Gemischt Forum



Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
G9Cam
Beiträge: 76

Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?

Beitrag von G9Cam »

Hallo allerseits,

ich habe seit Donnerstag den Weebill S zusammen mit meiner Lumix G9 in Verwendung. Bisher fand ich diesen Tragegurt, welcher an der Kamera direkt befestigt ist, immer richtig gut. Wenn ich die Kamera nun aber in den Gimbal setze, baumelt der Gurt da vor sich hin und bringt mitunter den Gimbal aus der Balance. Nun wäre meine Überlegung, an den Gurt Karabinerhaken zu bestigen, so dass der Gurt bei Verwendung des Gimbals, auch schnell mal entfernt werden kann.

Frage an alle, die häufig den Gimbal nutzen:
- Habt Ihr an Euren Kameras den Gurt noch dran?
- Wie geht Ihr insgesamt mit dem Gurt um?
- Falls jemand Karabinerhaken verwendet, gibt es da spezielle Haken?

Grüße ins Forum,
Stefan.
Liebe Grüße vom Stefan.
Stefans Videokanal



Darth Schneider
Beiträge: 16708

Re: Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?

Beitrag von Darth Schneider »

Vielleicht so etwas würde dir helfen.




Ich nutze den Kameragurt nur selten, bei Wanderungen, Städtereisen und so.
Gruss Boris



Axel
Beiträge: 15940

Re: Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?

Beitrag von Axel »

Es gibt für 8 Kracher Billigkopien vom Original (Boris war schneller): Peak Design ...

... aber eine Kamera sollte es einem wert sein. Mich persönlich würden die kleinen Baumeldinger immer noch stören, aber wenn man einen Gurt verwenden will, dann lieber sowas. Karabiner? Klimper, Rassel, Klick!

Auch Ulanzi hat eine Lösung, aber eine magnetische. Kam mir nicht so Vertrauen erweckend vor, aber ich ergötzte mich an der Gebrauchsanweisung. So versaut können Übersetzungsroboter sein:
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...



Darth Schneider
Beiträge: 16708

Re: Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?

Beitrag von Darth Schneider »

@Axel
Was sind denn das für unglaublich perverse und sexistische Gebrauchsanleitungen ?

„Schwanzschnalle“, „mit der weiblichen Schnalle Verbinden“ und „lange Riemen einführen“ und noch als Bonus, „stossen sie die weibliche Schnalle“…:))))

Ansonsten danke für den Tip, ich kaufe mir auch so was.
Gruss Boris



G9Cam
Beiträge: 76

Re: Kameratragegurt an Kamera bei Gimbal-Verwendung?

Beitrag von G9Cam »

Hallo Boris und Axel,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich hab mir jetzt den TOKIISHE Schnellverschluss bestellt. Macht einen guten Eindruck. Den Reszensionen nach trügt dieser Eindruck auch nicht.

Schon krass was der Kauf des Gimbals so nach sich zieht. Heute ist ein neuer Fotorucksack gekommen. Die alte Fototasche liegt durch das Gewicht der 3 Objektive + Lumix G9 so sehr auf der Schulter auf, dass es nach längerer Tragezeit, zu Nackenschmerzen und nachfolgend Kopfschmerzen kommt. Platz für den Gimbal hatte die Tasche auch nicht. In den Rucksack passt jetzt alles rein. Wirklich ALLES. Inklusive Gimbal und Einbeinstativ. Für den Gimbal hab ich mir zudem noch 2 Handgriffe kommen lassen. Wirken auf den ersten Blick zwar Minderwertig, sind sie aber nicht. Sie sind schön stabil und halten den Gimbal samt Kamera sehr gut.

@Boris, das sind Partnerlinks, oder? Könnt ich auch erstellen, da ich mich mal Selbstständig gemacht und Produkte beworben hatte. Ist inzwischen aber wieder abgemeldet. Meine Arbeit bringt gut Geld ein, da brauch ich keine Produkte mehr zu bewerben. Aber die Sorte von bebilderte Produktwerbung kam mir bekannt vor. Ich habe über die Links bestellt. Sollten also paar Cent in der Kasse angekommen sein ;) .

Grüße, Stefan.
Liebe Grüße vom Stefan.
Stefans Videokanal



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Last Call - Endspurt! Der Nikon RAW Grading Wettbewerb endet am 27. September 2023 um 21h!
von DKPost - Mi 13:31
» Blackmagic Cinema Camera 6K mit Vollformat und L-Mount vorgestellt für 2.805 Euro
von wolfgang - Mi 13:18
» Erfahrungen mit Spammern
von Bildlauf - Mi 12:26
» Panasonic S5II und S5IIX Firmware-Updates mit verbesserter V-Log Qualität, Upgrade Key u.a. verfügbar
von Bildlauf - Mi 11:34
» Nikon stellt mit Nikkor Z 135 mm f/1.8 S Plena das „perfekte Bokeh-Objektiv“ vor
von slashCAM - Mi 11:03
» Empfehlung Software zur Datenübertragung Firewire?
von Skeptiker - Mi 10:48
» Blokbuster auf FX3 gedreht?
von iasi - Mi 9:07
» Hollywood steht still: Schauspieler streiken - auch aus Angst vor KIs
von Alex - Mi 8:51
» AI-Diskussionsthread - Pro/Kontra?
von Frank Glencairn - Mi 7:55
» Berlin
von Bildlauf - Di 23:23
» Google Pixel 8 (Pro) - Neue Stufe der "computational" Videografie durch KI?
von iasi - Di 22:30
» Wie viel bringt S-Cinetone ggü. sLog3 und Rec709 8 Bit?
von Axel - Di 22:21
» Air3 - Einmal Vollgas bitte!
von Frank Glencairn - Di 21:40
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 20:51
» MYST kommt als Neuauflage!
von klusterdegenerierung - Di 20:29
» DJI Mini 4 Pro im Praxistest: 4K 10 Bit 50p, D-Log M und Active Track - Einstieg auch für Pros?
von klusterdegenerierung - Di 20:28
» Kompaktkamera vs iPhone (12)
von cantsin - Di 20:26
» DJI Mini 4 Pro vorgestellt mit 4K 10bit, 100fps, OcuSync 4.0 und mehr
von Darth Schneider - Di 16:54
» Blackmagic: Neue DeckLink 8K Pro Mini und Video Assist Update für Fujifilm GFX100 II
von MrMeeseeks - Di 15:29
» Videoclip: AJA Kona X High Performance I/O Board + HDR Image Analyzer erklärt
von slashCAM - Di 14:15
» Premiere Pro, After Effects und Frame.io - Mehr KI, 3D-Workspace und AWS-Cloud
von MK - Di 12:57
» Adobe Media Encoder - Color/Gamma-Shift
von Alex - Di 12:33
» Final Cut Pro für iPad in der Praxis: Der beste Videoeditor für Tablet?
von Axel - Di 12:09
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex - Di 8:49
» Deity Theos Funkstrecke mit 32Bit Float Backup-Recording vorgestellt
von pillepalle - Di 5:17
» Motor Smart: Intelligenter AutoFocus-Motor von PDMovie nutzt LiDAR und KI
von roki100 - Mo 18:35
» DJI Air3 - lohnt der Wechsel?
von klusterdegenerierung - Mo 17:36
» Apple stellt Flaggschiff iPhone 15 Pro Lineup mit 3 nm CPU, ACES, externem ProRes Recording, neuem LOG uvm. vor
von Frank Glencairn - Mo 12:24
» Asus ProArt Display PA32UCXR - Kolorimeter eingebaut
von markusG - Mo 11:54
» Accsoon CineView Nano - drahtlose Vorschau/Aufnahme auf Smartphones/Tablets
von roki100 - Mo 9:47
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mo 8:09
» Tempelhof
von klusterdegenerierung - Mo 8:02
» Was hörst Du gerade?
von Funless - So 21:12
» Sony FX3 und FX30: Neue Firmware bringt DCI 4K, echtes 24p und mehr
von Frank Glencairn - So 19:05
» slashCAM präsentiert: Nikon RAW Grading-Wettbewerb - Nikon Z 8 zu gewinnen!
von Darth Schneider - So 17:07
 
neuester Artikel
 
DJI Mini 4 Pro im Praxistest

Mit der neuen Mini 4 Pro rückt DJI seine kompakte und führerscheinfreie Drohne ein ganzes Stück weiter Richtung Pro: Mit 4K 10 Bit 50/60p Aufnahme, D-Log M, ActiveTrack und jetzt auch omnidirektionaler Hinderniserkennung hat DJI an vielen Schrauben gedreht, die für hochwertigere Drohnenaufnahmen als Voraussetzung gelten. Wieviel Pro steckt also in der neuen DJI Mini 4 Pro? Hier unsere ersten Eindrücke und Testaufnahmen weiterlesen>>