Gemischt Forum



SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 23932

SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 22 Jul, 2022 23:41

Moinsen,
habe mir eine Sandisk 64GB Extreme Pro 170MBs für meine A7III gekauft und bin nun etwas verdatert das sie sogar ein kleines bisschen langsamer ist als meine alte 95MBs Variante, also knapp 94MBs.

Ist das normal, oder gibt es hier Handlungsbedarf?
Danke! :-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




cantsin
Beiträge: 11498

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jul, 2022 00:13

Ist normal. Die MByte/s-Angaben sind für die Tonne, und sowieso nur Marketingangaben für maximale Lesegeschwindigkeit (die i.d.R. auch nur kurzzeitig erreicht wird).

Die einzigen aussagekräftigen Geschwindigkeitsangaben sind V10, V30, V60 und V90, die sich auf die garantierte, kontinuierliche Schreibgeschwindigkeit (in Megabyte/Sekunde) beziehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23932

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 00:16

Das heißt eine V90 mit 250MBs kann auch gerne mal nur 90MBs haben?
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




cantsin
Beiträge: 11498

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jul, 2022 00:21

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 00:16
Das heißt eine V90 mit 250MBs kann auch gerne mal nur 90MBs haben?
Ja.

Bzw. vielleicht 30-60 Sekunden lang 250 MB/s lesen (sowie nicht schreiben - das sind immer Lesegeschwindigkeits-Angaben!) und dann auf kontinuierliche 90 MB/s zurückfallen.




beiti
Beiträge: 5106

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von beiti » Sa 23 Jul, 2022 00:33

Die 170 MB/s sind sowieso irreführend, weil der UHS-I-Standard nicht mehr als 104 MB/s zulässt. Für alles Schnellere braucht man UHS II.

SanDisk hat wohl ein spezielles Lesegerät im Angebot, mit dem man über ein proprietäres Vefahren auch 170 MB/s Lesegeschwindigkeit aus den UHS-I-Karten rausholen kann. Das ist die einzige Rechtfertigung für die Angabe.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




atomic
Beiträge: 6

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von atomic » Sa 23 Jul, 2022 00:41

Hier sind einige allgemeine Informationen zu SD-Karten.
https://www.sdcard.org/consumers/about- ... recording/




klusterdegenerierung
Beiträge: 23932

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 01:12

cantsin hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 00:21
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 00:16
Das heißt eine V90 mit 250MBs kann auch gerne mal nur 90MBs haben?
Ja.

Bzw. vielleicht 30-60 Sekunden lang 250 MB/s lesen (sowie nicht schreiben - das sind immer Lesegeschwindigkeits-Angaben!) und dann auf kontinuierliche 90 MB/s zurückfallen.
Aber andersrum geht auch, also V30 aber trotzdem 90MBs?
Denn davon habe ich hier auch einige.
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




cantsin
Beiträge: 11498

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jul, 2022 01:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 01:12
Aber andersrum geht auch, also V30 aber trotzdem 90MBs?
Denn davon habe ich hier auch einige.
Manchmal ja, verlassen sollte man sich drauf aber nicht...




cantsin
Beiträge: 11498

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jul, 2022 01:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 23 Jul, 2022 01:12
Aber andersrum geht auch, also V30 aber trotzdem 90MBs?
Denn davon habe ich hier auch einige.
Manchmal ja, verlassen sollte man sich drauf aber nicht...




rush
Beiträge: 12769

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von rush » Sa 23 Jul, 2022 09:28

Und wie so oft kommt es auch hier wieder auf die genutzten Endgeräte an und ob und wie diese UHS-II unterstützen...
Insbesondere Kameras reizen diesen Bus selten bis ans Limit aus, erwarten aber mittlerweile gewisse "Flags" aka V Standards.
Gab dazu Mal eine gute Seite "cameramemoryspeed" oder so ähnlich... Glaube sie wird nicht mehr gepflegt.

Alte Sandisk Extreme Pro's ohne V Label sind in der Praxis meist genauso flott wie moderne mit V90 Label - innerhalb einer UHS-I Umgebung.

Daher gilt auch hier wieder genau hinzusehen: welche Karte, welcher Reader (ist dieser voll kompatibel vom Chipstaz zum Rechner/USB Port) und ob lesen/schreiben über einen kurzen oder eben längeren Zeitraum.

PS: hier der Link
https://www.cameramemoryspeed.com/

Leider keine Tests mehr mit aktuellen Kameras und verschiedenen Karten. Aber Karten werden offenbar noch getestet an verschiedenen Kartenlesern.
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 23932

Re: SD Karten unterschiedliche Geschwindigkeiten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Jul, 2022 13:16

Hallo rush,
danke für die tolle Seite, wo ja auch die besagte Karte zu finden war und wo sie auch genau das macht was die dort angegeben haben.

Schade das man die 170MB nur mit dem eigenen Leser erreicht wird, wobei ich mit meinem Sony ja schon an der Spitze liege. :-)
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Dr.Matzinger - Mi 20:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:57
» Atomos AtomOS 10.83: ProRes RAW für Sony FX30, Sony FR7 und Fujifilm X-H2
von roki100 - Mi 18:44
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Mediamind - Mi 18:42
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von cantsin - Mi 17:59
» Warum sieht bei Netflix alles gleich aus?
von Bluboy - Mi 17:43
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Axel - Mi 17:36
» FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion
von roki100 - Mi 17:15
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von cantsin - Mi 17:05
» Ton fehlt bei Multicam-Clips im Projekt
von fernando_schnorres - Mi 16:14
» Stock Video wo am besten Verkaufen
von j.t.jefferson - Mi 15:55
» Doppelte Dateien bei FCPX
von fernando_schnorres - Mi 15:53
» Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
von Darth Schneider - Mi 15:05
» Wie Hollywood in den Norden kam - 75 Jahre TV-Geschichte: Made in Hamburg-Tonndorf
von ruessel - Mi 14:10
» OWC Copy That - Backup-Tool für Mac sichert Kameradaten verifiziert
von slashCAM - Mi 13:36
» Kultserien
von cantsin - Mi 13:35
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Mitten-ins-Auge - Mi 13:28
» VHS-C - Qualität zuerst gut, dann plötzlich miserabel
von gizmotronic - Mi 12:40
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von Mantas - Mi 9:53
» Zoom und Tracking kombinieren?
von soulbrother - Mi 9:30
» Kopflicht für R5 - Run & Gun
von dergottwald - Mi 8:51
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mi 6:07
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 5:46
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:35
» Sony FE 40 mm F2.5 G, OVP, Garantie, neuw.
von thsbln - Di 18:28
» YouTube: Werbeclips nehmen überhand
von Darth Schneider - Di 16:38
» Selfies vom fahrenden Bike; auch mittels Drohne
von Sammy D - Di 16:32
» Sony: Smartphones übertreffen Großsensorkameras ab 2024
von cantsin - Di 13:02
» Wacom Cintiq Pro 27: 4K-Referenzmonitor und Stift-Display in Einem
von slashCAM - Di 11:12
» Erfahrung mit Viltrox 35 FE gesucht
von acrossthewire - Mo 23:36
» Remote bedienbare Kamera?
von vorbeischauender - Mo 23:08
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mo 22:16
» Cine EI - Base ISO - Experiment
von Mantas - Mo 19:21
» Full Frame vs. Crop
von roki100 - Mo 14:52
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mo 14:13
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>

Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>