Gemischt Forum



Was hast Du zuletzt gekauft?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Sep, 2020 17:05

Die sieht schon vom Aufbau her viel besser aus als meine Jinbei, denn dort muß ich jede einzelne Stange oben einhaken und festspannen.
Problem daran ist, je mehr man fest hat, um so mehr Spannung liegt an und bei den letzten beiden ist immer die Frage, breche ich mir das handgelenk oder die Stange und ramme ich mir davon den Rest in meine Hauptschlagader.

Total absurd!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » So 13 Sep, 2020 17:07

dieses prinzip fand ich schon immer grenzwertig.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Cinemator
Beiträge: 466

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Cinemator » So 13 Sep, 2020 19:32

Voluminös, sperrig und widerspenstig sind die Dinger. Von Neewer habe ich eine, die immer wieder auseinandergebaut werden muß. Die neue von Godox kann später wie ein Regenschirm zusammengeklappt werden. Ist ja eine gewisse Vereinfachung. Nur dass der Bowens Speedring freidreht und erst durch eine Feststellklemme fixiert werden muß, finde ich überflüssig.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 13 Sep, 2020 19:49

Hab meine Tochter gefragt ob wir mal eben draussen den Neewer Blitz testen wollen, sie meinte dann mache ich aber ein auf the ring, ja gut wenns sein muß, Kinder! ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 00:11

so eine diva, deine tochter...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 00:33

srone hat geschrieben:
Sa 12 Sep, 2020 13:33
man kann die kleinen Rädchen abdrehen
ich hoffe die drehen sich, habe gerade festgestell, dass bei meinen optiken einige frontlinsen mitrotieren.

lg

srone
@kluster

drehen die sich?

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 01:12

Öh, wovon war jetzt noch die Rede? :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 01:13

von der objektivstütze?

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 08:12

Also auf die Idee war ich garnicht gekommen.
Ja die haben ein Gewinde, Du müßtest das nur die passende Stellung finden, damut das Objektiv die Rädchen nicht nur raus, aondern auch wieder rein dreht.

Wenn man sie nicht löst könnte es durch die recht strammen Gummis schwer werden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Konsument
Beiträge: 139

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Konsument » Mo 14 Sep, 2020 13:34

Hier eine Seite mit deutschen Anleitungen für Neewer/Godoxblitze sowie Firmware-Updates: https://blog.fotichaestli.ch/




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mo 14 Sep, 2020 15:10

Bild

Carl Zeiss Jena Triotar 4/13,5 für unter 50,- vom Fotohändler, ich mag den Look der alten Teile. Muss natürlich zerlegt, gereinigt und neu geschmiert werden - die Teile sind 60-80 Jahre alt. Zum Glück sind es nur Dreilinser (Cook-Triplet), Schraubenzieher und ein spez. Blech reichen zum völligen zerlegen.

Bild

Triotare wurden von 1939 bis in die späten 1950er Jahre gefertigt und basieren auf dem Cooke'schen Triplet aus der Zeit um 1900. Einfach aufgebaut, war das Triotar ein preislich erschwingliches Wechselobjektiv, vor allem für Kameras mit den Anschlüssen M42, Exakta und Contax. Fest verbaut findet man es aber auch in Budget-Varianten beliebter Kamera-Meilensteine wie der Rolleicord und der Rollei 35.
https://www.bonnescape.info/alte-objekt ... -nikon-z7/
Gruss vom Ruessel




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von nachtaktiv » Mo 14 Sep, 2020 16:31

einen kleinen mp3 player mit bluetooth und allem zip und zap. ich komme mit einer mp3 app auf dem handy nicht so zurande und hab die geräte gern physisch voneinander getrennt. außerdem mag ich druckknöpfe, statt wischflächen.

https://www.ebay.de/itm/MP3-Player-Blue ... 2749.l2649

erstaunlich, was man für 27,49€ bekommt, wenn kein markenname drauf klebt.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 16:34

deine lämpchen schon bekommen?

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 16:36

Du meinst die weiteren Neewers?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 16:39

ich meinte nachtaktiv, der hat das aliexpress äquivalent zu meiner kleinen pixel g1s bestellt gehabt...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 16:40

Aha, was sind das denn für welche, kann ich mal sehen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 16:45

"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 14 Sep, 2020 16:54

Das ist doch kein äquivalent.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mo 14 Sep, 2020 17:01

achso du meintest die andere...;-)

https://de.aliexpress.com/item/10050012 ... hweb201603

lg

srone
"x-log is the new raw"




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von nachtaktiv » Di 15 Sep, 2020 04:28

srone hat geschrieben:
Mo 14 Sep, 2020 16:34
deine lämpchen schon bekommen?

lg

srone
sind gestern nach nur 2 tagen aus FFM raus und ich warte nun auf die lieferung. könnte bis ende der woche da sein. bin gespannt.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Di 15 Sep, 2020 14:04

Gerade aus der Bucht für 49,99 EUR , wusste vorher gar nicht das es das je gab.....

Bild
Das Bonotar ist ein dreilinsiges Objektiv für Fotokameras. Es wurde 1953 durch Claus Lieberwirth für Feinmess Dresden berechnet und wurde bis 1960 produziert. Seine Grundkonstruktion folgt dem Cooke-Triplet. Von ihm abgeleitet wurde das Objektiv Bonar.
Anfang der 1950er dann kam es zu einer Anfrage des Welta-Kamerawerkes in Freital auf Lieferung eines Objektives für die Mittelformatkameras Belfoca 1 und 2. Die bisherigen Lieferanten Ernst Ludwig und Meyer-Optik waren nicht in der Lage, den Bedarf an Triplets allein zu decken. Feinmess nahm den Auftrag an und ließ durch Richard Hummel von der Ihagee ein optisches Rechenbüro einrichten, das Claus Lieberwirth im August 1953 zur Rechnung des Objektivs übernahm.[1]

Ab 1954 dann wurde das Bonotar produziert, als vergütetes Objektiv mit einer Brennweite von 105 mm und einer maximalen Blendenöffnung von 4,5. Es konkurrierte in der DDR damit mit dem Trioplan von Meyer-Optik (f/2,8, 100mm), fiel aber lichtschwächer, baulich einfacher und kostengünstiger aus. Mit dem vom Bonotar abgeleiteten unvergüteten Bonar (f/6,5, 105mm) bot das Werk eine noch lichtschwächere und kostengünstigere Alternative zum Bonotar an. Ein Merkmal des Objektivs war die Durchbiegung der zweiten Fläche, die zu einer guten Bildfeldebnung führte, die notwendige stärkere Krümmung der ersten Fläche war allerdings auch mit ein Grund für die relative Lichtschwäche des Bonotar.[1]

Vom Bonotar wurden rund 20.000 Exemplare in Frontlinseneinstellung in angelieferten Zentralverschlüssen verbaut. Später als Wechselobjektiv ausgeführt wurden rund 14.000 Exemplare mit M42-Anschluss sowie 4.000 Exemplare mit Exakta-Bajonett. Die Wechselobjektive wurden nicht über Kamerawerke als Standardobjektive vertrieben, sondern durch den freien Fachhandel verkauft. Es etablierte sich in der DDR als populäre Alternative zum hochpreisigen Meyer-Optik Trioplan.[1]

1960 wurde die Produktion des Bonotar und des Bonar eingestellt und die Optik-Abteilung mit 130 Mitarbeitern mit der Fertigung von Zeiss Ikon zusammengelegt zu einer Fertigungsabteilung von Carl Zeiss. Ausschlaggebend war die Absicht der Konzentration der optischen Industrie, die später dann alle optischen Unternehmen der DDR unter dem Dach der Pentacon zusammenführte.[1]
Bild
Bild

Auch das Bonotar hat anscheinend diesen schönen cremigen 3-Linser Look, mit dem Hang zur "Bubble Machine" (Lichtreflexe). Die Japaner scheinen sehr vernarrt in dieses Objektiv zu sein, dort werden ganz andere Preise aufgerufen.

Was ist das besondere an diesen 3 Linser? Die einzelne Gläser wurden so berechnet, das sie kaum CA haben, die Bauweise lässt es bei zwei Farben gar nicht zu. Angeblich ist die Konstruktion (Cook) so gut gelungen, das heutige moderne Gläser dazu 7 Linsen und modernes Spezialglas benötigen und es trotzdem kaum schaffen. Macht aber nix, wird heute eh alles weggerechnet.
Ing. Claus Lieberwirth.jpg
Der Errechner des Bonotars, Ing. Claus Lieberwirth, im Dezember 2018

https://zeissikonveb.de/start/objektive ... esden.html

Bild

Bild

Richtig glänzend geht es auch mal für 1.500$ weg...... in Japan.
Gruss vom Ruessel

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von ruessel am Di 15 Sep, 2020 17:47, insgesamt 3-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Di 15 Sep, 2020 15:40

Achso..... Glaspilz bei alten Optiken ist oft ein Problem. UV Licht wird oft genannt, ist aber sehr langwierig und kommt oft nicht weit hinter den Gläsern. Ein Bastler hat mir einen Tipp gegeben: Backofen auf 80 grad und Optik für 30 Minuten backen - Alles was irgendwie lebte ist dann tot. Er hat damit gute Erfahrungen gemacht, bei Vintage Optiken. Bei neueren geklebten Optiken kann der Optikkleber verdampfen, besonders wenn der Ofen heisser als 80 Grad wird. Am besten Optik zerlegen und Einzelteile in den BackOfen, auch die Metallteile - da hängt der Pilz auch. Und Optiken NIEMALS im bekannten Lederköcher aufbewahren, das alte Leder zieht Pilze erst richtig bei Feuchtigkeit an. Ich bewahre meine Optiken in Neoprentaschen auf, der Chinamann liefert da sehr preiswert in diversen Größen.
Gruss vom Ruessel




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Di 15 Sep, 2020 16:03

ruessel hat geschrieben:
Di 15 Sep, 2020 15:40
Ich bewahre meine Optiken in Neoprentaschen auf, der Chinamann liefert da sehr preiswert in diversen Größen.
zb hier gerade als angebot...;-)

https://www.amazon.de/Objektivtasche-Ob ... B00KWRBICU

lg

srone
"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 4744

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von roki100 » Di 15 Sep, 2020 16:14

@srone Du bist zu spät!
Ich habe diese schon gekauft:


Dafür sind die aber komplett dicht.




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Di 15 Sep, 2020 16:19

das ist dann die deluxe version...;-)

mir reichen die einfachen, da die sich ja ohnehin in der wasserdichten fototasche befinden. :-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Di 15 Sep, 2020 16:54

Die gibt es auch farbig....eher mein Ding.

Bild

Bild
Gruss vom Ruessel




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Di 15 Sep, 2020 23:35

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 14 Sep, 2020 16:54
Das ist doch kein äquivalent.
eben doch, der post davor, der post danach, um die 2 lämpchen ging es...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 16 Sep, 2020 08:39

War noch von gestern im Kaufrausch...... habe noch für 30,- eine Bubble Machine gekauft . Neuer Stoff für meine BMPCC...... Pentagon 80mm F2.8 AV (Diaprojektorobjektiv)

Bild

Bild

Optical design: 3 elements in 3 Groups (Cooke Triplet)
Mehr Blasen im Bild sind nicht möglich...... das Objektiv muss aber zum ernsten Gebrauch umgebaut werden:



Noch ein Tipp, Objektiv einzeln kostet um 80,- EUR in der Bucht, ich habe einen ganzen Diaprojektor für 29,95 gekauft - da ist die Optik drin.
Gruss vom Ruessel

Zuletzt geändert von ruessel am Mi 16 Sep, 2020 08:58, insgesamt 1-mal geändert.




7River
Beiträge: 1494

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von 7River » Mi 16 Sep, 2020 08:55

Einen Akku-Freischneider von Stihl. Weil ich es Leid war, einen Kabel auszurollen und hinter mir her zu ziehen. Gartenarbeit macht ja so viel Spaß...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Sammy D
Beiträge: 1755

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von Sammy D » Mi 16 Sep, 2020 09:06

ruessel hat geschrieben:
Di 15 Sep, 2020 14:04


...

Bild

Richtig glänzend geht es auch mal für 1.500$ weg...... in Japan.
Das ist Hong Kong und es sind HK-Dollar, also etwa 160€.




ruessel
Beiträge: 6418

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von ruessel » Mi 16 Sep, 2020 09:08

Das ist Hong Kong und es sind HK-Dollar, also etwa 160€.
O.K. dann bin ich falsch. Habe mich schon sehr gewundert..... Danke für die Info.
Gruss vom Ruessel




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 16 Sep, 2020 14:26

licht is gestern angekommen und macht was es soll. in manchen dingen nur bedingt nutzbar, aber naja.

heut sind 5 neue armbrustsehnen angekommen. sind immer so schnell abgewetzt, die blöden dinger :-/ ...
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mi 16 Sep, 2020 18:47

nachtaktiv hat geschrieben:
Mi 16 Sep, 2020 14:26
licht is gestern angekommen und macht was es soll. in manchen dingen nur bedingt nutzbar, aber naja.
dh was genau?

lg

srone
"x-log is the new raw"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 16 Sep, 2020 18:56

Bei mir sind Heute die Neewer Blitzen und Sandsäcke angekommen die Frank empfohlen hat. :-)
Freitag werde ich schon mein erstes Akkubltz only shooting haben, das wird bestimmt toll, keine Steckdosen mehr suchen, keine Kabeltrommeln mehr schleppen und ausrollen, kein Strippen gefummel und Dreck wieder abputzen etc. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9084

Re: Was hast Du zuletzt gekauft?

Beitrag von srone » Mi 16 Sep, 2020 21:23

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 16 Sep, 2020 18:56
Bei mir sind Heute die Neewer Blitzen und Sandsäcke angekommen die Frank empfohlen hat. :-)
Freitag werde ich schon mein erstes Akkubltz only shooting haben, das wird bestimmt toll, keine Steckdosen mehr suchen, keine Kabeltrommeln mehr schleppen und ausrollen, kein Strippen gefummel und Dreck wieder abputzen etc. :-)
exagerated and cool...;-)))

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von TheBubble - Mo 13:56
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von pillepalle - Mo 13:45
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von Dhazar - Mo 13:33
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von andieymi - Mo 13:28
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mo 11:45
» Workflow Überblendung in Premiere nach Wechsel von Vegas
von Jörg - Mo 10:51
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von slashCAM - Mo 10:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Mo 10:15
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Tom Tom - Mo 10:03
» 70D startet nur ohne SD Karte
von fantasiename - Mo 7:51
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von DAF - Mo 6:42
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 0:17
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
» Kamera für Livestream bis 1000€/1500€
von Tscheckoff - So 23:04
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von rush - So 20:13
» Was schaust Du gerade?
von Konsument - So 19:35
» Laowa 14mm f/4 FF RL Zero-D - leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv
von iasi - So 19:09
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von beiti - So 18:36
» KI generiert virtuelle Kamerafahrten aus Photos
von Franky3000 - So 17:11
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - So 16:14
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 15:09
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von Jalue - So 14:32
» F-Stop vs. T-Stop
von ruessel - So 14:23
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von iasi - So 13:05
» Wer hat die beste Video-Stabilisierung? Sony A7S III vs Canon EOS R5 vs Panasonic S1H
von MeikelTi - So 10:28
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - So 10:08
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - So 9:39
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Sa 20:23
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...