Gemischt Forum



Männerüberschuss im Film



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
ruessel
Beiträge: 8093

Männerüberschuss im Film

Beitrag von ruessel » Fr 14 Jan, 2022 10:01

Bild

Pro Quote Film sieht im aktuellen Filmförderungsgesetz die Themen Geschlechtergerechtigkeit und Diversität »fast vollständig ignoriert«.
Die mangelnde Sichtbarkeit betreffe nicht nur Frauen, wie Sophie Charlotte Rieger, Chefredakteurin des feministischen Filmmagazins »Filmlöwin«, mit Bezug auf die deutsche TV- und Kinolandschaft betont: »Es fehlen Frauenfiguren, es fehlen Figuren of Color, es fehlen Figuren mit Behinderung, es fehlen migrantische Figuren. Die bräuchten wir aber, um Gesellschaft einigermaßen fair abzubilden und allen Menschen die Möglichkeit zu geben, eine Identifikationsfigur zu finden.«
https://www.film-tv-video.de/business/2 ... s-im-film/
Gruss vom Ruessel




Pianist
Beiträge: 6983

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von Pianist » Fr 14 Jan, 2022 10:22

Niemand hindert die Chefredakteurin daran, selbst einen Film zu schreiben, zu inszenieren, zu drehen oder zu produzieren, in dem all diese Gruppen vorkommen. Wir haben Kunstfreiheit, und da verbieten sich meiner Meinung nach irgendwelche offiziellen Vorgaben, wer oder was irgendwo vorkommen muss. Zumal man dann viele Leute der unschönen Situation aussetzen würde, dass sie nur zur Erfüllung irgendeiner Quote in ein Drehbuch reingeschrieben oder so besetzt wurden.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Frank Glencairn
Beiträge: 15237

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 14 Jan, 2022 10:26

Das ist nicht deren Punkt - die versuchen über ihre Geschlechtsteile an Jobs zu kommen, an die sie mangels anderer Qualifikation nicht kommen würden.




MK
Beiträge: 1635

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von MK » Fr 14 Jan, 2022 10:30

Bei anderen Arten von Filmen gibt es mit 70% deutlichen Frauenüberschuss...




Pianist
Beiträge: 6983

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von Pianist » Fr 14 Jan, 2022 11:07

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 14 Jan, 2022 10:26
Das ist nicht deren Punkt - die versuchen über ihre Geschlechtsteile an Jobs zu kommen, an die sie mangels anderer Qualifikation nicht kommen würden.
Und halten dann 20 Jahre später ein Me-too-Schild hoch...
Filme über Menschen, Politik und Technik.




freezer
Beiträge: 2634

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von freezer » Fr 14 Jan, 2022 11:51

Erinnert mich an einem Youtube Kommentar zu unserem Filmworkshop-Kurzfilm "Rosa sieht Schwarz / The Pink Side of Black" wo uns vorgeworfen wurde, dass der Filmtitel das Wort Black enthält, aber kein einziger Darsteller eine schwarze Hautfarbe hatte...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 15237

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 14 Jan, 2022 12:19

Drehbücher bitte nur noch mir Word schreiben :D
Word goes woke: Microsoft introduces new feature that suggests PC alternatives
when someone types phrases that could offend snowflakes like 'mankind'.


Microsoft has included a new function in the latest version of its Word software that acts as a checker for inclusivity and offers PC alternatives to phrases which could upset others.

Traditionally, Microsoft Word has offered tools to its 250million users such as checking software for spelling, punctuation and grammar.

But now, the tech giant has added an additional feature which reads through a user's work and examines whether the language used may offend an individual.
https://www.dailymail.co.uk/news/articl ... tives.html

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Fr 14 Jan, 2022 12:59, insgesamt 1-mal geändert.




7River
Beiträge: 2230

Re: Männerüberschuss im Film

Beitrag von 7River » Fr 14 Jan, 2022 12:56

Das hängt ja in erster Linie von der Filmgeschichte ab. Die meisten Filmemacher oder Drehbuchautoren werden sich darum eher weniger Gedanken machen. Vielleicht die, die Filmförderungen regelmäßig in Anspruch nehmen und darauf setzen. Könnte ich mir vorstellen.

Soll jetzt im Nachhinein ausgelotet werden, wo bestimmte Personen untergebracht werden könnten? Womöglich Drehbücher umschreiben, um Richtlinien zu entsprechen? Das könnte vielleicht auch negative Auswirkungen haben, wenn etwas künstlich und erzwungen wirkt. Aber die Welt befindet sich eh im stetigen Wandel. Die Geschichten die Menschen erzählen, passen sich dem doch ab.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» BRAW vs ProresRAW - welches hierfür Vorteilhafter
von Darth Schneider - Mo 8:54
» Was lernst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 8:42
» Leica M11 mit 60 MP Sensor vorgestellt: Ohne Video besser?
von Darth Schneider - Mo 8:22
» +++ Verkauf +++ 3 Samyang Objektive, 14, 35, 85mm, MK 2 für Sony E
von Pianist - Mo 8:15
» Bei 3d-Verformung croppen plötzlich Fotos
von DAF - Mo 7:56
» Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist?
von Zizi - Mo 7:21
» Bester Münster Tatort Ever!
von klusterdegenerierung - Mo 6:55
» After Effects aktualisiert importiertes PSD File nicht korrekt
von luftzugdackel - Mo 0:12
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Darth Schneider - Mo 0:06
» Upgrade: Neue Razer Blade Notebooks mit besseren GPUs, CPUs und Displays
von macaw - So 23:54
» Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3
von Borke - So 21:19
» Deinterlacing (theorie)
von cantsin - So 20:52
» Sony FX9
von n-619 - So 19:12
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 18:33
» BM Ursa 12K: Welche Zusatzkosten für Speicher?
von iasi - So 17:59
» Filmmaker Mode für Fernseher soll sich an Umgebungslicht anpassen
von lensoperator - So 17:26
» The Northman - offizieller Trailer
von Funless - So 16:16
» Pixelpitch URSA mini Pro G1 und BMPCC classic
von cantsin - So 16:06
» IMAX 2021 – Camera chart
von iasi - So 16:03
» Verkaufe Profi Follow Focus Rack von Lanparte
von roki100 - So 15:33
» Musikvideo Selbst vor der Kamera stehen :-) Peinlich?
von Heinrich123 - So 14:10
» Der Mann, der vom Himmel fiel (The Man who Fell to Earth) — Alex Kurtzman/Joss Agnew/Jenny Lumet
von Map die Karte - So 13:53
» Audio Design Desk 1.9: Echtzeit-Editing Tool für Sound-Effekte jetzt mit neuen Funktionen und Lite Version
von LikeAShortCut - So 13:14
» Sony F65
von Pianist - So 12:57
» Aufnahmen "zittern" (MiniDV, Premiere, WinDV)
von dienstag_01 - So 12:51
» Resolve: Grafik im Hintergrund fixieren, während Objekt durchs Bild läuft
von nachtaktiv - So 9:55
» Unterwasserkamera mit live Übertragung auf Bildschirm
von Darth Schneider - So 8:40
» The King’s Man shot and graded using affordable Blackmagic gear
von Darth Schneider - So 5:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - So 3:36
» GH5s und G9 Firmware Update
von roki100 - So 0:13
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 0:09
» Sony FX6 Firmware Update V2.00: RAW via HDMI, besseres Tracking, Breathing Kompensation u.a.
von klusterdegenerierung - Sa 23:06
» bmpcc 4k, welcher speedbooster mit bronica sq objektiven
von Funless - Sa 20:52
» Blackmagic URSA Broadcast G2 - Die Eine für Alles?
von acrossthewire - Sa 20:05
» Kaufberatung für Filmen auf Airshows
von Jan - Sa 16:51
 
neuester Artikel
 
Blackmagic URSA Broadcast G2

Mit der URSA Broadcast G2 verspricht Blackmagic in seiner Werbung gleich drei Kameras in einer zu erwerben. Und das Konzept erweist sich nicht als leeres Versprechen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...