Gemischt Forum



HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
cinemuck_
Beiträge: 4

HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von cinemuck_ » Mo 01 Aug, 2022 12:48

Hallo zusammen,

hat jemand Informationen dazu, welcher Typ Film für den koreanischen Klassiker "Oldboy" (2003) von Bildgestalter Chung hoon chung verwendet wurde?

Ich weiß, dass der Film auf einer analogen ARRI Arriflex 435 mit Angenieux Optiken gedreht wurde. Aber zum Filmtyp gibt es nirgendwo im Internet Informationen. Nicht mal, ob es ein Kodak Film oder Fujifilm war...

Falls jemand helfen kann, wäre ich sehr dankbar! Ich brauche diese Information nämlich für eine Arbeit.

Liebe Grüße
Cinemuck




krodelin
Beiträge: 202

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von krodelin » Mo 01 Aug, 2022 13:05

Laut https://shotonwhat.com/oldeuboi-2003 müsste das Kodak sein.

CU,

Udo




cinemuck_
Beiträge: 4

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von cinemuck_ » Mo 01 Aug, 2022 13:56

Danke! Leider brauche ich den genauen Filmtyp. Aber Kodak ist schon mal ein guter Hinweis!




Saint.Manuel
Beiträge: 185

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von Saint.Manuel » Mo 01 Aug, 2022 14:05

Laut IMDB: Negative Format 35 mm (Kodak)

Laut shotonwhat: FILM NEGATIVE STOCK Eastman Kodak Neg. Films




Frank Glencairn
Beiträge: 16979

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Aug, 2022 14:28

Würde mich wundern wenn das jetzt nur ein Typ gewesen wäre.
Vision3 wahrscheinlich, und dann halt verschiedene Empfindlichkeiten, bzw. - je nach dem - T oder D.




cinemuck_
Beiträge: 4

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von cinemuck_ » Mo 01 Aug, 2022 14:32

Ich glaube, den Vision3 gab es 2003 noch nicht... https://www.kodak.com/en/motion/page/chronology-of-film




Frank Glencairn
Beiträge: 16979

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Aug, 2022 14:46

Stimmt auch wieder.




Schleichmichel
Beiträge: 2210

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von Schleichmichel » Mo 01 Aug, 2022 15:13

Du kannst ja mal die BehindTheScenes Clips auf YouTube nachschauen, ob der Filmtyp auf einer Klappe vermerkt wurde. Das sind vierstellige Nummern, die bei Kodak 35mm mit einer 5 anfangen.

Bei den Clips sieht man zB auch, dass auch mit einer Arriflex 535 gearbeitet wurde. Die 435 ist nicht selbstgeblimpt und zu laut für Tonaufnahmen. Die wurde sicherlich nur für Actionshots verwendet, wo eh nachsynchronisiert werden musste.

Hatte nicht so viel Zeit, selbst nachzugucken. Aber wenn Vision, dann wirklich eher 2. Und meist wurden echt in der Anfangszeit der 500T verwendet, weil die hohe Lichtempfindlichkeit bei geringer Körnigkeit eine neue Freiheit, Flexibilität und Kostenersparnis bedeutete, die ausgekostet wurde.




cinemuck_
Beiträge: 4

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von cinemuck_ » Mi 03 Aug, 2022 10:35

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! Das ist ein guter Hinweis. Gruß




klusterdegenerierung
Beiträge: 23872

Re: HILFE! Auf welchem Filmtyp wurde Oldboy (2003) gedreht?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 04 Aug, 2022 07:58

Auf jeden Fall habe ich schon mal die passende Kleidung zum Material gefunden. Mega! :-) (200NT$ sind knapp 7€)

https://www.lativ.com.tw/Search/Index?k ... odak#0#ALL
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Deepfake: Bruce Willis digitaler Zwilling tritt in Werbeclips auf
von macaw - Sa 22:41
» Sony FX30 mit APS-C/S35 Sensor im ersten Hands-On: Handling, Hauttöne, AF uvm.
von Tscheckoff - Sa 22:39
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Sa 22:21
» Nightwatch - Demons Are Forever (Nattevagten - dæmoner går i arv) — Ole Bornedal
von Map die Karte - Sa 21:33
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von roki100 - Sa 21:32
» FX6 Skins
von roki100 - Sa 21:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Sa 20:26
» Fluidköpfe für Videoanwendungen
von Frank Glencairn - Sa 19:52
» Kompaktkamera für Video und Fotos
von gunman - Sa 19:35
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von Axel - Sa 19:14
» Nikon Z9 wieso kein Hype?
von Rick SSon - Sa 18:54
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Sa 18:25
» Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz
von markusG - Sa 18:22
» Blackmagic DaVinci Resolve 18.0.4 bringt Blackmagic RAW 2.7
von Bruno Peter - Sa 16:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von j.t.jefferson - Sa 16:33
» TTartisan 23mm 1.4 Fuji-X OVP
von thsbln - Sa 15:02
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von klusterdegenerierung - Sa 11:33
» The Crow — Rupert Sanders
von Map die Karte - Sa 11:12
» Magix stürzt ab bei Export
von Martin95 - Sa 11:07
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Sa 11:01
» Intel ARC A770 Desktop-Grafikkarte ab 12.Oktober für ca. 400 Euro im Handel
von MK - Fr 22:49
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Rick SSon - Fr 22:35
» Resolve 18.0.4. ist da
von klusterdegenerierung - Fr 21:24
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 20:02
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von Jott - Fr 17:52
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Fr 17:01
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von roki100 - Fr 15:59
» Apple iPhone 14 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von slashCAM - Fr 15:02
» Nach der Bild- die Videorevolution: Neue KI "Make-a-Video" generiert Videos nach Text
von slashCAM - Fr 14:03
» Alternativen zur Fritzbox mit mehr als 1GbE LAN
von JohnKlein94 - Fr 13:49
» Resolve- Renderfiles dunkler als in der Vorschau - warum?
von AndySeeon - Fr 13:30
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von R S K - Fr 12:36
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von Banolo - Fr 10:19
» Windows 7 und Pinnacle Studio 9 SE
von Rene123 - Fr 10:09
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>