Gemischt Forum



Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » So 31 Mai, 2020 09:52

Seit gestern zicken einige Seiten.

Spiegel lädt keine Bilder mehr, Heise und alles was da dran hängt schmeißt nur noch ne Fehlermeldung und auch mein Blog ist nur noch als reine Textversion zu sehen. Auf dem Handy geht seltsamerweise alles.
2020-05-30 17.42.47 www.heise.de 4842c90696e1.jpg
Scheint irgendwie mit abgelaufenen Zertifikaten zu tun zu haben,
wenn ich das richtig verstehe.

Liegt das an nur meinem Rechner oder seht ihr das auch?

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




suchor
Beiträge: 237

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von suchor » So 31 Mai, 2020 09:56

Bei mir geht Heise, Spiegel und deine Seite ganz normal....
LG




Bluboy
Beiträge: 746

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Bluboy » So 31 Mai, 2020 09:57

Win 7 - Firefox 47

Bei mir ist Alles OK




panalone
Beiträge: 577

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von panalone » So 31 Mai, 2020 09:58

Bei mir funktioniert alles wie gehabt. Das Zertifikat auf deiner Seite ist auch aktiv und sicher.
Bildschirmfoto 2020-05-31 um 09.56.34.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 7398

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von cantsin » So 31 Mai, 2020 10:03

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 09:52
Liegt das an nur meinem Rechner oder seht ihr das auch?
Check mal, ob Du Malware auf dem Rechner hast, die probiert, Deinen Browser umzuleiten.




rush
Beiträge: 10568

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von rush » So 31 Mai, 2020 10:08

Bei mir ist auch alles oke...

Gehst Du ggfs über einen VPN oder dergleichen ins Netz?
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 1255

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von dosaris » So 31 Mai, 2020 10:16

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 09:52
...
Scheint irgendwie mit abgelaufenen Zertifikaten zu tun zu haben,
wenn ich das richtig verstehe.

Liegt das an nur meinem Rechner oder seht ihr das auch?
hast Du auto-updates aktiviert?

Sobald ein neues Sicherheits-feature hinzu kommt gibt es auch neue Probleme.
"Sicherheit" bedeutet immer, spezielle Funktionalität zu sperren.
Du hast also die freie Auswahl, welche Probleme Du bevorzugst.
Nicht zu vergessen sind die neuen Fehler im neuen Release.
Vor kurzem hatte MS von 3 Updates 2 wieder zurück gezogen: unverträglich/Fehlerhaft

Es ist also realistisch kaum nachvollziehbar, wann welches update welche neuen Probleme bewirkt.
Das gilt auch für die Seiten auf dem Server, wo bevorzugt vor langen weekends neue "features" aktiviert werden.
Dann haben die Nutzer 3 Tage Zeit, sich wieder zu beruhigen und sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Wenn Du dennoch reparieren versuchen willst:

Du must in die Untiefen der Browser-configs abtauchen und entscheiden, welches SicherheitsFeature Du deaktivieren willst.

that's the game.




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » So 31 Mai, 2020 10:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 09:52
Scheint irgendwie mit abgelaufenen Zertifikaten zu tun zu haben,
wenn ich das richtig verstehe?
hast schon probiert, ob es nicht vielmehr ein problem deines vivaldi-browsers ist? tritt es also bspw. mit firefox auch auf?

probleme mit übersehenen abgelaufen zertifikaten gibt/gabs's leider immer wieder. mitllerweile verwenden allerdings die meisten letsencrypt und ähnliche services, wo man das zertifikatmanagment so weit automatisieren kann, dass man sich um diese dinge kaum mehr kümmern muss.




Onkel Danny
Beiträge: 392

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Onkel Danny » So 31 Mai, 2020 10:25

Also bei der Überschrift dachte ich erst, OMG wieder so eine Kluster...

Aber dann kam Frankis Name.

Das ist eine typische Browserfehlermeldung, wenn etwas mit der Verbindung nicht stimmt.
Anscheinend benutzt unser Franki diesen Vivaldi Browser.
Einfach kurz mit Firefox oder Chrome etc. gegen checken und dann sollte wieder alles gehen.
Liegt also vermutlich am Browser selbst und seiner Weiterleitung.

Ich kenne solche Fehlermeldung nur von kleinen, älteren Seiten die nicht mehr ganz up-to-date sind.
Bei den ganzen großen, habe ich so etwas noch nie erlebt.

greetz




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » So 31 Mai, 2020 10:34

dosaris hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:16
Sobald ein neues Sicherheits-feature hinzu kommt gibt es auch neue Probleme.
"Sicherheit" bedeutet immer, spezielle Funktionalität zu sperren.
Du hast also die freie Auswahl, welche Probleme Du bevorzugst.
naja -- manche sachen -- also konkret z.b. den schutz vor man-in-the-middle angriffen, wo zugangsdaten aus einer unverschlüsselten kommunikation abgeriffen werden -- sollte man tatsächlich besser konsequent verhindern.

die diesbezüglichen vorkehrungen in den browsern werden tatrsächlich immer strenger, weil es eben leider wirklich so verdammt viele ganze reale internetkriminalität gibt, dass man ohne derartige schutzmaßnahmen sicjh besser nicht mehr hinaus in den wilden westen wagt.

früher war's z.b. durchaus üblich, dass man zwar sensible teile einer webpage in verschlüsselter weise mittels HTTPS übertragen hat, aber unbedeutenden statischen elemente (bilder, icons, schriften, etc) ohne derartige vorkehrungen eingebunden hat, weil es ja eigentlich nur rechenzeit und energie verschwendet. derartiges ist heute z.b. kaum mehr zulässig, weil es eben doch auch möglichkeiten eröffnet, an informationen heranzukommen, die eigentlich besser geschützt sein sollten...

das ist leider alles eine ziemlich unerfreuliche entwicklung, die man leider kaum aufhalten wird...

PS: eine falsch eingestellt systemzeit am lokalen rechner, kann übrigens in manchen fällen die tatsächliche ursache für deratige probleme, warnungen und fehlermeldungen sein! ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » So 31 Mai, 2020 10:51

mash_gh4 hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:19


hast schon probiert, ob es nicht vielmehr ein problem deines vivaldi-browsers ist? tritt es also bspw. mit firefox auch auf?
Ist in Brave das selbe, mit Tor geht's seltsamerweise.

Wieso weißt du eigentlich welchen Browser ich benutze?




dosaris
Beiträge: 1255

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von dosaris » So 31 Mai, 2020 11:03

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:51
mash_gh4 hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:19


hast schon probiert, ob es nicht vielmehr ein problem deines vivaldi-browsers ist? tritt es also bspw. mit firefox auch auf?
Ist in Brave das selbe, mit Tor geht's seltsamerweise.

Wieso weißt du eigentlich welchen Browser ich benutze?
hast Du doch gerade von ihm gelesen:

schutz vor man-in-the-middle angriffen

so what? ;-)

BTW: mit firefox 76.0.* gibt es hier bei heise - trotz scharfer scripting-sperren - keine Probleme




Cinemator
Beiträge: 388

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Cinemator » So 31 Mai, 2020 11:10

Ich dachte, es wäre nur bei mir. Zum Beispiel fehlen bei mir auch viele Fotos bei Welt online und Spiegel. Seit etwa 2-3 Monaten.




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » So 31 Mai, 2020 11:11

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 10:51
Wieso weißt du eigentlich welchen Browser ich benutze?
das ist dem screenshot mit der fehlermeldung zu entnehmen, genauso wie die tatsache, dass es sich um ein HSTS-bedingtes problem handelt, wozu es im fall von vivaldi auch bereits jede menge issue reports gibt.

wie gesagt: versuch's einfach mit einem aktuellen firefox (der im übrigen auch im tor-browser hinter den kulissen zur anwendung kommt)...




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » So 31 Mai, 2020 11:21

mash_gh4 hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:11

das ist dem screenshot mit der fehlermeldung zu entnehmen,
Facepalm :D natürlich

Was mich wundert ist, daß es auch Brave plötzlich das selbe Problem hat, aber vor allem wundert es mich, daß das von heute auf morgen auftaucht, und nur auf ein paar Seiten, alle anderen funktionieren ja wie immer.

Keine Updates, nix geändet, nix installiert - von heute auf morgen.
Cinemator hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:10
Ich dachte, es wäre nur bei mir. Zum Beispiel fehlen bei mir auch viele Fotos bei Welt online und Spiegel. Seit etwa 2-3 Monaten.


Welt geht bei mir allerdings.

Was noch absurder ist: seit 5 Minuten ist Spiegel auch nur noch ne reine Textseite - und auch hier, ich hab nix gemacht oder geändert.




dosaris
Beiträge: 1255

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von dosaris » So 31 Mai, 2020 11:48

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:21
...
Keine Updates, nix geändet, nix installiert - von heute auf morgen.
Cinemator hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:10
Ich dachte, es wäre nur bei mir. Zum Beispiel fehlen bei mir auch viele Fotos bei Welt online und Spiegel. Seit etwa 2-3 Monaten.

Was noch absurder ist: seit 5 Minuten ist Spiegel auch nur noch ne reine Textseite - und auch hier, ich hab nix gemacht oder geändert.
Du musst nix (bewusst) ändern.

Das macht das auto-update für Dich automatisch.

Aber auch der content auf den WEB-servern bekommt updates, jeder andersartig zu unterschiedlichen Zeiten.

btw:
Spiegel klemmte hier seit einiger Zeit, weil ich addblocker und scripte nicht freigeben wollte.

Nun funktioniert es wieder




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » So 31 Mai, 2020 11:51

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:21
Was mich wundert ist, daß es auch Brave plötzlich das selbe Problem hat, ...
mittlerweile gibt's im grunde nur mehr zwei ernstzunehmende webbrowser-engines, die hinter all diesen verschieden produkten stecken bzw. für das tatsächliche verhalten verantwortlich sind, während das meiste, was die exotischeren lösungen hinzufügen, von eher oberflächlicher und kosmetischer natur ist... leider!




markusG
Beiträge: 1088

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von markusG » So 31 Mai, 2020 15:08

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:21
Was noch absurder ist: seit 5 Minuten ist Spiegel auch nur noch ne reine Textseite - und auch hier, ich hab nix gemacht oder geändert.
Zu dem Zertifikatsproblem - das hat bei mir mal der Virenscanner verbockt, war ein langjähriges Problem und wurde glaub ich nie richtig gelöst. Privat hatte ich vor kurzem einen Scanner im Einsatz, der zu Freezes (!) und Verbindungsabbrüchen bei Skype geführt hat. Würde falls du nicht den Windows-eigenen einsetzt mal temporär wechseln.

Ansonsten wie immer: Browsercache leeren, insbesondere die Cookies löschen. Da hängt sich auch gerne mal was auf.




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » So 31 Mai, 2020 17:01

dosaris hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 11:48

Das macht das auto-update für Dich automatisch.
Bei mir gibts keine auto Updates für nix.




ksingle
Beiträge: 1317

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von ksingle » So 31 Mai, 2020 17:58

@ Frank

Falls deine Probleme immer noch bestehen:

Die Seiten von Welt.de und spiegel.de verursachen keinerlei Probleme, wenn ich mit einem neutralen Rechner ohne zusätzliche PlugIns im Browser auf diese Seiten zugreife.

Ich würde es mit einem PAD versuchen. Einmal mit einer Verbindung über dein WLAN im eigenen Hausnetz und alternativ mit einer Verbindung über deinen Telefon-Provider (wenn du eine SIM-Karte drin hast). Besteht der Fehler dann nicht mehr, liegt es an deinem Browser/Rechner oder an deiner Intranet-Konfiguration. Dann solltest du alles "Ungewöhnliche" (z.B. PlugIns) im Browser abschalten oder deaktivieren. Nimm einen Standard-Browser. Leere deinen DNS-Cache. Leere deinen Browser-Cache. Ad-Blocker ausschalten.

Die SSL-Sicherheitsmechanismen der Firmen spielen hier mit großer Wahrscheinlichkeit keine Rolle. Derartige Unternehmen haben solche Probleme nur in seltensten Fällen. Deren SSL-Zertifikate kommen auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht von einem Billig/Kostenfrei-Anbieter, wie z.b: Lets Encrypt.
Zuletzt geändert von ksingle am So 31 Mai, 2020 18:32, insgesamt 1-mal geändert.




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » So 31 Mai, 2020 18:18

ksingle hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 17:58
Die SSL-Sicherheitsmechanismen der Firmen spielen hier mit großer Wahrscheinlichkeit keine Rolle. Derartige Unternehmen haben solche Probleme nur in seltensten Fällen. Deren SSL-Zertifikate kommen auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht von einem Billig/Kostenfrei-Anbieter, wie z.b: Lets Encrytpt.
wir haben sehr lange auch mit derartigen teuren zertifikaten gearbeitet, wie wir sie dank unsere anbindung über das heimischen wissenschaftsnetzwerk nutzen konnten. mit dem erneuern hat's aber trotzdem immer wieder alle möglichen probleme gegeben, obwohl wir das ohnehin auch in den monitoring lösungen der server (icinga) bewusst mitüberwacht haben, um wenigstens störungen schnell genug zu erkennen bzw. gewarnt zu werden und rasch korrekturen vornehmen zu können...

mit letsencrypt zertifikaten gibt's jetzt allerdings deutlich weniger probleme, weil hier bspw. bei verwendung von traeffik als ingress gateway die zertifikate für alle domains völlig automatisch via ACME erneuert werden. noch gebräuchlicher ist allerdings cert-manger für diesen zweck. jedenfalls macht derartiges heute im professionellem umfeld wohl keiner mehr von hand. ;)




handiro
Beiträge: 3254

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von handiro » So 31 Mai, 2020 23:25

Hi Frank, die Webseitenbetreiber deren Seiten Du nicht mehr sehen kannst haben das hier:

"Der neue Vivaldi schützt Sie vor Trackern, blockiert unerwünschte Werbung und gibt Ihnen mit einzigartigen, integrierten Funktionen volle Kontrolle. Installieren Sie Vivaldi und surfen Sie effizient."

auch gelesen und lassen Dich eben seit kurzem nicht mehr damit auf ihre Seiten....ganz einfach. Ich kenne das, seit ich blocke, javascript nur kurz und bedingt zulasse und little snitch mir zeigt wer sich da alles mit meinem Rechner verbinden will.
Das hat nix mit certs und https zu tun. Es geht um Werbung. Wenn alle adblocken würden, machen die ganz schnell wieder auf, so z.B. Spiegel, der die harte Schiene geändert hat und seit 4-5 Monaten die Option "ok ich will mit Werbung weitersehen" anzeigt.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 01 Jun, 2020 00:28

handiro hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 23:25
Das hat nix mit certs und https zu tun. Es geht um Werbung.
das, was du beschreibst, ist zwar leider auch eine nicht besonders erfreuliche entwicklung, aber eine warnmeldung, wie die oben abgebildete, wird man damit kaum provozieren...




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Jun, 2020 11:57

ksingle hat geschrieben:
So 31 Mai, 2020 17:58
@ Frank

Falls deine Probleme immer noch bestehen:

Die Seiten von Welt.de und spiegel.de verursachen keinerlei Probleme, wenn ich mit einem neutralen Rechner ohne zusätzliche PlugIns im Browser auf diese Seiten zugreife.
Das ist ja das seltsame.

Bei Spon gingen erst die Bilder nicht mehr, einen Tag später nur noch Text auf Weiß, ohne Formatierung.
Das selbe auf meinem Blog. Auf Heise komm ich erst gar nicht.

Alle anderen Seiten funktionieren (bisher) völlig problemlos - Welt auch.

Das alles von heute auf morgen, ohne ersichtliche Ursache, ohne irgendwelche Updates (auch keine automatischen) oder daß ich irgendwas geändert oder installiert hätte. Malware konnte ich auch nicht finden.

Das oben gesagte trifft auf Vivaldi zu, und auf eine frische Brave Installation.

Mit Tor geht alles, und mit einem frisch installierten Firefox auch.

Scheint also an Vivaldi und Brave zu legen (beide basieren soweit ich weiß auf Chromium) - aber nur in Verbindung mit diesen drei Sites, aber warum nur die drei?
Zumal ne Site wie Spiegel und Heise ja nicht auf ner 0815 Wordpress Version wie mein Blog läuft.
Wo ist da also die Gemeinsamkeit? Und warum werde ich von Heise komplett geblockt, während ich auf Spiegel und meinen Blog zwar komme, die Seiten aber weitgehend unbenutzbar sind?

Über Tablet/Handy geht auch alles - SIM und WLAN, obwohl ich auf den Geräten auch Vivaldi nutze.




roki100
Beiträge: 4221

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von roki100 » Mo 01 Jun, 2020 12:06

Wenn es nicht an Browser liegt und auch wenn die Fehlermeldung auf ungültigen Zertifikat hindeutet... trotzdem einfach mal folgendes ausprobieren:
Ändere unter IP Einstellungen manuell die DNS-Adresse z.B. auf 8.8.8.8
Dann leere deinen Cache, starte den Browser neu und schau nach....




mash_gh4
Beiträge: 3548

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 01 Jun, 2020 12:20

wenn du dem problem wirklich auf den grund gehen willst, müsstest du vermutlich die entwicklerwerkzeuge der betroffenen browser öffnen (normalerweise F12 drücken) und im dortigen network-tab mitverfolgen, was da bei den verbindungen tatsächlich schief geht.

dort sieht man dann nämlich wirklich ganz genau, welche anfrage dein client sendet und wie der betreffende server reagiert. das ist zwar ohnehin relativ einfach nachzuvollziehen, aber eben doch nicht unbedingt jedermanns sache.

was bei diesen geschichten oft erschwerend dazu kommt, ist die tatsache, dass ein großteil der web-kommunikation mittlerweile nicht mehr über das alte traditionelle HTTP 1.1 protokoll abgewickelt wird, sondern über HTTP/2 (~SPDY) und tlw. sogar bereits via HTTP/3 (~QUIC). beide lösungen nutzen ganz andere herangehensweisen bzgl. der übertragungsverschlüsselung und verbindungsausnutzung.

als normaler benutzer bleibt dir derartiges in der regel weitestgehend verborgen, aber deine fehlermeldung könnte durchaus auch damit zu tun haben.




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Jun, 2020 16:58

mash_gh4 hat geschrieben:
Mo 01 Jun, 2020 12:20
wenn du dem problem wirklich auf den grund gehen willst, müsstest du vermutlich die entwicklerwerkzeuge der betroffenen browser öffnen (normalerweise F12 drücken) und im dortigen network-tab mitverfolgen, was da bei den verbindungen tatsächlich schief geht.

dort sieht man dann nämlich wirklich ganz genau, welche anfrage dein client sendet und wie der betreffende server reagiert. das ist zwar ohnehin relativ einfach nachzuvollziehen, aber eben doch nicht unbedingt jedermanns sache.
Is leider alles chinesisch für mich :-(


2020-06-01 16.57.23 www.spiegel.de 4dd386234915.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




freezer
Beiträge: 2066

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 16:59

Frank, ich benutze auch Vivaldi (aktuellste Version) und heise.de läuft bei mir einwandfrei damit.
An Erweiterungen habe ich uBlock Origin, uBlock Origin Extra, No Coin, Nano Defender und Ghostery.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




freezer
Beiträge: 2066

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 17:02

Auch spiegel.de läuft bei mir.
Stimmt Deine Systemuhrzeit und Datum noch?
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Jun, 2020 18:26

Bis vor ein paar Tagen ging das alles bei mir auch einwandfrei mit der aktuellen Version, und die meisten Seiten gehen ja, bis auf die drei halt.
U-bock hab ich mal abgeschalten , hat aber nix gebracht, sonst hab ich keine Erweiterungen oder Plugins.

Zeit und Datum stimmen.




freezer
Beiträge: 2066

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 18:40

Geh mal im Vivaldi auf:

vivaldi://net-internals/#hsts

Dann unter "Delete domain security policies" gib ein www.heise.de und klicke auf "Delete".
Das sollte die HSTS für die Domain zurücksetzen.

Du kannst die genaue Domain unter "Query HSTS/PKP domain" herausfinden.
Gibst Du dort zB heise.de ein, kommt bei ein "nicht gefunden" raus, bei www.heise.de gibt es einen Treffer.

Möglicherweise musst Du bei "Delete domain security policies" auch heise.de zurücksetzen, das habe ich aber nicht versucht.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Jun, 2020 18:47

Wooohooo!

Hat funktioniert - danke Robert :-)




freezer
Beiträge: 2066

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von freezer » Mo 01 Jun, 2020 18:48

Freut mich, dass es geklappt hat :-)
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11387

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 01 Jun, 2020 18:57

Fast....

Also Heise und alles was da dran hängt geht wieder einwandfrei - Spiegel und mein Blog leider ned.
Die Query findet da auch nix, auch bei verschiedenster Schreibweise nicht.

Scheint irgenwie ein anderes Problem zu sein - auf den Blog und den Spiegel komm ich ja drauf, aber halt nur unformatierter Text auf Weiß, während ich auf Heise gar nicht gekommen bin.




TheBubble
Beiträge: 1482

Re: Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?

Beitrag von TheBubble » Mo 01 Jun, 2020 19:23

Ist viellelicht irgendeine Antivirus-/Internetsequiity-Suite o.ä. installiert? Wird ein Proxy verwenet? Oder ist ein VPN eingerichtet? Wurde etwas am Router/Firewall verändert?

Wer ist der Internetprovider, bietet er echtes IPv6?

Geht es denn mit anderen Computern/Smartphones, die über das gleiche LAN mit dem Internet verbunden sind?

Jedenfalls scheint sich irgendetwas in die Verbindungen einzuhängen.

Zur Not kann man Windows auch ohne Neuinstallation zurücksetzen, vorher würde ich aber doch lieber ergründen, was das Problem ist. Schon aus Neugier. :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von norbi - So 1:53
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - Sa 23:04
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Sa 22:14
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 21:30
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Sa 20:26
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Rick SSon - Sa 17:11
» Live Stream Equipment Beginner
von Chiara - Sa 16:11
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von K.-D. Schmidt - Sa 16:11
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von Jott - Sa 14:01
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Atelierkamera, hä?
von cantsin - Sa 10:50
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:43
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jan - Fr 21:34
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - Fr 21:20
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von klusterdegenerierung - Fr 18:37
» Alle Titles im Überblick
von klusterdegenerierung - Fr 15:00
» Leichte Zoomobjektive für Sony E-Mount FullFrame
von joje - Fr 14:37
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinemator - Fr 14:24
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von prime - Fr 13:06
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Fr 11:49
» Auch GoPro Hero 8 Black als Webcam nutzbar
von slashCAM - Fr 10:48
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Fr 8:56
» Pinnacle 510 USB
von Sammy D - Fr 8:09
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Do 20:51
» Billig 8K vs highend 2K
von dosaris - Do 20:13
» "Der Mann am Himmel" - Teaser
von -paleface- - Do 19:07
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von nicecam - Do 16:42
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von SonyTony - Do 15:00
» Lenovo Campus IdeaPad 5-15ARE
von mariposa - Do 14:15
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...