Gemischt Forum



Jib vs Gimbal



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 29 Jun, 2021 13:33

Moinsen Xperten.
Wer hat nicht noch einen kleinen Travel Jib, für den man aber dennoch min 10Kg Gewichte benötigt, bei sich rumliegen?

Ich frage mich, ist dieses Teil denn nun obsolet, wenn man einen guten Gimbal hat, oder mit gutem Grund nicht?
So oft hatte ich das Teil auch noch garnicht im EInsatz muß ich sagen, weil mich das geschleppe und die Montage mehr nervt, als das ich boch darauf habe damit zu arbeiten.

Dennoch fallen mir in bestimmten Szenen gerade die Jib Aufnahmen positiv auf, besonders wenn sie Sinn machen, bzw prädestiniert dafür sind.
Nun sieht und hört man ja öfter das man sowas mit dem Gimbal auch schön machen kann, selbst habe ich das aber noch nicht und so richtig vorstellen kann ich es mir nicht,
allerdings wenn ich Daniel Schiffer sehe, der kann ja alles ohne irgendwelche Hilfsmitte, der braucht ja nichtmal 10Bit für tolle Werbeaufnahmen von großen brands. Sorry etwas abgedriftet. :-)

Habt ihr denn Eure Jibs noch, oder habt ihr die genau deswegen verkauft etc. ?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Di 29 Jun, 2021 13:38

Warum nicht beides?

Ich mach in letzter Zeit viel mit Gimbal auf dem Jib - muß mir nur noch ne vernünftige underslung Lösung einfallen lassen), und ja - Wheels wären noch die Kirsche obendrauf.
190766709_4057945777606612_5561988198343643598_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 29 Jun, 2021 13:44

Sowas in der Art hatte ich vorkurzem mal mit boompole versucht, hab mir aber die Hosen wegen des Griffgewindes vollgemacht, denn wenn das ganzes samt gedöns in der 45° Neigelast liegt, bricht Dir der ganze klumpatsch doch ab und das wars, oder?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Di 29 Jun, 2021 14:01

Gut möglich, da wär ich auch vorsichtig.
Bei nem Jib ist das ganze aber immer automatisch senkrecht.




-paleface-
Beiträge: 3435

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von -paleface- » Di 29 Jun, 2021 14:24

@Frank

Was ist das eigentlich?

Hast du auch ne seitliche Aufnahme von deinem Aufbau?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 29 Jun, 2021 15:01

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 29 Jun, 2021 14:01
Gut möglich, da wär ich auch vorsichtig.
Bei nem Jib ist das ganze aber immer automatisch senkrecht.
Das heißt bei Deiner Konstruktion bleibt der Griff immer aufrecht, auch wenn Du den Kran rauf und runter bewegst?
Bzgl. des underslungs sehe ich das Befestigungsproblem noch nicht, denn Du brauchst das ganze doch nur umdrehen, oder meinst Du dass das Gesamtgewicht zu sehr am Gewinde zieht?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Axel
Beiträge: 14263

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Axel » Di 29 Jun, 2021 15:19

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 29 Jun, 2021 13:33
Nun sieht und hört man ja öfter das man sowas mit dem Gimbal auch schön machen kann, selbst habe ich das aber noch nicht und so richtig vorstellen kann ich es mir nicht, ...


klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 29 Jun, 2021 13:33
... allerdings wenn ich Daniel Schiffer sehe, der kann ja alles ohne irgendwelche Hilfsmitte, der braucht ja nichtmal 10Bit für tolle Werbeaufnahmen von großen brands.


Meinst du das?
Ist frisch von heute.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 30 Jun, 2021 21:13

Axel hat geschrieben:
Di 29 Jun, 2021 15:19
Meinst du das?
Nö, ich meine generell was er macht.
Da hab ich immer das Gefühl, gib dem ne Heißwurst und einen Klingeldraht und du bekommst ein Video wie aus einem Studio mit Alexa und Co. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 30 Jun, 2021 21:14

Vielleicht auch garnicht soo doof? :-)

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




iasi
Beiträge: 17891

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von iasi » Mi 30 Jun, 2021 21:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 30 Jun, 2021 21:14
Vielleicht auch garnicht soo doof? :-)

Den Klemmen würde ich nicht trauen - zumal mit dem Carbon-Rohr und dem geringen Abstand der Klemmen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 30 Jun, 2021 21:34

Vielleicht über das ganze ein Rohr schieben und das dann anständig befestigen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 01 Jul, 2021 20:41

@Frank
Ich habe das nun bei meinem mit dem underslung probiert und es ist etwas knapp weil der Ausleger etwas kurz ist und der RS hintendran knallt.
So habe ich es etwas schräger eingestellt, aber es geht glaube ich noch. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Jul, 2021 22:46

Das hab ich gemeint mit "ich brauch noch ne bessere Halterung"




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 01 Jul, 2021 22:49

-paleface- hat geschrieben:
Di 29 Jun, 2021 14:24
@Frank

Was ist das eigentlich?

Hast du auch ne seitliche Aufnahme von deinem Aufbau?
Kessler Pockt Jib, ich hab jetzt leider keine andere Aufnahme zur Hand, aber das hier.



Edit: sorry jetzt hab ich's geschnallt, das ist ein zusätzliches Handle - von Small Rig glaub ich.
War nicht mein Gimbal, aber notfalls kann ich nochmal nachfragen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 01 Jul, 2021 23:04

Ich hab einen Specctra.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




-paleface-
Beiträge: 3435

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von -paleface- » Do 01 Jul, 2021 23:16

Den Pocket Jib hab ich auch.

Ich auch noch immer nach einer vernünftigen Lösung den Jib und den Gimbal gleichzeitig zu steuern. Aber es scheint nur mit den externen Stick zu gehen.

Ps4 controller und Co. sind alle etwas zu frimmelig.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 01 Jul, 2021 23:25

Second operator mit ipad.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Aug, 2021 10:55

In Summe kommt Handheld hier besser weg, benötigt aber auch oft slomo und oder warp, finde ich aber nicht schlimm, zb die shots von Lizzie finde ich tausendmal besser als die von Kitty. :-)




"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 8229

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » So 01 Aug, 2021 11:50

Du hast schon recht, einerseits. Aber andererseits, denke ich, sobald SloMo oder Warp mit ins Spiel kommt ist so ein Vergleich nicht mehr wirklich fair, beziehungsweise, ohne Warp und SloMo gewinnt der Gimbal ja dann doch, weil die Realtime Aufnahmen aus der Hand dann wahrscheinlich meistens eh verwackelt sind, beziehungsweise sein werden.
Ausserdem könnte man doch den Gimbal zusätzlich auf ein Steadycam oder einen Jib, oder auf einen Slider packen, so hat dann die bewegte Handkamera nicht mehr die geringste Chance…
Ausserdem sind das doch eh zwei ganz verschiedene Möglichkeiten eine Kamera zu führen, ( Handkamera und Gimbal) für völlig verschiedene Einsatzzwecke und verschiedene Ergebnisse, die man somit kaum miteinander vergleichen kann.

Und sowas z.B. geht niemals so schön und präzise bewegt, aus der Hand gefilmt, ganz egal ob mit oder ohne Warp und SloMo, und sonstigen in Postproduktion Spielereien, das kann man drehen und wenden wie man will..;)



Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » So 01 Aug, 2021 20:00

Ja, ich hab mir deshalb gestern ne Tilta Flow bestellt, weil ich das rumgeeiere mit dem Gimbal satt war,
und der Jib nicht immer und überall einsetzbar ist.
Poor man's Trinity :D




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Aug, 2021 20:03

Wir warten schon alle auf entsprend belastbares Beispielmaterial. ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 4228

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von pillepalle » So 01 Aug, 2021 20:20

@ Frank

Ja, berichte mal wie sich der Tilta Flow so schlägt.

Habe gestern übrigens zufällig auf dem Arri Channel ein Video gesehen, in denen ein Operator über die Unterschiede im Handling von einer Steadicam (Arri Artemis) und der Arri Trinity berichtet. Zeitweise etwas langatmig, aber wen's interessiert der kann auch zu einzelnen Kapitelmarken springen.



VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » So 01 Aug, 2021 20:30

pillepalle hat geschrieben:
So 01 Aug, 2021 20:20
berichte mal wie sich der Tilta Flow so schlägt.

Ja, mach ich.
Ich denke allerdings daß ich da auch noch einiges lernen muß
Ich hab zwar früher öfter mal Steadycam gemacht, aber mit nem Gimbal ist das doch noch was anderes.

2-3 Tage vor dem Shot hab ich ja noch Zeit zum Üben :D

.,..und hoffentlich bin ich nicht zu fett für die Weste.




Darth Schneider
Beiträge: 8229

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » So 01 Aug, 2021 21:08

@Kluster
Was ist denn das eigentlich für ein Kran, oder Jib Ding da oben auf dem Foto wo dein Rs2 dran hängt ?
Wie bedienst du das ganze mitsamt der Kamera am Schluss, zusammen mit dem Raveneye/ Active Track und von Hand den Kran/Jib ?
Mein RS2 ist übrigens immer noch nicht angekommen, sollte schon seit Mittwoch hier sein. Wahrscheinlich kommt er morgen, shit ! Habe keine Zeit um ihn auszuprobieren..erst am Donnerstag…
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » So 01 Aug, 2021 21:21

-paleface- hat geschrieben:
Do 01 Jul, 2021 23:16


Ich auch noch immer nach einer vernünftigen Lösung den Jib und den Gimbal gleichzeitig zu steuern. Aber es scheint nur mit den externen Stick zu gehen.

Ich hab mal jemand gesehen, bei dem war der Controller hinten bei den Gewichten dran geschraubt, aber selbst der hatte Schwierigkeiten, gleichzeitig den Jib und die Sticks präzise zu bedienen.

Bin eben vom Prep für einen Shot morgen zurück gekommen, wir hatten 3 Leute am Kran.
Einer für den Kran, einer für den Focus und ich an den Sticks. Und selbst das war nicht ganz ohne.
Ich mußte mich schon höllisch konzentrieren, um trotz der Kamera/Kran Schwenkerei ein sauberes Framing hin zu bekommen.
Ich kann mir nicht vorstellen wie das alleine gehen soll (selbst bei einem kleinen Jib).


1627485323476.jpg
228279679_2847385968905648_4291679070322059073_n.jpg
225457169_2847386022238976_205354122573111377_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Frank Glencairn am So 01 Aug, 2021 21:25, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 8229

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » So 01 Aug, 2021 21:25

Du hast dir wirklich doch noch die Smallrig „Karton“ Mattebox gekauft ?
Nicht so schlecht, oder ?
Bis auf den bescheuerten 72mm Adapter Ring, der passt nicht aufs Olympus…musste noch step Up und Step down Ringe kaufen und einen grösseren Adapter von Smallrig nehmen…
Gruss Boris
Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 01 Aug, 2021 21:28, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » So 01 Aug, 2021 21:26

Is nicht meine.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Aug, 2021 22:47

Darth Schneider hat geschrieben:
So 01 Aug, 2021 21:08
@Kluster
Was ist denn das eigentlich für ein Kran, oder Jib Ding da oben auf dem Foto wo dein Rs2 dran hängt ?
Wie bedienst du das ganze mitsamt der Kamera am Schluss, zusammen mit dem Raveneye/ Active Track und von Hand den Kran/Jib ?
Mein RS2 ist übrigens immer noch nicht angekommen, sollte schon seit Mittwoch hier sein. Wahrscheinlich kommt er morgen, shit ! Habe keine Zeit um ihn auszuprobieren..erst am Donnerstag…
Gruss Boris
Der RS2 hängt an einem Jib bzw an dem Ausleger des Jibs.
Bedienung richtet sich nach den Anforderungen, war aber erstmal nur ein Test.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




DAF
Beiträge: 727

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von DAF » So 01 Aug, 2021 23:22

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 01 Aug, 2021 20:30
...
.,..und hoffentlich bin ich nicht zu fett für die Weste.
Das Problem kann man lösen.
Meine DIY genähte Übergewicht-Kompensation aus feinstem Cordura 600d. An nem Cam-Tragegestell, das original nur so nen besseren Gürtel vorne hat:

BauchWegGurt.JPG
Viktorianische Schnürung ist dagegen Kindergeburtstag 😂
Grüße DAF

Es lebe der Multi-Dilettantismus 👍

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




srone
Beiträge: 9961

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von srone » So 01 Aug, 2021 23:35

DAF hat geschrieben:
So 01 Aug, 2021 23:22
Frank Glencairn hat geschrieben:
So 01 Aug, 2021 20:30
...
.,..und hoffentlich bin ich nicht zu fett für die Weste.
Das Problem kann man lösen.
Meine DIY genähte Übergewicht-Kompensation aus feinstem Cordura 600d. An nem Cam-Tragegestell, das original nur so nen besseren Gürtel vorne hat:


BauchWegGurt.JPG

Viktorianische Schnürung ist dagegen Kindergeburtstag 😂
huch, kameramann-bondage - aber ich geb euch recht, masseträgheit hat ihre besonderen vorteile...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 04 Aug, 2021 11:31

Das DJI Focus Modul ist gerade hier aufgeschlagen.

Habs mal testhalber an der original BMCC (MFT) mit Speedbooster und ner 50mm 1.4 getestet - funktioniert großartig.
So schade, daß es nicht auch ohne Ronin funktioniert.

Morgen soll die Float kommen, mal sehen wie das alles dann zusammenspielt.




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Aug, 2021 12:26

Die Float ist eben gekommen.

Wow - klasse durchdacht, wirklich gut verarbeitet, alles super hochwertig, da bekommt man echt jede Menge heavy metal für's Geld.

Das einzige was ist, daß einige meiner gößeren V-Mounts zu fett sind für die Halterung und deshalb an dem NatoRail anstoßen.

Apropos zu fett...

...und ja, natürlich bin ich für die Weste zu fett - war ja so klar :P

Den Ronin hab ich schon auf dem Post montiert, funktioniert auch einwandfrei auf dem Ständer - Zusammenbau und Balancieren war ein Kinderspiel.
Bei der Weste ist jetzt jedoch erst mal Bastelarbeit angesagt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20778

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 05 Aug, 2021 12:36

Klasse, dann kann ich sie ja wenigstens auch mal anziehen. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 14411

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Frank Glencairn » Do 05 Aug, 2021 13:13

Okay, Weste mit Ratschenbändern provisorisch an mir befestigt.

Braucht natürlich Übung, aber funktioniert schon beim ersten mal überraschend gut, wenn man es schafft das alte Steadicam muscle memory abzuschalten, völlig anderes Verhalten und Feeling, d.h. erst mal umlernen.

Aber insgesamt bin ich nach dem ersten Versuch und erstem Eindruck mehr als zufrieden mit dem Teil.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Do 05 Aug, 2021 13:30, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 8229

Re: Jib vs Gimbal

Beitrag von Darth Schneider » Do 05 Aug, 2021 13:22

Also wenn du mal in der Schweiz drehst und ich zum zuschauen kommen darf, zeige ich dir gerne ein paar Übungen,,,wegen der unpassenden Weste.:)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach 5 Mon. SD Defekt, neue bekommen
von dienstag_01 - So 17:33
» Langzeiterfahrungen Panasonic S5/S1?
von cantsin - So 17:26
» Mehr-Kanal-Videoinstallation
von Sammy D - So 16:53
» Apple iPhone 13 Pro ist offiziell mit ProRes-Aufnahme auf bis zu 1 TB Speicher
von R S K - So 15:49
» Foundation — First Look
von iasi - So 15:25
» DUNE !
von iasi - So 15:09
» Neus von HP: U32 4K HDR und M34d WQHD Monitore
von slashCAM - So 14:27
» Hab ich ein Recht auf Wiederholung?
von nachtaktiv - So 13:36
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 11:58
» Worauf beim Kauf eines Kamera Cages achten?
von roki100 - So 11:05
» Z CAM IPMAN Gemini: Das Smartphone als Kameramonitor verwenden - für 60 Dollar
von Androide - So 11:03
» Tilta Mirage Mattebox -- modular und mit motorgesteuertem Vario-ND
von rush - So 10:16
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - So 10:16
» 15m animierte LED Beleuchtung (2.700 LEDs)
von ruessel - So 9:57
» 15 (technikferne) Ratschläge für angehende Dokumentarfilmer
von slashCAM - So 9:21
» Canon EOS R3 im Praxistest: 12 Bit 6K RAW 50p, Hauttöne, LOG/LUT, Stabilisierung, DJI RS2 uvm …
von rush - So 8:44
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 18:21
» Zhongyi Lens Turbo II für Canon auf Fuji
von thsbln - Sa 18:14
» Die Schwierigkeiten der virtuellen Filmproduktion
von pillepalle - Sa 17:41
» RED V-Raptor - Erste Videos
von iasi - Sa 15:34
» SmallRig Forevala L20: Preiswertes Lavalier Mikro
von slashCAM - Sa 13:33
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Sa 13:02
» Coloring Your BMPCC Footage
von ruessel - Sa 9:26
» Resolvecon 2021: Jetzt 7 Stunden kostenloses Live Training zu DaVinci Resolve 17
von lensoperator - Sa 9:00
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 8:34
» Angénieux Optimo Ultra compact für Vollformat -- 21-56 FF und 37-102 FF vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 4:28
» Phantastische Animation zu Mac Millers „Colors and Shapes"
von jogol - Sa 2:25
» Die Zukunft des Kinos – mit Achim Flebbe, Kino-König
von Bluboy - Sa 0:22
» Libellen im Flug Filmen - ein kleines How to...
von Thoma - Fr 23:24
» Lumix DC-BGH1 SDI Delay
von rabe131 - Fr 22:19
» Wer von euch kennt dieses Teil ?
von MLJ - Fr 16:33
» Estelle McGechie neue CEO bei Atomos
von tom - Fr 13:23
» HP Envy 34" All-In-One PC mit 5K Display und Thunderbolt 4
von markusG - Fr 13:06
» Freigezeichnete Maske skalieren (PremierePro)
von ChristophM163 - Fr 12:06
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:01
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R3 im Praxistest

Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit Canons neuer spiegellosen Flaggschiffkamera Canon EOS R3. Folgende Fragen haben wir uns gestellt: Wie zuverlässig arbeitet der Dual Pixel AF? Wie verhält sich das 12 Bit 6K RAW Material in der Postpro? Macht der neue Eye Control AF für Video Sinn? Wie gelingt die Hauttonwiedergabe? Wie einfach lässt sich die EOS R3 auf den DJI Ronin RS2 montieren? Wie gut ist die Stabilisierungsleistung im 6K RAW Videobetrieb? ...
weiterlesen>>

Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...