klusterdegenerierung
Beiträge: 15185

Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » So 23 Feb, 2020 22:11

Ansich nicht vom Hörer selbst, aber von den Kabeln, bzw Ersatzteilen, denn ich habe mittlerweile das 2 Kabel und das hat bis jetzt nur ein bruchteil des originalen gehalten.
Das ist jetzt gerade mal 2 Jahre alt und schon gibt es wieder aussetzer auf der linken Muschel.

Da hatte ich mir aber schon mehr erhofft, zumindest das man mit dem Kabel bzw den Steckverbindungen wieder ein paar Jahre Ruhe hat.
Aber so wie man im Netz und auch hier lesen kann, bin ich wohl nicht der einzige enttäuschte.

Schade nur, das ich mit kaum einem anderen Hörer so gut zu frieden bin wie mit dem, der klingt schon sehr neutral und professionell.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10121

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Mo 24 Feb, 2020 21:30

Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
keep ya head up




freezer
Beiträge: 1925

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von freezer » Mo 24 Feb, 2020 23:58

Ich warte schon gespannt auf die in den nächsten Wochen lieferbaren Hi-X50/Hi-X55 Kopfhörer von Austrian Audio. Der Preis ist zwar hoch, aber wenn die so lange halten, wie sie aussehen, ist mir das egal.

Hinter Austrian Audio steckt das ehemalige Entwicklungsteam von AKG Wien (Samsung hat die Entwicklung nach Südkorea und Produktion nach China verlagert).



https://austrian.audio/hi-x55/

https://www.thomann.de/at/austrian_audio_hi_x55.htm
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 15185

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 10:45

Wow, der sieht fett aus.
Weiß man schon was der kosten soll?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MK
Beiträge: 1406

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von MK » Di 25 Feb, 2020 11:24

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...




klusterdegenerierung
Beiträge: 15185

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 16:42

MK hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 11:24
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...
Der ist wohl erst später dazu gekommen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Pianist
Beiträge: 6264

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von Pianist » Di 25 Feb, 2020 20:48

Das ist doch speziell beim HD 25 ein uraltes Problem, so wie bei den meisten Sennheiser-Kopfhörern. Wer bei Kortwich einen HD 25 kauft, dem werden standardmäßig die beiden Zuleitungen festgelötet, weil diese Steckverbindungen in der Regel nicht länger als zwei Wochen halten.

Ich bin eh kein Fan des HD 25, das habe ich hier ja schon öfter mal geschrieben.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




roki100
Beiträge: 3556

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von roki100 » Di 25 Feb, 2020 21:50

Ich habe von Sennheiser das günstigere Modell: HD205 und bin von beginn an (seit einem Jahr) sehr zufrieden damit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 15185

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 22:43

Zufrieden bin ich mit dem HD25 auch, aber das Kabel hält halt echt nicht lang. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




mikroguenni
Beiträge: 178

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von mikroguenni » Fr 06 Mär, 2020 18:32

rush hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 21:30
Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.




srone
Beiträge: 8543

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von srone » Fr 06 Mär, 2020 21:44

habe seit einem jahr freude mit dem marshall major II, universell und stabil.

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 10121

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Fr 06 Mär, 2020 22:56

mikroguenni hat geschrieben:
Fr 06 Mär, 2020 18:32

Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.
Mag sein daß es im quasi Studio Alltag wenig Probleme gibt - aber im rauen Alltag on Location sieht die Sache anders aus... leider. Ich behandel Kopfhörer und deren Kabel aber auch nicht unbedingt mit seidenen Handschuhen - sie kommen sowohl bei Minus 27° Grad in Canada - als auch im Hochsommer zum Einsatz - gewiss nicht immer Idealbedingungen.

Würde mir auch wünschen weniger Stress mit den Kabeln zu haben - der Alltag und die Realität sprechen in meinem Fall jedoch eine andere Sprache.

Aktuell hält das dünne Kabel der günstigen Beyer Custom Street erstaunlicherweise ganz gut - aber ist vermutlich auch nur eine Frage der Zeit.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1
von Jörg - Do 16:41
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Frank Glencairn - Do 16:21
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Frank Glencairn - Do 16:18
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Wolf359 - Do 16:02
» TV Gerät
von klusterdegenerierung - Do 15:33
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von srone - Do 15:21
» Test Plural Eyes Video-Sync Plugin
von motionside pictures - Do 15:09
» Die lustigsten Corona-Witze
von pillepalle - Do 15:04
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von Bluboy - Do 14:11
» Medien Organsiations-Tool Kyno jetzt für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Do 14:06
» Warpcam
von Frank Glencairn - Do 12:50
» EIZO Service in Zeiten der Krise
von Jörg - Do 12:24
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von srone - Do 11:46
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von pillepalle - Do 11:07
» Clean HDMI out an EOS 5D3 will nicht
von joey23 - Do 10:30
» Verkaufe Velbon Stativwagen DL-11
von Jörg - Do 10:05
» Neues Manfrotto Nano Plus Lichtstativ bietet 4Kg Traglast
von slashCAM - Do 9:57
» [BIETE] Aputure VS-2 FineHD Field-Monitor
von hami77 - Do 9:31
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von mash_gh4 - Do 9:31
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von Hans-Jürgen - Do 9:01
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» Sony Alpha 6400 oder 6600? bester FocusAssistant?
von klusterdegenerierung - Mi 21:16
» Crane Plus will mir nicht folgen
von Pokerkeks - Mi 21:15
» Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
von Jan - Mi 20:39
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von Jott - Mi 19:06
» GH5S - Horizontales Rauschen?
von MFP - Mi 18:37
» Vlog - Aufnahmen - Feedback erwünscht
von Bildlauf - Mi 18:33
» V12 BMW E31 850i besser als Tatort
von klusterdegenerierung - Mi 18:22
» Ohrwurm Cobra
von Jörg - Mi 17:49
 
neuester Artikel
 
Fujifilm X-T4 in der Praxis 1)

Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ... weiterlesen>>

Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...