SonyTony
Beiträge: 149

Remote Voiceover Recording Software - Empfehlungen?

Beitrag von SonyTony » Do 24 Nov, 2022 08:33

Ich muss das Overvoice von einen professionellen Sprecher remote aufnehmen.
Er sollte also mein Video mit Timecode sehen, mich bei Bedarf hören, mir das Audio in guter Qualität übertragen und gleichzeitig ein Backup bei sich aufnehmen.
Kennt jemand dafür gute Softwarelösungen?
Ich nehme im Moment nur einmalig auf, also sollten die Kosten im Rahmen bleiben.

Das habe ich im Netz gefunden:
Source Connect: 35 Dollar monatlich plus 75 Dollar zum Starten des Abos.
SessionLinkPro Recording: 26 Dollar im Monat - es scheint keine einmalige Gebühr zu geben.
Es gab einmal VST Connect, die Seite scheint aber down zu sein.

Wer kennt die Software oder kann andere empfehlen?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum immernoch nur 192Kbit?
von cantsin - Mo 22:24
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von Blackbox - Mo 22:22
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - Mo 21:46
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 20:51
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von klusterdegenerierung - Mo 20:06
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Mo 20:06
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von Blackbox - Mo 20:01
» Verkauf nach Todesfall
von DAF - Mo 19:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Maikrofon - Mo 17:49
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von Mantas - Mo 17:36
» Neu gewählt: Die 100 besten Filme der Welt - mit neuer Überraschungs-Nummer 1
von 7River - Mo 17:25
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von -paleface- - Mo 16:48
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von Jott - Mo 16:15
» Klasse Smallrig V-Mount Akkus
von klusterdegenerierung - Mo 14:43
» Einhand Gimbal Z Achse DJI oder ähnliches
von JonasLa - Mo 13:00
» Manfrotto Nitrotech N8 Kameraschwenkkopf
von JonasLa - Mo 12:57
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von Axel - Mo 12:40
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Gore - Mo 12:19
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 10:48
» Sorbische Musikvideos
von Darth Schneider - Mo 8:32
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Mo 5:25
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Mo 5:18
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 5:17
» Heavy Metal meets Midjourney: Musikvideo aus 10.000 KI-generierten Bildern
von markusG - So 22:37
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - So 22:02
» Something big is coming!
von klusterdegenerierung - So 17:19
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von j.t.jefferson - So 16:38
» Wo bekomme ich Adobe Patches?
von klusterdegenerierung - So 16:19
» Green Beret by Stephen Hillenberg
von jogol - So 16:05
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - So 14:42
» The Witcher: Blood Origin — Declan De Barra/Lauren Schmidt
von Map die Karte - So 8:19
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von iasi - Sa 23:41
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von BomboClaat - Sa 18:04
» Alles Cine? Sony FX30 Sensor Test - Rolling Shutter und 4K-Debayering
von j.t.jefferson - Sa 15:37
» AVCHD-Videos schneiden. Welches Muxer-Ausgabeformat?
von Jott - Sa 13:59
 
neuester Artikel
 
Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>

Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom "ultramobilen" Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9" (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation). weiterlesen>>