Gemischt Forum



Potato Jet & Michael Bay



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
SamSuffy
Beiträge: 121

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von SamSuffy » Mi 06 Jul, 2022 12:01

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 06 Jul, 2022 08:14
Was macht der eigentlich (außer ab und an ein DJI Video)?


Gene Nagata - Director/Cinematographer

Gene is a professional director and cinematographer for Megalith Digital. Gene has had the opportunities to shoot commercials for Fiat, San Disk, SureFire, Secret, PayPal, and Dell. With over 10 years of experience, Gene has the capabilities to shoot and complete any project in a high quality matter, and under budget.




Frank Glencairn
Beiträge: 16675

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 06 Jul, 2022 12:20

Und was hat das mit Bloom zu tun?




SamSuffy
Beiträge: 121

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von SamSuffy » Mi 06 Jul, 2022 12:23

Ich dachte deine Frage bezog sich auf Potato Jet.
Habe ich wohl falsch verstanden.




r.p.television
Beiträge: 3409

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von r.p.television » Mi 06 Jul, 2022 15:05

DKPost hat geschrieben:
Di 05 Jul, 2022 06:13
berlin123 hat geschrieben:
Mo 04 Jul, 2022 22:34


Aus ihm ist schon was gutes geworden. Mit Abstand der erfolgreichste Filmtechnik Youtuber wenn ich nicht irre. Glaube früher hat er mit seiner Firma hauptsächlich Produktionsjobs gemacht. Mit fast einer Million Abonennten braucht er das nicht mehr und kann arbeiten wann und wie er will.
Mit 1 Mio. Abonnenten und 100 - 200k Views pro Video kann man sich aber, zumindest hier in Deutschland, erstmal nicht viel kaufen. Die direkten Einnahmen durch YouTube sind viel geringer als viele glauben.

Er ist auch sehr weit weg davon der erfolgreichste Fimtechnik Youtuber zu sein.
Ein Peter McKinnon kommt zwar ursprünglich mehr von der Fotografie, hat aber auch fast 6 Mal so viele Abonnenten.
Parken Wallbeck hat immerhin doppelt so biel Abos. Und auch Matti Happoja hat gut 200.000 Abos mehr.
Mit ca 1 Million Abonenten und entsprechend Views sowie Affiliate Links und Werbepartnern kommt man circa auf 20.000 Euro im Monat. Nur als grober Anhaltspunkt. Viele haben aber nicht nur Youtube sondern bedienen auch einen Twitch Stream und haben Kooperationspartner, die auch für Instagram-Reels und Stories blechen. Ich kenne einen Youtuber/Twitch-Streamer, der bei Youtube grade die 2 Millionen-Marke geknackt hat und mit Werbepartnern, Klickzahlen etc. auf 60.000 Euro im Monat kommt. Das kann sich also schon rentieren.




DKPost
Beiträge: 146

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von DKPost » Mi 06 Jul, 2022 15:25

r.p.television hat geschrieben:
Mi 06 Jul, 2022 15:05
DKPost hat geschrieben:
Di 05 Jul, 2022 06:13


Mit 1 Mio. Abonnenten und 100 - 200k Views pro Video kann man sich aber, zumindest hier in Deutschland, erstmal nicht viel kaufen. Die direkten Einnahmen durch YouTube sind viel geringer als viele glauben.

Er ist auch sehr weit weg davon der erfolgreichste Fimtechnik Youtuber zu sein.
Ein Peter McKinnon kommt zwar ursprünglich mehr von der Fotografie, hat aber auch fast 6 Mal so viele Abonnenten.
Parken Wallbeck hat immerhin doppelt so biel Abos. Und auch Matti Happoja hat gut 200.000 Abos mehr.
Mit ca 1 Million Abonenten und entsprechend Views sowie Affiliate Links und Werbepartnern kommt man circa auf 20.000 Euro im Monat. Nur als grober Anhaltspunkt. Viele haben aber nicht nur Youtube sondern bedienen auch einen Twitch Stream und haben Kooperationspartner, die auch für Instagram-Reels und Stories blechen. Ich kenne einen Youtuber/Twitch-Streamer, der bei Youtube grade die 2 Millionen-Marke geknackt hat und mit Werbepartnern, Klickzahlen etc. auf 60.000 Euro im Monat kommt. Das kann sich also schon rentieren.
Ja, mit Affiliates, mit entsprechenden Views, mit Werbedeals etc. Darum ging es ja. Ich wollte ausdrücken, dass 1 Mio. Abonnenten selbst bei 100 - 200K Views pro Video erstmal nichts aussagt. Es geht um die CPM, und vor allem natürlich auch darum, wie viele Videos pro Monat man überhaupt hochlädt. 3 Videos pro Woche mit 100K Views ist natürlich was anderes als 3 pro Monat. Deswegen schrieb ich ja von den direkten Einnahmen durch YouTube.




r.p.television
Beiträge: 3409

Re: Potato Jet & Michael Bay

Beitrag von r.p.television » Mi 06 Jul, 2022 15:46

DKPost hat geschrieben:
Mi 06 Jul, 2022 15:25
r.p.television hat geschrieben:
Mi 06 Jul, 2022 15:05


Mit ca 1 Million Abonenten und entsprechend Views sowie Affiliate Links und Werbepartnern kommt man circa auf 20.000 Euro im Monat. Nur als grober Anhaltspunkt. Viele haben aber nicht nur Youtube sondern bedienen auch einen Twitch Stream und haben Kooperationspartner, die auch für Instagram-Reels und Stories blechen. Ich kenne einen Youtuber/Twitch-Streamer, der bei Youtube grade die 2 Millionen-Marke geknackt hat und mit Werbepartnern, Klickzahlen etc. auf 60.000 Euro im Monat kommt. Das kann sich also schon rentieren.
Ja, mit Affiliates, mit entsprechenden Views, mit Werbedeals etc. Darum ging es ja. Ich wollte ausdrücken, dass 1 Mio. Abonnenten selbst bei 100 - 200K Views pro Video erstmal nichts aussagt. Es geht um die CPM, und vor allem natürlich auch darum, wie viele Videos pro Monat man überhaupt hochlädt. 3 Videos pro Woche mit 100K Views ist natürlich was anderes als 3 pro Monat. Deswegen schrieb ich ja von den direkten Einnahmen durch YouTube.
Ja, es hängt von sehr vielen Faktoren ab. Aber bei jemanden mit 2 Millionen Abos muss man direkt davon ausgehen, dass er im Monat mindestens 8 Videos plus hochlädt (sonst wird man in den Trends gar nicht erst gepusht). Viele davon nutzen ihre Bekanntheit durch normalen Content nun mit Reaction-Videos aus, die man quasi für lau produziert, aber die selben Einnahmen hat. Einige laden am Tag bis zu 3 Videos hoch, die teilweise über eine Stunde lang sind (was ja auch noch mal eine entscheidene Rolle hat). Es gibt deutsche Youtuber, die auf 300.000 und mehr im Monat kommen. Und da spielen auch schon die reinen Klickzahlen eine große Rolle im Cashflow. Die machen quasi den Cash mit extrem viel hochgeladenen Minuten, die von den Zusehern auch tatsächlich komplett angesehen werden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von Darth Schneider - Fr 19:42
» CAD e100S (Grossmembran, Studiomikrofon, rauscharm)
von KaremAlbash - Fr 19:31
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von Bildlauf - Fr 19:09
» GPU Phänomen mit Resolve (und anderer CUDA Software)
von dienstag_01 - Fr 18:33
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von Darth Schneider - Fr 18:18
» Full Frame vs. Crop
von Darth Schneider - Fr 17:53
» Kennt jemand diesen Sound?
von klusterdegenerierung - Fr 17:02
» Was schaust Du gerade?
von berlin123 - Fr 15:46
» Daido Moriyama - The Mighty Power
von jogol - Fr 15:41
» DeepFake statt Nachdreh: Schimpfwörter nachträglich aus Kinofilm entfernt
von slashCAM - Fr 14:54
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von klusterdegenerierung - Fr 14:35
» Vergleich Topaz AI vs Resolve Superscale
von iasi - Fr 14:22
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Frank Glencairn - Fr 13:09
» Tamron kündigt 20-40mm F/2.8 Di III VXD Vollformat-Zoomobjektiv an
von andieymi - Fr 13:03
» Neue Rotolight App ermöglicht LED Lichtsteuerung per Smartphone
von slashCAM - Fr 12:40
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von andieymi - Fr 10:56
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von andieymi - Fr 10:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:02
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von klusterdegenerierung - Do 21:02
» Camcorder multiple Perspektiven
von nicecam - Do 19:07
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von roki100 - Do 18:53
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von iasi - Do 17:51
» Ein paar Resolve-Tricks
von Darth Schneider - Do 15:52
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>