Gemischt Forum



Kameratasche mit Stativhalterungen?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 20740

Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 10 Okt, 2020 21:20

Moinsen traveler,
ich bin auf der Suche nach einer Camcordertasche oder Rucksack, in dem ich 3 Akku Studioblitze packen kann und an ihr 3 leichte Lampenstative befestigen kann.

Ich benötige für die 3 Lampenköpfe im Grunde nur einen Raum von 35x25x20cm Volumen.
Amazon habe ich schon auf den Kopf gestellt und auch etwas brauchbares gefunden, aber nicht so wirklich wo man noch 3 leichte/kleine Lampenstative hängen kann.

Bei den Lampenstative muß ich was maße angeht leider passen, denn bislang habe ich nur meine großen Manfrotto Lichtstative, die ich in Zukunft für ein kleines Setup nicht mehr mitschleppen möchte, besonder für Interrior im 5. Stock und parken im 5 Strassen entfertem Parkhaus.

Vielleicht hat für die Stative auch noch jemand einen guten Tipp, sollten zwar leicht und nicht über 2m sein, aber trotzdem gut verarbeitet?

Bislang nehme ich meine Petrolbag Tasche, die ist aber eigentlich für die FS700 verwende und ich muß dann immer die ganzen Inlets rausreißen und meinen großen Studiotrollykoffer mag ich nicht mehr mitschleppen.

Cool wäre ein Rucksack, dann könnte ich mir den auf den Rücken schnallen und die Fototasche mit Cam etc. tragen, das wäre klasse,
aber bei den Rucksäcken gibt es fasst nur so abgerundetet Beutelförmige Dinger die nicht soo gut für Blitzköpfe geeignet sind.

Vielleicht hatte ja jemand hier eine ähnliche Vorraussetzung und hat einen guten Tipp für mich?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9960

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von srone » So 11 Okt, 2020 08:46

bezüglich lichtstative, ich habe gestern 3 von denen bekommen, stabilität vergleichbar mit dem 004b von manfrotto, verarbeitung gut - alles metall, gewicht ok und packmass bei insgesamt 260cm höhe nur 99cm.

https://www.amazon.de/dp/B07BF9R8F3/ref ... UTF8&psc=1

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20740

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 11 Okt, 2020 08:56

Moinsen srone, die hatte ich auch schon geparkt, allerdings sahen die von den Dimensionen tatsächlich so aus wie auch meine 004B, deshalb hatte ich diese noch in die engere Wahl gezogen, was hälst Du von denen?

"https"://www.amazon.de/dp/B07TDQ1HZ3/?coliid=I1Z ... _lig_dp_it
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9960

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von srone » So 11 Okt, 2020 09:03

leichter werden sie sein, aber wahrscheinlich wackeliger und die vielen plastikparts sehen auch wenig vertrauenerweckend aus.

der vorteil der neewer zum 004b ist das geringe packmass..;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 20740

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 11 Okt, 2020 09:37

Weißt du denn ob die Neewer einen anderen Packdurchmesser haben?
Ich habe damals zu meinem Hensel Porty Set ein kleines leichtes dazu bekommen, das ist unheimlich schmal gegenüber dem 004B, gibt es aber nicht mehr.

Könnte mir vorstellen das die K&F auch in die Richung gehen, einzig die geschraubten statt genieteten Beine sind mir ein Dorn im Auge.
Kannst Du mal Deine Neewer gefaltet im Durchmesser und Länge messen?

Konnstest Du was in Punkto vernietung feststellen, da war doch einer auf Amazon der ein total ranziges Exemplar bekommen hat?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9960

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von srone » So 11 Okt, 2020 15:12

länge 99cm, durchmesser ca 10cm

wegen den nieten mache ich mir keinen kopf, falls die kaputtgehen was ich nicht glaube, werden sie aufgebohrt und dann kommt eben eine edelstahlschraube mit selbstsichernder mutter dran.

unter obigem link habe ich bestellt und 3 original neewer kartons in amazonfolie verpackt geliefert bekommen artikelzustand nagelneu.

lg

srone
"x-log is the new raw"




suchor
Beiträge: 311

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von suchor » So 11 Okt, 2020 16:14

aber ihr schnallt euch doch keine 99cm langen Stative an einen Rucksack?
Da würde ich eher solche einpacken
https://www.toneart-shop.de/dedolight- ... tativ.html
Für kleinere Lampen und keine allzu großen Lichtformer sind die noch einigermaßen stabil. Nur so als Tipp
LG




klusterdegenerierung
Beiträge: 20740

Re: Kameratasche mit Stativhalterungen?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 11 Okt, 2020 16:49

Deswegen ja auch mein link, die sind 68 eingefaltet, aber trotz besserer Beine wesentlich günstiger.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Zeitraffer Aufnahme von Mondaufgang (timelapse)
von manfred52 - Di 8:55
» Media Festplatte defekt
von Conger890 - Di 8:47
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Di 8:44
» Erste Unterwasser Aufnahmen Insel Rab Kroatien 2021
von grasak77 - Di 8:29
» Haftung für Urheberrechtsverstöße
von Bluboy - Di 6:31
» Surf Cinematography With the Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K
von Darth Schneider - Di 5:45
» Tilta Mirage Mattebox
von Darth Schneider - Di 5:21
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 0:03
» Olympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm F2.8 PRO -400.- Euro - seriös?
von klusterdegenerierung - Mo 21:39
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Mo 20:58
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von Mediamind - Mo 20:43
» KI trennt Musik in separate Gesangs- und Begleitmusik-Tonspuren
von medienonkel - Mo 19:42
» Bitte um Hilfe bei Kaufberatung bzw. eure Empfehlungen zur Videoaufnahmegerät
von cantsin - Mo 19:33
» Updates für Maxon One Compositing Tools - ua. Trapcode Suite 17, VFX Suite 2
von Syndikat - Mo 13:17
» DUNE !
von iasi - Mo 13:01
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von markusG - Mo 12:40
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von FocusPIT - Mo 12:28
» Suche: Cage für orig. BMPCC
von roki100 - Mo 11:14
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von roki100 - Mo 10:53
» Kostenlose Roland AeroCaster Switcher App für iPads mixt 5 kabellose Videpoinputs
von slashCAM - Mo 10:03
» SMPTE ehrt Arri-Alexa-Kamerafamilie mit einer Medaille.
von ruessel - Mo 9:34
» Die letzten Sommertage
von manfred52 - Mo 8:45
» Trauriges Deutschland!
von Bluboy - Mo 7:55
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:37
» Gimbal für Tablet???
von Dias - So 22:08
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - So 20:02
» Premiere Pro CS6: Standbild nach der Blende??
von bobbie - So 16:50
» Hitzeflimmern im Bild
von TriClops - So 14:19
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von patfish - So 13:41
» Roland V-02HD MK II Streaming Video Mixer vorgestellt
von slashCAM - So 13:09
» Perfekt für Musikvideos: Räumliches, objektbasiertes Videoediting per KI und 16 Kameras
von slashCAM - So 11:03
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - So 8:29
» HDD defekt? Resolve jittert!
von klusterdegenerierung - So 7:57
» Netflix führt teilweise Impfpflicht für seine Filmproduktionen ein
von Bluboy - So 5:48
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...