Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 15:56

@roki
Also den Micro HDMI Anschluss an der Canon finde ich für solche externe Rec Aktionen alles andere als super…
Das ist doch nix als eine wackelnde Sollbruchstelle, beziehungsweise eine mögliche sehr grosse Fehlerquelle.
Lieber gar keinen HDMI Anschluss, finde ich jetzt…

Und das der Ninja mit genug starker Sony Batterie und Sdd wahrscheinlich schwerer ist als die Canon R7 selber ist eigentlich auch nicht besonders sinnvoll.

Für sowas finde ich ne ZCAm, eine Gh6, oder eine Red Komodo Stile Cam, dann schon viel, viel geeigneter für den Ninja.
Oder sonst wenigstens eine Cam mit anständigem grossem Hdmi Anschluss.
Besser noch über sdi…
(Hätte meine Pocket so ein scheiss Mini/Micro HDMI Anschluss hätte ich mir den Shinobi dazu gar nicht erst gekauft.)
Aber jedem das seine.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 16:06, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 16:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 15:56
Und das der Ninja mit genug starker Batterie und Sdd wahrscheinlich schwerer ist als die Canon selber eigentlich auch nicht.
Wiegt wirklich nicht viel. So eine SSD wiegt quasi nix und mit 2400mah Akku wiegt NinjaV ca. 560g.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 16:14

@roki
Genau,
und der Ninja wiegt nochmal so viel, der Smallrig Hotschuh Adapter hat nochmal sicher 100g, dazu kommt dann noch das Kamera Cage, weil man sonst kein Mikro und den Ninja gleichzeitig anbringen kann…
Und schliesslich muss man den dämlichen Micro HDMI Anschluss sichern.
Dann braucht mal noch mindestens einen Handgriff (besser 2) weil man sonst das ganze Setup nicht mehr richtig halten kann.
Am Schluss hast du locker eine 3Kg Kamera.

Ich habe dann aber eine halb so schwere ganz nackte, sehr bequem zu haltende Canon Fotoknipse mit höchstens nur manchmal mit einem Micro oben darauf…

Eine Hybrid Kamera will ich nur möglichst ganz ohne Smallrig und sonstiges Zubehör Gedöns nutzen…
Halt nur zum spontan fotografieren und ebenso zu filmen.;)

Weil sonst kann ich ja gleich meine aufgeriggte Pocket nehmen….
Plus die grosse Kiste dazu mit dem ganzen Zubehör da drin.
Spontan geht da aber genau mal gar nix, zumindest nicht wirklich sinnvoll…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 16:25, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 16:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 16:14
Am Schluss hast du locker eine 3Kg Kamera.
Dafür hast Du nen super Setup :)

Also G9 hat kein Cage und ist mit Ninja V alles andere als unbequem. Man kann es sehr gut halten. Und mit BMPCC auch gar keine Probleme. Alles fühlt sich stabil und bequem an. Ich finde mehr Gewicht fürs Filmen auch irgendwie besser, weil das Bild dann weniger zittert (so zumindest mit OG BMPCC)....

Für R7 wirst Du kein Cage brauchen... die Kamera ist (wie auch Panasonic Kameras) sehr stabil (Body aus Metall usw.) gebaut. Und Bildschirm oben drauf, macht man eben vll. nur dann wenn man draußen nichts sieht.... Das wirst Du aber bei der R7 auch nicht brauchen, weil sie mit nem guten Sucher ausgestattet ist...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 13 Jul, 2022 16:30, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 16:29

@roki
Hier geht es jetzt doch aber um die R7….

Die G9 hat ja auch einen grossen hdmi Anschluss,
ich persönlich will aber trotzdem ausschliesslich intern aufnehmen.

Und brauche doch wirklich gar keinen externen Monitor, oder Ninja nur zum spontan, Familie und Co, zu fotografieren und filmen…

Und sonst auch nicht, die R7 kann ja intern 10 Bit mit 4:2:2..
Zumal hat sie einen etwas grösseren Sensor wie die G9.
Super 35mm,
das ist eigentlich für Film immer noch ein absoluter Sweetspot…

Das ist doch für mich mehr als gut genug…
Finde ich jetzt.

Und ich weiss die G9 ist auch sehr toll, etwas älter und zum fotografieren wahrscheinlich nicht sooo toll wie die Canon..
Die ist bei mir auch immer noch im Rennen…

Der grosse Vorteil liegt für mich vor allem bei dem MFT Kamera Mount, (der gleiche wie bei meiner Pocket) und dazu noch das schöne Leica/Panasonic 12-60) nicht so sehr bei den Kamera Funktionen..
Und die Kamera gefällt mir, rein optisch…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 16:38, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 16:33

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 16:29

ich persönlich will aber trotzdem ausschliesslich intern aufnehmen.
Und brauche doch wirklich gar keinen externen Monitor, oder Ninja nur zum spontan, Familie und Co, zu fotografieren und filmen…
Ich schreibe ja auch nichts anderes. Ninjav macht eben nur dann Sinn, wenn (wie Du bereits angesprochen hast) Canon die R7 durch Firmware mit ext. Raw ausstatten würde. Aber ansonsten brauchst Du doch nichts extra, kein Cage, nix...nur die Kamera. Ist doch was ganz anderes, der Akku hält lange, hat nen Sucher (für draußen falls man nichts sieht) usw.
Zumal hat sie einen etwas grösseren Sensor wie die G9.
Super 35mm,
das ist eigentlich für Film immer noch ein absoluter Sweetspot…
Das macht mich nicht so heiß, da es speedboster gibt... ;)
Und ich weiss die G9 ist auch sehr toll, etwas älter und zum fotografieren wahrscheinlich nicht sooo toll wie die Canon..
Da sehe ich kein großen unterschied.... die ist älter aber eben mit Funktionen und Preis, wo Canon erst jetzt ankommt...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 13 Jul, 2022 16:42, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 16:40

@an Alle:
Wer kann dem roki (bitte) mal erklären das ein knapp 200€ Viltrox Speedboster nicht (ohne Kompromisse) einen grösseren Kamera Sensor einfach so ersetzen kann…???
;))) Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 16:44

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 16:40
@an Alle:
Wer kann dem roki (bitte) mal erklären das ein knapp 200€ Viltrox Speedboster nicht (ohne Kompromisse) einen grösseren Kamera Sensor einfach so ersetzen kann…???
;))) Gruss Boris
es ersetzt es nicht, es macht es sogar besser (Crop 1.42, plus - wegen 4:3 Sensor oben und unten - mehr im Bild als bei Canon R7 Crop - falls die Information stimmt - mit Crop 1.6).... auch ohne speedbooster, 4:3 Sensor + anamorphic ist die G9 für mich persönlich interessanter...nicht wegen 5.2K usw. sondern das Bildformat 4:3+Anamorphic...;). GH6 ist da noch besser....Dennoch, das eine ist Sensorgröße, es gibt aber auch Brennweite ;) Und es ist ja nicht so, dass die Auswahl an Brennweiten klein ist...gerade für MFT (inkl. speedbooster bzw. adaptieren) hast Du da Linsenauswahl wie Sand an Meer...

Ich hoffe Du verstehst das nicht als Provokation, sondern als Fakt. ;)

Das einzige bei R7 wäre eben der Video AF...Und die Probleme die es damit momentan gibt (so laut manche berichte), wird wahrscheinlich durch FW behoben.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Do 14 Jul, 2022 03:08, insgesamt 2-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 17:17

@roki
Was kann denn besser sein als eine kleine Super 35mm Hybrid Kamera, mit nativ dazu passenden Gläsern ?
Wenn man ganz einfach nur eine kleine Super 35mm Hybrid Kamera mit nativ dazu passenden Gläsern will…?

Sagen wir,
wenn du einen einfachen Grill erwerben willst, der nur schön grilliert.
brauchst du ja schliesslich auch keinen Multifunktions Ofen nur weil der mehr kann und nur weil, zufällig ich, ihn halt womöglich viel besser finde…
Warum ?
Oder ?

Und ich mag halt einfach (nur für mich) möglichst nur native zur Kamera passende Gläser, und gar keine Speedboster..
Is einfach so.;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 17:25, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 17:25

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:17
@roki
Was kann denn besser sein als eine kleine Super 35mm Kamera, mit nativ passenden Gläsern, wenn man ganz einfach nur eine kleine Super 35mm Kamera mit nativ passenden Gläsern will…?
Keiner versucht dich doch vom Kauf abzuhalten...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 17:28

@roki
So nach den letzten Reviews die ich gesehen habe, wird es ziemlich eng für die G9 und die R5….

Aber eng heisst auf die andere Seite nur das man dünner und beweglicher sein muss um schneller durch das enge Loch zu kommen.
Mein Vorteil…;)))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 17:31, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 17:30

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:28
Aber eng heisst auf die andere Seite nur das man dünner sein muss um schneller durch das enge Loch zu kommen…;)))
wie soll ich das verstehen lieber Boris?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 17:37

@roki
Ironischerweise natürlich gar nix sexuelles,
von was, du jetzt auch immer denkst.
Unglaublich, die perversen Fantasien der heutigen jüngeren, im deutschen Raum lebenden Männer…;))))

Es ging mir eigentlich nur darum:
Nur darum, das die beiden Panasonics (in meinem Formel 1, Camera Hybrid Rennen) noch so knapp, aber ganz klar, hinter der R7, auf der Zielgerade dahin preschen.
Hast du es mit diesen Worten verstanden, was ich mit „wird es ziemlich eng“ meine ?
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 17:41

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:37
Es ging mir eigentlich nur darum:
Nur darum, das die beiden Panasonics (in meinem Formel 1, Camera Hybrid Rennen) noch so knapp, aber ganz klar, hinter der R7, auf der Zielgerade dahin preschen.
Hast du es mit diesen Worten verstanden, was ich mit „wird es ziemlich eng“ meine ?
Okay. Aber keiner versucht dich doch vom Kauf abzuhalten? Das mit dem Rennen ist so eine Sache, Canon rennt hinterher bzw. bringt erst jetzt (was Preis und Leitung betrifft) eine Kamera raus, mit Specs, wo andere (Panasonic) doch schon lange über das Ziel hinaus sind.... Wenn Du genauer forschst, dann bleibt nur der Video AF der Canon R7 interessant.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 13 Jul, 2022 17:58, insgesamt 3-mal geändert.




Funless
Beiträge: 5031

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Funless » Mi 13 Jul, 2022 17:45

Was bei der R7 IMHO noch erwähnenswert ist, dass man sowohl für Video, als auch für Photo mit C1-C3 drei individuelle Einstellungen abspeichern kann.

MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 17:59

Funless hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:45
Was bei der R7 IMHO noch erwähnenswert ist, dass man sowohl für Video, als auch für Photo mit C1-C3 drei individuelle Einstellungen abspeichern kann.
Ist das bei Fuji anders?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 18:03

@roki
Zumal das die R7 ganz einfach auch noch viel besser fotografieren wird wie eine G9…
Auch dank dem grösseren Sensor und natürlich dank der immensen Erfahrung von Canon in dem Bereich: Fotokameras.
Sorry..

Und die schon länger heiss erwartete Apsc Dslm Canon Kamera ist dazu noch Brand neu…;)

Und das mit dem S35 Sensor zusammen mit den Video Specs genügen mir eigentlich wirklich voll auf.
Canon wird schon (wie immer auch ) halten müssen was sie auch jetzt in der ganzen Werbung und auch auf gesponsert auf YouTube und Co so versprechen…;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 18:15, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 18:13

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 18:03
@roki
Zumal das die R7 ganz einfach auch noch viel besser fotografieren wird wie eine G9…
Ja hat mehr MegaPixel.
Und das mit dem S35 Sensor zusammen mit den Video Specs genügen mir eigentlich wirklich voll auf.
Canon wird schon halten müssen was sie auch versprechen…;)
Wie gesagt, keiner hält dich vom Kauf ab. Es ging bei der Sensorgröße (Cropfaktor) Thematik, dass das eben nicht so ist wie Du denkst (speedbooster ist eben nicht einfach nur so da^^).
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 18:18

@roki
Einen grösseren Sensor, als MFT (nämlich Super35mm mit 4K, 10 Bit 4:2:2,25FPS, intern) auch dazu dazu noch mit mit mehr Megapxel…
Ja natürlich !
Das hat die R7 alles da drin.

Die auch noch sehr toll fotografieren wird….
Und auch sonst schon viel moderner ist.

Und jetzt Ende der Diskussion für mich.
Gute Nacht….;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 18:20, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 18:19

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 18:18
Und viel moderner ist.
Modern für Canon bzw. innerhalb der Canon Kameras (wenn es um Preis und Leistung geht), das ja... Egal wie Du es drehst, das einzige interessante bleibt: Video AF. Alles andere gab es schon vor R7... Es ist doch schön dass es mit R7 eine weitere Alternative gibt.... und mit Video-AF kommt die R7 sehr gut an. Ich hoffe nur dass es keine Überhitzungsprobleme bei +35° gibt.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Zuletzt geändert von roki100 am Mi 13 Jul, 2022 18:25, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 18:24

@roki
Wenn du das wirklich haben willst wonach du wirklich suchst, denke ich, findest du das eigentlich nur bei:
Natürlich bei Arri, bei einer Red, bei Sony, wie einer Sony FX6/FX9 und das geht preislich noch viel höher bei Sony.
Und natürlich bei Blackmagic Design in der Form einer der aktuellen Ursa Mini Pros..;)
Immer jeweils mit den auch dazu (zum Body) wirklich passenden Gläsern…

Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mi 13 Jul, 2022 18:27, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 18:26

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 18:24
@roki
Wenn du das wirklich haben willst wonach du wirklich suchst, denke ich, findest du das eigentlich nur:
Natürlich bei Arri, bei einer Red, bei Sony, wie einer Sony FX6/FX9 und höher, und natürlich bei Blackmagic Design in der Form einer der aktuellen Ursa Mini Pros..;)
Ne... Canon oder Nikon. ;)
Sollen die Lüfter und RAW (egal ob intern oder extern) bei der R7 einbauen und ich bestelle sofort.... Also spätestens die R7C.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 18:30

Ich lege mich (noch ) nicht fest..
Fuji (XT4) finde ich auch immer noch, sehr, sehr schön.
So als Paket.

Natürlich auch was auch immer von Sony kommt.…;)
Seit neustem sogar auch Dji…..;)
Die machen immer bessere Kameras, für die Drohnen, auch kleine Gimbal Kameras und so.

Canon Farben und die Kameras, fand ich schon immer Toll.
Nikon kenne ich einfach zu wenig.
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 18:36

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 18:30
Canon Farben und die Kameras, fand ich schon immer Toll.
Ja, nur sollte man R7 nicht mit Canon Farben (default Rec709) von "C" Modelle verwechseln....
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 13 Jul, 2022 19:24

@roki
Das muss man auch nicht verwechseln, das eine Format ist mehr für Cine Cams..
Die R7 wird aber gar keine Cine Cam sein.
Das will sie doch auch gar nicht sein…;)

Warten wir doch mal in Ruhe den SlashCAM, oder einen seriösen Videoaktiv und Co. Test ab.
Sowas braucht durchaus auch etwas Zeit….
Und womöglich auch noch Software Updates und mehr interessantes Glas von Canons Seite.

PS:
Sehr Interessant…






Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




roki100
Beiträge: 11586

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von roki100 » Mi 13 Jul, 2022 21:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 19:24
@roki
Das muss man auch nicht verwechseln, das eine Format ist mehr für Cine Cams..
Die R7 wird aber gar keine Cine Cam sein.
Das will sie doch auch gar nicht sein…;)
Die 10Bit 422 sind doch dafür da, um nachträglich beim graden mehr Möglichkeiten zu haben (das will die R7 auch sein, das ist es doch was die R7 so interessant macht, in Verbindung mit Canon R3 AF und der Preis eben), ob C davor oder R spielt doch keine große Rolle und irrelevant, ob damit nun Filme gedreht werden oder nicht....Wenn es um Canon Farben geht, dann ist die Color Science bei C Kameras schon anders, selbst ne C100 (8Bit, direkt aus der Kamera) sieht mM. schöner aus wenn es um Videos geht.... Das heißt, die Verbreitung darüber, wie schön die Canon Farben sind usw. usf. ist veraltet - es hat sich bei neuere Canon Modelle teilweise geändert...Canon ist da eben nicht allein, auch BMD seit Sony-Sensor... Alle neuere Kamera-Modele unterscheiden sich wenig oder garnicht im Bild.... Das ist das was auch cantsin meinte.

Wenn man nur die Fotoapparat stärke der R7 mit andere Kameras vergleicht, dann gibt es da definitiv bessere Fotokameras...zB. Sigma FP, Nikon Z6(II), Panasonic (FF).... Auch wenn man andere Details (wie zB. Burst Modus was bei Canon auch noch kostenpflichtig ist) vergleicht, dann ist da auch nichts besonderes bei R7, auch im vergleich zu (Olympus, Panasonic) MFT nicht...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Funless
Beiträge: 5031

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Funless » Do 14 Jul, 2022 00:54

roki100 hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:59
Funless hat geschrieben:
Mi 13 Jul, 2022 17:45
Was bei der R7 IMHO noch erwähnenswert ist, dass man sowohl für Video, als auch für Photo mit C1-C3 drei individuelle Einstellungen abspeichern kann.
Ist das bei Fuji anders?
Bei meiner X-S10 kann ich auf C1 - C4 nur individuelle Photo Einstellungen speichern aber keine Video Einstellungen.

Wie es bei anderen Fuji Modellen ist weiß ich nicht.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Darth Schneider
Beiträge: 11883

Re: Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?

Beitrag von Darth Schneider » Do 14 Jul, 2022 06:07

@roki
Du hast sicher auch recht.
Fullframe ist toll.
Darum bleiben ja die S5 und auch die A7III, fast ganz auch vorne, mit im Rennen..;)
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Such jemanden der mir ein Intro für meine Website erstellt.
von MK - Fr 1:35
» Vergleich Topaz AI vs Resolve Superscale
von MK - Fr 1:32
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 1:18
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von klusterdegenerierung - Fr 1:12
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von patfish - Fr 1:02
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Fr 0:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:02
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von iasi - Do 21:07
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von klusterdegenerierung - Do 21:02
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von roki100 - Do 19:55
» Camcorder multiple Perspektiven
von nicecam - Do 19:07
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von roki100 - Do 18:53
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von nicecam - Do 18:25
» Tamron kündigt 20-40mm F/2.8 Di III VXD Vollformat-Zoomobjektiv an
von rush - Do 18:06
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von iasi - Do 17:51
» Ein paar Resolve-Tricks
von Darth Schneider - Do 15:52
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von MM194 - Do 13:57
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>