Gemischt Forum



Latenz bei HDMI Ausgängen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
pillepalle
Beiträge: 1738

Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von pillepalle » Fr 21 Feb, 2020 21:48

Anscheinend braucht es doch etwas Rechenpower um ein HDMI Signal mit geringen Latenzen auszugeben. Bei der Kinefinity Mavo LF läuft die Videofunke über HDMI mit sehr geringen Latenzen, bei der Panasonic S1/S1H kommt das Signal doch recht verzögert an. Kenne ich auch von meiner Nikon und scheint wohl weniger am HDMI-Anschluß an sich, sondern eher an der langsamen Signalverarbeitung zu liegen.





VG




rush
Beiträge: 10117

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von rush » Fr 21 Feb, 2020 22:45

Yo den HDMI Lag habe ich auch schon an unterschiedlichsten Kameras als negativ empfunden... Leider ein gängiges "Manko" mit dem aber viele klarzukommen scheinen.

Insbesondere in Kombination mit EVFs kann das extrem nervig sein... Ich bin in der Hinsicht zumindest sehr empfindlich.
keep ya head up




pillepalle
Beiträge: 1738

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von pillepalle » Fr 21 Feb, 2020 22:56

@ rush

Ich komme eigentlich auch damit klar. Das Ding ist nur, wenn ich jemals eine Videofunkstrecke mit wenig Latenz benutzen möchte (z.B. für einen Focus Puller) muss erst einmal eine neue Kamera her. Mit einer DSLM scheint das jedenfalls keinen Sinn zu machen, egal welche Funkstrecke man benutzt, weil die HDMI Signale aus der Kamera so laggy sind.

VG




-paleface-
Beiträge: 2842

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von -paleface- » Sa 22 Feb, 2020 08:10

Kenne auch keine HDMI Kamera die keine Latenz hat.
Daher bei Sucher oder externen Monitor immer nur SDI.

Schade das die Pocket nicht die mini SDIs der Micro4K geerbt haben.

Bei meiner GH5 nutze ich zb. auch nur den internen Bildschirm.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




carstenkurz
Beiträge: 4667

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von carstenkurz » Sa 22 Feb, 2020 15:19

Vielleicht sollte Slashcam die HDMI Latenz bei Tests in der Tat mal prüfen. Kameras, die maßgeblich zur internen Aufzeichnung gebaut wurden, haben vermutlich des öfteren eine Signalverarbeitungspipeline, die nicht auf Echtzeit optimiert ist, sondern auf Kosten- und Energieeffizienz. Ob das h.264/AVC oder Prores mit ner halben Sekunde Verzögerung auf der Karte landet, interessiert ja niemanden. Sobald man nen Liveanspruch hat, wie bei Konferenzen, FocusPulling, etc., kann das schon nerven. Ausserdem ggfs. auch in bestimmten Situationen mit HDMI-Livemischern und in Kombination mit Audio.

Grundsätzlich wüsste ich aber nicht, wieso SDI im Unterschied zu HDMI immer latenzfrei sein sollte. HDMI beinhaltet keine immanente Latenz, und die Signalverarbeitung ist für SDI und HDMI doch die gleiche? Bestenfalls mag es sein, dass Kameras mit SDI Ausgängen tendenziell eher 'Pro' sind und von daher seltener Signallatenzen aufweisen. Das sollte dann aber für HDMI und SDI im Grunde identisch sein.


- Carsten
and now for something completely different...




acrossthewire
Beiträge: 622

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von acrossthewire » So 23 Feb, 2020 11:01

Es gibt sogar Kamera SDI Ausgänge mit deutlich sichtbaren Lag. zB. Panasonics DVX200 oder die UX180 welche scheinbar den Bildprozessor der GH4 geerbt haben da das Delay wie bei der GH4 mit SDI YAGH-Interface bei ca. 3-4 Frames liegt. Interessant fände ich wenn bei Kameras mit SDI-Out eine Latenz geprüft würde da man diese ja öfter als Live Kameras einsetzt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




prime
Beiträge: 769

Re: Latenz bei HDMI Ausgängen

Beitrag von prime » So 23 Feb, 2020 11:48

Bei der UX-180 ist der Lag sogar schon im Sucher zu sehen, wenn ich mich richtig erinnere.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Cinealta 81 - Do 8:47
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von Kamerafreund - Do 8:28
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von ruessel - Do 8:14
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von Rolfilein - Do 1:04
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Do 0:59
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von klusterdegenerierung - Mi 21:44
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» Sony Alpha 6400 oder 6600? bester FocusAssistant?
von klusterdegenerierung - Mi 21:16
» Crane Plus will mir nicht folgen
von Pokerkeks - Mi 21:15
» Neue 4K-Camcorder von Panasonic HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10
von Jan - Mi 20:39
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Bluboy - Mi 19:42
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von Jott - Mi 19:06
» TV Gerät
von klusterdegenerierung - Mi 18:54
» GH5S - Horizontales Rauschen?
von MFP - Mi 18:37
» Vlog - Aufnahmen - Feedback erwünscht
von Bildlauf - Mi 18:33
» V12 BMW E31 850i besser als Tatort
von klusterdegenerierung - Mi 18:22
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Mi 17:49
» Ohrwurm Cobra
von Jörg - Mi 17:49
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mi 17:28
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von Jott - Mi 16:52
» Film Crew in Quarantine
von slashCAM - Mi 16:40
» Raiders - the story of the greatest fan film ever made
von Darth Schneider - Mi 16:33
» Filmwettbewerb "Aktuelle Lebensumstände" startet
von Beejay - Mi 16:30
» Kostenlose Audio Masterclass von Izotope
von Frank Glencairn - Mi 16:00
» Passierscheine für Frankreich und Schweiz
von MLJ - Mi 15:50
» Neues Quibi Streaming-Portal für kurze und vertikale Clips hat Startschwierigkeiten
von kling - Mi 15:14
» Was macht eigentlich die XC?
von Darth Schneider - Mi 15:05
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Mi 13:40
» Made in Isolation: Video bringt Chor zusammen - mit 21 Smartphones
von kosmonaut - Mi 13:09
 
neuester Artikel
 
Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...