Gemischt Forum



DXO Photolab 6 erschienen - Neue Version der Bildbearbeitungssoftware (Fotoecke)



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
rush
Beiträge: 12922

DXO Photolab 6 erschienen - Neue Version der Bildbearbeitungssoftware (Fotoecke)

Beitrag von rush » Do 06 Okt, 2022 09:03

Kaum 1 Jahr nach der Veröffentlichung der Bildbearbeitung DXO Photolab 5 schiebt der Hersteller nun die Nachfolgeversion nach.

DXO Photolab 6 erscheint in zwei Versionen - Essential und Elite - letztere schlägt für Neukunden mit $219 zu Buche - der Upgrade Preis beträgt $99 respektive 99€.

Ein ziemlich dickes Preisschild wenn man bedenkt daß die 5er Version kein Jahr alt ist.

Verbessert wurde demnach nochmals die Rauschunterdrückung und generell sollen etwas mehr Tools an Board zur punktuellen Bildbeurteilung an Board sein.
Überzeugt mich auf den ersten Blick noch nicht so ganz.

Ich werde da momentan nicht upgraden und bleibe bei der 5er - laut Support Anfrage meinerseits ist vorerst wohl vorerst auch kein reduziertes Upgrade Angebot wie bei der 5er geplant.

Ein volles Versions Upgrade bedeutet in der Regel auch kaum noch Support für die bestehende Software... Korrekturprofile für neue Kameras gibt es bei DXO teils dann nur noch für die aktuellste Kaufversion.

Wer die 6er Version jedoch ausprobieren möchte, kann dies immerhin einen Monat lang tun um sich ein Bild zu machen.

https://www.dxo.com/dxo-photolab/download/
keep ya head up




cantsin
Beiträge: 11749

Re: DXO Photolab 6 erschienen - Neue Version der Bildbearbeitungssoftware (Fotoecke)

Beitrag von cantsin » Do 06 Okt, 2022 11:38

Der selling point bzw. das beinahe einzige signifikante Funktionsupdate der Version 6 ist die neue, Deep Learning-basierte Rauschunterdrückung "Deep Prime XD", die ggü. dem alten (optional weiterhin nutzbarem) "Deep Prime" Bilddetails von verrauschten Bildern besser konservieren soll.

Hier hat jemand mal Deep Prime XD ausprobiert und festgestellt, dass es Artefakte erzeugen kann, die IMHO stark den KI-fake-detail-Artefakten ähneln, die man oft auch bei Smartphones (mit ihrer deep learning-basierten computational photography) und mit Adobes Super Resolution Enhance kriegt:



Auch funktioniert Deep Prime XD nicht bei allen Kameramodellen - z.B. bislang nicht mit Bildern, die mit Fuji X-Trans-Kameras geschossen wurden.

Ich halte mich mit dem Update auf Version 6 daher erstmal zurück. Es ist auch teurer geworden (100 statt wie früher 80 Euro für Besitzer von DxO Photolab 5), und Rabattaktionen werden garantiert wieder kommen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Indiana Jones 5
von Darth Schneider - Fr 11:11
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von Frank Glencairn - Fr 11:10
» DaVici Resolve 14 +++ Film/Tracks im "Editor" ruckelt
von dienstag_01 - Fr 11:01
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von 7River - Fr 10:23
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von bennik88 - Fr 10:13
» Loupedeck Live S: Frei konfigurierbares Bedienpult fürs Streaming und mehr
von slashCAM - Fr 10:03
» Camcorder Canon Legria hf g25 "Bildschirmschoner"
von Micha_2022 - Fr 9:59
» Bald nur noch Sehschlitze
von Frank Glencairn - Fr 9:49
» RED weitet compressed RAW-Patente aus
von Darth Schneider - Fr 9:01
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Fr 8:31
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Fr 6:27
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Fr 5:36
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Fr 5:34
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von MK - Do 22:10
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom "ultramobilen" Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9" (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation). weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>