Gemischt Forum



Francis Ford Coppola dreht "Megalopolis" im virtuellen Set von Trilith Studios



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 15446

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Darth Schneider »

Genau, wobei:
Also wenn ich da so an The Mandelorian denke, scheinen sich die technischen Hürden eher in engen Grenzen zu halten…

Aber das Budget muss dann schon sehr hoch sein. Das stimmt, wegen den vielen Arbeitstagen. Weil die ganzen Hintergründe, Welten, Raumschiffe, sollen schliesslich nicht nur toll aussehen, sondern noch viel, viel besser..;))
Gruss Boris



Frank Glencairn
Beiträge: 18786

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Frank Glencairn »

Das ist gar keine Frage des Aussehens, das haben die schon weitgehend im Griff, sondern ne Frage welche Shots du damit überhaupt mache kannst (und was dich das dann an Zeit und Geld kostet), da liegen die wirklichen Beschränkungen, und ich denke man wird eben weitgehend versuchen (weil: Zeit und Geld) da eher drum rum zu Arbeiten, was dann halt zu uniformen Einstellungen führt.
De omnibus dubitandum



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

Die aktuell überzeugenste Serie scheint auf klassische Methoden zu setzen:



Darth Schneider
Beiträge: 15446

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Darth Schneider »

Super die Serie..;)
Gruss Boris



7River
Beiträge: 3122

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von 7River »

iasi hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 10:15 Die aktuell überzeugenste Serie scheint auf klassische Methoden zu setzen:

Mhm, das klang vor gar nicht allzu langer Zeit aber noch ganz anders - obwohl es sich damals schon abzeichnete, dass die Serie von Qualität ist. ;-)

viewtopic.php?f=40&t=156296
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



macaw
Beiträge: 619

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von macaw »

Darth Schneider hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 09:47 Genau, wobei:
Also wenn ich da so an The Mandelorian denke, scheinen sich die technischen Hürden eher in engen Grenzen zu halten…
Ein Kollege der diese Hintergründe macht meinte z.B. zu meiner Frage nach der Latenz: 8 Frames (!), also schnelle,
manuelle Kameraschwenks sind da problematisch. Ich hab keinen Plan wie die das in den Griff bekommen wollen außer
via Motion Control o.ä.



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

7River hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 10:50
iasi hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 10:15 Die aktuell überzeugenste Serie scheint auf klassische Methoden zu setzen:

Mhm, das klang vor gar nicht allzu langer Zeit aber noch ganz anders - obwohl es sich damals schon abzeichnete, dass die Serie von Qualität ist. ;-)

viewtopic.php?f=40&t=156296
Was sich abgezeichnet hatte, war die übliche Star Wars Märchenwelt.
Der Trailer unterschied sich nicht von all den anderen aus der Reihe.



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

macaw hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 10:51
Darth Schneider hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 09:47 Genau, wobei:
Also wenn ich da so an The Mandelorian denke, scheinen sich die technischen Hürden eher in engen Grenzen zu halten…
Ein Kollege der diese Hintergründe macht meinte z.B. zu meiner Frage nach der Latenz: 8 Frames (!), also schnelle,
manuelle Kameraschwenks sind da problematisch. Ich hab keinen Plan wie die das in den Griff bekommen wollen außer
via Motion Control o.ä.
Immer 8 Frames voraus sein, mit den Hintergründen. :)

Motion Control braucht die Technik doch sowieso.



macaw
Beiträge: 619

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von macaw »

iasi hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 11:43
macaw hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 10:51

Ein Kollege der diese Hintergründe macht meinte z.B. zu meiner Frage nach der Latenz: 8 Frames (!), also schnelle,
manuelle Kameraschwenks sind da problematisch. Ich hab keinen Plan wie die das in den Griff bekommen wollen außer
via Motion Control o.ä.
Immer 8 Frames voraus sein, mit den Hintergründen. :)

Motion Control braucht die Technik doch sowieso.
Wie kommst Du darauf?

Sekunde 22:



7River
Beiträge: 3122

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von 7River »

iasi hat geschrieben: Di 01 Nov, 2022 11:40 Was sich abgezeichnet hatte, war die übliche Star Wars Märchenwelt.
Der Trailer unterschied sich nicht von all den anderen aus der Reihe.
Mhm, wie kann das denn sein, wenn „Andor“ dunkler und viel erwachsener rüberkommt als alle Star Wars-Filme und -Serien zuvor?! Übrigens sieht man das in den Folgen. Viele Fans bemängeln das kaum Vorhandensein von Aliens, nur Menschen.

Sag’ mir: Wie kann es da eine bunte Märchenwelt aus unterschiedlichen Aliens, wie wir sie zuvor aus den Trilogien und Serien kannten, in „Andor“ geben?!
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



Map die Karte
Beiträge: 1771

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Map die Karte »

Für Film & Serien Fans gilt, meine Threads und Beiträge
gibt es zum Grossteil nur noch in Off-Topic-Bereich
(Und dafür müsst ihr euch, womöglich noch registrieren).



Jott
Beiträge: 21340

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Jott »

Wohl doch nicht so ganz das Gelbe vom Ei:

„The film was originally shooting using OSVP technology at Prysm Stage, Trilith Studios, but as the challenges and costs of that approach have mounted, the production is attempting to pivot to a less costly, more traditional greenscreen approach".“

Im Dezember hatte er wohl das komplette Visual Effects-Team rausgeschmissen.

Egal. Coppola ohne Chaos wäre langweilig! :-)



Darth Schneider
Beiträge: 15446

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Darth Schneider »

@River
Echt sinnvoll wäre wenn George Lucas noch einen letzten Star Wars Film machen und vor allem auch schreiben würde.
Und den Clowns von Disney nochmal zeigen würde wie man das wirklich macht…:)
Sonst sehe ich grundsätzlich eher sehr Schwarz für das Star Wars Franchise.
Gruss Boris



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

Darth Schneider hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 12:12 @River
Echt sinnvoll wäre wenn George Lucas noch einen letzten Star Wars Film machen und vor allem auch schreiben würde.
Und den Clowns von Disney nochmal zeigen würde wie man das wirklich macht…:)
Sonst sehe ich grundsätzlich eher sehr Schwarz für das Star Wars Franchise.
Gruss Boris
Oh nein. Bloß nicht.
Lucas bringt nur Überwältigingungsunterhaltung hin, die er abgeschaut und mit aktueller Technik modernisiert hat.



7River
Beiträge: 3122

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von 7River »

iasi hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 13:35 Oh nein. Bloß nicht.
Lucas bringt nur Überwältigingungsunterhaltung hin, die er abgeschaut und mit aktueller Technik modernisiert hat.
So kann man das auch nicht sagen. Seine Sequel-Trilogie wäre was ganz anderes geworden - nicht ein Reboot der Original Trilogie wie von Disney. „THX1138“ und „American Graffiti“ waren durchaus originell.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

7River hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 15:21
iasi hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 13:35 Oh nein. Bloß nicht.
Lucas bringt nur Überwältigingungsunterhaltung hin, die er abgeschaut und mit aktueller Technik modernisiert hat.
So kann man das auch nicht sagen. Seine Sequel-Trilogie wäre was ganz anderes geworden - nicht ein Reboot der Original Trilogie wie von Disney. „THX1138“ und „American Graffiti“ waren durchaus originell.
Danach kamen aber nur noch die Unterhaltungsmelkkühe Star War und Indiana Jones.
Immerhin hatte er Kagemusha koproduziert.



pillepalle
Beiträge: 6961

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von pillepalle »

Apropos Star Wars...

Familienfoto mit Han, Darth, Chewbaca,Leya, R2D2 und Luke
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Quelle: rarehistoricalphotos.com

VG
...



7River
Beiträge: 3122

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von 7River »

iasi hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 21:48 Danach kamen aber nur noch die Unterhaltungsmelkkühe Star War und Indiana Jones.
Immerhin hatte er Kagemusha koproduziert.
Falsch. TV-Filme wie etwa „Ewoks - Die Karawane der Tapferen“ oder der Kinofilm „Willow“ gab es ja auch noch. Beides sind solide Fantasie-Filme, auch wenn seinerzeit die Kritiken und Erfolge mäßig waren.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

7River hat geschrieben: Mo 06 Feb, 2023 04:35
iasi hat geschrieben: So 05 Feb, 2023 21:48 Danach kamen aber nur noch die Unterhaltungsmelkkühe Star War und Indiana Jones.
Immerhin hatte er Kagemusha koproduziert.
Falsch. TV-Filme wie etwa „Ewoks - Die Karawane der Tapferen“ oder der Kinofilm „Willow“ gab es ja auch noch. Beides sind solide Fantasie-Filme, auch wenn seinerzeit die Kritiken und Erfolge mäßig waren.
Ewoks?
Die Teddybär-Filmchen?

Willow?
Oscarnominierungen: Beste visuelle Effekte sowie Bester Tonschnitt
Nominierungen Goldene Himbeere: Schlechtestes Drehbuch und Schlechtester Nebendarsteller
Wenn das nicht ins Bild passt.



7River
Beiträge: 3122

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von 7River »

@iasi

Die Filme haben durchaus ihren Charme und Unterhaltungswert. Schau Dir bitte mal die neue Serie Willow an. Da ist der alte Film aus den 80ern viel besser.

Star Trek wurde zu seinerzeit auch schlecht gemacht.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“



iasi
Beiträge: 21635

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von iasi »

7River hat geschrieben: Mo 06 Feb, 2023 06:48 @iasi

Die Filme haben durchaus ihren Charme und Unterhaltungswert. Schau Dir bitte mal die neue Serie Willow an. Da ist der alte Film aus den 80ern viel besser.

Star Trek wurde zu seinerzeit auch schlecht gemacht.
Ewoks habe ich in sehr schlechter Erinnerung.
Den 90 Minuten-Film konnte ich damals im Kino nicht ertragen ...
4 Stunden "Es war einmal in Amerika" kamen mir viel kürzer vor, als 1 Stunden Ewoks.

Star Wars 1 und 2 sind mir noch in Erinnerung - bei all den anderen Filmen der Reihe tue ich mich schon schwer, mich zu erinnern.
Willow hatte ich gesehen - daran erinnere ich mich aber gar nicht mehr.

Coppola hat (einige) Filme gedreht, die sich einem ins Gedächtnis einbrennen.



Map die Karte
Beiträge: 1771

Re: Francis Ford Coppola dreht

Beitrag von Map die Karte »

Für Film & Serien Fans gilt, meine Threads und Beiträge
gibt es zum Grossteil nur noch in Off-Topic-Bereich
(Und dafür müsst ihr euch, womöglich noch registrieren).



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Freefly Ember Verleih / Rent / Ausleihen
von joejoe2023 - Do 23:23
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von Bildlauf - Do 23:19
» Meine Projekte
von cantsin - Do 23:18
» Apple Vision Pro: Lang erwartetes Mixed Reality Headset - der Beginn einer neuen Geräte-Ära?
von markusG - Do 22:56
» Voukoder macht was es will!
von Asjaman - Do 22:43
» Adobe Express - Schneller All-In-One Webeditor für Social Media Content
von DAF - Do 22:39
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Do 22:30
» Freefly Ember Highspeedkamera filmt in 4K 800fps, 5K 600fps
von pillepalle - Do 21:45
» Pro Grading lernen
von Bildlauf - Do 21:39
» Neuer M2 Ultra in Mac Studio und Mac Pro mit PCIe - doch wofür?
von MK - Do 19:11
» Zeiss steigt NICHT aus Fotoobjektiv-Markt aus (sondern aus dem Spiegelreflex-Segment …)
von pillepalle - Do 17:15
» Generative KI: Googles StyleDrop lernt und imitiert Stil nach einem einzigen Bild
von teichomad - Do 17:09
» Apple stellt mit 15“ MacBook Air den dünnsten 15" Laptop der Welt vor. Preise ab 1.599,- Euro
von roki100 - Do 16:18
» Nikon Z8 in der Praxis: Die bessere Z9 für Video? 8K RAW 50p Bolide mit Feinschliffbedarf
von slashCAM - Do 14:51
» Kamera für Sportaufzeichnung
von DAF - Do 13:59
» KI-Videogenerator der zweiten Generation - Runway Gen-2 Zugang jetzt offen
von slashCAM - Do 13:00
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Do 12:54
» Der Leitfaden zur Kaufberatung – für Neulinge (- und alle die es schon wieder vergessen haben)
von Frank Glencairn - Do 12:07
» Litepanels Gemini 2x1 Soft inkl. Zubehör
von flokke - Do 11:05
» Packaging-Kapazitäten ausgebucht - Befeuert KI die nächste GPU-Verknappung?
von macaw - Do 9:06
» Fairchild (und das gewisse etwas) mit CineMatch!
von roki100 - Do 1:30
» Biete: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K u. MB T Cine Speedbooster
von floppy35 - Mi 20:58
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Skeptiker - Mi 17:59
» Schriften Weißwert in RCM?
von freezer - Mi 15:42
» Arri Alexa 35 als Vermiet-Geschäftsmodell?
von andieymi - Mi 14:07
» Wer verleiht FE 70-200 2.8 etc.?
von klusterdegenerierung - Mi 12:42
» Dehancer Pro - Filmsimulation auf höchstem Niveau
von roki100 - Mi 10:47
» FS700 Farbprobleme
von Jonathanengelland - Mi 9:37
» PC Anwendungssystem
von Jost - Di 20:50
» Adobe Encore DVD: Authoring Skript-Fehler
von Pantalaimon77 - Di 19:17
» Wie klingen Eisberge unter Wasser?
von ruessel - Di 18:00
» DJI Rs3 Gimbal oder Galaxy Weste?
von wolfgang - Di 16:56
» Tonaussetzer in gerenderten MP4 Video (50p)
von Bluboy - Di 14:00
» Macbook pro für FCP und 10-bit-Material
von acrossthewire - Di 13:34
» Motorsportvideos
von heizerle - Di 10:55
 
neuester Artikel
 
Praxistest Nikon Z8

Bereits mit der Nikon Z9 hatte Nikon für gehörig Wirbel in der Videowelt gesorgt. Jetzt folgt die Nikon Z8 mit den nahezu identischen Referenz Video-Specs: Interne 12 Bit 8K 50/60p RAW Aufnahme, interne 4K ProRes Raw Aufnahme bis max 60p, 10 Bit 4K 120p, lüfterloses Design uvm. Wir wollten unter anderem Wissen: Ist die Nikon Z8 die bessere Z9 für Video? weiterlesen>>