Gemischt Forum



Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 25 Sep, 2021 16:17

Jetzt wo ich die Adata Micro SD so über den Klee gelobt habe, ist es mir schon etwas unangenehm, das ausgerechnet diese die erste SD ist, die mir überhaupt jemals kaputt gegangen ist.

Ich weiß nicht ob es ein Bedienfehler war, aber als ich sie in die Mavic steckte wollte sie so garnicht und Daheim am PC stellte sich raus, das die 64GB Karte nur noch 8GB groß ist und sich nicht mehr formatieren lies.

Ich habe wirklich alles versuch inkl. Mätzchen im DOS Modus etc., aber nix.
Adata schrieb mir das Amazon mir wohl eine neue schicken würde.

So war es dann auch und das sehr unproblematisch, kurz angerufen und die neue ist schon auf dem Versandweg und die kaputte geht zurück.
So bin ich zumindest nicht arg so enttäusct, denn die Karten sind sonst wirklich realy nice und schnell.

Mal schauen ob mir sowas noch mal passiert.
Hatte jemand sowas schon mal, könnte mir den Adapter als Verursacher vorstellen, zb. wenn man den Adapter aus dem Lesegerät zieht und gleichzeitig auch die Karte aus diesem mit raus kommt, dann gibt es bestimmt ein Protokollproblem und die Partitionstabelle ist schrott?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » So 26 Sep, 2021 08:51

Die bist aber mutig. Wirklich weiterhin Karten eines Herstellers benutzen, der nicht mal eine Website mit Impressum hat? Und dessen Karten nach wenigen Monaten den Geist aufgeben?

Die Welt ist doch voll von problemloser Markenware.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 09:55

Jott hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 08:51
Die bist aber mutig. Wirklich weiterhin Karten eines Herstellers benutzen, der nicht mal eine Website mit Impressum hat? Und dessen Karten nach wenigen Monaten den Geist aufgeben?

Die Welt ist doch voll von problemloser Markenware.
Schlaf Dich mal wieder etwas aus, dann klappt das auch mit dem tippen in die Adresszeile.

https://www.adata.com/uk/
https://corp.adata.com/uk/about/term/
https://corp.adata.com/en/about/privacy/

https://www.xpg.com/uk/xpg/
https://de.wikipedia.org/wiki/ADATA

ADATA ist ein 2001 gegründeter taiwanischer Speicherhersteller. Das Produktportfolio beinhaltet Arbeitsspeichermodule, ExpressCards, Digitale Fotorahmen und Flash-Speicher-Produkte wie SD-Karten und SSDs. Seit Oktober 2004 ist das Unternehmen an der Taiwan Stock Exchange gelistet.

Im Jahr 2007 war ADATA drittgrößter Arbeitsspeicherhersteller der Welt,[1] mit einem Marktanteil von 7,6 % und ist viertgrößter Hersteller von Flash-Speicher-Produkten. Seit 2008 werden Komponenten speziell für Computerspieler unter der Marke XPG (Xtreme Performance Gear) vermarktet.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » So 26 Sep, 2021 13:11

Ist doch super. Impressum und Adresse gibt‘s trotzdem nicht, aber das muss ja nichts heißen.
Wie immer, jeder wie er mag!




cantsin
Beiträge: 9645

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von cantsin » So 26 Sep, 2021 13:19

Jott hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 13:11
Ist doch super. Impressum und Adresse gibt‘s trotzdem nicht, aber das muss ja nichts heißen.
https://www.adata.com/de/about




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » So 26 Sep, 2021 13:25

Das ist der Aktienbroker, nicht die Firma.

Amazon verkauft die Karten nicht, das ist marketplace. Bewertungen sind reichlich durchwachsen, Kluster ist beileibe nicht das einzige „Opfer“.

Aber okay, sie sind billig, wenn das so wichtig ist.

Nicht mein Problem.




cantsin
Beiträge: 9645

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von cantsin » So 26 Sep, 2021 13:27

Jott hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 13:25
Das ist der Aktienbroker, nicht die Firma.
Wie bitte??? = https://www.adata.com/de/consumer/categ ... e%20Drives

AData ist neben Kingston und Samsung einer der größten Speicherchip-Hersteller der Welt. Wenn Du "Markenware" von Sony & Co. kaufst, steckt da oft AData drin.
Zuletzt geändert von cantsin am So 26 Sep, 2021 13:31, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » So 26 Sep, 2021 13:30

Ich sehe kein Impressum und keine Adresse, aber dann bin ich halt zu doof.

Kaufen. Einfach kaufen.




MrMeeseeks
Beiträge: 1322

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von MrMeeseeks » So 26 Sep, 2021 13:32

Klustidegenerierung weiß doch genau was er da tut. Mit dem Kauf der Speicherkarten gibt er halt einen Wert für sein aufgenommenes Material direkt an.

Ein möglicher Verlust scheint keine große Relevanz zu haben. Wenn man nichts wichtiges filmt und das Material jederzeit ersetzbar ist, dann kann man halt auch mal bei den Speichermedien sparen.

Wenn jemand selber "degenerierung" in seinem Namen hat, darf man auch keine großen Entwicklungen erwarten beim Thema Einsicht. Irgendwie passend, der er stellt stets Fragen dessen Antworten er nicht lesen will.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 13:32

Jott reis Dich mal zusammen, Adata hat einen eigenen Shop und ist nicht Marketplace, sonst hätte ich auch niemals direkt eine neue bekommen.


Zudem solltest Du endlich mal reflecktieren um was es sich hier für eine Firma handelt, da geht es nicht um eine kleine Hinterhofbutze.

Keine Ahnung warum es dich gleichzeitig so anficht, wenn es dir wie Du sagst egal ist.
Mach jetzt mal eine Pause!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am So 26 Sep, 2021 13:43, insgesamt 2-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 13:34

Wieso redet Kesi hier mit, für was braucht der eine Speicherkarte, der hat ja nicht mal ne Cam, geschweigedenn einen Taschenrechner.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 4297

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von pillepalle » So 26 Sep, 2021 14:07

Das muss auf diese Karten natürlich nicht zutreffen, aber es kommen in vielen Bereichen durchaus unterschiedliche Qualitäten von ein und dem selben Hersteller. Die dann auch zu unterschiedlichen Preisen verkauft und mit unterschiedlichen Matkenlabels versehen werden.

Es ist eben auch nicht immer so, dass alle diejenigen die mehr zahlen dies immer grundlos tun.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 14:59

Ich kenne Deine Haltung, Du gehst davon aus das teures grundsätzlich besser sein muß , bzw die Garantie beinhaltet das sowas dann nicht passiert und das ist genauso dummes Zeug wie zu behaupten, das diese Karten in unterschiedlichen Qualis zu unterschiedlichen Preisen verkauft werden, oder gar als anderes Lable.

Diese Karten sind von Adata, heißen Adata und werden bis auf die üblichen Margen, zu den gleichen Preisen in gleichen Qualitäten verkauft.
Im übrigen, hatte ich damals mehr Theater mit meinen Bron & Hensel Blitzanlagen, als mit meinen Bowens, aber lassen wir das, sonst kommt mir wieder die ich schmeiße mein Geld zum Fenster raus Galle hoch!!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 4297

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von pillepalle » So 26 Sep, 2021 15:14

@ kluster

Das Teures grundsätzlich besser sein muss habe ich ja nicht geschrieben. Es kann aber auch der Fall sein.

Auf einer Nikon Optik steht auch immer Nikon drauf und trotzdem gibt es Nikon-Objektive die eine bessere Qualität haben, als andere Nikkore. Manche Zeiss Optiken wurden in Deutschland hergestellt, andere in Asien. Und das zieht sich durch alle Branchen und Produktbereiche, egal ob Autos, Sonnenbrillen, oder auch Speicher.

Da braucht Dir auch nicht die Galle hochkommen. Nicht alles was teuer ist, ist automatisch besser, aber manchmal lohnt es sich schon mehr auszugeben. Es ist ja nicht gesagt das es bei den Karten so sein muss.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




TomStg
Beiträge: 2522

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von TomStg » So 26 Sep, 2021 15:39

Wieder ein tolles Beispiel für den völlig schwachsinnigen Karten-Sparfimmel.
6.400 Euros für die Kamera bezahlt, aber für 50 Euros mehr oder weniger bei der Karte riskiert man einen Totalausfall…




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 16:45

TomStg hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 15:39
Wieder ein tolles Beispiel für den völlig schwachsinnigen Karten-Sparfimmel.
6.400 Euros für die Kamera bezahlt, aber für 50 Euros mehr oder weniger bei der Karte riskiert man einen Totalausfall…
Hallo Tom, woher weißt Du denn das diese Karte nichst taugt und um wieviel teurer ist denn eine Sandisk?
Ist doch wohl eher Geschmackssache oder?

Gibt auch User die meinen Lexar & Transcend seien eine zuverlässige Marke, hält man denen permanent vor wie schlecht die sind?
Desweiteren stelle ich mir die Frage, warum man sich für Infos statt zu bedanken, den User kompromittiert?

Dann frage ich mich, was es Dich angeht, was meine Cams kosten und auch an Dich nochmal, die FX6 ist eine spotbillige midrange Cam,
wenn ich eine 25K Red oder Arri mit günstigen Karten bestücken würde, könnte ich den ein oder anderen Zweifler noch verstehen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




dienstag_01
Beiträge: 11334

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von dienstag_01 » So 26 Sep, 2021 17:07

Chips für Speicherriegel kommen typischerweise von sogenannten Semiconductors und werden bei den Herstellern der Speicherriegel verbaut.
Im Herstellungsprozeß entstehen sehr wohl unterschiedliche Qualitäten und ein wesentliches Kriterium für den Preis ist der Fakt, dass einige der Käufer/Weiterverarbeiter nochmal selber Tests machen, andere sich auf die Angaben der Hersteller verlassen.




cantsin
Beiträge: 9645

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von cantsin » So 26 Sep, 2021 17:21

dienstag_01 hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 17:07
Chips für Speicherriegel kommen typischerweise von sogenannten Semiconductors und werden bei den Herstellern der Speicherriegel verbaut.
Im Fall von AData ist der Hersteller selbst der Chip-Hersteller, und zwar - wie gesagt - einer der weltgrößten.

Bei PC-Komponenten ist AData auch eine allseits bekannte Marke, die von allen einschlägigen Händlern wie Alternate verkauft und in Fachmedien wie c't regelmäßig getestet wird.

Diese Diskussion hier ist ebenso seltsam wie eine hypothetische Diskussion auf einem PC-Schrauberforum, ob man (PC-Schraubern i.d.R.) unbekannten Marken wie Sandisk oder Lexar trauen kann.




dienstag_01
Beiträge: 11334

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von dienstag_01 » So 26 Sep, 2021 17:33

cantsin hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 17:21
dienstag_01 hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 17:07
Chips für Speicherriegel kommen typischerweise von sogenannten Semiconductors und werden bei den Herstellern der Speicherriegel verbaut.
Im Fall von AData ist der Hersteller selbst der Chip-Hersteller, und zwar - wie gesagt - einer der weltgrößten.

Bei PC-Komponenten ist AData auch eine allseits bekannte Marke, die von allen einschlägigen Händlern wie Alternate verkauft und in Fachmedien wie c't regelmäßig getestet wird.

Diese Diskussion hier ist ebenso seltsam wie eine hypothetische Diskussion auf einem PC-Schrauberforum, ob man (PC-Schraubern i.d.R.) unbekannten Marken wie Sandisk oder Lexar trauen kann.
Adata produziert selbst? Dann ist das hier wohl falsch: https://www.anandtech.com/show/14469/ad ... ddr4-chips
Die für diese Prozesse notwendigen Fabriken stehen nicht einfach so in der Weltgeschichte rum.




cantsin
Beiträge: 9645

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von cantsin » So 26 Sep, 2021 20:18

dienstag_01 hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 17:33
cantsin hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 17:21


Im Fall von AData ist der Hersteller selbst der Chip-Hersteller, und zwar - wie gesagt - einer der weltgrößten.

Bei PC-Komponenten ist AData auch eine allseits bekannte Marke, die von allen einschlägigen Händlern wie Alternate verkauft und in Fachmedien wie c't regelmäßig getestet wird.

Diese Diskussion hier ist ebenso seltsam wie eine hypothetische Diskussion auf einem PC-Schrauberforum, ob man (PC-Schraubern i.d.R.) unbekannten Marken wie Sandisk oder Lexar trauen kann.
Adata produziert selbst? Dann ist das hier wohl falsch: https://www.anandtech.com/show/14469/ad ... ddr4-chips
Die für diese Prozesse notwendigen Fabriken stehen nicht einfach so in der Weltgeschichte rum.
Du hast völlig recht, hatte hier AData und Micron (ADatas Zulieferer) verwechselt.




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » So 26 Sep, 2021 21:39

Wenn mir eine Karte wie beschrieben nach kurzer Zeit abrauchen würde (und das hätte immer böse Folgen, weil ich für Geld filme), wäre der Hersteller für mich ab sofort tabu. Zu riskant. Deswegen habe ich Klusters Haltung, der Marke treu zu bleiben, als mutig bezeichnet.

Wo ist der Aufreger? Ist „mutig“ so negativ?




klusterdegenerierung
Beiträge: 20948

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von klusterdegenerierung » So 26 Sep, 2021 22:06

So hast Du es erstens Anfangs nicht beschrieben und zweiten weißt Du doch garnicht warum sie kaput ist, es kann ja auch an mir liegen und drittens ist es nicht während eines drehs passiert, sondern als ich die Karte eingelegt habe, da konnte man garnicht filmen, ergo ist nichts passiert.

Schau mal in die Rezenssionen bekannter Hersteller wieviele da einen Totalausfall haben und würdest Du deswegen nie wieder Sandisk oder WD kaufen?
Ich finde Dein getue kindisch.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 11885

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von rush » So 26 Sep, 2021 22:07

Jott hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 21:39
Wenn mir eine Karte wie beschrieben nach kurzer Zeit abrauchen würde (und das hätte immer böse Folgen, weil ich für Geld filme), wäre der Hersteller für mich ab sofort tabu. Zu riskant. Deswegen habe ich Klusters Haltung, der Marke treu zu bleiben, als mutig bezeichnet.

Wo ist der Aufreger? Ist „mutig“ so negativ?
Mir sind auch schon Fahrradschläuche von Markenherstellern geplatzt, teils ohne Vorwarnung und einer gar mit ohrenbetäubendem Knall (zum Glück an der Ampel, nicht während voller Fahrt). Sowohl Schwalbe als auch Conti darunter gewesen.

Und um im Termini zu bleiben: Auch SanDisk Karten sind nicht unfehlbar. Eine MicroSD von denen versagte mechanisch (Bruch) - eine andere (ebenfalls MicroSD) ließ sich nach Betrachtung des Materials in der GoPro anschließend nicht mehr am Rechner einlesen und machte nie wieder einen Mucks. Material: futsch.

Genauso wie "Marken" SSD's einen Hitzetod erleiden können (seinerzeit eine nagelneue m.2 Western Digital die während des Kopiervorgangs starb.

Woran sowas nun genau liegt ist vermutlich eher eine Verkettung ungünstiger Umstände oder ggfs. auch das Problem einzelner Chargen.

Der MAC meckert ja gefühlt immer wenn man Speichermedien nicht sauber auswirft - unter Windows hatte ich in Jahrzehnten nur ein einziges Mal ein Problem mit einer SD-Karte - die war nagelneu und verreckte nach dem ersten Speedtest (die Kingston, ich berichtete und bekam umgehend Ersatz...)

Ich finde Tipps für Budget-Karten durchaus immer fein - nutze ja selbst die Kingston React Plus Modelle die preislich eher am unteren Rand rangieren für die Geschwindigkeit als Full Size SD Karten. Zugegeben allerdings auch eher für private Zwecke. Würde die aber auch bedenkenlos anderweitig nutzen.

Generell bleibt dann doch eher festzuhalten: Dual Recording nutzen wenn Kameras dieses sinnvolle Backup-Feature ab Werk unterstützen um genau diesem Problem an vorderster Front zu begegnen.

In einer Action Cam oder Drohne hat man diese Möglichkeit ja i.d.R. leider nicht... Wäre doch mal ein sinnvolles Feature.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 19689

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von Jott » Mo 27 Sep, 2021 05:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 26 Sep, 2021 22:06
Ich finde Dein getue kindisch.
Kein Problem damit. „Kindisch“ kann ich mir halt nicht leisten. Würde mir eine Samsung abrauchen, gäb‘s ab dem Punkt nie wieder Samsung. Ist doch logisch.

Ganz allgemein muss man höllisch aufpassen beim Kartenkauf, dass man keine Fakes oder zweite Wahl erwischt. Das ist sehr weit verbreitet. Meine eiserne Regel bei Amazon: nur von denen direkt verkaufte und verschickte Ware nehmen, nie Angebote über Dritte (marketplace). Und Ebay geht gar nicht. Gerne lachen, kann jeder halten wie er will.




MK
Beiträge: 1518

Re: Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen

Beitrag von MK » Mo 27 Sep, 2021 07:23

Jott hat geschrieben:
Mo 27 Sep, 2021 05:01
Meine eiserne Regel bei Amazon: nur von denen direkt verkaufte und verschickte Ware nehmen, nie Angebote über Dritte (marketplace).
Gab doch auch in der Vergangenheit schon in diversen Tests gefälschte Ware die von Amazon direkt kam weil bei Standardware die Produkte die Marketplace-Händler für Versand durch Amazon einschicken in der chaotischen Lagerhaltung vermengt werden.

Ich hatte die letzten 20 Jahre selbst einen gefälschten Samsung Akku, eine gefälschte Samsung Hülle, und einen gefälschten Logitech-Trackball - alles mit Verkauf und Versand durch Amazon direkt.

Da muss man also schon auch aufpassen.

Ein Nachbar hat mir mal seine 64GB Fake-Speicherkarte vorbeigebracht die real nur 8 Gigabyte groß war und sich immer wieder selbst überschrieben hat sobald der reale Speicher voll war.

Bei neuen Speicherkarten und USB-Sticks am besten zuerst mit H2testw prüfen ob wenigstens die Kapazität vorhanden ist, die Daten korrekt geschrieben und gelesen werden können und ob die Geschwindigkeit ungefähr hinkommt. Ansonsten auf Anzeichen wie unsaubere Verarbeitung, Aufdrucke, Logos, etc. achten und im Zweifel den Hersteller anschreiben oder zurückschicken.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 12:24
» Foundation — First Look
von markusG - Mo 12:14
» Exportgrundlagen
von Jott - Mo 12:11
» DIY Blackarm zum Filmen aus dem Auto heraus
von TheGadgetFilms - Mo 11:31
» Aktuelle Cashbacks im Herbst 2021: Panasonic, Canon, Olympus und Sirui
von tom - Mo 11:13
» Edelkrone stellt kompakten FlexTILT Head Pro für bis zu 6.8kg Traglast vor
von slashCAM - Mo 10:48
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von markusG - Mo 10:46
» DUNE !
von markusG - Mo 10:39
» ZRAW - Veränderungen
von cantsin - Mo 9:57
» Superheldenfilm gedreht mit Technovision-Objektiven
von Sammy D - Mo 9:54
» RØDE Central App für Wireless GO II jetzt auch für iOS und Android
von rush - Mo 7:46
» The Batman - Teaser Trailer
von Bluboy - Mo 6:21
» HDR-CX550VE Mikrofon und Kopfhörer
von Jott - Mo 4:46
» Das Edelweiss - Kurzfilm
von thsbln - So 22:19
» Übersicht aller DSLM/DSLR/Kompaktkameras mit 10 bit Log-Profil?
von cantsin - So 22:03
» fylm.ai: Professionelles KI-gestütztes Color Grading im Browser
von Frank Glencairn - So 19:29
» Apple iPhone 13 Pro - Sensor-Qualität in 4K 10 Bit ProRes inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von klusterdegenerierung - So 19:22
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von jenss - So 19:17
» Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?
von Vectorizer - So 16:34
» Biete Rhino Motion Slider Carbon Set 24 inch mit Motor und ARC I
von GHOZT - So 13:09
» Panasonic S1 auf dem DJI Ronin SC
von Mediamind - So 11:39
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von Mantas - So 10:35
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 9:51
» ARTE: Auge, Pinsel und KinematografWie das Kino entstand
von ruessel - So 8:42
» Sound Devices A20-Mini: Professioneller drahtloser Audiosender mit 32-Bit Float Aufnahme
von TomWI - Sa 21:41
» Dish Pro: Universaler Timecode per Satellit
von pillepalle - Sa 21:33
» Sirui 50mm T2.9 1.6x -- günstiger Vollformat-Anamorphot bald im Crowdfunding
von roki100 - Sa 20:42
» Fotodiox Pro TLT ROKR Tilt/Shift Adapter Nikon F/G zu Fuji-X
von thsbln - Sa 20:10
» Blackmagic ATEM Mini Pro ISO im Livestreaming Setup mit Blackmagic Studio Camera 4K Plus
von Mediamind - Sa 18:51
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von rush - Sa 18:45
» Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?
von Mediamind - Sa 17:30
» Luminar AI - Nie wieder schnelle Fotolinsen?
von klusterdegenerierung - Sa 14:08
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Cinemator - Sa 12:53
» Kleiner Slider,ganz aus Metall fast 2 Kg
von Tele Voice - Sa 12:42
» Lilliput 665 17,8 cm HD LCD Monitor
von Tele Voice - Sa 12:41
 
neuester Artikel
 
Cashbacks von Panasonic, Canon, Olympus und Sirui

Wir haben für Euch aktuell laufende Rabatt-Aktionen und Cashbacks der Kamera- und Objektivhersteller Panasonic, Canon, Olympus und Sirui zusammengestellt -- wo läßt sich gerade wie viel bei einem Kauf sparen? weiterlesen>>

BMD ATEM Mini Pro ISO

Die aktuelle Blackmagic Studio Camera 4K Plus und der ATEM Mini Pro ISO Mischer (aka Streaming-Box) sind in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden hier die erweiterten Möglichkeiten des funktionsreichen Blackmagic ATEM Streaming-/Mischers sowie die grundsätzlichen Optionen einer Studio Kamera mit Blick auf Live Streaming Anwendungen nach YouTube und Co. Also was macht eigentlich eine Studio Kamera aus? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...