Gemischt Forum



Corona Schnelltests sind unzuverlässig



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
MLJ
Beiträge: 1926

Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von MLJ » Mo 23 Mär, 2020 21:45

@All
Mir wurde eben aus aktuellem Anlass dieser Link zu einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geschickt:

Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Ein befreundeter Arzt und viele seiner Kollegen/innen aus anderen Ländern teilen diese Darstellung was der Artikel beschreibt.

Cheers

Mickey

P.S.: Adblocker deaktivieren bei der Seite.
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




acrossthewire
Beiträge: 616

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von acrossthewire » Mo 23 Mär, 2020 22:04

Was willst Du uns jetzt damit sagen?
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




roki100
Beiträge: 3497

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von roki100 » Mo 23 Mär, 2020 22:09

acrossthewire hat geschrieben:
Mo 23 Mär, 2020 22:04
Was willst Du uns jetzt damit sagen?
Das einige höchstwahrscheinlich trotzt des negativen Testes, frei mit Coronavirus rumlaufen.

Übrigens: https://www.propublica.org/article/a-me ... g-patients (schrecklich...!)
Und der hier aus Niedersachsen, meint tatsächlich, dass in ein paar Wochen quasi alles besser wird...
Doch nun macht Niedersachsens Landeschef Stephan Weil (61, SPD) Hoffnung darauf, dass der normale Alltag in ein paar Wochen langsam wieder hochgefahren werden kann!
https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Ne ja, ist klar...Aber gut, man kann ja positiv denken, denken! Doch vertrauen werde ich nicht.... vll. Ende 2020.




dienstag_01
Beiträge: 10220

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von dienstag_01 » Mo 23 Mär, 2020 22:18

Kamillentee soll neuerdings auch nicht gegen Corona helfen.




Frank Glencairn
Beiträge: 10698

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 23 Mär, 2020 22:38

Alle PCR Tests (polymerase chain reaction) sind ziemlich schwammig - sie können nicht das Virus selbst identifizieren, und auch nicht ob überhaupt eine signifikante Anzahl davon in der Probe vorhanden sind, sondern nur einige Proteine die zusammen damit im Blut auftreten- das ist nix neues, aber wir haben halt nichts anderes.
‘Quantitative PCR is an oxymoron.’ PCR is intended to identify substances qualitatively, but by its very nature is unsuited for estimating numbers. Although there is a common misimpression that the viral-load tests actually count the number of viruses in the blood..
Kary Mullis, Erfinder des PCR Tests




prime
Beiträge: 763

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von prime » Di 24 Mär, 2020 19:56

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 23 Mär, 2020 22:38
Alle PCR Tests (polymerase chain reaction) sind ziemlich schwammig - sie können nicht das Virus selbst identifizieren, und auch nicht ob überhaupt eine signifikante Anzahl davon in der Probe vorhanden sind, sondern nur einige Proteine die zusammen damit im Blut auftreten- das ist nix neues, aber wir haben halt nichts anderes.
Das ist falsch, PCR weist keine Proteine nach, sondern DNA (RNA) Fragmente. Der Test ist nicht schwammig, richtig eingesetzt ist es eine relativ gute Ja/Nein Aussage... aber nicht in 100% der Fälle. Daher macht man den Test mehrmals (techn./biologische Replika) und nutzt Positiv- und Negativkontrollen. Wer einen PCR-Test zwischen Tür-und-Angel vertraut, dem ist natürlich nicht zu helfen.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1264

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von tom » Mi 25 Mär, 2020 16:52

Negatives Testergebnis kein eindeutiger Beweis für Virenfreiheit - Deshalb werden starke Verdachtsfälle trotz eines negativen Testergebnisses nach einigen Tagen erneut mit neuem Probenmaterial getestet, um sicherzugehen. Denn ein negativer PCR-Test beweist nicht unbedingt, dass der Proband gesund ist. Auch wer heute virusfrei getestet wird, kann einige Tage später auf einmal Viren verbreiten, da die Inkubationszeit, also die Zeit, bis die Erkrankung ausbricht, bis zu 14 Tage betragen kann. Trotz dieser Einschränkung ist der PCR-Test bislang der einzige zuverlässige Virusnachweis.
https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... us712.html

Der Test funktioniert wie ein RNA-Fingerabdruck, deswegen kann er das Virus sehr exakt anhand seines Erbguts identifizieren. Er ist nicht gemacht für eine Quantifizierung (er vervielfältigt ja selbst per Polymerase-Ketten-Reaktion die RNA, um sie nachweisen zu können), aber das ist ja auch nicht seine Aufgabe.

Demnächst kommen aber Antikörper Tests, die werden bessere Schätzungen erlauben, wieviele Menschen den Virus schon (unbemerkt) hatten:
https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4684.html (neueste Drosten Folge)

@Frank: In Podcast 16 (und im aktuellen von heute) erläutert Drosten übrigens auch einige Details zum Coronavirus Test (den er selbst entwickelt hat) und wie er validiert wurde - und ja er teaste.

Und für etwas Einblick in die Realität an der Front hier zwei Berichte von Ärzten, die mit an COVID-19 Erkrankten zu tun haben, einer im Krankenhaus Schwabing:
https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2 ... rankenhaus

Und vom Hotspot New York:
https://www.upworthy.com/coronavirus-do ... side-an-er
slashCAM




Auf Achse
Beiträge: 3906

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 17:17

daplooop hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 16:14
80% sind aber besser wie 0% Nichts? oder? eben!

Ich hänge im freundlichen Ausland seit 2 Wochen fest, freiwillig, weil mir
ein Kontamination auf der Flucht zurück nach Bayern wahrscheinlicher vorkommt, als
Der Ort ( Almhaus vom Opa, ist 92 und abgeriegelt wie..)wo ich alleine mit genug altem
Zwieback und Dosenbohnen und Bierkisten voll,
nun Zeit habe die Berge zu studieren. Und Obstler vol % 60+
Mein Kinder sind halt mit 3 und 5 zuhaue und, ja, net so einfach.

Von daher. LG Daploop :)




Reinkarnation von sgywalker????

Na dann man schöne Grüße,
Auf Achse




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1264

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von tom » Mi 25 Mär, 2020 18:00

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 17:17
daplooop hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 16:14
80% sind aber besser wie 0% Nichts? oder? eben!

Ich hänge im freundlichen Ausland seit 2 Wochen fest, freiwillig, weil mir
ein Kontamination auf der Flucht zurück nach Bayern wahrscheinlicher vorkommt, als
Der Ort ( Almhaus vom Opa, ist 92 und abgeriegelt wie..)wo ich alleine mit genug altem
Zwieback und Dosenbohnen und Bierkisten voll,
nun Zeit habe die Berge zu studieren. Und Obstler vol % 60+
Mein Kinder sind halt mit 3 und 5 zuhaue und, ja, net so einfach.

Von daher. LG Daploop :)
Reinkarnation von sgywalker????

Na dann man schöne Grüße,
Auf Achse
Oh, ja, tatsächlich...ist jetzt gelöscht.
slashCAM




Sammy D
Beiträge: 1531

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von Sammy D » Mi 25 Mär, 2020 18:13

tom hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 18:00
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 17:17


Reinkarnation von sgywalker????

Na dann man schöne Grüße,
Auf Achse
Oh, ja, tatsächlich...ist jetzt gelöscht.
Ehrlich gesagt, Eure "Löschpolitik" verstehe ich nicht so ganz. Einerseits gibt es User wie den o.g., der zwar meist unzusammenhängenden Nonsens, aber mit einem verständlichen Kern schreibt; harmlos, zudem belustigend.
Andererseits gibt es Foristen, die andere ständig beleidigen, nur im Aggro-Stil unterwegs sind oder braunen Schiss verbreiten, welche aber seit Jahren ungehindert so weitermachen dürfen.
Ich sehe hierin keine Logik.




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1264

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von tom » Mi 25 Mär, 2020 18:38

Sammy D hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 18:13
tom hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 18:00


Oh, ja, tatsächlich...ist jetzt gelöscht.
Ehrlich gesagt, Eure "Löschpolitik" verstehe ich nicht so ganz. Einerseits gibt es User wie den o.g., der zwar meist unzusammenhängenden Nonsens, aber mit einem verständlichen Kern schreibt; harmlos, zudem belustigend.
Andererseits gibt es Foristen, die andere ständig beleidigen, nur im Aggro-Stil unterwegs sind oder braunen Schiss verbreiten, welche aber seit Jahren ungehindert so weitermachen dürfen.
Ich sehe hierin keine Logik.
Sgywalka ist eine spezieller Fall (wenn er erkannt wird), weil er in den letzten Jahren unter mehreren Pseudonymen immer wieder nach einer Reihe von anfangs lustigen Posts immer wieder aggressiv beleidigend aufgetreten ist, krasse Mord- und Gewaltphantasien formuliert und auch nach mehrmaliger Verwarnung weitergemacht hat, deswegen ist er - als bisher einziger User in 20 Jahren Forum - dauerhaft verbannt.
slashCAM




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1264

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von tom » Mi 25 Mär, 2020 19:54

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 23 Mär, 2020 22:38
Alle PCR Tests (polymerase chain reaction) sind ziemlich schwammig - sie können nicht das Virus selbst identifizieren, und auch nicht ob überhaupt eine signifikante Anzahl davon in der Probe vorhanden sind, sondern nur einige Proteine die zusammen damit im Blut auftreten- das ist nix neues, aber wir haben halt nichts anderes.
Ich glaube Du verwechselst hier den PCR Test mit dem Antikörper-Test, letzterer reagiert auf die speziellen Proteine des Virus - und der erlaubt auch eine quantitative/qualitative Aussage über die Reaktion des Immunsystems auf den Virus. Er wird - wie gesagt - demnächst auch als Massentest verfügbar sein, aber er dient ja nicht zur Früherkennung wie der PCR Test, sondern eher zur Erkennung im Nchhinein bzw. ob jemand mit dem Virus irgendwann davor Kontakt hatte und eine Immunantwort darauf entwickelt hat (was der PCR Test ja nicht macht, der kann ja nur den aktiven Virus selbst bzw. dessen RNA, nachweisen).
slashCAM




cantsin
Beiträge: 6890

Re: Corona Schnelltests sind unzuverlässig

Beitrag von cantsin » Mi 25 Mär, 2020 19:58

Sehr empfehlenswerter Artikel zu COVID-19 und diesbezüglichen Forenweisheiten:


"Everyone has seen messages telling you we must “act today or people will die,” COVID-19 is basically just the flu, and/or that “flattening the curve is a deadly delusion.” These often have numbers, charts, citations, retroactively edited titles (“taksies backsies”), and data “science.”
Unfortunately, all of the above are signs of DKE-19, a highly contagious illness threatening the response against COVID-19. We must act today to flatten the curve of armchair epidemiology, or we will all be in peril.

What is DKE-19?
Dunning-Kruger Effect (DKE) is a phenomenon where people lack the ability to understand their lack of ability. While strains of DKE typically circulate seasonally, a new and more virulent strain called DKE-19 is now reaching pandemic proportions."




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Voice-Over Text einblenden
von pillepalle - Fr 10:06
» ANAMORPHIA / against COVID
von klusterdegenerierung - Fr 9:58
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von dosaris - Fr 9:56
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 9:49
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von dosaris - Fr 9:16
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Neues Marketing neues Glück?
von suchor - Fr 7:57
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Fr 0:35
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Do 23:32
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von pillepalle - Do 21:19
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» BMD Teasert
von iasi - Do 19:43
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
» Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
von Frank Glencairn - Do 17:31
» Gewährleistung und Backup eurer Projekte
von Cinemator - Do 17:03
» Videostabilisierer ReelSteady wird Teil von GoPro
von slashCAM - Do 15:12
» Neue Niere und Hyperniere von Deity | Uni Mic
von pillepalle - Do 15:11
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von UWCine - Do 13:12
» VFXler gesucht
von Ledge - Do 13:00
» ext. Mikrofon bei Kamera einschalten automatisch einschalten?
von fth - Do 11:39
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 0:11
» Krisenkonform produziertes Video - Mit Dankesgruß und Social Distancing
von handiro - Do 0:00
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Mi 22:08
» Welches Seitenverhältnis/Bildformat wähle ich?
von Jott - Mi 19:53
» Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Mi 15:57
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.