Gemischt Forum



Was hast Du zuletzt gekauft?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » So 17 Jul, 2022 22:46

ksingle hat geschrieben:
So 17 Jul, 2022 11:28
Ein schönes Bild, die einfache Bedienung und die vorhandenen EF Objektive waren der Grund für die Neuanschaffung.
.
Sehr schön - und dann direkt mit EVF wie sich das gehört.
Hätte es den damals schon für die P4K gegeben, hätte sie womöglich bleiben dürfen ;-)

Viel Spaß mit der 6K Pro.
keep ya head up




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mo 18 Jul, 2022 08:19

Einer der wenigen günstigen Konverter die auch einen recht ähnlichen Sinus rausbringen und auch bei Grenzlast nicht zu stark einknicken. Gerade bei Audio kann ein Billiggerät schnell Störungen verursachen, da fast mit Rechtecksignal auf der 230V Strecke gearbeitet wird. Ja klar, kommt auch aus China, hat aber deutschen Support. Konnte ich gerade testen, gestern Abend Frage gestellt wegen LiFePO4 Einsatz, heute morgen um 7 beantwortet.... in Deutsch ;-)



https://www.solartronics.de/spannungswa ... fs1000d12v

Info:
Gruss vom Ruessel




7River
Beiträge: 2576

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von 7River » Mo 18 Jul, 2022 17:28

Das fast 10 Jahre alte iPad Air hat (endlich) ausgedient. Es war so langsam (aber noch sehr zuverlässig), besonders wenn man hier in den Threads „Was schaust Du gerade“ oder „Was hörst Du gerade“ unterwegs war oder was gepostet hatte.

„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Cinemator
Beiträge: 728

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Cinemator » Mo 18 Jul, 2022 17:48

Mit 10 bekam ich zu Weihnachten eine Wandergitarre. Vor 8 Jahren habe ich mir einen Les Paul Kopie gekauft. Und jetzt endlich eine original Fender Strat. Damit werden mir im nächsten Winter wenigstens die Finger nicht kalt.
Fender Strat.jpg
Er: Was ist mit dir? Sie: Nichts, was du ändern könntest. (Casablanca)

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mo 18 Jul, 2022 18:23

Geiles Foto! Selbst?
Gruss vom Ruessel




Cinemator
Beiträge: 728

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Cinemator » Mo 18 Jul, 2022 22:11

Danke, hab selbst…
Er: Was ist mit dir? Sie: Nichts, was du ändern könntest. (Casablanca)




ksingle
Beiträge: 1669

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ksingle » Di 19 Jul, 2022 08:31

Geiles Brett!!!
Hab noch ein passendes, basslastiges Fender-Teil dazu - aus alten Musikerzeiten :-)

Viel Spaß und ne Menge schräge Akkorde ;-)
Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Do 21 Jul, 2022 14:06

Weil ich Lust drauf hatte..... inkl. 3x Optiken, Handstück, Lauffähig, angeblich Autoblende geht noch. Auf 30,- EUR heruntergehandelt.

Trotz dem "deutschen" Namen kommt das Teil aus Japan. Vor ca. 70 Jahren ;-)

DSC_3021a.jpg
Gruss vom Ruessel

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Do 21 Jul, 2022 14:59

rush hat geschrieben:
Fr 08 Jul, 2022 08:01
Arturia MiniFuse 2


Leider hat mein Gerät ein Problem mit den Eingängen. Bei Verwendung von zwei 48V Kondensator Mikrofonen erhält man ein Störgeräusch im System was Mal leise vor sich hinbrezelt und teils auch sehr deutlich hörbar ist.

Ein einzelnes 48V Mic ist kein Problem, zwei dynamische ebenso wenig.

Aber sobald man 2 Geräte mit aktivierter P48V Power nutzen möchte, ist zumindest mein Modell unbrauchbar aufgrund der Störgeräusche. Da scheint irgendeine interne Schaltung nicht zu funktionieren.
Die Mikros kann ich als Fehlerquelle ausschließen da sie allein funktionieren und am alten Behringer Interface auch im 2er Betrieb bei identischer Konstellation funktionieren.

Offenbar bin ich nicht der Erste mit dem Problem - bei Amazon findet man mindestens zwei Bewertungen die ebenfalls dieses Problem ansprechen, darunter eine 4 Sterne Bewertung. Schräg.

Also nach dem Kauf prüfen ob wirklich alles funktioniert - da ich nicht ständig zwei Kondensator stehen habe ist es nicht sofort aufgefallen. Kann ein Einzelfall sein - nervt aber und geht zurück.
keep ya head up




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Do 21 Jul, 2022 15:23

Ich glaube genormt sind 2 mA Phantomspannung pro Kanal (Zehntel Watt). Neuere Geräte sollten da aber mind. das Doppelte liefern, da einige neue Mikros mehr als 2mA verbrauchen.
Vielleicht sind Deine Mikros auch solche "Starkverbraucher" und das "bruzzeln" kommt daher.
Gruss vom Ruessel




rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Do 21 Jul, 2022 15:35

Wie gesagt: wenn's aufm 6 Jahre alten Behringer Interface keinerlei Probleme gibt, erwarte ich das bei einem Neuen ebenso wenig.

Habe es aber nach der Feststellung mit verschiedenen probiert inkl Me66 und diveren Großmembranen - das Problem bestand leider mit allen, selbst wenn man am zweiten Eingang nur einen leeren XLR Adapter einsteckte oder 'nen Synth etc. Bleibt dagegen ein Eingang frei - ist alles schick.

Eventuell ist es ein Problem mit der Erdung oder Strom von Netz via MacBook - aber da muss es für mich halt funktionieren.

Ergänzung: Arturia hat auf mein Support-Ticket reagiert und bestätigt das Probleme bekannt sind:
"We have identified some condenser microphones that do not work properly on MiniFuses.
They typically have this hiss noise when plugged.
--> We are currently investigating on this problems to find a way to resolve that issue.
--> In the meantime, please take your unit back to your reseller for an new one. I hope this new one will solve the issue."


Jetzt ist ein "Warehouse" UMC404HD geordert - hoffe das dieser Rückläufer keine Macken hat.
Dann habe ich ergänzend mit dem bestehenden 204HD insgesamt 6 Inputs und kann tatsächlich alles angeschlossen lassen was ich so im Alltag benötige ohne jedesmal patchen zu müssen.

By the way.. als das UMC404HD vor einigen Jahren vorgestellt wurde lag die offizielle UVP noch bei schlanken 99€... Mittlerweile verlangen sie mindestens 149€ für dasselbe Gerät.
Spannende Entwicklung.
Demnach müsste mein kleines UMC204HD ja auch im Wert gestiegen sein. Top Anlage ;-)
keep ya head up




rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Sa 23 Jul, 2022 10:48

Das Behringer UMC404HD (gebraucht aka Warehouse Deal) ist eingezogen.

Bisher alles top - alle Ein und Ausgänge problemlos - keine Störgeräusche und gefühlt sind die Midas PreAmps mindestens auf MiniFuse Niveau, ich würde Ihnen sogar etwas mehr nutzbaren Pegel bei weniger Rauschen attestieren. Aber das kann auch Kopfsache sein, das Arturia ist aufgrund des 48V Problems schon nicht mehr da.

Zudem kann man, wie auch schon beim kleinen 204HD am Mac wieder die Tasten zur Mediensteuerung nutzen und entsprechend schnell bei Bedarf "muten".
Das ging mit dem MiniFuse2 ja kurioserweise nicht.

Die Latenzen (Roundtrip) sind am Mac auf demselben Niveau (<10ms) wie beim Arturia.

Ehrlich gesagt ist das Ding für mich weiterhin ein No-Brainer mit 4 In/Outs plus entsprechenden Chanel-Inserts und PlayOuts für 'ne weitere Abhöre.

Einziger Abzug in der B-Note - die P48V Phantom Power lässt sich nur global auf alle Kanäle schalten. Scheint aber auch bei der Konkurrenz leider Stand der Dinge zu sein und nur ganz wenige Ausnahmen erlauben bspw. ein paarweises Aufschalten der 48V.
Auch wäre ein zweiter Kopfhörer Ausgang nice to have gewesen. Aber das ist wirklich jammern auf hohen Niveau zumal ich da noch einen entsprechenden 4CH Kopfhörerverstärker rumliegen habe.
keep ya head up




Frank Glencairn
Beiträge: 16666

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Frank Glencairn » Sa 23 Jul, 2022 11:52

Auch wenn einige bei dem Namen immer zucken, ich hab mit Behringer Produkten bisher immer gute Erfahrungen gemacht.
Ich hab auch den Eindruck, daß Behringer über die Jahre immer besser wird und das mit nem echt guten Preis-Leistungs Verhältnis. .




ksingle
Beiträge: 1669

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ksingle » Di 26 Jul, 2022 10:11

Nach über einem halben Jahr Wartezeit - heute eingetroffen ;-/
.
Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23611

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 26 Jul, 2022 14:59

@rush
Würde mich wirklich freuen wenn Du demnächst ein paar Erfahrungswerte teilen kannst, denn ich würde gerne kurz über lang mein Saffire 6 austauschen, welches stark unter den noch immer verwendeten USB 1 Treibern leidet. :-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 27 Jul, 2022 17:34

Bild

Ein besserer SDR RSP1A Chinesen clone, mit 5 Vorfilter. (12 Bit)
Heute 27,- (Gutschein online) bei Amazon, mit Gehäuse.

Code: Alles auswählen

https://www.amazon.de/dp/B0B3DDC2V4/ref=pe_27091401_487024491_TE_item?th=1

Bild
Gruss vom Ruessel




freezer
Beiträge: 2839

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von freezer » Mi 27 Jul, 2022 18:23

Heute gekauft:
Austrian Audio OC18 Studio Set
Single-Pattern Großmembran-Kondensatormikrofon mit präziser Nierencharakteristik
https://de.austrian.audio/oc18/
Gefertigt in Wien. Made in Austria.
Lokal gekauft beim Musik Hammer in Graz.

Wird mein neues Sprechermikro statt dem Rode NT2A.

FYI: Austrian Audio besteht aus dem ehemaligen Entwicklerteam von AKG Austria - also die Leute welche die ganzen AKG Mikros entwickelt haben - bis dann AKG von Harman Kardon gekauften wurde und diese wiederum 2016 von Samsung. Das war das Ende für AKG in Österreich. Das Kernteam in Wien wollte aber nicht aufgeben und gründete 2017 Austrian Audio.
https://de.austrian.audio/ueber-uns/
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Darth Schneider
Beiträge: 11880

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 27 Jul, 2022 21:13

@freezer
Ja, für mich damit absolut bestätigt, ihr Österreicher hatten schon immer ein sehr gutes Öhrchen…

Das weiss ich schon seit ich damals mit 18 für 6 Monate in Wien gearbeitet (getanzt) habe.
Das liegt an der wunderschönen Sprache (österreichischem Akzent)..;))
Da muss (will) man automatisch, genauer hinhören…

So kriegt man bessere Ohren und baut dann auch bessere Mikros..;))

Finde ich persönlich schon sehr toll, wenn auch tolle Hightech Film Zubehör Dinge von hier ganz in der Nähe gekauft werden können.

Und ja nicht mal alle Welt kosten…
Dann noch Handgefertigt, wau !
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Do 28 Jul, 2022 09:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 14:59
@rush
Würde mich wirklich freuen wenn Du demnächst ein paar Erfahrungswerte teilen kannst, denn ich würde gerne kurz über lang mein Saffire 6 austauschen, welches stark unter den noch immer verwendeten USB 1 Treibern leidet. :-)
Interessiert Dich irgendwas im speziellen zum UMC404HD ?

Habe ja den kleinen Bruder (UMC204HD) seit etwa 6 Jahren im Einsatz und hatte da wenig Probleme mit. Unter Windows musste man die passende Treiberversion finden (die Neueste war nicht unbedingt immer automatisch die Beste) - aber prinzipiell lief es tadellos.
Der Umstieg auf Mac war dann ebenso "flawless" - da läuft es ja treiberlos und unauffällig.

Als sich vor nicht allzu langer Zeit ein Dell USB-C Monitor dazugesellte, hatte ich vereinzelt mal leichte Ton-Störungen - aber das muss irgend 'ne Stromgeschichte gewesen sein, weil eher leicht pulsierend/wiederkehrend - evtl. lag es auch dem NoName usb-c Hub der sich manchmal merkwürdig verhielt.

Mittlerweile ist das 204HD unter den Tisch gewandert und in MacOS als zweites Hauptgerät konfiguriert - da hängt der Plattenspieler dran zum samplen oder alternativ sonstiges externes Gerödel.

Hauptgerät 1 ist jetzt das UMC404HD. Auf den Kanälen 1 und 2 hängen zwei Mikrofone und auf 3 und 4 ein kleiner Synth (dessen beschi**ener MiniKlinken Stereo-Ausgang immer mal wieder spackt) oder entsprechend andere Geräte (Stereo).

Generell gibt es meinerseits bisher nichts zu meckern. Brauchbare Latenzen unter Reaper (faktisch vergleichbare RoundTrip Zeiten wie das Arturia), einfache Bedienung (kannte ich ja schon) und das Ding tut halt unaufgeregt genau das was es soll.

Im Vergleich zum Arturia MiniFuse2 noch zwei Beobachtungen:

> Die Behringer's lassen sich unter MacOS per Tastendruck auf der Tastatur "muten" - das klappte beim Arturia - warum auch immer - leider überhaupt nicht
> Das MiniFuse2 hat sich nach dem Ruhezustand unter MacOS nicht wieder automatisch initialisiert wenn das Macbook zwischenzeitlich als Laptop bewegt wurde. Auch das ziehen und erneute Einstecken des USB-Kabels brachte anschließend keine Abhilfe. Einzig ein voller Neustart brachte das MiniFuse2 wieder ins System zurück - was zugegebenermaßen etwas nervte. Kann ggfs. auch am USB-Hub liegen, aber ohne einen solchen kann ich es mangels Ports am Macbook nicht nutzen. Das Behringer verhält sich dahingehend unauffälliger und ist nach dem Anstecken des USB-Hubs in der Regel wieder direkt nutzbar.

Kurzum: ich nutze die beiden Behringer für Hobby / SemiPro Gedöns und kann da für mein Use Case tatsächlich kaum Haare in der Suppe entdecken.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 11577

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Do 28 Jul, 2022 10:28

Samsung SSD EVO 860 1TB

diese dann auseinander gebaut und passende NinjaV SSD Case gedruckt
Bildschirmfoto 2022-07-28 um 10.26.17.png
Bildschirmfoto 2022-07-28 um 10.26.50.png
Bildschirmfoto 2022-07-28 um 10.27.07.png
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 23611

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 28 Jul, 2022 11:12

@rush.
habe mir fürs MacBook im Büro nun den Focusrite 2i2 und die KRKs die man an die Raumakkustik anpassen kann ausgewählt.
Bin mal gespannt wie das so wird. :-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




rush
Beiträge: 12649

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von rush » Do 28 Jul, 2022 12:17

Bestimmt auch prima - mir würde da jedoch irgendwie der Mix aka Blend Regler fur's Direct-Monitoring fehlen. Finde es schade das einige Hersteller da offenbar keinen Wert drauf legen und nur einen on/Off Switch verbauen.
So ist man immer auf einen Monitor Mix innerhalb der DAW angewiesen, wogegen man per Blend Regler das direkte Input Signal mit dem ggfs leicht verzögerten Out "blenden" kann.
keep ya head up




freezer
Beiträge: 2839

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von freezer » Di 02 Aug, 2022 18:53

Neuer Vorschaumonitor kommt demnächst: EIZO ColorEdge CS2740 (echte 10 bit und interne 16bit LUT)
Die teureren Modelle hätten das Kalibrationsgerät eingebaut und kommen mit Blendschutz, aber da ich ein kompatibles i1 Pro sowieso habe, kann ich darauf verzichten. Und Blendschutz wird selbst gebaut.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Jörg
Beiträge: 9657

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Jörg » Di 02 Aug, 2022 22:10

Neuer Vorschaumonitor kommt demnächst: EIZO ColorEdge CS2740
ich glaube, du wirst damit hochzufrieden sein.
Ein wirklich prima Teil.




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Fr 05 Aug, 2022 19:51

Bild

Ging nicht mehr ohne, bin bei neuen Entwicklungen an den Punkt wo das Teil gebraucht wird. Zum Glück nur 60,- EUR.
Gruss vom Ruessel




klusterdegenerierung
Beiträge: 23611

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 05 Aug, 2022 22:39

Hast Du eigentlich schon jemanden angestellt der all das Zeugs für Dich kauft? ;-)
"Für Menschen mit Hammer ist jedes Problem ein Nagel!"




ruessel
Beiträge: 8812

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Sa 06 Aug, 2022 09:53

Sind doch nur Kleinigkeiten. Große Sachen sind nicht mehr drin...... die Energiekosten machen mich ab 1.9 finanziell fertig, es reicht dann nur noch für ein lauwarmes Zimmer und Essen.
Gruss vom Ruessel




Bluboy
Beiträge: 2927

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Bluboy » Sa 06 Aug, 2022 10:35

ein Tip
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 11880

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 06 Aug, 2022 17:04

Wenn das dann zu viele Millionen Menschen gleichzeitig so regelmässig machen, dann kommt der Klimawandel aber ganz schnell auf sehr heisse Hochtouren…

Verbrennen ist grundsätzlich ganz schlecht diesbezüglich zum privat heizen…
Ich weiss das tönt erst mal dumm, wir sollten aber besser sehr bald (im grossen Stil) global so anfangen zu denken…
Krieg hin oder her, dem Klima der Erde ist der Krieg nämlich sowas von egal…

@Kluster
Das tönt nach sehr viel fun.
Jemanden fix zu 100% einzustellen der nur Dinge die ich aussuche für mich kauft..;))))

Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 06 Aug, 2022 17:21, insgesamt 1-mal geändert.




Bluboy
Beiträge: 2927

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Bluboy » Sa 06 Aug, 2022 17:18

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 06 Aug, 2022 17:04
Wenn das dann zu viele Millionen Menschen gleichzeitig so regelmässig machen, dann kommt der Klimawandel aber ganz schnell auf sehr heisse Hochtouren…

Verbrennen ist grundsätzlich ganz schlecht diesbezüglich zum privat heizen…
Ich weiss das tönt erst mal dumm, wir sollten aber besser sehr bald (im grossen Stil) global so anfangen zu denken…
Krieg hin oder her, dem Klima der Erde ist der Krieg nämlich sowas von egal…
Gruss Boris
Zur Info;
Als Umweltfaktor spielen regelmäßige Brände in den meisten Biomen der Erde eine wichtige Rolle. Waldbiome trockener Regionen (viele tropische Savannen und alle subtropischen Hartlaubbiome) gelten als Feuerklimax, da ihre Entstehung und Erhaltung zwingend vom Feuer abhängig ist. Diese Zusammenhänge einschließlich des anthropogenen Einflusses werden von der Feuerökologie untersucht.

Die Erzeugung von Feuer durch den Menschen zählt zu den Kulturtechniken. Die Nutzung und zunehmende Beherrschung des Feuers war ein wichtiger Faktor der Menschwerdung und ist mindestens seit dem Jungpaläolithikum ein Bestandteil aller Kulturen.

Ausserdem machts schön Warm
man kann Glas schmelzen und Fotolinsen draus machen. ;-)




Darth Schneider
Beiträge: 11880

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Darth Schneider » Sa 06 Aug, 2022 17:27

@Bluboy
Du hast sicher recht.

Aber der im Moment viel zu schnell schlimmer werdende Klimawandel lässt die grossen Feuer in der Mutter Natur immer heftiger und immer unkontrollierbar in immer mehr neuen Regionen brennen…
Und es werden auch immer grössere Stürme, sogar Orkane, kleine Tornados und so kommen in Europa…

Auch die Trockenheit (im Sommer) wird doch eigentlich seit ein paar Jahren sehr schnell schlimmer.
Immer mehr….
Das verändert dann schlussendlich einfach dann alles…

Dazu kommt:
Ich behaupte mal stinkfrech, ;)
Die meisten westlichen, modernen, normalen Menschen haben (im Gegensatz zu viel früher) das Wissen um auch nur ein kleines Feuer überhaupt ansatzweise echt zu kontrollieren zu können (sicher zu 90%), verloren
Und mehr Feuer ist nur ein einziger der Klimawandel Faktoren…..
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Bluboy
Beiträge: 2927

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Bluboy » So 07 Aug, 2022 02:47

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 06 Aug, 2022 17:27
@Bluboy
Du hast sicher recht.

Aber der im Moment viel zu schnell schlimmer werdende Klimawandel lässt die grossen Feuer in der Mutter Natur immer heftiger und immer unkontrollierbar in immer mehr neuen Regionen brennen…
Und es werden auch immer grössere Stürme, sogar Orkane, kleine Tornados und so kommen in Europa…

Auch die Trockenheit (im Sommer) wird doch eigentlich seit ein paar Jahren sehr schnell schlimmer.
Immer mehr….
Das verändert dann schlussendlich einfach dann alles…

Dazu kommt:
Ich behaupte mal stinkfrech, ;)
Die meisten westlichen, modernen, normalen Menschen haben (im Gegensatz zu viel früher) das Wissen um auch nur ein kleines Feuer überhaupt ansatzweise echt zu kontrollieren zu können (sicher zu 90%), verloren
Und mehr Feuer ist nur ein einziger der Klimawandel Faktoren…..
Gruss Boris
Wenn ich recht informiert bin, will man die Erderwärmung auf plus 2 Grad pro Jahr begrenzen.
Was ist das für eine Rechnung
Die könnten auch sagen wir begrenzen in 10 Jahren auf plus 20 Grad




berlin123
Beiträge: 156

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von berlin123 » So 07 Aug, 2022 11:39

Bluboy hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 02:47
Wenn ich recht informiert bin, will man die Erderwärmung auf plus 2 Grad pro Jahr begrenzen.
Da bist du zum Glück nicht recht informiert. Sonst hätten wir in 30 jahren bei uns um Winter 60 Grad und im Sommer 90 Grad Aussentemperatur.




Bluboy
Beiträge: 2927

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Bluboy » So 07 Aug, 2022 12:37

berlin123 hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 11:39
Bluboy hat geschrieben:
So 07 Aug, 2022 02:47
Wenn ich recht informiert bin, will man die Erderwärmung auf plus 2 Grad pro Jahr begrenzen.
Da bist du zum Glück nicht recht informiert. Sonst hätten wir in 30 jahren bei uns um Winter 60 Grad und im Sommer 90 Grad Aussentemperatur.
Das war Gestern, Heute hab ich Wiki

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-Grad-Ziel




Funless
Beiträge: 5029

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Funless » Di 09 Aug, 2022 17:14

Soeben geliefert. Nun als erstes Akku aufladen und danach rumspielen, testen, rumspielen, testen, rumspielen, testen ...


RS3_09082022.jpg
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic S5 - Pixelfehler, der vielleicht alle Modelle betrifft
von roki100 - Do 13:41
» Ein paar Resolve-Tricks
von berlin123 - Do 13:39
» Megabetrug: YouTube zahlt 23 Millionen Dollar an Content-ID Scammer aus
von Rheinauer - Do 13:36
» Tamron kündigt neues UWW Zoom für Sony FE an: 20-40mm f/2.8 VXD
von rush - Do 13:23
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von Funless - Do 13:21
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Do 13:19
» Topaz Video Enhance AI 2.3: Neue Super-Zeitlupe per KI und Rabattaktion
von Frank Glencairn - Do 12:59
» Seagate kündigt 30 TB Festplatten für 2023 an, 50 TB und mehr sollen 2026 kommen
von medienonkel - Do 12:28
» Doku: KZ-Gedenkstätte Dachau
von 3Dvideos - Do 11:55
» Premiere Essential Graphics - Responsive Rounded Rectangle?
von dergottwald - Do 11:02
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 10:56
» Wim Wenders: „Bei der Restaurierung besteht die Gefahr, dass man den Film verfälscht“
von iasi - Do 10:51
» Ist das ein Dish oder Octabox?
von Frank Glencairn - Do 10:11
» Lexar Professional Typ A Gold: schnellste CFexpress Karten mit 800 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von andieymi - Do 10:05
» Drohnen fliegen wird einfacher: DJI Mavic 3 erhält das weltweit erste C1-Drohnen-Zertifikat
von slashCAM - Do 9:45
» Camcorder multiple Perspektiven
von cantsin - Do 9:39
» Wednesday Addams | Netflix | offizieller Teaser Trailer
von Funless - Do 9:26
» Canon EOS R5 C im Praxistest - die beste Foto-Video-DSLM? 8K 50p RAW, Hauttöne, LOG/LUT uvm.
von Darth Schneider - Do 8:52
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von roki100 - Mi 22:46
» $100 Licht Setup für einen $100 Millionen Film?
von Darth Schneider - Mi 20:21
» TikTok prescht vor: KI generiert Bilder nach Beschreibung
von Darth Schneider - Mi 20:04
» Viertes Vollformat Prime für L-Mount - Panasonic LUMIX S 35mm F1.8
von roki100 - Mi 19:32
» DJI Avata: Bald kommt eine neue FPV Drohne von DJI
von medienonkel - Mi 18:24
» Dynamic Shootout - Alle gegen ARRI (u.a. Panasonic S1H und Nikon Z9)
von roki100 - Mi 17:53
» Rode GoII aufgehangen?
von klusterdegenerierung - Mi 17:09
» Nikon Z9: 12 Bit 8K RAW in der Praxis: Performance, LOG-LUT Workflows, Hauttöne, Zeitlupe ...
von Darth Schneider - Mi 15:57
» Same Color Space looks different in Photoshop & After Effects
von Bluboy - Mi 14:06
» Blackmagic Cloud Pod und Cloud Store Mini 8TB - Netzspeicher einfach für Alle
von rush - Mi 9:38
» KI statt Greenscreen: Videohintergründe per Kommandozeile ändern
von SamSuffy - Mi 9:11
» Regisseur Wolfgang Petersen gestorben
von 7River - Mi 6:41
» Panasonic Leica 42,5 mm f:1.2 Nocticron für MFT
von Mediamind - Mi 6:39
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Di 23:14
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Jörg - Di 22:41
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von iasi - Di 22:36
» Camcorder mit 4k und Dolby 5.1
von anfaengerulli - Di 22:24
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Cloud Pod und Store Mini 8TB

Wir hatten die Möglichkeit, einmal die neuen Cloud Storage Hardware Produkte von Blackmagic näher auszuprobieren. Vor allem die unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten der verschiedenen Modelle bestimmen dabei ihre Einsatzszenarien. weiterlesen>>

Beste Video-DSLMs nach Preis-Leistung

Nachdem wir in unserer letzten Bestenliste Video-DSLMs ausschließlich nach ihrer Funktion beurteilt haben, steht diesmal das Preis-Leistungsverhältnis im Vordergrund. Hier unsere Preis-Leistungs-Favoriten im Micro Four Thirds, APS-C/S35 und Vollformatsegment weiterlesen>>