Gemischt Forum



Suche Erfahrung mit Slypod Pro



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Okt, 2021 09:05

Hat jemand eigene Erfahrungen mit dem Slypod Pro oder auch mit Slypod E?
Danke! :-)
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » So 05 Dez, 2021 18:47

Zumindest habe ich mal eine Rezension gefunden, die nicht so beschönigt.

Useless for interview setups cause its too loud and it wobbles. I braced with two tripods and still terrible. I am returning it
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Frank Glencairn
Beiträge: 15253

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von Frank Glencairn » So 05 Dez, 2021 19:37





klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » So 05 Dez, 2021 19:56

In meinem Fall leider nicht aussagekräftig, da ich von dem komplett überarbeiteten "Slypod Pro" spreche. ;-)

"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




Frank Glencairn
Beiträge: 15253

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von Frank Glencairn » So 05 Dez, 2021 22:36

Ich denke das Grundproblem, daß das ganze eine Fehlkonstruktion ist, bleibt auch in der neuen Version bestehen.

Schau dir mal nen TechnoCrane an. Der hat ein Gegengewicht, das nach hinten fährt wenn sich vorne der Ausleger raus fährt.
Dadurch bleibt das ganze immer perfekt in der Balance, und du kannst das Monster mehr oder weniger mit dem kleinen Finger bewegen (wenn wir die Massenträgheit mal außen vor lassen) - Das problem bei dem Slypod ist, daß es schon eingefahren auf einer Seite schwerer ist, und die Imbalance beim ausfahren immer schlimmer wird.





klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Dez, 2021 06:48

Ja gut, aber Slypod und Technocrane ist ja auch wie Opel Corsa und Maserati MC20.
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




iasi
Beiträge: 18693

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von iasi » Mo 06 Dez, 2021 07:01

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 05 Dez, 2021 22:36
Ich denke das Grundproblem, daß das ganze eine Fehlkonstruktion ist, bleibt auch in der neuen Version bestehen.

Schau dir mal nen TechnoCrane an. Der hat ein Gegengewicht, das nach hinten fährt wenn sich vorne der Ausleger raus fährt.
Dadurch bleibt das ganze immer perfekt in der Balance, und du kannst das Monster mehr oder weniger mit dem kleinen Finger bewegen (wenn wir die Massenträgheit mal außen vor lassen) - Das problem bei dem Slypod ist, daß es schon eingefahren auf einer Seite schwerer ist, und die Imbalance beim ausfahren immer schlimmer wird.

Wenn der Slypod Pro an zwei Punkten abgstützt wird, ist es gar nicht nötig eine Balance herzustellen. Da reicht es dann ein Gewicht am anderen Ende dranzuhängen.
Die Beweglichkeit eines TechnoCrane hat man natürlich nicht, aber dafür kann man den Slypod eben auch in beengten Räumen einsetzen.




Darth Schneider
Beiträge: 9851

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von Darth Schneider » Mo 06 Dez, 2021 07:03

@Kluster
Ja wäre dann für dich nicht sowas hier unten sinnvoller und viel flexibler ?
Ich bin eigentlich nicht so Fan von Edelkrone, doch Teil sieht wirklich sehr cool aus.
Da brauchst du auch gar kein Slider mehr….
Und auch nicht diesen motorisierten Slypod Wanderstock….

https://www.digitec.ch/de/s1/product/ed ... r-13381978


@Frank
Das hat auch Gegengewichte ;)

Ich denke der Slypod ist sicher interessant, aber doch nur mit leichten Kameras, und nur diese zwei Bewegungen…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 06 Dez, 2021 07:36, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Dez, 2021 07:28

Das ist ja nicht nur ein völlig anderes Konzept und nicht wirklich vergleichbar, sondern auch Evil, weil Edelkrone! ;-)
Vom Preis mal garnicht zu reden. :-))))))))))))
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




pillepalle
Beiträge: 4901

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von pillepalle » Mo 06 Dez, 2021 07:52

Der größte Nachteil bei den meisten leichtgebauten Slider-Setups sind Vibrationen. Sobald die Kamera an zu dünnen Bügeln befesstigt wird, oder wie in diesem Fall, an einem langen Stab hängt entstehen fast immer Vibrationen bei der Fahrt. Das bemängelt er ja auch beim Slypod und das hat man garantiert auch ohne Wind.



Eigentlich braucht es immer eine extrem robuste Konstruktion und man muss dadurch ein gewisses Gewicht und eine gewisse Größe in Kauf nehmen, wenn man ihn vielseitig nutzen möchte und nicht nur wenige Zentimeter bei langsamer Fahrt haben möchte. Das andere sind eben die Geräusche. Kleine Motoren bei voller Geschwindigkeit sind in der Regel lauter als große mit mehr Leistung.

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Frank Glencairn
Beiträge: 15253

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 06 Dez, 2021 07:56

Ja, Masse ist Klasse :D


Und das kann man auch nicht einfach "wegkonstruieren". Selbst ein nackter T-Träger aus Stahl macht ne ruhigere Kamerafahrt, als jede noch so ausgeklügelte Edelkrone Konstruktion, einfach wegen der schieren Masse.

Ich frage mich immer, wie viele Jahre es noch braucht, bis Hersteller und Rucksackfilmer begreifen, daß Physik auch für sie gilt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 21990

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Dez, 2021 08:48

pillepalle hat geschrieben:
Mo 06 Dez, 2021 07:52
Der größte Nachteil bei den meisten leichtgebauten Slider-Setups sind Vibrationen. Sobald die Kamera an zu dünnen Bügeln befesstigt wird, oder wie in diesem Fall, an einem langen Stab hängt entstehen fast immer Vibrationen bei der Fahrt. Das bemängelt er ja auch beim Slypod und das hat man garantiert auch ohne Wind.

Eigentlich braucht es immer eine extrem robuste Konstruktion und man muss dadurch ein gewisses Gewicht und eine gewisse Größe in Kauf nehmen, wenn man ihn vielseitig nutzen möchte und nicht nur wenige Zentimeter bei langsamer Fahrt haben möchte. Das andere sind eben die Geräusche. Kleine Motoren bei voller Geschwindigkeit sind in der Regel lauter als große mit mehr Leistung.
Schön und gut, den Inhalt des Videos zusammengefasst zitieren ist das eine, aber mir ging es ja hauptsächlich um eigene Erfahrungen, denn nicht jeder steht mit so einem fragilen Teil auf einem Travelstativ an der zugigen See.

Es gibt ja auch Gerätschaften die man sich heutzutage durch aus für nur ein zwei Anwendungen kauft, wo sie echt klasse sind und duchaus sinn machen.
Wenn es darum geht nur die negativen Fakten eines Gerätes aufzuzählen, kann ich meinen mini Kran, meinen Slider und sonstige Gadget die durchaus ihre Daseinsberechtigung haben, auch direkt in die Tonne treten!
"Video ohne Ton ist auch nur Licht!"




iasi
Beiträge: 18693

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von iasi » Mo 06 Dez, 2021 16:37

pillepalle hat geschrieben:
Mo 06 Dez, 2021 07:52
Der größte Nachteil bei den meisten leichtgebauten Slider-Setups sind Vibrationen. Sobald die Kamera an zu dünnen Bügeln befesstigt wird, oder wie in diesem Fall, an einem langen Stab hängt entstehen fast immer Vibrationen bei der Fahrt. Das bemängelt er ja auch beim Slypod und das hat man garantiert auch ohne Wind.



Eigentlich braucht es immer eine extrem robuste Konstruktion und man muss dadurch ein gewisses Gewicht und eine gewisse Größe in Kauf nehmen, wenn man ihn vielseitig nutzen möchte und nicht nur wenige Zentimeter bei langsamer Fahrt haben möchte. Das andere sind eben die Geräusche. Kleine Motoren bei voller Geschwindigkeit sind in der Regel lauter als große mit mehr Leistung.

VG
Du kannst aus einer leichten Konstruktion sehr viel mehr Stabilität erhalten, als aus schierer Masse.

Bild

Bild




pillepalle
Beiträge: 4901

Re: Suche Erfahrung mit Slypod Pro

Beitrag von pillepalle » Mo 06 Dez, 2021 16:41

@ iasi

Lange keinen unsinnigeren Vergleich mehr gesehen :)

VG
Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden. Ich bin mit der Z6II zufrieden... :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ab wann in DaVinci Resolve Studio investieren?
von aus Buchstaben - Di 1:30
» Filmmaker Mode für Fernseher soll sich an Umgebungslicht anpassen
von jonpais - Di 1:14
» BM Ursa 12K: Welche Zusatzkosten für Speicher?
von cantsin - Di 1:10
» Was lernst Du gerade?
von Frank Glencairn - Di 0:54
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Frank Glencairn - Di 0:21
» Bester Münster Tatort Ever!
von klusterdegenerierung - Mo 23:14
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:11
» Fuji X-T4
von Jörg - Mo 22:50
» Leica M11 mit 60 MP Sensor vorgestellt: Ohne Video besser?
von cantsin - Mo 22:28
» Zwei neue 32" Acer Predator Mini-LED Monitore und ein 48" OLED mit 98% DCI-P3
von Borke - Mo 22:24
» Resolve Dongle für 1 oder 2 PC?
von klusterdegenerierung - Mo 21:35
» Objektive für die Panasonic GH5 II
von Jan - Mo 20:55
» Verkaufe Profi Follow Focus Rack von Lanparte
von braunschweiger - Mo 20:22
» Sony FX9
von Pianist - Mo 20:07
» Samyang Festbrennweite VDSLR MK2 oder Sony 28 - 135 f4 OSS
von Pianist - Mo 19:35
» Nvidiatreiber für Linux einbinden
von aus Buchstaben - Mo 18:43
» Womit pseudo-3D-pans generieren?
von Frank Glencairn - Mo 18:14
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mo 17:47
» ARTE: Mulholland Drive - David Lynch
von Axel - Mo 17:28
» +++ Verkauf +++ 3 Samyang Objektive, 14, 35, 85mm, MK 2 für Sony E
von FocusPIT - Mo 16:15
» Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
von teichomad - Mo 16:01
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Funless - Mo 12:42
» Upgrade: Neue Razer Blade Notebooks mit besseren GPUs, CPUs und Displays
von Rick SSon - Mo 12:28
» Bei 3d-Verformung croppen plötzlich Fotos
von ArchajA - Mo 11:00
» PCIe 6.0 finalisiert: Doppelte Geschwindigkeit mit bis zu 128 GB/s für x16 Slot
von slashCAM - Mo 11:00
» BRAW vs ProresRAW - welches hierfür Vorteilhafter
von cantsin - Mo 10:01
» Sony A7 IV Sensor-Test - heimlicher S35-Spezialist?
von Zizi - Mo 7:21
» After Effects aktualisiert importiertes PSD File nicht korrekt
von luftzugdackel - Mo 0:12
» Deinterlacing (theorie)
von cantsin - So 20:52
» The Northman - offizieller Trailer
von Funless - So 16:16
» Pixelpitch URSA mini Pro G1 und BMPCC classic
von cantsin - So 16:06
» IMAX 2021 – Camera chart
von iasi - So 16:03
» Musikvideo Selbst vor der Kamera stehen :-) Peinlich?
von Heinrich123 - So 14:10
» Der Mann, der vom Himmel fiel (The Man who Fell to Earth) — Alex Kurtzman/Joss Agnew/Jenny Lumet
von Map die Karte - So 13:53
» Audio Design Desk 1.9: Echtzeit-Editing Tool für Sound-Effekte jetzt mit neuen Funktionen und Lite Version
von LikeAShortCut - So 13:14
 
neuester Artikel
 
Blackmagic URSA Broadcast G2

Mit der URSA Broadcast G2 verspricht Blackmagic in seiner Werbung gleich drei Kameras in einer zu erwerben. Und das Konzept erweist sich nicht als leeres Versprechen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...