timonteo
Beiträge: 3

Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von timonteo » Mi 17 Mai, 2017 15:43

Hallo,

super Forum hier. ich lese schon einige Zeit mit aber jetzt habe ich leider keine Lösung für mein Problem gefunden.

Ich habe ein Problem beim anwenden von Audioeffekten auf die Tonspur. Ich habe als erstes den Schnitt gemacht und die Audiobearbeitung ans Ende meines Workflows gesetzt. Ich dachte eigentlich, dass wäre die korrekte Reihenfolge. Ich habe folgende Effekte auf die einzelnen Audioschnipsel angewendet: Adaptive Rauschreduzierung, Dynamics, Mastering. Das Problem ist, dass die Effekte mit einer Verzögerung einsetzen. Dadurch ist nach jedem Schnitt wieder Rauschen etc. im Ton - bis nach einer Sekunde der Effekt langsam angewendet wird. Auch nach dem Export der Datei ist das zu hören.

Meine Fragen sind jetzt:

1. Wie bekomme ich das Problem in den Griff ohne alles erneut von vorne anzulegen?
2. Ist mein Workflow komplett falsch und die Effekte werden vor dem schneiden angewendet?

Ich bin am verzweifeln da ich nichts dazu finde, ich muss das Problem aber so schnell wie möglich lösen und bin für jede Hilfe dankbar. LG. Tim




timonteo
Beiträge: 3

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von timonteo » Mi 17 Mai, 2017 15:57

Achso ich nutze Premiere Pro an einem IMac. Die Audiodateien liegen in wav vor.




dosaris
Beiträge: 201

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von dosaris » Mi 17 Mai, 2017 16:24

solange nicht genannt wird welches cutter-prog das ist
wird es auch kaum passende Tipps geben können.




MLJ
Beiträge: 1821

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von MLJ » Mi 17 Mai, 2017 16:34

@timonteo
In welcher Reihenfolge verwendest du die Audioeffekte in Premiere Pro und werden die nur an bestimmten Passagen oder auf der gesamten Audiospur angewendet ?

@dosaris
Hatte er nachgereicht was das Programm angeht: Premiere Pro ;)

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




timonteo
Beiträge: 3

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von timonteo » Mi 17 Mai, 2017 18:48

Reihenfolge ist:

Adaptive Rauschreduktion
Dynamics
Mastering

Die Effekte sind überall gleich. Ich hab sie als Vorgabe gespeichert und auf alle Schnipsel angewendet.




MLJ
Beiträge: 1821

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von MLJ » Mi 17 Mai, 2017 18:59

@timonteo
Dann könnte dies bei deinem Problem helfen: Exportiere nur (!) die komplette Audiospur mit den Effekten, also ohne Video und re-importiere diese dann auf einer neuen Audiospur in dem Projekt, die original Spur einfach stumm schalten. Andere Lösung: Verändere versuchsweise die Reihenfolge, möglicherweise macht die Rauschunterdrückung Probleme aber kann das nicht mit Bestimmtheit sagen, okay ?

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




Fortun
Beiträge: 23

Re: Audio Effekte im Schnitt richtig anwenden

Beitrag von Fortun » Fr 19 Mai, 2017 17:05

Hi,

kann dir keine definitive Antwort dazu geben, da mir Infos zur Performanz deines Systems fehlen und ich mich mit Adobe nicht auskenne.

Aber: Grundsätzlich hast du bei Audio immer die Gefahr von Latenzen (Zeitverzögerungen) durch die Effekte/Plugins. Diese lassen sich in den meisten Fällen auf 3 Wegen lösen. Entweder verstärkst du dein System, oder frierst die Spuren ein damit sie nicht in Echtzeit die Effekte verarbeiten müssen oder du erhöhst die Latenz bzw Samplerate in Adobe.

Hoffe ich konnte dir ein paar Anhaltspunkte geben. Wenn etwas unklar ist einfach fragen.

Gruß




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony stellt drei kompakte 4K-HDR-Camcorder mit S-Log3 vor (PXW-Z90 u.a.) // IBC 2017
von Roland Schulz - Mi 1:06
» Alexa vs Epic W
von Roland Schulz - Mi 0:53
» VHS Effekt in Vegas Studio?
von milesdavis - Mi 0:42
» GLOW
von klusterdegenerierung - Di 23:29
» Panasonic HC-X1000
von rush - Di 23:14
» Grass Valley EDIUS 9 - erste Einblicke auf der // IBC 2017
von rush - Di 23:10
» Parrot Bebop 2 Power Quadcopter mit 30 Minuten Flugzeit
von rush - Di 23:00
» Peaking nicht mit rein manuellen Objektiven ...?
von klusterdegenerierung - Di 22:46
» Live-Streaming Spezialisten und Hilfestellung
von Szymon87 - Di 22:39
» Ist dieser Laptop für Videobearbeitung geeignet?
von dienstag_01 - Di 22:10
» Adobe Premiere Farben invertiert
von dienstag_01 - Di 21:31
» No kick without kickin - kickboxvideo
von Rolaud - Di 20:54
» Tilta stellt den Nucleus N Wireless Focus vor
von r.p.television - Di 20:35
» Allein auf weiter Flur
von Jack43 - Di 19:51
» GH5 welches Objektiv
von mash_gh4 - Di 19:44
» Camcorder der auch bei Aufnahme das Videosignal über HDMI ausgibt
von mash_gh4 - Di 17:47
» Im- und Export von Filmmaterial
von Tripod - Di 16:57
» BIETE: ELINCHROM Lampen STATIV Set inkl Transporttasche - Neu aus Set
von seconduser - Di 16:48
» Einfache Kamera mit FullHD und Mikrofoneingang
von TonBild - Di 16:46
» BIETE: MANFROTTO Stativtasche MBAG-100PN - NEU
von seconduser - Di 16:45
» Externer Sonnet Fusion Thunderbolt 3 PCIe Flash Drive mit 2.600 MB/s! // IBC 2017
von KallePeng - Di 16:26
» Atomos bald mit direktem HDR Video Upload zu YouTube // IBC 2017
von slashCAM - Di 15:53
» Premiere Pro CC stürzt beim rendern dauernd ab
von prime - Di 15:53
» Messevideo: Sennheiser: HandMic & FocusMic - Reportagen mit dem iPhone … // IBC 2017
von slashCAM - Di 14:54
» Mehrtägiger Auslandseinsatz - Honoraraufschlag?
von Rick SSon - Di 14:17
» iMovie mp4 Full HD Video asynchron in Windows
von teerwalze - Di 13:59
» Apple Macbook Pro Retina 15,4" Mitte 2012, 16GB RAM. DISPLAY + AKKU + TASTATUR + KABEL NEU!!!
von MBV - Di 13:05
» Gefangen in der Filterblase
von dosaris - Di 12:28
» Videoproduktion mit iPad als Camcorder und App für Videoschnitt?
von railmaster - Di 11:23
» post/grading-"challenge" (FS7 u P4Pro)
von sanftmut - Di 10:12
» Sony aktualisiert drahtloses DWX-Mikrofonsystem // IBC 2017
von slashCAM - Di 9:24
» Peak-Datei erstellen --> Absturz
von StephanA - Di 6:33
» Muß ich eine Funkstrecke anmelden?
von klusterdegenerierung - Mo 22:52
» Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017
von Frank B. - Mo 20:47
» Kaufberatung für Cam mit Mikrofoneingang
von piffy - Mo 20:44
 
neuester Artikel
 
Adobe Creative Cloud - Neue Funktionen für Video- und Audio-Applikationen // IBC 2017

Wie in den letzten Jahren üblich nützt Adobe die IBC zur Vorstellung neuer Funktionen in den Creative Cloud Applikationen für Video und Audio. Hier die wichtigsten Neuerungen, die Adobe in einer Pressevorstellung im Vorfeld der IBC 2017 im Schnelldurchlauf präsentierte. weiterlesen>>

Canon EOS C200 - Skintones, Cinema RAW Light, 60p, Dual Pixel AF

Im Praxisteil zur spannenden Canon EOS C200 beschäftigen wir uns mit folgenden Themen: Skintones und Canon Log 3, Dual Pixel AF und STM-Objektive, Cinema RAW Light Codec in 10 Bit 60p sowie Belichtungsspielraum im Vergleich zur Ursa Mini 4.6K, allgemeines Handling und natürlich gibt es auch unser Fazit. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
GLOW

Wie ein Fleisch- und Blech-gewordener Anim-Anfang fühlt sich diese anscheinend wahre aber höchst ästhetisierte Liebesgeschichte an -- zwischen einem Mann und seinem Auto, Knight Rider ist nichts dagegen.