Gemischt Forum



Mavic 3 vs Air 2S



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 21426

Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 24 Nov, 2021 06:30

Echt klasse Vergleich für interessierte, kurz und knapp, aber ssehr informativ.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




r.p.television
Beiträge: 3321

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von r.p.television » Mi 24 Nov, 2021 14:52

Danke für den Link. Letztendlich keine neue Erkenntnis.
Für viele, die direkt aus dem Kofferraum losfliegen oder ansonsten nicht viel Gepäck dabei haben ist dieser Punkt vermutlich irrelevant, aber ich hab mich schon sehr an das kleine Handtäschchen der Air 2s gewöhnt. Geht auch prima als zusätzliches Handgepäck durch. Bei der gefühlt dreimal so großen Tasche der Mavic 3 könnte man da schon von einem Stewart angesprochen werden bei vollen Flügen.
Aber ich fühle mich auch sehr viel wohler mit 1000 Euro in der Luft als mit 2200 Euro.
22mm gefällt mir besser als 24mm.
Bei der Cineversion hat Philip Bloom schon angesprochen dass das Konzept eigentlich unprofessionell und lächerlich ist. Nach ein paar Takes ist die interne SSD voll und bleibt dann eine Stunde am Boden für den Datentransfer. Zumal ich keinen großen Sinn sehe solche Files in Pro Res HQ aufzunehmen. Ein altbackener DCT-Codec bietet hier keine Vorteile gegenüber dem HEVC. Zumal die meisten Drohnenbewegungen ohnehin sehr smooth sind. Für mich jedenfalls macht es überhaupt keinen Sinn. Und ich würde schon von mir behaupten dass ich ansonsten ein Qualitätsnerd bin.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21426

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 24 Nov, 2021 15:13

Das mit den SSDs habe ich nicht gewusst, aber die kann man doch bestimmt rausnehmen und eine neue rein packen während die andere kopiert, oder?
Ich finde den Preis für die Comboversion auch schon recht hoch und ich fand bei diesem Rauschvergleich sah ja die 2S sogar etwas besser aus.

Ich hatte bin mir übrigens selbst das beste Beispiel für was man haben ist nicht das was man zwangsläufig haben muß, denn ich hatte mir die 2S für ein Großprojekt gekauft bei dem ich mir sicher war, das ich das 10Bit bräuchte um dramatisches Wetter zu kompensieren und einen Tick bessere Quali zu haben.

Aber als es dann los ging und ich echt Probleme mit der Schärfe bekoam, die ich bei dem Job absolut nicht gebrauchen konnte und auch keine Zeit mehr zum testen hatte, habe ich dann letztendlich alles mit der Air 2 gemacht!

Ich muß zwar sagen das es schon gut war eine 2. Drohne dabei zu haben, aber am Ende hätte ich mir den Kauf aber auch schenken können und obendrein ist es noch so, das der 2S der Stativmodus fehlt und die extrem smoothen Paralaxen damit um ein vielfaches schwerer zu fliegen sind.

Auf der anderen Seite bin ich von den 5.4k extrem geflashed, ebenso von der Fotoquali, da kommt die Air2 nicht ran, da sieht man einfach einen Generationsunterschied.
Ich habe DJI schon gefragt ob sie den 5x so schnellen Cinemodus mit firmwareupde zum Stativmodus machen können, oder besser, man könnte die Geschwindigkeit selbst regulieren, mal schauen was sie sagen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




r.p.television
Beiträge: 3321

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von r.p.television » Mi 24 Nov, 2021 15:18

Nein. Die SSD ist fest verbaut. Die Drohne dient damit als Festplatte und verbraucht in dieser Zeit auch noch fast nen kompletten Akku




RUKfilms
Beiträge: 1044

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von RUKfilms » Mi 24 Nov, 2021 15:28

für mich die grösste Enttäuschung...wahrscheinlich weil ich mir so viel erhofft hatte. Bleib ich halt bei meiner Autel Evo 2.
lieber reich und gesund als arm und krank




r.p.television
Beiträge: 3321

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von r.p.television » Mi 24 Nov, 2021 19:35

RUKfilms hat geschrieben:
Mi 24 Nov, 2021 15:28
für mich die grösste Enttäuschung...wahrscheinlich weil ich mir so viel erhofft hatte. Bleib ich halt bei meiner Autel Evo 2.
Soweit würde ich jetzt nicht gehen. Insgesamt finde ich die Mavic 3 jetzt nicht so schlecht. Ich glaube das Problem ist dass die Air 2s im Vergleich zu gut bzw zu günstig ist.
Und ok, die Cineversion wirkt total unausgegoren. Als ob man in den letzten Atemzügen der Wollmützenfraktion irgendwas was zu Spielen hinwerfen wollte.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21426

Re: Mavic 3 vs Air 2S

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 24 Nov, 2021 20:26

Kann aber auch sein das es sich an die Großdrohnen Besitzer richtet, ein Kollege fliegt offshore und filmt Windkraft Anlagen, vielleicht ist da eine kleine handliche, die genauso gutes Material liefert wie die Inspire, eine sehr sinnvolle Investition, alleine schon wegen der Flugzeit.

So eine Inspire mit ihren sackteuren Akkus und Optiken fliegt ja nichtmal 20min.
Mit 2 solcher Teile hätte er zumindest nur halbsoviel Kohle ausgegeben und sicherlich nicht weniger Erfolg gehabt, mal ganz abgesehen von den ganzen Regularien der Großdrohen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX - wie machen wir das?
von Drushba - Do 13:25
» Wird sich mein Computer bei M.2-SSD-Benutzung nicht mehr überhitzen?
von freezer - Do 13:25
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 13:09
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Do 12:43
» DJI Ronin 4D mit ProRes RAW und 3D LiDAR in der Praxis: Die Robotik-Film-Zukunft?
von klusterdegenerierung - Do 12:11
» Zoom H4nPro mit Sennheiser XS Wireless Digital Lavalier Set verbinden
von srone - Do 12:08
» Warum wirken Deutsche Filme wie Deutsche Filme? :P
von Darth Schneider - Do 11:58
» Sonys professionelle "Alpha"-Drohne Airpeak S1 wird ab 24. Dezember ausgeliefert
von slashCAM - Do 11:45
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von holger_1 - Do 11:15
» Film Grain in Resolve mit eigenen Fotoemulsionen simulieren
von slashCAM - Do 10:00
» The Matrix Ressurrections - offizieller Trailer 1
von Darth Schneider - Do 9:51
» Bidirektionalität bei hybriden Live-Veranstaltungen
von Franz86 - Do 8:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Do 5:31
» Crane 3s external power source
von mick1114 - Mi 19:42
» 2 Videokameras in einen Bild zusammenführen
von iasi - Mi 19:21
» Videomasken einfach per Beschreibung definieren durch neuen KI-Algorithmus
von lensoperator - Mi 19:16
» Bild jittert nach DVD Authoring // DVD Styler
von Bluboy - Mi 18:20
» HASSELBLAD Masters 2021
von iasi - Mi 15:58
» Tonaufnahme in einer Halle?
von klusterdegenerierung - Mi 14:45
» Wie bringe ich eine Doku von Simbabwe nach D / Premiere zu FCPX?
von PrincipeAzzurro - Mi 13:49
» DJI Mini2 Fly More Combo wie Neu! 1 Monat alt, 1 Stunde Flugzeit
von Bilderbeweger - Mi 13:04
» Apple Macbook Air M1 entäuscht (vs. Windows i7-8700k & GTX1070Ti)
von Schwermetall - Mi 10:46
» Sony stellt wegen Chipmangel die Produktion von Sony Alpha 7 II, Alpha 6100/6400 und PXW-Z190 ein
von slashCAM - Mi 10:36
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Funless - Mi 9:42
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Jott - Mi 8:29
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von cantsin - Mi 7:06
» Versteht den jemand?
von klusterdegenerierung - Mi 6:59
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von klusterdegenerierung - Di 21:51
» Vikings: Valhalla — Jeb Stuart
von iasi - Di 21:02
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Di 20:52
» MPAA - Der Filmproduktionscode
von tom - Di 19:30
» 23.976 zu 25 fps konvertieren. Wie macht man das am besten?
von Fassbrause - Di 17:26
» KI berechnet Videoclip aus Bildsequenz - ADOP
von slashCAM - Di 12:00
» Neu: Kostenlose LUTs für Blackmagic Color Science Gen 5
von freezer - Di 11:08
» Fuji X T4 Firmware update
von Jörg - Di 10:03
 
neuester Artikel
 
Film Grain in Resolve simulieren

Realistischer Film Grain hat immer wieder Saison. Allerdings muss man für eine Simulation nicht gleich mehrere hundert Euro ausgeben. Mit etwas Handarbeit kann man in Resolve auch kostenlos ein virtuelles Filmentwicklungslabor einrichten... weiterlesen>>

Rode Wirelesss Go II

Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...