ClipKanal: Das Video des Tages Forum



Bonobo - Kerala



Redaktionsempfehlungen: Kurzfilme, angesagte Looks, Filmgeschichtliches, aber auch Augenpulver oder schlicht unterhaltsame, charmante, nerdige, virale, aufschlussreiche, treffende, satirische, edukative, inspirierende, gut gemachte Clips...
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Bonobo - Kerala

Beitrag von slashCAM » Mo 05 Dez, 2016 20:30

Bild
Extremes Musikvideo, das die Gemüter spaltet -- für manche genial, andere finden es unerträglich. Leichte Kost ist es aufgrund seines repetitiven Schnitts definitiv nicht...

Hier geht es zum Video auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Bonobo - Kerala




StanleyK2
Beiträge: 953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von StanleyK2 » Mo 05 Dez, 2016 20:41

Gutend Abend (Morgen), aber das wurde an dieser Stelle schon schon vor Wochen diskutiert ???!!! 04.11.2016ff




CandyNinjas
Beiträge: 102

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von CandyNinjas » Di 06 Dez, 2016 12:07

Krass intensiv...




balkanesel
Beiträge: 103

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von balkanesel » Di 06 Dez, 2016 15:09

meisterliche Schnittpunkte




Funless
Beiträge: 3180

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Funless » Di 06 Dez, 2016 15:46

StanleyK2 hat geschrieben:Gutend Abend (Morgen), aber das wurde an dieser Stelle schon schon vor Wochen diskutiert ???!!! 04.11.2016ff
Vielleicht hat die Redaktion ja ganz einfach meine Empfehlung aus der genannten Diskussion zu Herzen genommen? ;o)
Funless am 04.11.2016 um 11:21 Uhr im Thread >>Sprachlos, neues BONOBO Video<< hat geschrieben:Aus meiner Sicht ein slashCAM CLIPCANAL Kandidat.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 06 Dez, 2016 19:25




Frank B.
Beiträge: 8979

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Frank B. » Di 06 Dez, 2016 19:34

Passt zur ADHS-geschädigten Generation.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 06 Dez, 2016 19:42

Das war mitunter einer der professionellsten Kommentare hier auf slashcam!
Aber fremdschäme ist ja hier sowieso die oberste prio!




Frank B.
Beiträge: 8979

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Frank B. » Di 06 Dez, 2016 19:44

:)




Xergon
Beiträge: 233

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Xergon » Mi 07 Dez, 2016 02:26

Eigentlich dienen Musikvideos ja gerne dazu, potentiell wenig spannende Musik aufzupeppen.

Bei diesem Video verhält es sich genau entgegen gekehrt.

Ich liebe Bonobos Musik, aber ...




rainermann
Beiträge: 1452

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von rainermann » Mi 07 Dez, 2016 11:02

Frank B. hat geschrieben:Passt zur ADHS-geschädigten Generation.
Der hektische Schnitt ist nur die aller, aller oberste Ebene, die es zu entdecken gibt. Wer da schon aussteigt, was hier oft zu geschehen scheint, verpasst das Eigentliche des Videos. Die vielen, vielen spannenden und versteckten Details, die es zu entdecken gilt.
Von einem Filmer(!!)-Forum hätte ich da allgemein allerdings schon etwas mehr Reaktion erwartet, als nur Bemerkungen über die reine Schnitt-Technik...

klusterdegenerierung hat ja schon auf die andere Diskussion hingewiesen, wo dann doch zusammen einiges aufgedeckt wurde.
Spannend finde ich auch aus einem Interview mit dem Regisseur, dass der Schnitt immer dann wieder "normal" wird, wenn sie ihre Augen schließt.




domain
Beiträge: 10932

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von domain » Mi 07 Dez, 2016 17:51

Rainermann am 7.12.
"Von einem Filmer(!!)-Forum hätte ich da allgemein allerdings schon etwas mehr Reaktion erwartet, als nur Bemerkungen über die reine Schnitt-Technik..."
DWUA am 6.11.
"Der Bewahrer und Beschreiter des "Pfades des guten Geschmacks" möge den Menschen vergeben, die ihrer Phantasie freien Lauf lassen."

Der wahre Geschmack kann ziemlich unterschiedlich empfunden werden und war spätestens 1905 in den Fliegenden Blättern schon als Karrikatur ein Thema;-)

Bild
Bild




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Dez, 2016 19:07

domain hat geschrieben:Der wahre Geschmack kann ziemlich unterschiedlich empfunden werden und war spätestens 1905 in den Fliegenden Blättern schon als Karrikatur ein Thema;-)
Geschmack will aber auch die Geschichte in gänze verstanden haben, bevor man sich ihm aneignem kann!




domain
Beiträge: 10932

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von domain » Mi 07 Dez, 2016 19:17

Ja und worin besteht das Verstehen in seiner Gänze bei diesem Video?
Belanglose, ungewöhnliche und nur schwer zu erkennende Abweichungen von der Realität, aber ohne Message?
Da sind alle Mozart Opern mit ihren versteckten Botschaften schon was anderes.
Z.B. in der Zauberflöte die drei Knaben: Sei standhaft, duldsam und verschwiegen.
Typische Freimaurer-Losung.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Dez, 2016 19:48

Sicher, aber viele mögen Dali nicht, weil sie sich nicht die Mühe machen seine Kunst zu verstehen.




Frank B.
Beiträge: 8979

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Frank B. » Mi 07 Dez, 2016 20:33

Es gibt keinen Zwang, jede Kunstform zu verstehen, verstehen zu wollen, gut zu finden....




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 07 Dez, 2016 20:49

Nö, muß man nicht verstehen, aber man steht schnell als Idiot da, wenn man sich trotzdem dazu äussert!




Frank B.
Beiträge: 8979

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Frank B. » Mi 07 Dez, 2016 21:04

Echt? Na, dann ist es eben so. Gefällt mir trotzdem nicht. Reißt mich jedenfalls nicht so vom Hocker wie dich. Sei dir aber gegönnt, dass dir der Clip nen feuchten Fleck in die Hose macht. Ist ja nicht meine Hose.




rainermann
Beiträge: 1452

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von rainermann » Mi 07 Dez, 2016 21:19

Gut doch hier gar nicht darum, ob das einem gefällt - das klingt auch schon wieder so, als ob man nur nach dem Stilmittel des Schnittes geurteilt hat.
Ich möge mich irren.
Aber ist doch eine nette Sache, wenn man unter all dem oberflächlichen Müll mal wieder ein Musik-Video hat, das man sich x-mal ansehen und jedesmal etwas neues entdecken kann. Sowas habe ich jedenfalls schon lange nicht mehr gesehen bzw eigentlich in der Form noch gar nie.
Erinnert mich eher an den ersten Trailer von Cloverfield, als der im Internet Bild für Bild analysiert wurde, um die Story dahinter zu enträtseln.
Was bedeutet der Sog nach oben, sind der Komet am Anfang und der Einschlag weiterer im Hochhaus die Auslöser des ganzen oder nur Begleiterscheinungen?
Sieht nur sie diese Sachen? Sind es Menschen, die am Ende nach oben steigen und wie Vogelschwärme aussehen? Zumindest der eine fliegende Mensch scheint ein Hinweis zu sein usw. Hat im Ganzen schon was biblisches.
Man könnte lange zusammen diskutieren und erforschen, aber hier wohl eher weniger... leider...
Jedenfalls ein Dank an klusterdegenerierung, dass er diesen kleinen Diamant unter all dem Zeug entdeckt hat!




Frank B.
Beiträge: 8979

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Frank B. » Mi 07 Dez, 2016 22:28

Tja, Rätsel über Rätsel...und freilich geht es hier/ mir darum, ob es mir gefällt. Außerdem finde ich in diesem Clip nichts, was ich nicht schon irgendwo anders gesehen hätte, wenn man sich diesen ADHS-Schnitt mal weg denkt.




Olaf Kringel
Beiträge: 1315

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Olaf Kringel » Mi 07 Dez, 2016 22:29

...wie bezeichnet man diesen "music style" eigentlich?

Ich kann das irgendwie nicht so richtig einordnen.

Hat jemand ne Idee?

Gruß,

Olaf




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 08 Dez, 2016 08:00

Frank B. hat geschrieben:Tja, Rätsel über Rätsel...und freilich geht es hier/ mir darum, ob es mir gefällt. Außerdem finde ich in diesem Clip nichts, was ich nicht schon irgendwo anders gesehen hätte, wenn man sich diesen ADHS-Schnitt mal weg denkt.

Irgendetwas scheint Dich aber an diesem Clip an zu fichten, denn diese Wortwahl kennen wir aus Deinem Munde so nicht, man könnte meinen der Clip beschäftigt Dich doch mehr als Du denkst oder es ist alleine die Tatsache, das viele das bewundern, was Du als ADHS abtust.

Zumal, die jenigen die sich mit dem Thema ADHS wirklich auskennen wissen, das ADHS eine Erfindung ist, für einen Zustand den unsere empathiemangelnde Gesellschaft ohne die Tablettenindustrie meint nicht in den Griff zu bekommen!




StanleyK2
Beiträge: 953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von StanleyK2 » Do 08 Dez, 2016 08:08

klusterdegenerierung hat geschrieben:...
Zumal, die jenigen die sich mit dem Thema ADHS wirklich auskennen wissen, das ADHS eine Erfindung ist, für einen Zustand den unsere empathiemangelnde Gesellschaft ohne die Tablettenindustrie meint nicht in den Griff zu bekommen!
Da muss ich ausnahmsweise mal zustimmen.




StanleyK2
Beiträge: 953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von StanleyK2 » Do 08 Dez, 2016 08:11

Olaf Kringel hat geschrieben:...wie bezeichnet man diesen "music style" eigentlich?

Ich kann das irgendwie nicht so richtig einordnen.

Hat jemand ne Idee?

Gruß,

Olaf
Für die einen ist es Musik, für die anderen nur eine Klangcollage.

Wie auch immer, nennt sich "Downtempo", nahe verwandt mit "Chill Out" und "Ambient".




klusterdegenerierung
Beiträge: 13953

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 08 Dez, 2016 08:20

Olaf Kringel hat geschrieben:...wie bezeichnet man diesen "music style" eigentlich?

Ich kann das irgendwie nicht so richtig einordnen.

Hat jemand ne Idee?

Gruß,

Olaf
Vor ein paar Jahren wäre sowas, da etwas weniger Elktronik, noch als Acid Jazz durch gegangen. Heutzutage und wenn man sich über die Jahre die gesamte Range von Bonobo anguckt, würde ich es als ElectroJazz bezeichnen, denn sie haben ihren festen Platz sowohl bei den Jazzern, als auch in der elektronischen DJ Sample Musik.

Bei Konzerten fahren sie ein Arrangement mit bis zu 20 Musikern auf. Dabei zu sein wäre ein Traum von mir :-)




Und wer Zeit hat, hier das tollle Konzert in London.




Axel
Beiträge: 12588

Re: Bonobo - Kerala

Beitrag von Axel » Do 08 Dez, 2016 08:38

klusterdegenerierung hat geschrieben:Zumal, die jenigen die sich mit dem Thema ADHS wirklich auskennen wissen, das ADHS eine Erfindung ist, für einen Zustand den unsere empathiemangelnde Gesellschaft ohne die Tablettenindustrie meint nicht in den Griff zu bekommen!
Ich weiß glaube ich, was du meinst, aber so kann man es nicht stehen lassen.

Diese ganzen modernen Syndrome sind keine Erfindung. Sie werden zu Recht wissenschaftlich erforscht und nach WHO-Standards klassifiziert. Allerdings bekämpfen Medikamente - in diesem Fall z.B. Rit@lin - nur die krassesten Symptome, nicht aber die Wurzeln. Und die sind in der Tat in einer Menschenverbiegung zu finden, die unsere Gesellschaft auf die Spitze treibt. Der überschäumenden Energie eines geborenen "Zappelphilipp" wird von Seiten der Umwelt mit falschen Erwartungshaltungen und ungeeigneten Erziehungsmethoden begegnet. Es gäbe genügend Stellschrauben, die volle Ausbildung des Syndroms schon früh zu vermeiden. Auch Burnout ist keine Erfindung, denn die Unterschiede zu klassischer Überarbeitung sind gut beschrieben. Stark verkürzter, aber griffiger Unterschied: bei Überarbeitung hilft Ausspannen, Urlaub. Für den Burnout-Betroffenen verschlimmert das häufig die Symptome. Weil zu viel Beschäftigung gar nicht das Problem ist, sondern ein permanent unerfüllbarer Erwartungsdruck ("Jetzt muss ich mich erholen"). Wird das verstanden, kann die Erwartung an sich selbst korrigiert werden, und die Symptome verschwinden. Ohne V@lium.

@domain:
Herrlich. Vor allem die bräsig-selbstzufriedenen Fratzen der Frösche im zweiten Bild. Coole Serie (z.B. auf Netflix):




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Fizbi - Do 1:50
» Welcher Objektiv zum Filmen??
von GaToR-BN - Do 0:11
» Fuji X-Pro3 vorgestellt.... Titangehäuse, FUJIFILM Farben, 4K-Video (16:9 oder 17:9)
von Jörg - Mi 23:01
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von dienstag_01 - Mi 23:00
» Sony und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
von Frank B. - Mi 22:13
» Upgrade Edius 8 Workgroup auf 9 Workgroup - nix geht!
von Bruno Peter - Mi 21:53
» 100 Jahre UFA
von DWUA y - Mi 21:36
» RØDE NTG5: Neues Broadcast-Richtmikrofon mit neuartigem akustischem Design
von Frank Glencairn - Mi 21:17
» Fresnel Vorsatz mit extrem kleinem Öffnungswinkel und Bowens Anschluß gesucht
von DAF - Mi 21:03
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von acrossthewire - Mi 20:17
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Auf Achse - Mi 19:46
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Drushba - Mi 19:45
» [STELLENANGEBOT] Mitarbeiter(in) in der Videoproduktion
von Pianist - Mi 18:04
» Nvidia GTX 1660 Super kommt am 29.Oktober mit 336 MB/s Speicher unter 250 Euro
von Tscheckoff - Mi 17:55
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Mi 16:43
» Basically Everything Coming to Disney+
von iasi - Mi 16:36
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von iasi - Mi 14:30
» RØDE verstärkt Wireless GO System um Lavalier Mikro
von nopod - Mi 12:20
» Patch für VDL (2020 Akt.Vers.)
von fubal147 - Mi 12:06
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 11:12
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Jörg - Mi 9:58
» Razer Blade 15 Studio: Mobile Workstation mit Quadro RTX 5000 GPU und 16 GB VRAM
von Fader8 - Mi 8:36
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Jott - Mi 7:14
» The Rise of Skywalker
von Frank Glencairn - Mi 4:56
» Manfrotto MVTTWINMC Karbon-Stativ (75er / 100er Schale) - NEU aus Nitrotech Kit (inkl. Tasche)
von Tscheckoff - Di 22:29
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 20:34
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).