Gemischt Forum



FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 17189

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von Frank Glencairn » Di 04 Okt, 2022 08:13

Scheint mir jetzt eher ein Kontrast/Gamma Ding zu sein.




roki100
Beiträge: 12523

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von roki100 » Di 04 Okt, 2022 18:00

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 04 Okt, 2022 08:13
Scheint mir jetzt eher ein Kontrast/Gamma Ding zu sein.
Ich bekomme es ungefähr so hin, wenn ich unter Curves das so verbiege:
Bildschirmfoto 2022-10-04 um 17.56.20.png
Dennoch verstehe ich nicht, warum mit CST - >LOG zu Rec 709 so aussieht, wie in FCPX mit Wide Gamut HDR/Rec2020. Das sind doch zwei unterschiedliche Farbräume.

In der Dokumentation ist folgendes zu lesen:
ProRes RAW is an ideal format for creating wide-gamut, high-dynamic-
range (HDR) content because it captures the full dynamic range and
color gamut of the camera sensor. If you want to create standard-
dynamic-range (SDR) content, such as high-definition broadcast
(Rec. 709) video, the high dynamic range of a ProRes RAW source file
must be restricted to a dynamic range suitable for viewing on an SDR
display. This process is called tone mapping....

https://www.apple.com/final-cut-pro/doc ... es_RAW.pdf

Ich verstehe, dass ProRes RAW ideal für Wide Gamut HDR/Rec2020 ist bzw. es wird gesamte DynamicRange ausgenutzt. Doch das passiert in DaVinci auch im Rec709 Farbraum umgewandelt mit Color Space Transform.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 17189

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von Frank Glencairn » Di 04 Okt, 2022 18:36

Schaust du das denn in FCP auf einem REC2020/HDR Monitor an?




roki100
Beiträge: 12523

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von roki100 » Di 04 Okt, 2022 19:08

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 04 Okt, 2022 18:36
Schaust du das denn in FCP auf einem REC2020/HDR Monitor an?
Nein.

Der hier zeigt es richtig (ab 8:55):



In meinem Fall sind also die orig. VLOG LUTs von Panasonic das Problem. Wenn ich unter Kamera-LUT das orig. von FCPX "Panasonic V-Log" auswähle, dann sieht es so aus wie in DaVinci mit CST.
Bildschirmfoto 2022-10-05 um 01.39.52.png
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 17189

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 05 Okt, 2022 07:36

Okay, was der da also umgestellt hat, ist also so ähnlich wie der Timeline/Arbeitsfarbraum in Resolve.
Und weil FCP keine CST hat, nimmst du stattdessen ne LUT.

Was ist eigentlich wenn du keine LUT nimmst und stattdessen von Hand gradest?




roki100
Beiträge: 12523

Re: FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion

Beitrag von roki100 » Mi 05 Okt, 2022 17:15

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 05 Okt, 2022 07:36
Was ist eigentlich wenn du keine LUT nimmst und stattdessen von Hand gradest?
Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - Do 17:50
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von nicecam - Do 17:49
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von medienonkel - Do 16:47
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von slashCAM - Do 10:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Do 5:35
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Do 5:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 5:32
» Bald nur noch Sehschlitze
von Bildlauf - Mi 23:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
» Rode stellt kompaktes VideoMicro II für Kameras und Smartphones für 92,- Euro vor
von slashCAM - Mi 12:21
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mi 10:53
» Blackmagic: Video Assist 3.9, RAW 2.8 und Desktop Video 12.4.1 Updates
von slashCAM - Mi 10:24
» DUNE !
von Axel - Mi 8:29
» Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
von wolfgang - Mi 6:56
» I Wanna Dance with Somebody - Whitney Houston Biopic — Kasi Lemmons/Anthony McCarten
von Map die Karte - Mi 5:50
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom ultramobilen Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9 (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation) weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>