Roland Schulz
Beiträge: 3542

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Roland Schulz » Do 06 Sep, 2018 11:34

r.p.television hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 10:00
Das dachte ich mir auch.
Sony sieht das. Und wird eventuell per Software einige Specs der A7siii streichen. Man kann sich ja bequem zurücklehnen wenn die Konkurrenz mit angezogener Handbremse fährt.

Es stimmt dass die wenigen Specs der Canonen gut funktionieren. Und man kommt ja fast immer mit dem Argument der Canon Color Science. Wenn nun aber die A7siii die "neue" Sony Color Science aus der Venice bekommt (und es wurde ja angekündigt dass die produktübergreifend in neue Modelle fliesst, siehe FS5 II) dann wird es wirklich schwierig für Canon.

Dann steht da vermutlich bei der A7siii auf der Haben-Seite:
4k bzw UHD 60p
IBIS
AF-Performance wie A9
Fullsensor-Readout - kein Crop bei 4k
Akkus A9
neues Display
Color Science wie VENICE

10bit 422 intern waage ich mal anzuzweifeln, zumal die Konkurrenz bei Fullframe nix liefert. Vermutlich extern.

Da sieht dann die Canon wirklich alt aus dagegen. Auch mit dem ollen 12 Stops Sensor.
Denke auch dass die eine potente Hardware stehen haben die per "Tags" ausgebremst sein wird.
Ich denke mal UHD 60p wird kommen, ob das allerdings dann mit Full Pixel Readout kommen wird steht noch in den Sternen, soweit ich das bisher überblicke aber bei Fujis X-T3 ebenfalls, da finde ich auch keine Infos ob Oversampling oder nicht. Bei der Mavic 2 Pro kam ja auch ein "böses" Erwachen im Full FOV Mode wo die 2 Jahre alte Phantom 4 Pro das "zum gleichen Preis" bereits konnte.
IBIS wird gesetzt sein, AF Performance a7M3/a9 oder besser. Akkus werden die FZ100 sein, von daher kein Stress. Display und Sucher wären wünschenswert "besser" als bei der a7M3 zu erwarten.

Color Science "passt" für mich aktuell schon bei der a7M3 die aber auch schon neuer als bei der a7RM3 etc. ist.
10bit wäre wirklich langsam reif, zumal es bei so einem Sensor auch was bringen sollte!
Ob nun 4:2:2 oder 4:2:0 - da wäre "ich" relativ leidenschaftslos, 4:4:4 kriegen wir auf keinen Fall wobei das nach 6K->4K Oversampling auch was können würde.
10bit 200Mbps+ Long GOP HEVC(main10) intern wäre aber schon wünschenswert!! Ggf. wartet man aber hier noch zwei Panasonic Generationen ab, bis die das auch in FF haben ;-).

Die 12 Canon Blenden sind keine Hürde für Sony, das macht ne alte a6300 schon mit dem kleinen Finger der linken Hand weg!!




Hayos
Beiträge: 158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Hayos » Do 06 Sep, 2018 11:48

Mal eine (dumme?) Frage, ich komm' da nicht ganz raus. Kann man an die EOS R mit einem Adapter 70er-Jahre-Altglas dranschrauben und damit ohne Crop in 1080p Filmen? Weil exakt so nutze ich die EOS M seit Jahren und damit könnte ich endlich(!) die schönen alten Zeiss-Weitwinkel ausnutzen...




klusterdegenerierung
Beiträge: 11158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 06 Sep, 2018 11:52

Yepp, wenn Dein Altglas quasi EF statt EF-S / EF-M ist ja,
aber das hättest Du ja mit jeder anderen Fullframe Canon auch vorher schon immer gekonnt!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




markusG
Beiträge: 691

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von markusG » Do 06 Sep, 2018 12:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 11:52
Yepp, wenn Dein Altglas quasi EF statt EF-S / EF-M ist ja
Ich denke dass eher früher als später diverse Adapter erscheinen werden. Hab ja seit der A1 damals geträumt, die einfach mal in digital zu haben. Da ist die Eos R natürlich overkill, liebäugle aber auch mit der Nikon Z6 + Canon FD Objektive :D




Hayos
Beiträge: 158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Hayos » Do 06 Sep, 2018 12:05

@klusterdegenerierung: Danke dir! Die anderen FF Canons waren mir viel zu klobig, dahin wollte ich nicht wieder zurück - die hätte nur zu Hause rumgelegen. Die Kompaktheit der EOS M hatte sich für mich für als DAS Argument herausgestellt, weil (wie ein anderer hier auch schon schrieb) ich das Ding dadurch einfach immer dabei habe : ) Ich mag das, dass man dadurch wieder die Bauform/Systemgröße der alten Analog-Kameras hat.




Skeptiker
Beiträge: 4479

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Skeptiker » Do 06 Sep, 2018 12:07

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 11:52
Yepp, wenn Dein Altglas quasi EF statt EF-S / EF-M ist ja,
aber das hättest Du ja mit jeder anderen Fullframe Canon auch vorher schon immer gekonnt!
Aber nicht mit Spiegel in Kombination mit alten Canon FD Objektiven.

Auflagemasse:
Canon EF: 44 mm
Canon FD: 42 mm




Jan
Beiträge: 9176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Jan » Do 06 Sep, 2018 14:26

blickfeld hat geschrieben:
Mi 05 Sep, 2018 20:08
Jan hat geschrieben:
Mi 05 Sep, 2018 19:53


Sony ist inzwischen Marktführer bei den Vollformatkameras und damit an Canon vorbei gezogen. Und das selbst, obwohl so viele Profis mit Canonkameras arbeiten. Bei Canon gehen einzig die Billgheimer-DSLR-Kameras gut, wie gerade die Plastikkiste 4000D, die bei Saturn noch bis Samstag für 249€ verkloppt wird. Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, die Vollformatkameras von Canon kauft seit fast einem Jahr fast kein Kunde mehr, selbst die Chasbackaktionen, die gerade bis Ende August lief, hat kaum Kunden überzeugen können, irgendeine EOS 5 oder 6 zu erwerben. Dann dachte ich mir mal, frag doch mal beim größten Fachhändler mal nach, der sagt das Gleiche. DSLR geht stark den Bach runter, bis auf die Nikon D850. Viele Fachhändler verkaufen auch mehr Systemkameras als DSLR, vorzugsweise gern Fuji.
wie währe es postfaktisches gesayere sein zu lassen und bei den fakten zu bleiben? canon ist immer noch marktführer, laut aktuellen verkaufszahlen.
natürlich sind die sonys tolle dinger und auch die features sind beeindruckend. canon ist halt von der color science noch bei weiten besser als sony. man muss sich nur die c100 anschauen. laut technischen daten ein komplettausfall. wenn man aber das footage sich anschaut, großes kino


Deine Quelle ist von Anfang Februar 2018, wann kam denn die Sony A7III raus ? Ja im März 2018 und genau damit ist Sony an Canon vorbeigezogen. Wir reden auch bitte nicht von den US-Zahlen, sondern von den Weltzahlen. Vor Erscheinen der A7III war Sony nur 2 bis 3 % hinter Canon, eben so 38% zu 35% (Nikon hat so was um die 20%). Dass sich die A7III extrem gut verkauft hat und eine teure EOS 5 IV in den Läden verschimmelt, dürfte wohl jeder User mitbekommen haben. Inzwischen sind sie an Canon vorbei gezogen, ich bekomme die Zahlen immer mal wieder als Händler zugesendet. Vor einigen Wochen war sogar der neue Sony-Deutschland-Chef (ein Japaner) bei mir im Laden, ich bin in solchen Dingen sehr gut informiert.


PS: Die USA ist DSLR-Markt, wie auch Teile von Europa, in Asien ist DSLR schon lange tot, daher sind die US-Zahlen dort bei DSLR recht gut. Das hat dort auch etwas mit guter Canon Werbung zu tun, ähnlich wie Sony es bei uns mit Manuel Neuer macht.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Frank B.
Beiträge: 7858

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Frank B. » Do 06 Sep, 2018 15:03

Canon hat wirklich sehr lange gewartet. Das könnte sich echt rächen. Wenn ich heute eine FF kaufen sollte, würde ich eher zu Sony oder Nikon tendieren. Ich war bisher kein Canon- oder Nikonkunde, habe deshalb auch noch keine Optiken von denen. Bei Sony hatte ich bisher nur APS-C, müsste also auch in die FF-Optiken investieren. Ich müsste also bei 0 anfangen und da würde meine Entscheidung wahrscheinlich nicht auf Canon fallen, weil die nativen Optiken dazu wahrscheinlich erheblich teurer werden würden als bei den anderen Firmen. Für Sony spräche, dass ich schon ein bisschen mit deren Menüführung und Haptik gearbeitet habe und dass sie wirklich gute Filmerqualitäten bieten, für Nikon (ggü. Sony), dass sie 10Bit am Ausgang haben (das könnte Sony recht bald gerade rücken), gute Farben und eine große Objektivauswahl mit Adapter (die nativen Z-Objektive sind offensichtlich auch etwas preiswerter als die der Canon R).
Was Canon und Nikon hier machen, hauptsächlich aber Canon, ist der Versuch Altkunden zu binden. Um Neukunden zu erschließen, ist das neue EOS R System wohl nicht so geeignet.
Zuletzt geändert von Frank B. am Do 06 Sep, 2018 15:31, insgesamt 1-mal geändert.




kmw
Beiträge: 577

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von kmw » Do 06 Sep, 2018 15:16

Jan hat geschrieben:
Mi 05 Sep, 2018 19:53
.... Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, die Vollformatkameras von Canon kauft seit fast einem Jahr fast kein Kunde mehr, selbst die Chasbackaktionen, die gerade bis Ende August lief, hat kaum Kunden überzeugen können,....
Canon erschliesst völlig neue Interessentengruppen, wie hier im Video zu sehen ;-)

Passion is the best gear.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 06 Sep, 2018 15:18

Frank B. hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 15:03
Was Canon und Nikon hier machen, hauptsächlich aber Canon, ist der Versuch Altkunden zu binden. Um Neukunden zu erschließen, ist das neue EOS R System wohl nicht so geeignet.
NEEE, wohl eher nicht,
wer hat als Stammkunde Lust auf Adapter gefummel obwohl man einen Ar.. voll Optiken im Schrank hat und dann noch neue kaufen, um eine Cam zu haben die nicht mal das kann, was bis auf den Crop die 6300 schon besser macht?

Ne, da muß irgendein anderes Geheimnis welches wir nicht verstehen hinterstecken!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Do 06 Sep, 2018 15:19, insgesamt 1-mal geändert.




Knoppers
Beiträge: 176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Knoppers » Do 06 Sep, 2018 15:19

markusG hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 12:01
Hab ja seit der A1 damals geträumt, die einfach mal in digital zu haben.
ich bin auch mit a1 und ae1 groß geworden :) meine alte canon fd 50mm f1.8 kitscherbe adaptiere ich heute noch sehr gerne auf digitalbodies, denn die macht einen echt schönen look vor allem auch beim filmen und die haptik ist ein traum.




DV_Chris
Beiträge: 2977

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von DV_Chris » Do 06 Sep, 2018 15:20

Adapter sind etabliert. Kunden des M Systems wissen, dass das gut funktioniert. Nikon geht den gleichen Weg. Also wohl nur meckern um des meckerns willen.




Frank B.
Beiträge: 7858

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Frank B. » Do 06 Sep, 2018 15:36

DV_Chris hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 15:20
Adapter sind etabliert. Kunden des M Systems wissen, dass das gut funktioniert. Nikon geht den gleichen Weg. Also wohl nur meckern um des meckerns willen.
Ne, ich will ja nicht nur meckern. Ich wollte nur mal meine Perspektive auf die Neuerscheinungen werfen. Aber ich gebe kluster da schon Recht. Ich mag das auch immer weniger mit diesen Adapterkram. Da hast du Objektive mit verschiedenen Anschlüssen und musst jedesmal rumschrauben, um noch einen Adapter dazwischen zu bringen. Objektiv ab, Objektiv dran ist ja manchmal in bestimmten Situationen schon kompliziert genug.
Wenn du jetzt bei dem Canon- oder Nikonsystem z.B. zwei Systemoptiken und zwei EF oder Nikon F hast, dann musst du die zwei älteren bei Bedarf immer wechselseitig an den jeweiligen 300,- Euro- Adapter schrauben. Du lässt also den Adapter an der Kamera, wenn du auf das andere ältere Objektiv zugreifen willst oder nimmst ihn von der Kamera ab, wenn du ein natives anschließen willst, dann wieder vielleicht das, was gerade den 300 Euro Adapter nicht dran hat. Da fummelst du erstmal den Adapter vom anderen ab um ihn an das eine zu schrauben und dann das ganze nochmal an die Kamera. Oder du kaufst halt einen zweiten Adapter für 300 Euro.
Ich versuche jetzt in einem System zu bleiben. Ich habe an meine Fujis zwar auch M42 und Sony A-Mount Objektive adaptiert, aber von denen hat jedes einen eigenen Adapter (die kosten ja nicht die Welt) bekommen. So dass ich die Adapter immer mit dem Objektiv ablösen kann.




Jan
Beiträge: 9176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Jan » Do 06 Sep, 2018 19:34

Hier noch ein paar Details von Canon selbst.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Skeptiker
Beiträge: 4479

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Skeptiker » Do 06 Sep, 2018 19:40

kmw hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 15:16

Canon erschliesst völlig neue Interessentengruppen, wie hier im Video zu sehen ;-)

:-)

... und bei dem UHD-Videocrop beisst er auch noch zu!




Darth Schneider
Beiträge: 1952

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Darth Schneider » Do 06 Sep, 2018 20:19

Wäre jetzt funny wenn er ein gutes Foto machen würde...scheinbar zufällig beim locker zubeissen, und Preise gewinnen würde, das wäre gute Werbung...und ein guter Slogan.
„Just Snap a Canon“
Gruss Boris




Skeptiker
Beiträge: 4479

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Skeptiker » Do 06 Sep, 2018 20:32

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 20:19
„Just Snap a Canon“
Auf jeden Fall ein "Snapshot" im Wortsinn!




blickfeld

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von blickfeld » Do 06 Sep, 2018 21:28

Jan hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 14:26
blickfeld hat geschrieben:
Mi 05 Sep, 2018 20:08

wie währe es postfaktisches gesayere sein zu lassen und bei den fakten zu bleiben? canon ist immer noch marktführer, laut aktuellen verkaufszahlen.
natürlich sind die sonys tolle dinger und auch die features sind beeindruckend. canon ist halt von der color science noch bei weiten besser als sony. man muss sich nur die c100 anschauen. laut technischen daten ein komplettausfall. wenn man aber das footage sich anschaut, großes kino


Deine Quelle ist von Anfang Februar 2018, wann kam denn die Sony A7III raus ? Ja im März 2018 und genau damit ist Sony an Canon vorbeigezogen. Wir reden auch bitte nicht von den US-Zahlen, sondern von den Weltzahlen. Vor Erscheinen der A7III war Sony nur 2 bis 3 % hinter Canon, eben so 38% zu 35% (Nikon hat so was um die 20%). Dass sich die A7III extrem gut verkauft hat und eine teure EOS 5 IV in den Läden verschimmelt, dürfte wohl jeder User mitbekommen haben. Inzwischen sind sie an Canon vorbei gezogen, ich bekomme die Zahlen immer mal wieder als Händler zugesendet. Vor einigen Wochen war sogar der neue Sony-Deutschland-Chef (ein Japaner) bei mir im Laden, ich bin in solchen Dingen sehr gut informiert.


PS: Die USA ist DSLR-Markt, wie auch Teile von Europa, in Asien ist DSLR schon lange tot, daher sind die US-Zahlen dort bei DSLR recht gut. Das hat dort auch etwas mit guter Canon Werbung zu tun, ähnlich wie Sony es bei uns mit Manuel Neuer macht.
dann bitte eine quelle für deine aussage. ansonsten postfaktisch und auch noch drauf beharren. btw canon hatte 2017 den größten anteil weltweit. einfach mal bei den fakten bleiben ;). aber scheint ja echt schwer zu sein.




Skeptiker
Beiträge: 4479

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Skeptiker » Do 06 Sep, 2018 21:53

blickfeld hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 21:28
... dann bitte eine quelle für deine aussage. ansonsten postfaktisch ...
Und wo ist die Quelle für Deine Aussage (hab' ich was übersehen?)?

PS:
Gefunden!

https://www.photografix-magazin.de/cano ... c-kameras/

Zitat (Auszug):

"„In 2017, Canon U.S.A., a leader in digital imaging, was the number one selling Full-Frame Interchangeable Lens Camera (ILC) brand and APS-C ILC brand in the U.S., according to The NPD Group. Canon has been number one worldwide in these camera segments for the last 14 years, based on a global Canon survey.“

Außerdem erwähnt Canon nur zur Sicherheit nochmal, dass man in diesen Bereichen seit nunmehr 14 Jahren der weltweite Marktführer ist. ... " (Zitat Ende)




Jan
Beiträge: 9176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Jan » Do 06 Sep, 2018 22:14

Canon war auch die Nummer Eins bis 2017 bei Vollformat, das habe ich auch nicht bestritten. Sony war bis auf ein paar Prozent dran zum Ende des Jahres (weltweit). Ich bekomme interne Zahlen von Sony, die Canon auch nicht bestreitet, sie bestätigen sie, wenn ich Canon Mitarbeiter danach frage. Ich hatte schon geschrieben, Canon DSLR ist klar US-Land, die Dinger gehen dort deutlich besser also irgendwo. Aber es zählt nicht nur der Nordamerikamarkt, der europäische und der asiatische Markt sind ebenso wichtig. Du kannst einfach jeden Händler fragen, die A7 III dreht sich überall gut, die Canon EOS 5D oder auch 6D gehen zäh bis gar nicht, das ist in jedem Laden so. Nikon ist erfolgreich mit der 850er, nur können sie schlecht liefern und daher kommen sie auch nicht vorwärts mit ihren Zahlen.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Darth Schneider
Beiträge: 1952

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Darth Schneider » Do 06 Sep, 2018 22:39

Wie kannst du jetzt im Moment, heue, die Verkaufszahlen einer alten 6D Mark 1 oder 2 und auch der 5D Mark irgendwas, mit einer brand neuen A7iii vergleichen ?
natürlich verkauft sich jetzt die A7iii hunderttausend mal besser, weltweit, aber die ganzen 6Ds und 5Ds haben sich in der Vergangenheit auch alle super verkauft....wie die A7, und in A7ii auch...auch weltweit.
Alle alten Kameras verkaufen sich nicht mehr besonders...Das ist doch normal.
Wirklich Verkaufs Erfolg vergleichen, kann man nur wenn 2 Kameras exakt zur gleichen Zeit auf exakt den selben, globalen oder nicht globalen Markt kommen.
Gruss Boris




Funless
Beiträge: 2327

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Funless » Fr 07 Sep, 2018 00:21

Jetzt beruhigen wir uns alle wieder und gucken ein bisschen Influenzer Video.

MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Jan
Beiträge: 9176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Jan » Fr 07 Sep, 2018 15:15

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 06 Sep, 2018 22:39
Wie kannst du jetzt im Moment, heue, die Verkaufszahlen einer alten 6D Mark 1 oder 2 und auch der 5D Mark irgendwas, mit einer brand neuen A7iii vergleichen ?
natürlich verkauft sich jetzt die A7iii hunderttausend mal besser, weltweit, aber die ganzen 6Ds und 5Ds haben sich in der Vergangenheit auch alle super verkauft....wie die A7, und in A7ii auch...auch weltweit.
Alle alten Kameras verkaufen sich nicht mehr besonders...Das ist doch normal.
Wirklich Verkaufs Erfolg vergleichen, kann man nur wenn 2 Kameras exakt zur gleichen Zeit auf exakt den selben, globalen oder nicht globalen Markt kommen.
Gruss Boris
Irgendwie seid ihr alle etwas Bluna hier, wie mir scheint ? Der User hat behauptet, dass Canon klarer Marktführer bei Vollformat sein soll. Dann kam raus, dass es sich um die US-Zahlen handelt. Ich wollte mit der Sony A 7 III nur sagen, dass selbst wenn jemand keine Verkaufszahlen hat oder sie sich nicht besorgen kann, erkennt, dass Sony aktuell deutlich mehr Kameras verkauft. Es geht auch nicht um die Vergangenheit, sondern um aktuelle Zahlen und da ist Sony bei Vollformat nun mal vorn.


Ich sage euch noch genau die aktuellen Marktanteile, die von Analysten an die Firmen weitergegeben wird. Ich kann die Listen hier nicht posten, wenn ihr mir nicht glaubt, fragt euren Händler des Vertrauens.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Shiranai
Beiträge: 299

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Shiranai » Fr 07 Sep, 2018 20:18

cantsin hat geschrieben:
Mi 05 Sep, 2018 14:16
Wenn Canon das beim neuen System wiederholen kann, werden die Marktführer.
Ähm Canon war schon immer Marktführer und Sony hat es in 5 Jahren auch bloss geschafft sich den Titel "Führender Hersteller bei Vollformat DSLMs" zu ergattern (aus mangelnder Konkurrenz) und vor kurzen den Titel "führender Vollformat Hersteller in USA", mit Betonung auf Vollformat. Alles andere hätten sie schon längst stolz verkündet.
In allen weltweiten Marktanteilen, sowie im Heimatland Japan führt Canon vor Sony (man beachte, hier zählen auch APS-C Kameras dazu).
Und es kann mir keiner erzählen, dass Sony, die in Mirrorless in Japan auf Platz 3 liegen, und es mal gerade im USA Vollformatmarkt an Canon vorbei schaffen (welcher ein geringer Bruchteil des ganzen Kameramarkts ist) plötzlich im Gesamtmarkt an Canon angeblich vorbeiziehen. Bullsh1t.

Sony kann sich genau noch dieses Quartal an der Marktherrschaft erfreuen, denn die EOS R wird sich verkaufen wie warme Semmeln. Auch ohne zweiten Cardslot und Vollformat 4K. Dafür haben viel zu viele Leute Canon Glas, welches sich problemlos adaptieren lässt.




Jan
Beiträge: 9176

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Jan » Fr 07 Sep, 2018 23:17

2018 wird Canon bei Vollformat Sony wahrscheinlich nicht mehr bekommen, die Auslieferung der R ist ja auch erst Oktober. Ich habe mir allein mal meine Zahlen angeschaut, da ist die Vollformatquote im Jahr 2018 bisher circa 5 zu 1 zu Gunsten von Sony gegenüber Canon, die A7 III hat sich da monatelang durch die Regale geprügelt, die musste oft nicht mal beraten werden, die Kunden wollten sie so oder so. Und dann gab es vom Mai bis August die Cashbackaktion von Canon, die bei Vollformat eigentlich immer zieht und da wurden kaum Kameras verkauft, obwohl die Preise marktgerecht und verfügbar waren. Und zum Schluss hat heute bei mir ein Kunde eine EOS 5 D IV zurück gegeben, ganz ehrlich - viel zu teure Gurkenkamera seiner Meinung nach. Canon hat einfach massiv geschlafen, wie auch Nikon teilweise und sich auf ihren Lorbeeren ausgeruht. Da dachten Beide, wenn man 50 Jahre Marktführer ist, kann man die Kundschaft mit teilweise alter Technik zu überhöhten Preisen beschwindeln, hat nur nicht geklappt, die Kundschaft wechselte zu Fuji, Panasonic oder Sony. Wir werden sehen, wie es weiter geht. Wenn man den Preis der EOS 5 4er sieht, muss man den Leuten im Netz leider recht geben, das ist einfach nicht marktgerecht, sondern überteuert.


PS: Das mit dem Altglas wird auch wohl nur bei Vollformat funktionieren. Wer schon mal seine alten großen Optiken an eine kleinere APS-C Systemkamera verwendet hat, dann noch mit den alten lahmen und lauten Ultraschallmotoren dort drin aus älteren Tagen, wird nicht immer zufrieden damit sein. Beispielsweise bei kleinen Modellen wie der M50, dort drauf dann neue und kleine Objektive mit STM (bei Nikon AF-P) oder Nano-USM, der wird sich wundern, wie schnell der Autofocus und wie leise er sein kann gegenüber dem alten USM. Der Canon Adapter EF zu EFM wird nicht soviel für eine M50 verkauft, wie man denkt. Meist nur, weil Canon geschlafen hat und kein eigenes 50mm vergleichbares Objektiv auf dem Markt hat, dass 22er gefällt halt nicht jeden. Dann wurde oft das beliebte EF 50er F1,8 für 110€ und der Adapter mit der M50 verwendet, weil Canon nicht fähig war, ein reines Portrait-Objektiv für den neuen Mount zu bauen.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




Shiranai
Beiträge: 299

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von Shiranai » Sa 08 Sep, 2018 00:18

Viele Leute sehen nicht, dass man bei Canon nicht nur für die Kamera sondern auch den Service bezahlt. Und dann ist dann das Geschrei groß, wenn die neue Sony-Kamera die Grätsche macht.
Desweiteren sind Canons ausgezeichnete Kameras für den Produktionsalltag. Sie haben keine Kinderkrankheiten, sie stürzen nicht ab und tun einfach das was sie sollen > sie fotografieren und liefern erstklassige Farben ab, ohne dass man die Fotos groß bearbeiten müsste.
Wenn die Leute dem Marketinggequatsche von Fuji und Sony glauben und meinen sie machen dann bessere Fotos, weil sie 1 Blendenstufe mehr Dynamik haben, und nen tollen X-Trans der behauptet ISO 125 wäre 200, dann seis drum. Jedem das seine.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Sep, 2018 09:17

Jan hat geschrieben:
Fr 07 Sep, 2018 23:17
2018 wird Canon bei Vollformat Sony wahrscheinlich nicht mehr bekommen, die Auslieferung der R ist ja auch erst Oktober. Ich habe mir allein mal meine Zahlen angeschaut, da ist die Vollformatquote im Jahr 2018 bisher circa 5 zu 1 zu Gunsten von Sony gegenüber Canon, die A7 III hat sich da monatelang durch die Regale geprügelt, die musste oft nicht mal beraten werden, die Kunden wollten sie so oder so. Und dann gab es vom Mai bis August die Cashbackaktion von Canon, die bei Vollformat eigentlich immer zieht und da wurden kaum Kameras verkauft, obwohl die Preise marktgerecht und verfügbar waren.
Als ich als früher A7III Vogel meine bei Calumet in Essen abgeholt habe, kamen beim pläschchen 4 weitere Person,
welche die bestellt haten, aber auch so und ob sie die nur noch mit oder ohne Kit hatten,
war denen dann auch egal, hauptsache sie bekamen eine, das war wie auf dem Fischmarkt und nicht nur an dem Tag als ich da war.

Die 5D ist für so ein Käufer Verhalten einfach zu teuer und nicht soo interessant.
Ich bin ja auch nicht ohne Grund als langzeit 5Dler zu Sony gewechselt.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Sep, 2018 09:21

Shiranai hat geschrieben:
Sa 08 Sep, 2018 00:18
Viele Leute sehen nicht, dass man bei Canon nicht nur für die Kamera sondern auch den Service bezahlt. Und dann ist dann das Geschrei groß, wenn die neue Sony-Kamera die Grätsche macht.
Desweiteren sind Canons ausgezeichnete Kameras für den Produktionsalltag. Sie haben keine Kinderkrankheiten, sie stürzen nicht ab und tun einfach das was sie sollen > sie fotografieren und liefern erstklassige Farben ab, ohne dass man die Fotos groß bearbeiten müsste.
Wenn die Leute dem Marketinggequatsche von Fuji und Sony glauben und meinen sie machen dann bessere Fotos, weil sie 1 Blendenstufe mehr Dynamik haben, und nen tollen X-Trans der behauptet ISO 125 wäre 200, dann seis drum. Jedem das seine.
Ich habe Jahrzehnte mit 5D und 5DII verbracht inkl. CPS und das war nix anders als bei Sony.
Bei Sony hatte ich oft Sony Prime, das war top,
die Cam wurde von UPS mit einem eigenen Karton abgeholt und sehr zügig und sehr kulant wieder zurück.

Bei der Konsumer sparte habe ich auch schnelle Hilfe erfahren.
Meckern kann ich über Sony nicht, eher über Canon die nicht mal einen eingebrannten Laserfleck auf dem Chip entdeckten!

Und CPS ist auch so eine Sache.
Ich bekam fasst nie jemanden an die Strippe und wenn man trotz Silver Status etwas dort hin schickte,
wren die Wartezeiten trotz CPS sehr sehr hoch!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11158

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Sep, 2018 09:30

Jan hat geschrieben:
Fr 07 Sep, 2018 23:17
PS: Das mit dem Altglas wird auch wohl nur bei Vollformat funktionieren. Wer schon mal seine alten großen Optiken an eine kleinere APS-C Systemkamera verwendet hat, dann noch mit den alten lahmen und lauten Ultraschallmotoren dort drin aus älteren Tagen, wird nicht immer zufrieden damit sein. Beispielsweise bei kleinen Modellen wie der M50, dort drauf dann neue und kleine Objektive mit STM (bei Nikon AF-P) oder Nano-USM, der wird sich wundern, wie schnell der Autofocus und wie leise er sein kann gegenüber dem alten USM. Der Canon Adapter EF zu EFM wird nicht soviel für eine M50 verkauft, wie man denkt. Meist nur, weil Canon geschlafen hat und kein eigenes 50mm vergleichbares Objektiv auf dem Markt hat, dass 22er gefällt halt nicht jeden. Dann wurde oft das beliebte EF 50er F1,8 für 110€ und der Adapter mit der M50 verwendet, weil Canon nicht fähig war, ein reines Portrait-Objektiv für den neuen Mount zu bauen.
Genau deshalb habe ich alle meine alten L Optiken verkauft, das waren so lahme Krücken,
da sind die STM für unter 500€ wahre Fokus Träume gegen!

Witzig aber immer wieder in dem Kontext, das die L Optiken wie zb. die alte 24-105 mit Sigma Adapter an der 6300,
schneller ist als an der 5DII. Kann man mal sehen, was die Zeit so bringt! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




nachtaktiv
Beiträge: 2811

Re: Canon EOS R - Jetzt auch spiegellose Vollformat-Systemkamera von Canon

Beitrag von nachtaktiv » Mi 12 Sep, 2018 14:02

Jan hat geschrieben:
Fr 07 Sep, 2018 23:17
Canon hat einfach massiv geschlafen, wie auch Nikon teilweise und sich auf ihren Lorbeeren ausgeruht. Da dachten Beide, wenn man 50 Jahre Marktführer ist, kann man die Kundschaft mit teilweise alter Technik zu überhöhten Preisen beschwindeln, hat nur nicht geklappt, die Kundschaft wechselte zu Fuji, Panasonic oder Sony.
ganz meine meinung. ich habe hier im forum mit ner gebrauchten sony VX2000 angefangen, dann nach ein paar monaten ein heidengeld damals in den canon HF G10 gesteckt und später eine 600D noch dazu gekauft. aber seit 2014 habt ich canon komplett raus geschmissen, nachdem ich versuchsweise erst mit nex5, später mit nex5n unterwegs war. erst kam die A7, dann die RX100IV und dann die 7S. dazu dann nochmal eine gebrauchte nex5 für bekannte und freunde, die mal ein wochenende eine "richtige" kamera ausprobieren wollen, und einfach mal ein wenig abseits des smartphones unterwegs sein möchten. und dann kam noch ein NEX VG camcorder, damit ich was habe, das auch noch stundenlang durch filmen kann.

canon hab ich seit vier jahren nicht mehr. ich habe mit meiner 600D damals gewartet, und gewartet. und immer wurde man von dieser firma enttäuscht, während sony die große aufholjagd begann. heute ernten sie die früchte und canon ist jetzt in der situation, die ich vor fünf jahren schon vorausgesehen habe. während ich hier früher mit meiner nex5n ziemlich unterrepräsentiert war, und alle auf die neue 5DIII geierten, ist sony heute in aller munde. ist eben ein sehr großer konzern mit vielen standbeinen, und die haben einen sehr langen atem. canon hätte eigentlich schon vor 10 jahren direkt auf mft reagieren sollen. jetzt isses zu spät. es ist genau, wie du sagst - 50 jahre alte lorbeeren. leica wäre an der selben taktik fast zugrunde gegangen, weil sie dachten, digitale fotos, das ist ja nur ein vorübergehender trend.

Canon R - steht wohl für "Rubbish".
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Sa 16:28
» Womit eine C300 ergänzen?
von Funless - Sa 16:19
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von motiongroup - Sa 16:12
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - Sa 15:58
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von beiti - Sa 14:08
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von TheGadgetFilms - Sa 13:02
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von dosaris - Sa 12:46
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Youtube Schlafzimmer
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von Jost - Sa 8:59
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Alf_300 - Fr 22:08
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von R S K - Fr 20:25
» Wie über DaVinci Resolve-Updates informiert werden?
von Sammy D - Fr 19:56
» Als wär's ein Drehbuch: Leute in Venedig
von 3Dvideos - Fr 19:35
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Selomanol - Fr 18:25
» Nikon Z6 Videovergleich...
von pillepalle - Fr 17:32
» Mavic2: RC sticks anpassen ?
von rush - Fr 17:09
» Marantz PMD 661 Audiorecorder
von Manuell - Fr 17:04
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Karsten1970 - Fr 16:09
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Fr 15:36
» NP-F Akus mit Blackmagic Pocket 4K?
von cantsin - Fr 14:59
» Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin
von slashCAM - Fr 13:57
» Black Friday 2018
von bmxstyle - Fr 13:18
» Ausführliche Infos zum Final Cut Pro 10.4.4 Update…
von R S K - Fr 10:42
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von cantsin - Do 22:16
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...