Gemischt Forum



War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Funless
Beiträge: 3669

War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?

Beitrag von Funless » Sa 15 Feb, 2020 13:25

Als ich damals vor 36 Jahren das Musikvideo von Such a Shame sah hat mich (neben dem Song selbst) insbesondere die Inszenierung des Musikvideos mit dem exzessiven Einsatz der Match Cuts nachhaltig beeindruckt. Mich würde echt interessieren ob das Video von „Talk Talk“ das erste dieser Art war oder ob es in der Art bereits schon vorher in einem Musikvideo gab. Danach gab‘s eine Menge an Musikvideos mit solchen Match Cuts, das weiß ich. Aber davor?? Weiß das zufällig jemand?

MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.

Zuletzt geändert von Funless am Sa 15 Feb, 2020 18:46, insgesamt 1-mal geändert.




ruessel
Beiträge: 6002

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste?

Beitrag von ruessel » Sa 15 Feb, 2020 15:01

Das offizelle erste "MusikVideo" von 1975. Ich glaube aber von Pink Floyd um 1972 schon was gesehen zu haben.

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Funless
Beiträge: 3669

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste?

Beitrag von Funless » Sa 15 Feb, 2020 17:50

ruessel hat geschrieben:
Sa 15 Feb, 2020 15:01
Das offizelle erste "MusikVideo" von 1975. Ich glaube aber von Pink Floyd um 1972 schon was gesehen zu haben.

Queen - Bohemian Rhapsody
Dass das obige Video von „Talk Talk“ nicht das allererste Musikvideo überhaupt war ist mir bewusst und war auch gar nicht meine Frage. Mich interessiert ob es das erste Musikvideo mit solchen Match Cuts war.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




cantsin
Beiträge: 6896

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste?

Beitrag von cantsin » Sa 15 Feb, 2020 17:55

Hmm, ich sehe da keine Match Cuts, sondern eher Jump Cuts...




Funless
Beiträge: 3669

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste?

Beitrag von Funless » Sa 15 Feb, 2020 18:05

cantsin hat geschrieben:
Sa 15 Feb, 2020 17:55
Hmm, ich sehe da keine Match Cuts, sondern eher Jump Cuts...
Ahhh okay, ich dachte eher dass das Match Cuts sind (der Match ist der LippSync) aber ich war ehrlich gesagt auch etwas unsicher ob es nicht doch Jump Cuts sind.

Anyway, beantwortet leider nicht meine Frage ob das Video von Such a Shame nun das erste mit diesem exzessiven Einsatz solcher Cuts war.

Ich werd‘s wahrscheinlich nie rausfinden. :-/
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




dosaris
Beiträge: 1120

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste?

Beitrag von dosaris » Sa 15 Feb, 2020 18:41

cantsin hat geschrieben:
Sa 15 Feb, 2020 17:55
Hmm, ich sehe da keine Match Cuts, sondern eher Jump Cuts...
scheint ein definitorisches Problem zu sein:
für mich sieht's wie match-cut aus: beibehalten des Timings mit Orts-sprüngen.
Hingegen Jumpcut: beibehaltung des Ortes/der Szene mit Zeitsprüngen.
Vielleicht gips andere Definitionen...

p.s.: ob's das 1. war weiss ich auch nicht.
mW gilt der Clip von Bob Dylan mit den Blättern als der 1. MusikClip ever.
Letztendlich isses aber auch egal.




Funless
Beiträge: 3669

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?

Beitrag von Funless » Sa 15 Feb, 2020 18:46

Okay irgendwie scheint der Titel des Threads von mir wohl etwas verwirrend formuliert zu sein, das ändere ich jetzt mal. Denn das Video von Talk Talk ist nicht das erste Musikvideo ever! Aber offenbar das erste Musikvideo mit dem Einsatz solcher Cuts (behaupte ich jetzt einfach).
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Axel
Beiträge: 12859

Re: War das Video von „Talk Talk“ das erste mit solchen Cuts?

Beitrag von Axel » So 16 Feb, 2020 12:00

Sowohl Jumpcuts als auch Matchcuts würde ich sagen. Die Konituität durch das ununterbrochene Playback kittet den Sprung.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von iasi - So 17:44
» FCP X Bitrate MP4 einstellen
von Jott - So 17:23
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 17:20
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Valentino - So 16:57
» Ein neues Audiostudio einrichten
von pillepalle - So 16:40
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Drushba - So 16:34
» Fujifilm X-T4 manual
von cantsin - So 16:21
» NEU Rode NTG3B
von HerrVonundZuWolf - So 15:48
» MSI: Laptop Update bringt Nvidia GeForce RTX Super GPUs und neue Intel CPUs
von slashCAM - So 15:42
» GC-PX100BE: kann nicht auf SD-Karte aufnehmen
von Jott - So 14:34
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von Chromium - So 14:27
» Alles scharf: Forscher entwickeln extrem dünne Diffraktionslinse
von slashCAM - So 12:54
» Der Penny auf der Reeperbahn
von MK - So 12:37
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - So 11:33
» Fujifilm Service
von Jörg - So 10:57
» Heimcomputerszene in der DDR
von 7River - So 10:26
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von rush - So 9:59
» Neues Marketing neues Glück?
von klusterdegenerierung - So 9:52
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von rideck - So 9:42
» Tales From The Loop vs Das Blaue Palais
von iasi - So 8:45
» Sehr interessanter YT Kanal
von roki100 - So 8:20
» Haltet euch fit
von Asjaman - So 8:06
» Lumix GH4 mit Ninja V
von micha2305 - So 1:01
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Serge - Sa 22:26
» Lavalier Mikrophone für Headset und Interviews gesucht
von cantsin - Sa 22:17
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Sa 20:58
» Panasonic NV-GS60
von big_brother1997 - Sa 18:09
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 17:19
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von mash_gh4 - Sa 17:15
» Latenzarm und kompatibel
von mash_gh4 - Sa 16:42
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Sa 16:28
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Sa 14:37
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von dienstag_01 - Sa 14:09
» (V) DJI OSMO POCKET, Unterwassergehäuse & Zubehör
von schlaflos011 - Sa 11:32
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.