Pianist
Beiträge: 5285

Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Pianist » Mo 01 Jan, 2018 12:32

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Der eine oder andere weiß ja vielleicht, dass ich seit einem Jahr als Hauptkamera eine Arri Amira mit Canon CN 7x17 einsetze. Anfang 2017 habe ich mir für wenig Geld eine gebrauchte C300 mit PL-Mount gekauft, und dazu ein Xeen 50 mm und ein Xeen 16 mm. Beide Kameras passen bildmäßig sehr gut zusammen. Die C300 nutze ich vor allem dann, wenn ich mit dem Zug zu einem simplen O-Ton fahre. Nun habe ich aber vereinzelt Situationen, wo ich aus Effizienzgründen gleichzeitig mit mehreren Kameras aus verschiedenen Perspektiven arbeiten möchte. Ich würde daher gerne noch eine oder zwei gebrauchte Canon dazunehmen und relativ weitwinklig ausrüsten. C300 mit PL-Mount findet man nicht so oft, da halte ich weiter Ausschau. Aber es tut ja vielleicht auch eine gebrauchte 5D aus welcher Generation auch immer, da kenne ich mich nicht mit aus. Dann muss ich eben noch entsprechende EF-Objektive beschaffen. Welche 5D bietet denn direkt aus der Kamera ein Bild, welches so dicht wie möglich am "Wide Dynamic Range"-Bildprofil der C300 ist? Ich will so wenig Nachbearbeitungsaufwand wie möglich haben, und auch keine Unsummen ausgeben, weil ich das Zeug nur selten brauche.

Dankeschön und Euch allen viel Glück für 2018!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Starshine Pictures
Beiträge: 1916

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 01 Jan, 2018 12:43

Da wirste mit einer 5D nicht glücklich. Ich rate dir zu einer C100, aber besser die MKII. Da ist das tolle WideDR bereits integriert, selber Sensor wie die C300, gleicher Detaileindruck. Für dein sonstiges Budget sind die C100‘s auf dem Gebrauchtmarkt sehr günstig.


Grüsse, Stephan




Pianist
Beiträge: 5285

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Pianist » Mo 01 Jan, 2018 12:53

Naja, aber dann kann ich ja eigentlich auch noch einige gebrauchte C300 PL zusammenkaufen, wenn ich welche finde.

Kennt jemand den Händler mpb.com aus England? Die haben derzeit zwei Stück, allerdings bieten die keine Paypal-Zahlung, somit für mich zu risikoreich, wenn man einfach per Kreditkarte zahlt...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 7828

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von rush » Mo 01 Jan, 2018 12:59

Hallo Matthias,

ich habe schonmal bei mpb bestellt...
Lief alles relativ problemlos... sie rufen sogar bei bestimmten Volumen vorher nochmal durch um Daten abzugleichen. Alles in Deutsch, sowohl Mails als auch das Telefonat... wirkten relativ kompetent.

Das Objektiv kam dann auch zügig an - allerdings habe ich mich dann nach einigen Tagen des Testens doch dagegen entschieden und eine Rückabwicklung eingeleitet... Auch das hat ohne Probleme funktioniert und hatte das Geld binnen weniger Tage zurück auf der KK.
keep ya head up




Starshine Pictures
Beiträge: 1916

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 01 Jan, 2018 13:48

Pianist hat geschrieben:
Mo 01 Jan, 2018 12:53
Naja, aber dann kann ich ja eigentlich auch noch einige gebrauchte C300 PL zusammenkaufen, wenn ich welche finde.
Na die beste Ergänzung zu einer C300 ist freilich eine C300 ... 😂




Darth Schneider
Beiträge: 1375

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 01 Jan, 2018 14:13

Also bevor ich jetzt zum filmen eine 5D Mark 4 oder 3 kaufen würde, würde ich eine, oder gleich zwei Xc15 kaufen, oder viel lieber eine c100 Mark 1, noch lieber eine Mark 2, schon alleine wegen dem Formfaktor und der Bedienung, als Ergänzung zur c300 denke ich sind alle drei geeignet, die 5D, schon auch aber auch eher weniger, wegen dem Handling, das ist eine Fotoknipse , ausser du brauchst sie noch zum Fotografieren halt auch noch...
Gruss Boris




DV_Chris
Beiträge: 2750

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von DV_Chris » Mo 01 Jan, 2018 14:37

Suchst Du explizit eine C300 PL? Dann frage ich mal bei meinen Kunden rum, ob sich jemand trennen will.

Abgesehen davon ist die C300 DAF EF weiterhin im Programm.




Pianist
Beiträge: 5285

Re: Womit eine C300 ergänzen?

Beitrag von Pianist » Mo 01 Jan, 2018 14:45

DV_Chris hat geschrieben:
Mo 01 Jan, 2018 14:37
Suchst Du explizit eine C300 PL? Dann frage ich mal bei meinen Kunden rum, ob sich jemand trennen will.
Das ist eine gute Idee. Unbedingt PL. Die darf ja auch deutliche Gebrauchsspuren haben, nur richtig funktionieren muss sie. Mehr als 2.000 EUR netto würde ich dafür allerdings nicht ausgeben.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Bezeichnung
von 1manarmy - So 0:22
» Macht 4k derzeit Sinn?
von Roland Schulz - So 0:21
» Formblätter - Tabellen etc. für Produktion
von 1manarmy - Sa 23:39
» Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
von carstenkurz - Sa 23:30
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Vollformat Tokina Firin 20mm F2 für Sony E-Mount jetzt auch mit AF
von iasi - Sa 23:01
» Science Fiction Film (mittellang) sucht VFX Artists
von 1manarmy - Sa 22:43
» Sony PXW-X70
von iMac27_edmedia - Sa 22:41
» Er spricht mir aus der Seele! :-)
von 7River - Sa 22:36
» AWOLNATION direct to vinyl - in Vienna
von klusterdegenerierung - Sa 22:04
» Suche diesen Song
von klusterdegenerierung - Sa 21:53
» Festival daheim: Ausgewählte Filme der Berlinale 2018 auch online zu sehen
von thsbln - Sa 21:25
» Kamerakran / Jib bis 4m
von Frank B. - Sa 20:55
» Verständnisfrage Netzwerk Mac PC
von klusterdegenerierung - Sa 20:24
» Resolve 14 und dann animierte Titel in Premiere?
von Aconcagua - Sa 19:48
» Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"
von klusterdegenerierung - Sa 19:46
» Canon DSLR: Möglichkeit das Livebild auf ein Smartphone etc. zu übertragen
von Jott - Sa 18:48
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Framerate25 - Sa 17:29
» Ohne WizMouse kann ich nicht mehr leben!
von klusterdegenerierung - Sa 16:03
» Automikrofon für GoPro6
von BigMac4121 - Sa 14:44
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Sa 14:00
» Fehlerhafte Kapitelauswahl | nicht ausgewählte Pfeile sind zu sehen | Adobe Encore CS6
von Alf_300 - Sa 13:20
» echt jetzt? HEILSTÄTTEN Trailer German Deutsch (2018)
von Framerate25 - Sa 12:57
» Premiere CC // FPS Erkennung
von Jörg - Sa 11:36
» Kaufberatung: Panasonic GH5 und welches Objektiv
von JosefR - Sa 11:31
» Leica-M-Objektiv -> Speedbooster -> M43-Cam ?
von dosaris - Sa 10:41
» Tamron kündigt erstmals Zoomobjektiv für spiegellose Vollformatkameras an (28-75mm F/2.8)
von beiti - Sa 10:03
» Wasser bzw. Nebel in einem Raum nur durch Software?
von Darth Schneider - Sa 7:21
» Berlinale 2018: iPhone fürs Kino oder Talent sticht Technik - Steven Söderberghs
von sanftmut - Fr 22:49
» Best Practice für Audio bei FCPX und DCP Erzeugung
von carstenkurz - Fr 22:18
» Analoger Horror
von blickfeld - Fr 21:28
» 2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.
von DV_Chris - Fr 20:28
» Mikrofon umbauen (von Sony-Zubehörschuh auf Klinke)
von beiti - Fr 20:21
» Signal durch einen Switch veraendert?
von mash_gh4 - Fr 20:07
» premiere cc / tiff exportieren / text komisch
von technick86 - Fr 18:49
 
neuester Artikel
 
Berlinale 2018: iPhone fürs Kino oder Talent sticht Technik - Steven Soderberghs

Steven Soderberghs auf dem iPhone gedrehter Unsane - mit der großartigen Claire Foy (The Crown) - lief soeben als Weltpremiere auf der Berlinale in Berlin und wir waren begeistert. Warum dieser Film so sehenswert ist und was ihn mehr noch auszeichnet als seine Entstehung auf dem iPhone im Folgenden: weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Hardcore A...Hydrogen "Jean-Pierre"

Die Entstehung dieses Musikvideos dauerte laut den Machern rund ein Jahr und es zeigt, wie sich Neural Style Transfer und Optical Flow mittlerweile extrem sauber für Effekte einsetzen lassen. Auch die Eigenschaften der Selbstähnlichkeit von Deep Dream werden sehr hypnotisierend genutzt. Die Musik selbst ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber bietet auf jeden Fall eine beeindruckend exakte Performance. Wir sind eigentlich keine Fans von digitalem Grindcore, staunen bei aufgedrehten Lautsprechern trotzdem nicht schlecht. Energie hat das ganze jedenfalls. Zur Sicherheit wollen wir auch noch eine Epilepsiewarnung für dieses Video aussprechen.