mphk
Beiträge: 26

RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von mphk » Mo 19 Mär, 2018 09:25

Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zu Tonpegeln:

Wenn ich aus Premiere einen Pegelton mit -12 rausgebe (über Audio-Interface),
welchen Pegel muss ich dann auf dem analogen RTW angezeigt bekommen?

Ich kann die Ausgangsleistung des Audio-Interface ja zusätzlich variieren -
ich will aber , dass der in Premiere angezeigt Pegel im richtigen Verhältnis zum analogen Pegel des RTW steht.

Vielen Dank!!




Pianist
Beiträge: 5363

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von Pianist » Mo 19 Mär, 2018 10:16

Das kommt darauf an, über was für dB wir reden und was mit dem Pegelton passieren soll. Warum gerade -12 dB? An sich legst Du den Pegelton so, dass er auf einem analogen RTW 1206 genau -9 dB anzeigt, da ist auch ein kleiner Strich. Auf einer Digibeta, einer HDCAM- oder sonstwas für einer digitalen Maschine würde der gleiche Pegel mit -18 dBFS ("Full Scale") angezeigt werden.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




mphk
Beiträge: 26

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von mphk » Mo 19 Mär, 2018 19:01

Hey Matthias,

danke für die Antwort!
-12 waren es nur, weil der Standard-Pegelton in Premiere -12 waren.
Ich hab es jetzt auf -9 geändert.

D.h. wenn ich -9 Pegelton in Premiere habe, stelle ich den Ausgangs-Pegel so ein,
dass ich -9 auf dem RTW habe, und dann sollte alles passen...

Ich war mir einfach nur unsicher, ob die Pegel-Anzeige in Premiere
dasselbe anzeigen muss wie das analoge RTW, oder ob ich da noch was umrechnen muss.

Aber dann passt ja alles.... danke!




Pianist
Beiträge: 5363

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von Pianist » Mo 19 Mär, 2018 19:09

Wenn das in Premiere eine Anzeige in dBFS ist, dann würde ich jetzt mal meinen, muss dort Dein Kiloherz bei -18 dBFS liegen, wenn es auf dem RTW 1206 bei -9 dB liegt.

Allerdings spielen Pegeltöne heute keine wichtige Rolle mehr, seit man nach EBU R 128 pegelt.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Blackbox
Beiträge: 18

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von Blackbox » Di 20 Mär, 2018 01:55

Hi,
ob wirklich 'alles passt' ist letztlich natürlich davon abhängig wozu und in welchem Setting Du das brauchst.
Aus guten Gründen gibt es ja R128 und da ist durchaus einiges anders, da z.B. auch intersample peaks berücksichtigt werden, Loundness ist ungleich RMS, etc.
Ist da nicht eigentlich immer ein R128 fähiges PlugIn (gibts ja auch als freeware) die bessere Lösung?




WoWu
Beiträge: 14347

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von WoWu » Di 20 Mär, 2018 20:41

mphk hat geschrieben:
Mo 19 Mär, 2018 09:25
Hallo zusammen,

ich habe eine kurze Frage zu Tonpegeln:

Wenn ich aus Premiere einen Pegelton mit -12 rausgebe (über Audio-Interface),
welchen Pegel muss ich dann auf dem analogen RTW angezeigt bekommen?

Ich kann die Ausgangsleistung des Audio-Interface ja zusätzlich variieren -
ich will aber , dass der in Premiere angezeigt Pegel im richtigen Verhältnis zum analogen Pegel des RTW steht.

Vielen Dank!!
Hier mal die unterschiedlichen Pegelsysteme...
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Blackbox
Beiträge: 18

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von Blackbox » Di 20 Mär, 2018 21:24

Ich bin da gerade etwas verwirrt:
gibt es denn noch aktuelle Standards wo die 'alten' dbfs zugrunde gelegt wird und nicht lkfs?




mphk
Beiträge: 26

Re: RTW Peakmeter - Pegelton aus Premiere

Beitrag von mphk » Mi 21 Mär, 2018 10:38

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die Antworten und die Skala!

Ich exportiere die Videos als File, also kein Ausspiel auf MAZ o.ä.

Das Peakmeter ist für mich nur eine zusätzliche Hilfe, damit ich schnell sehen kann,
ob der Tonpegel passt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Gnarbox 2.0 SSD: mobiles Backup und Editing in einer Box
von bubffm - Do 22:28
» Premiere Pro: Timecode für Timelapse möglich?
von srone - Do 20:49
» 5GHz Cpu von Intel im Juni?
von rdcl - Do 19:44
» ProRes RAW: EVA1 u. Shogun Inferno (inkl. Vergleich zu Canon C200 und Ursa Mini 4.6K)
von wolfgang - Do 19:09
» Kunde storniert bereits schriftlich bestätigten Auftrag
von Largo - Do 18:01
» Mission: Impossible - Fallout (2018) - Official Trailer
von ksingle - Do 17:22
» Broncolor Para 220 FB
von jenssage - Do 16:46
» Diverse Zacuto Accessoires (VCT Baseplate, Tornado & Z-Drive)
von jenssage - Do 16:39
» Untertitel dauerhaft im Bild einbrennen
von R S K - Do 16:24
» [BIETE] Sigma EX 50-150mm 1:2.8 APO DC HSM Canon 2.8 Teleobjektiv APS-C
von rush - Do 12:45
» VHS digitalisieren mit FCP7
von pfütze - Do 12:32
» „Bohemian Rhapsody“ - Trailer
von r.p.television - Do 11:43
» Videotutorial: David Fincher - Perfektion bis ins Detail: Mindhunter u.a.
von r.p.television - Do 10:48
» Mystery-Thriller: INGENIUM -- Debüt von Steffen Hacker
von rideck - Do 8:02
» Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios
von Phyxia - Mi 22:13
» 120 FPS mit Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K
von Jost - Mi 21:59
» Lars von Triers „The House That Jack Built“ - Trailer
von iasi - Mi 20:27
» Speicherbedarf: SSD, LaCie, RAIDs...
von Frank Glencairn - Mi 14:52
» Cutter für Minidoku
von Julian Hofmeister - Mi 14:38
» DaVinci Resolve 15 Studio Public-Beta 3 verfügbar
von slashCAM - Mi 12:00
» The Beauty of Large Format 8K
von dienstag_01 - Mi 9:47
» DSLR-Video-Revolution - MK II? Tschüss 8 Bit! - Hallo Compressed RAW!
von Shiranai - Mi 8:04
» Warum ist h.265 "heller" als h.264?
von WoWu - Mi 1:12
» Probleme beim Render von Sony Vegas 13 und Upload bei Youtube
von jonnieeeee - Di 20:45
» alternative für Oxford Plugins
von Chiara - Di 20:15
» DJI: Phantom 4 Pro V2.0: Mini-Upgrade ohne Wechselobjektive
von klusterdegenerierung - Di 16:23
» HIGH DIVER
von slashCAM - Di 14:40
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Di 13:50
» Trailer-Liste: Die spannendsten Filme im Wettbewerb von Cannes 2018
von slashCAM - Di 12:21
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 9:17
» Premiere CC Timeline-Vorschaubilder wie in FCP?
von Shiranai - Di 7:49
» Kaufberatung Camcorder!
von Darth Schneider - Di 7:15
» Ist Walimex wirklich so hochwertig?
von cantsin - Di 0:35
» Video Editor sucht Projekte
von Cooper Black - Mo 21:28
» 8K Kamera Test: Durch die Wüste
von WoWu - Mo 21:15
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....