Gemischt Forum



Drehteller weiß oder schwarz?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Drehteller weiß oder schwarz?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Apr, 2020 12:39

Möchte mir einen Drehteller kaufen und wollte mal fragen ob ihr auf derartige Erfahrungen zurück greifen könnt,
das ihr einen nachhaltigen Tipp zur Farbe geben könnt, zb weil ihr danach dachtet, hätte ich doch besser eine andere Farbe genommen.

Klar ist das immer Anwender und Produkt abhängig, aber vielleicht habt ihr dies bzgl. trotzdem einen wichtigen Hinweis?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 8730

Re: Drehteller weiß oder schwarz?

Beitrag von srone » Mo 06 Apr, 2020 12:45

ich würde den lichtaspekt berücksichtigen und schwarzen samt wählen, weiss sorgt ja für eine (evt ungewollte) aufhellung.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jott
Beiträge: 17755

Re: Drehteller weiß oder schwarz?

Beitrag von Jott » Mo 06 Apr, 2020 12:47

Kauf dir für ein paar Euro einen weißen und einen schwarzen flachen Porzellan-Kuchenteller zum Draufstellen. Glänzt und spiegelt schön, wenn man will. Green Screen-Sprühfarbe gibt's dann bei Bedarf auch noch.




pillepalle
Beiträge: 2086

Re: Drehteller weiß oder schwarz?

Beitrag von pillepalle » Mo 06 Apr, 2020 13:03

Eigentlich ist die Farbe egal, weil Du im Prinzip nachträglich jede Farbe draufmachen kannst die Du möchtest (auch schwarzen Klebesamt). Prinzipiell ist weiss aber besser, weil man häufiger helle Hintergründe verwendet. Die hellen zwar das Objekt auf, aber wenn man die Aufhellung nicht haben möchte deckt man die hellen Flächen einfach mit Schwarzem Karton ab. Ein schwarzer Fond für einen Freisteller auf Weiss macht natürlich keinen Sinn, weil dann die Kanten nicht stimmen. Für ein Durchlicht von Unten, oder Spiegelungen (schattenfreie Aufnahmen) kann auch Plexiglas hilreich sein.

VG

PS: Ich hatte mal in einem anderen Forum etwas darüber geschrieben, wie man Verläüfe einspiegelt (in dem Fall waren es Verläufe auf schwarzen Plexiglas) und dann nur durch den Wechsel von Farbfolien auf der Leuchte für den Hintergrundverlauf eine beliebige Farbe erzielen kann. Das ist wesentlich praktischer und schneller als die Hintergründe auszuwechseln oder sich dutzende verschiedene Farbverläufe auf Halde zu legen.

Bild

Bild
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




klusterdegenerierung
Beiträge: 15887

Re: Drehteller weiß oder schwarz?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Apr, 2020 13:10

Ah ich sehe schon, hab mich wiedermal missverständlich ausgedrückt. :-)
Das man natürlich alles was es an Hinter- Untergründen bzw Farben gibt da drauf legen kann, ist mir natürlich bewußt, mir ging es lediglich wirklich nur um die Farbe beim Kauf selbst.

Wenn wir es also nur auf den Teller beschränken, denke ich auch das weiß wohl eher die bessere Farbe ist weil schwarz schon seltener bei Produktabbildungen vorkommt?
Aber ich dachte ich frag vorher lieber mal, hätte ja sein können das jemand sagt, aufpassen nur das und das nehmen. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von roki100 - Sa 11:41
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von Gerald73 - Sa 11:29
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von Jott - Sa 11:26
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von dosaris - Sa 9:52
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Sa 8:21
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Sa 8:01
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Fr 23:34
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von roki100 - Fr 11:54
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.