Gemischt Forum



ARTE: Faszinierender Film übers Filmemachen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
ruessel
Beiträge: 8950

ARTE: Faszinierender Film übers Filmemachen

Beitrag von ruessel » Mi 14 Sep, 2022 16:52



Arthousefilm von Jean-Luc Godard aus dem Jahr 1963.
An diversen Stellen seines Films bricht Godard mit gängigen Spielfilm-Konventionen. Einige Bespiele: Die Credits werden nicht, wie sonst üblich, schriftlich auf Inserts oder Rolltiteln genannt, sondern auf die Bilder der ersten Einstellung des Films eingesprochen; das Ende des langen Disputs zwischen Paul und Camille in ihrer Wohnung, als die beiden einander gegenübersitzen, wird nicht im Schuss-Gegenschuss oder in einer Aufnahme gefilmt, die sie beide gleichzeitig zeigt, sondern in einer Einstellung´, in der sich die Kamera ganz unabhängig vom jeweils Sprechenden oder Zuhörenden langsam vor ihnen hin- und herbewegt; an einer anderen Stelle dieses Disputs, und nur dieses eine Mal im Film, gibt es im Wechsel reflektierende Off-Kommentare sowohl von Paul als auch Camille zu hören; in der Casting-Szene, als im „Silver Cine“ alle fünf Protagonisten im Kinosaal sitzen, wird der Ton plötzlich unrealistisch – der Ton wechselt ein paar Male abrupt zwischen lauter italienischer Schlagermusik, zu der sich eine Bewerberin und ein paar andere Leute auf der Bühne bewegen, einerseits und den Dialogen der Protagonisten andererseits, wobei dann für jeweils ein paar Sekunden von der Schlagermusik nichts mehr zu hören ist.

Heute Abend 20:15 ARTE
Anscheinend nicht in der Mediathek.

Bild
Gruss vom Ruessel




Blackbox
Beiträge: 293

Re: ARTE: Faszinierender Film übers Filmemachen

Beitrag von Blackbox » Fr 16 Sep, 2022 15:29




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von pillepalle - Di 21:38
» Welche Bitrate bei Videos ist sinnvoll?
von CoDuck - Di 21:27
» Datenschutz mal anders...... in der Wasseruhr.
von Bluboy - Di 21:18
» KI macht´s möglich: Fake-Filmstills von Fritz Langs Star Wars, Jodorowskys Tron, Peter Jacksons Batman und mehr
von tom - Di 20:02
» Bluetooth Mikrofon -Hörgeschädigte
von gunman - Di 19:59
» Was schaust Du gerade?
von Jan - Di 19:41
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne im Anflug
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Foto- vs. Filmobjektive.
von cantsin - Di 18:55
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Di 17:49
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 17:24
» Sony FR7 erhält als erste PTZ-Kamera Netflix Zertifizierung
von CineFilm - Di 17:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Di 16:39
» Nvidia RTX 4080/90 Preissenkung, Konkurrent AMD RX 7900 XT(X) startet in Kürze
von markusG - Di 15:33
» Hamburg Open - Kleiner aber feiner Medientechnik-Branchentreff im Januar
von slashCAM - Di 15:06
» Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III
von Axel - Di 13:37
» Video8/Hi8 digitalisieren - Welchen dieser Camcorder benutzen?
von acrossthewire - Di 12:31
» Sorbische Musikvideos
von Frank Glencairn - Di 11:26
» Fuji X-S10 in OVP, Garantie 10/23, Ausl. 5.700
von Jörg - Di 11:24
» Verkaufe Mavic Air Combo
von hock jürgen - Di 11:18
» Sony Mocopi: Günstiges Motioncapturing via Smartphone für ca. 360,- Dollar
von markusG - Di 8:50
» 3-Chip DLP-Laserprojektor für "Projection Mapping"
von Darth Schneider - Di 8:50
» Bezahlbarer Kopfhörer mit breiter Stereobasis gesucht.
von ruessel - Di 8:06
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von vaio - Di 7:52
» Die Drei Musketiere - D'Artagnan (Les trois mousquetaires: D'Artagnan) — Martin Bourboulon/Matthieu Delaporte
von Map die Karte - Di 5:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Di 5:09
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Di 5:08
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:07
» Klasse Smallrig V-Mount Akkus
von Darth Schneider - Di 4:59
» Warum immernoch nur 192Kbit?
von klusterdegenerierung - Mo 22:27
» Topaz Video Enhance AI bei digitalisierten Video8-Aufnahmen
von klusterdegenerierung - Mo 20:06
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von AndySeeon - Mo 20:06
» Verkauf nach Todesfall
von DAF - Mo 19:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von Maikrofon - Mo 17:49
» Neu gewählt: Die 100 besten Filme der Welt - mit neuer Überraschungs-Nummer 1
von 7River - Mo 17:25
» Einhand Gimbal Z Achse DJI oder ähnliches
von JonasLa - Mo 13:00
 
neuester Artikel
 
Fake-Filmstills per KI

Die neuen bildgenerierenden KIs bescheren dem Genre "Was wäre wenn...?" ganz neue Möglichkeiten - ein eigenes Subgenre hat sich in der Community der Bild-KI Midjourney gebildet, in welchem User die verschiedensten Möglichkeiten durchspielen, wie berühmte Filme ausgesehen hätten, wenn sie von einem anderen Regisseur, mit einem völlig anderen visuellen Stil gedreht worden wären. weiterlesen>>

Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>