Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion Forum



Womit schreibt man Daten in mp3?



Hier geht es um die Tonspur -- Nachbearbeitung von Sound, Abmischen etc.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 00:22

Hallo Erfahrene,
ich würde gerne eine art eigene CD ertsellen und hätte gerne meine Daten inkl. Coverfoto, Interpret, Title, Produzent und sowas in den mp3s eingetragen.

Ich glaube das nennt man tags, oder?
Habe mich mit diesem Thema noch nie beschäftigt und bin da nicht so bewandert.

Nimmt man dazu ein extra Tool, oder geht das auch in Audition?
Schön wäre auch wenn an Ende alle Songs gleich laut wären etc.

Danke Euch! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




cantsin
Beiträge: 5458

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von cantsin » Do 10 Jan, 2019 00:40

Was Du suchst, ist ein ID3 Tag Editor.

Hier ist ein guter für Windows (Open Source):
https://sourceforge.net/projects/idteid3tagedito/

- Normalisierung von Lautstärke musst Du allerdings in einem Audio-Editor wie Audition oder Audacity erledigen. (Das geht übrigens auch ganz gut in Resolve...)




MK
Beiträge: 1223

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von MK » Do 10 Jan, 2019 00:43

Der Zusammenhang von CD und MP3 erschließt sich mir in diesem Zusammenhang noch nicht so ganz... ein Freewaretool um MP3 Tags zu bearbeiten ist zum Beispiel hier zu finden: https://www.mp3tag.de/




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 01:00

Super, danke Euch.
Mit "CD" ich das gemeint wenn man früher sagte ich mache ein Platte, also heute sagt man wohl Album dazu. :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Jott
Beiträge: 15163

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von Jott » Do 10 Jan, 2019 06:09

Die Anmerkung bezieht sich darauf, dass mp3 auf einer richtigen Audio-CD nichts zu suchen hat.




dosaris
Beiträge: 675

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von dosaris » Do 10 Jan, 2019 09:26

passt ja fast genau hier 'rein:

früher konnte man mit WinAmp die Tags manuell editieren aber auch (u.a mit CDex) automatisch
per Audiosignatur die info aus einer remote-DB abholen (und in's ID-tag reinschreiben)
Dies geht schon seit einigen Jahren nicht mehr, da besagte DB auf kommerziellen Betrieb
umgestellt wurde.

Aber es soll eine vergleichbare Möglichkeit geben.

Kennt die jemand, welches tool nutzen u welche DB eintragen?

picard geht nicht ansatzweise so gut wie früher das Verfahren mit zB WinAmp od CDex.




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von Alf_300 » Do 10 Jan, 2019 09:37

Bei CDex 2.13 brauchst nur eine Dummy@email einragen, dann geht Freedb
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Alf_300 am Do 10 Jan, 2019 09:52, insgesamt 1-mal geändert.




prime
Beiträge: 589

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von prime » Do 10 Jan, 2019 09:48

Verlustfreie Lautstärke-Anpassung für mp3 Dateien:

http://mp3gain.sourceforge.net/




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 10:08

Jott hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 06:09
Die Anmerkung bezieht sich darauf, dass mp3 auf einer richtigen Audio-CD nichts zu suchen hat.
Das ist mir auch klar, aber wenn Du als Interpret selbst keine physische CD erstellst aber eine für iTunes produzierst, muß das ganze doch einen Namen haben und das war früher eine CD oder Album oder Platte.
Was würdest Du denn sagen, ich produziere ein paar mp3s und der Ordner hat den Titel xxxx?
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 10:11

Alf_300 hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 09:37
Bei CDex 2.13 brauchst nur eine Dummy@email einragen, dann geht Freedb
Watt? ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 10:12

dosaris hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 09:26
passt ja fast genau hier 'rein:

früher konnte man mit WinAmp die Tags manuell editieren aber auch (u.a mit CDex) automatisch
per Audiosignatur die info aus einer remote-DB abholen (und in's ID-tag reinschreiben)
Dies geht schon seit einigen Jahren nicht mehr, da besagte DB auf kommerziellen Betrieb
umgestellt wurde.

Aber es soll eine vergleichbare Möglichkeit geben.

Kennt die jemand, welches tool nutzen u welche DB eintragen?

picard geht nicht ansatzweise so gut wie früher das Verfahren mit zB WinAmp od CDex.
Häh? ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




prime
Beiträge: 589

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von prime » Do 10 Jan, 2019 10:21

dosaris hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 09:26
Aber es soll eine vergleichbare Möglichkeit geben.

Kennt die jemand, welches tool nutzen u welche DB eintragen?

picard geht nicht ansatzweise so gut wie früher das Verfahren mit zB WinAmp od CDex.
Keine fertige Lösung, eher was für Bastler ;-)
https://audd.io/

- 10 Anfragen pro Tag kostenlos
- max 25 Sekunden oder 10 MB pro Anfrage

Dafür kriegt man allerlei Info zurück, u.a. Cover Art urls von iTunes oder Deezer (unterschiedliche Auflösungen). Lässt sich gut skripten/automatisieren.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 10:30

Ich glaube ich muß mich noch mal erklären und werde das Gefühl nicht los, das ich mich wieder undeutlich ausgedrückt habe! ;-)

Ich produziere selbst Musik https://soundcloud.com/doener-productions
Nichts besonderes, knie mich da auch nicht gottweißwie tief rein, aber es macht spaß und der ein oder andere Titel scheint mir auch gelungen zu sein.

Nach 36 Stücken habe ich mir nun gedacht, daraus kann man ja mal ein 10 Track Album mit den besten Tracks zimmern und dem Baby einen Namen geben.

Da ich Spaß daran hätte, würde ich ein Cover erstellen und die Dateien sollen mit üblichen Infodaten sowie das Cover bestückt werden, so das ich zb mal meinen Bruder etc. damit überraschen kann und sagen kann, guckmal, mein erstes eigenes Album und wenn er dann reinklickt kommen halt nicht einfach nur ein paar Musikstücke aufgeploppt, sondern wie sich das gehört, mit Bild und Namen, etc.

So thats it :-))
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von Alf_300 » Do 10 Jan, 2019 10:36

Mit anderen Worten du mochtest eine Audio-CD mit CD-Text
oder auch eine Video DVD bei der Info und Cover am Bildschirm angezeigt wird.
oder nur eune Daten-CD nit Mp3 drauf

?




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 11:22

Alf_300 hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 10:36
Mit anderen Worten du mochtest eine Audio-CD mit CD-Text
oder auch eine Video DVD bei der Info und Cover am Bildschirm angezeigt wird.
oder nur eune Daten-CD nit Mp3 drauf

?
Oh man ;-) "CD" war doch nur der Begriff für ein "Album"!
Ich möchte keine CD brennen, sondern nur eine sogesehn Collection zusammen stellen die ein Album ergibt und diese mit den nötigen Infos versehen.

Wenn ich mir bei iTunes ein Album kaufe habe ich ja auch all die Daten da drin, aber wenn ich selbst Musik erstelle ist es doch erst mal nur eine Musikdatei mit Namen, mehr nicht!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf_300
Beiträge: 7691

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von Alf_300 » Do 10 Jan, 2019 11:29

Dann ist ja Deine Frage mit MP3Tag bereits beantwortet




klusterdegenerierung
Beiträge: 12169

Re: Womit schreibt man Daten in mp3?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jan, 2019 13:20

Alf_300 hat geschrieben:
Do 10 Jan, 2019 11:29
Dann ist ja Deine Frage mit MP3Tag bereits beantwortet
Ja das war sie, bist Du es noch mal neu interpretiert hast. ;-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Kamerafreund - Mo 2:47
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von TheBubble - Mo 2:37
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von StanleyK2 - So 22:33
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 20:33
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - So 18:34
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - So 15:54
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von DAF - So 15:18
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von ZacFilm - So 15:03
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.