Gemischt Forum



Wie habt ihr eure Webseite gebaut?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Do 23 Jan, 2020 20:49

Framerate25 hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 20:36
mash_gh4 hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 20:14
eine ganz gute einführung zu dieser thematik, jenseits des "irgendwie", findet man hier:
...
Alles gut- es war mein Ausstieg in der Diskussion.
hab ich ohnehin so verstanden! :)

aber es schadet ja nicht, wenn wenigstens die quellen genannt werden, wo sich auch andere ein wenig weiterbilden können...




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 23 Jan, 2020 21:25

joa, also ich hab auch mal angefangen, meine Seite mit Hugo nachzubauen... schon beachtlich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Do 23 Jan, 2020 22:20

Wichtig ist welchen Peering Point der Hoster verwendet.




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Do 23 Jan, 2020 23:13

aus Buchstaben hat geschrieben:
Do 23 Jan, 2020 22:20
Wichtig ist welchen Peering Point der Hoster verwendet.
bei statischen web-sites spielt das nur mehr eine untergeordnete rolle, weil sie in der regel nicht mehr nur über einen einzelnen server ausliefert werden, sondern dazu sinnvollerweise sgn. content delivery networks (CDNs) herangezogen werden, wo dann die daten über den ganzen globus replizieren werden bzw. extrem schnell zugänglich gemacht werden.

bei der bereits weiter oben von mir empfohlenen gratis lösung via GitLab Pages erfolgt das momentan noch über die infrastruktur von fastly, was aber leider in puncto performance manchmal ein wenig zu wünschen über lässt, wenn man nicht andere tricks zusätzlich nutzt. dieser umstand wird sich aber relativ bald bessern, da GitLab bereits angekündigt hat, dass sie im februar auf cloudflare umsteigen werden, womit dann von haus aus eine der schnellsten und global bestens ausgebauten CDN-lösungen genutzt wird.

https://about.gitlab.com/blog/2020/01/1 ... loudflare/
Zuletzt geändert von mash_gh4 am Do 23 Jan, 2020 23:39, insgesamt 1-mal geändert.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Do 23 Jan, 2020 23:39

Nicht jeder will so ein CDN Verwenden und gescheite CDN kosten auch ned wenig €.
https://azure.microsoft.com/de-de/pricing/details/cdn/
(Achtung dazu können noch andere Kosten wie speicher am MS Server kommen!)




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Do 23 Jan, 2020 23:46

wie gesagt, mit ein bisserl mitdenken und realistischen ansprüchen bekommst du derartiges heute gratis nachgeschmissen... aber natürlich gibt's dann auch noch jede menge ausbaumöglichkeiten und sonderwünsche, die natürlich tlw. schon einiges kosten können.

https://www.cloudflare.com/plans/
https://about.gitlab.com/product/pages/

dass man derartige globale anbieter u.u. aus anderen gründen nicht nutzen will, ist wieder eine ganz andere geschichte, für die ich durchaus verständnis aufbringen kann. aber auch hier würde ich zumindest raten, wenigstens nach einigermaßen ähnlich leistungsfähigen und techn. zeitgemäßen lösungen ausschau zu halten. im falle von GitLab ist das ganze besonders einfach, weil die software hinter den betreffenden services ohnehin als open source vorliegt, und daher jederzeit auch auf eigener infrastruktur genutzt werden kann, wenn einem das lieber ist.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 24 Jan, 2020 00:23

Viel spass in der Datenschutzerklärung dort alles anführen.
Je nach Daten musst du eine Risikoabschätzung machen und und und...
Pro
$ 20 / Monat
pro Domäne
Das wären bei mir min 300 USD!




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Fr 24 Jan, 2020 00:35

aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 24 Jan, 2020 00:23
Viel spass in der Datenschutzerklärung dort alles anführen.
warum? -- bei altmodischeren formen der auslieferung kümmert sich ja auch niemand um die tatsächliche techn. infrastruktur und umsetzung. diesebezüglich macht es wirklich keinen unterschied.
aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 24 Jan, 2020 00:23
Pro
$ 20 / Monat
pro Domäne
Das wären bei mir min 300 USD!
cloudflare erlaubt eine unbegrenzte anzahl an domains in der freien ausgabe! -- also, wenn man keine darüber hinaus gehenden "pro"-sonderleistungen braucht, sondern einfach nur bereits irgendwo gehosteten content via CDN beschleunigt ausliefern will: https://community.cloudflare.com/t/how- ... free-plan/

das bereitstellen der ausgangsdaten kannst du auf eigenen servern abwickeln od. bspw. bei GitLab gratis umsetzen -- wobei der explizite umweg über cloudflare in dem fall ohnehin nicht notwendig ist, weil das automatisch in solcher weise gehandhabt wird --, so lange du die domain-einträge selber mitbringst od. eigene DNS server betreibst, oder eben einfach auch mit einem *.gitlab.io-suffix leben kannst. ;)

bei gitlab gibt's zwar auch ein 10GB limit pro instanz/projekt -- wobei man unbeschänkt viele davon nutzen kann --, aber das ist in den meisten fällen kein großes problem.

in den fällen, wo es dann wirklich nur mehr um ausufernden platzbedarf ohne kosten für die dabei anfallende netzlast geht, ist vielleicht am ehesten noch wasabi zu empfehlen bzw. preislich attraktiv:

https://wasabi.com/
https://wasabi.com/cloud-storage-pricing/




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von Huitzilopochtli » Fr 24 Jan, 2020 11:17

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 22 Jan, 2020 17:18
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 22 Jan, 2020 17:02
Viel zu umständlich.

Einfach "nocookie" in den Einbettungslink eintragen und fertig.

Beispiel

Code: Alles auswählen

<iframe width="560" height="315" ...
schon beim "iframe" stellt's mir die haare auf! -- aber gut, jeder hat da so seine maßstäbe und zugänge... ;)

http://www.dynamicsitesolutions.com/htm ... d-iframes/
https://www.ostraining.com/blog/webdesi ... g-iframes/
https://owasp.org/www-community/attacks ... _Scripting
https://html.com/tags/iframe/#Good_and_ ... ltiframegt
Wie würdest du ein Video auf deiner Seite einbetten?




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von dienstag_01 » Fr 24 Jan, 2020 11:59

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Fr 24 Jan, 2020 11:17
mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 22 Jan, 2020 17:18


schon beim "iframe" stellt's mir die haare auf! -- aber gut, jeder hat da so seine maßstäbe und zugänge... ;)

http://www.dynamicsitesolutions.com/htm ... d-iframes/
https://www.ostraining.com/blog/webdesi ... g-iframes/
https://owasp.org/www-community/attacks ... _Scripting
https://html.com/tags/iframe/#Good_and_ ... ltiframegt
Wie würdest du ein Video auf deiner Seite einbetten?
Sollte doch gehen:
https://stackoverflow.com/questions/425 ... ut-cookies




stepanek
Beiträge: 18

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von stepanek » Sa 25 Jan, 2020 13:48

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 22 Jan, 2020 17:18

schon beim "iframe" stellt's mir die haare auf! -- aber gut, jeder hat da so seine maßstäbe und zugänge... ;)

http://www.dynamicsitesolutions.com/htm ... d-iframes/
https://www.ostraining.com/blog/webdesi ... g-iframes/
https://owasp.org/www-community/attacks ... _Scripting
https://html.com/tags/iframe/#Good_and_ ... ltiframegt
Das sind Risiken, die zwar allgemein für fremde iFrame-Inhalte gelten, aber grade nicht für eine Einbettung von YouTube-Videos via iFrame (der offizielle Einbettungscode von YT nutzt auch iFrames).




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Sa 25 Jan, 2020 22:40

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Fr 24 Jan, 2020 11:17
Wie würdest du ein Video auf deiner Seite einbetten?
die frage wurde doch von mir hier im thread schon ganz klar beantwortet:

viewtopic.php?f=5&t=147844&start=70#p1026202

man kann dazu durchaus auf sauberer html5-video-player zurückgreifen, satt jener neugierde und verletztung der privatsphäre in die hand zu spielen, wie wir sie google (=youtube) und facebook leider mittlerweile wirklich nur zu gut kennen.

auch wenn die iframe-variante in dem fall vermutlich weniger risiken birgt, als bei unbekannten noch fragwürdigeren services, ist es doch ein musterbeispiel dafür, warum die entsprechenden dateschutzbestimmungen überhaupt erst eingeführt werden mussten.

so lang viele seitenbetreiber offenbar gar nicht bewusst ist, was sie da tun bzw. welche tatsächlichen datenschutzfreundlicheren alternativen ihnen offen stehen würden, bin ich in dem fall sogar für deutliche härte strafen und besteuerung im zusammenahng mit dem datenhandel und der ausspähung von benutzerverhalten, damit sich endlich etwas ändert.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 25 Jan, 2020 23:10

Seit wann war man ein Youtube Video direkt einbinden als Video?




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Sa 25 Jan, 2020 23:18

aus Buchstaben hat geschrieben:
Sa 25 Jan, 2020 23:10
Seit wann [kann] man ein Youtube Video direkt einbinden als Video?
die verwenden für die auslieferung doch auch nur ganz gebräuchliche html5 dash/hls übertragungskonventionen.
warum soll man das nicht auch mit x-beliebigen einigermaßen brauchbaren anderen htm5video-playern abwickeln können?

die frage ist ungefähr so absurd, wie zu behaupten, dass man youtube mit mpv nicht ansehen könnte (das sich übrigens dazu im hintergrund der ganz praktischen software 'youtube-dl' bediend).
in wahrheit kann man damit aber youtube-clips deutlich sauberer abspielen als in irgendeinem browser!




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 25 Jan, 2020 23:31

können und dürfen sind 2 paar Schuhe.




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » Sa 25 Jan, 2020 23:46

aus Buchstaben hat geschrieben:
Sa 25 Jan, 2020 23:31
können und dürfen sind 2 paar Schuhe.
wenn du dir die schuhbänder nicht mehr selbst zuzubinden getraust, tust du mir natürlich wirklich schrecklich leid! ;)

aber gut, ich verwende aus durchaus ähnlich gelagerten gründen auch ganz prinzipiell kein youtube od. ähnliche platformen, sondern wickle die videoauslieferung lieber selbst auf meinen eigenen servern ab, was ja in wahrheit auch keine große hexerei ist -- und bitte sag jetzt nicht, dass ich das auch nicht darf!




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » Sa 25 Jan, 2020 23:59

und bitte sag jetzt nicht, dass ich das auch nicht darf!
Wenn die Daten von 3ten kommen und du keine Genehmigung hast nein darfst du nicht.




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 00:03

aus Buchstaben hat geschrieben:
Sa 25 Jan, 2020 23:59
und bitte sag jetzt nicht, dass ich das auch nicht darf!
Wenn die Daten von 3ten kommen und du keine Genehmigung hast nein darfst du nicht.
*** Bitte keine anderen User beleidigen - der Admin ****
das kommt übrigens nicht von dritten, sonder nur tief aus meinem eigenen hirn od. herzen!




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 11:03

aus Buchstaben hat geschrieben:
Sa 25 Jan, 2020 23:10
Seit wann war man ein Youtube Video direkt einbinden als Video?
ah, schon länger und das ist nichts illegales.... die Videos werden nur temporär gespeichert und abgespielt und auch nicht verteilt - denn erst dann wäre es illegal. Da gibt es nichtmal sowas wie ADBlocker, da eine Videofile (welches mit youtube-dl geholt wird um es abzuspielen) keine Werbung enthält.

Werbungblocker ist auch nichts illegales, doch der Betreiber darf all die Besucher ausschließen, die einen ADBlocker nutzen (wie z.B. BILD.de das tut).




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » So 26 Jan, 2020 13:37

die Videos werden nur temporär gespeichert
wo?




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 13:49

aus Buchstaben hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 13:37
die Videos werden nur temporär gespeichert
wo?
lokal... man kann ja auch per Parameter bestimmen wo was gespeichert wird (Beispiel für cache --cache-dir )... Damals bei VDR irgendwo im temp Ordner, irgendwo unter /home/user/.xy Und bei Kodi/XBMC war das damals auch nicht anders... Die abgespielte File bleibt auf gar kein Fall vollständig und dauerhaft gespeichert und wird auch nicht verteilt. Es gibt auch extra Parameter für Buffer bzw. "--buffer-size" da kann man die Größe des Download-Puffers bestimmen.
Natürlich kann man youtube-dl dafür nutzen um herunterzuladen, doch das ist nicht Sinn der Sache und auch dann wäre es nicht illegal, solange man nicht die File verteilt. Das Programm ClipGrab ist auch nicht illegal. Illegal wäre nur das verteilen.

Auch mit WebBrowser YouTube wird lokal gecachet und gebuffert... ;)




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 14:26

ich glaube, dass man den aspekt des cachings hier wirklich vernachlässigen kann bzw. sich daraus kaum irgendwelche rechtlichen konsequenzen ableiten lassen.

wenn ich 'youtube-dl' genannt habe, dann nur deshalb, weil diese library von sehr vielen programmen im hintergrund genutzt wird, um aus den kryptischen programm-IDs oder jenen unzugänglichen seiten, in denen videos auf den div. video-platformen und VOD-kanälen häufig angeboten werden bzw. eingebettet sind, links zu den eigentlichen datenstromen bzw. die zentralen URLs der dash/hls manifeste zu extrahieren.

das einzige, was man dabei bedenken muss bzw. sich in der praxis als ein wenig ungut erweisen kann, ist die tatsache, dass die plattformbetreiber gerne unangekündigt änderungen an ihrer auslieferungspraxis vornehmen. das zeigt natürlich keine spürbaren folgen, so lange man das ganze nur in der vorgesehenen weise ausschließlich mit iframes u.co. in die seite einbindet (und damit unweigerlich auch den ganzen anderen damit verbundenen unguten rattenschwanz inkludiert), kann aber natürlich kurzfristig die beschriebenen alternativen ansätze wieder eine weile ausbremsen. da es mittlerweile aber doch eine größe community gibt, die sich um akzeptablere video-zugänglichkeite bemüht, dauert es in der regel nie sehr lange, bis diese probleme wieder gefixt sind.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » So 26 Jan, 2020 17:18

lokal...
Moment!
Du rufst also auf deiner Homepage "nur" die URL des Youtube Video auf das auf den Youtube Server liegt auf und stellst Sie in einen HTML5 Player da?
Natürlich kann man youtube-dl dafür nutzen um herunterzuladen, doch das ist nicht Sinn der Sache und auch dann wäre es nicht illegal, solange man nicht die File verteilt.
Auf deiner Homepage verteilst du es ja wenn dein Server es unter ladet.
ich glaube, dass man den aspekt des cachings hier wirklich vernachlässigen kann bzw. sich daraus kaum irgendwelche rechtlichen konsequenzen ableiten lassen.
Die frage ist WO das passiert!
Wenn du auf deinen Server irgend welche 3dt Anbieter sachen ohne deren Genehmigung "hochladest" (nenne es Chachen oder sonst was) begehst du eine Urheberrechtsverletzung.

Wenn man ganz genau sein will muss man sich für JEDE 3dt Anbieter sache die man auf der eigenen Seite laufen lassen hat eine Genehmigung holen wenn man Dienste wie Cloudflare und andere CDN nutzt. Nachdem die Daten an 3te weiter gegeben werden!

Dazu kommt noch das man schauen muss wo die Server stehen wo die Daten liegen!
Beispiel: In den USA (und teilw. in Europa) ist es nicht Verboten Bilder, Symbole, Worte, Sätze, Schriften,... aus den 3ten Reich zu verwenden. Was wenn diese Daten jetzt physisch bei einen CDN auf einen Deutschen Server landen?
so lange man das ganze nur in der vorgesehenen weise ausschließlich mit iframes u.co. in die seite einbindet
Mein Tipp überlege mal wie gross dein Budget für Rechtsanwälte ist und wie hoch das Budget für Google für Rechtsanwälte ist. Und dann überlege dir wie du die Videos auf deiner Seite einbindest...




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 17:26

vergiss es! -- so lang du nicht im geringsten verstehst od. nachzuvollziehen versuchst, wie das technisch [aber auch rechtlich!] tatsächlich funktioniert, sondern dich nur auf irgendwelche völlig unzulänglichen pseudo-erklärungen stützt, macht's wirklich keinen sinn, derartiges mit dir zu diskutieren.

ich würde dich nur bitte -- diesmal ganz höflich, damit sich nicht wieder die moderatoren einschalten müssen --, dass du dich mit deinen völlig unhaltbaren und irreführenden aussagen ein wenig zurück hältst, weil es einfach fatale folgen hat, wenn andere user derartigen schwachsinn unkritisch übernehmen und für wahr halten, nur weil's jedem vernünftigen teilnehmer hier im forum irgedwann zu viel wird, deinem ausführungen explizit zu widersprechen!




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » So 26 Jan, 2020 17:42

Nein Ihr schleudert einfach irgend welche Worte in den Raum welche Ihr nicht einmal klar definiert hat und dann muss Ich anfangen das wilde herum geschreibe in Sätze zu formen.
Was auch immer
library
sein sollen aufgeführt wird dieses nicht.

Wieso wiederholst du es nicht nochmal auf deutsch was du uns mitteilen willst?

Also wie würdest du das Video https://www.youtube.com/watch?v=1MP_YA8LnrY auf deiner Homepage Datenschutz, Urheberrecht und Vertrags gerecht einbinden?




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 17:57

@aus Buchstaben

Bitte nicht sauer sein, aber wenn Du nichtmal weiß was "library" heißt, dann weiß ich auch nicht, ob Du wirklich das mit "cache" und "Buffer" verstehst... denn das Video wird ja nicht direkt abgespielt, sondern ein teil erst heruntergeladen und dann abgespielt (deswegen dreht ja das Rädchen im YouTube Videofenster bis das Video abspielbereit ist). Das ist nicht nur mit dem WebBroswer so, sondern auch SmartTV lädt die Videofile zum teil erst runter.... ;) Es kann sein, dass die SmartTv Apps, sich auch mit selbe libraries bedienen, eines davon wäre youtube-dl für YouTube App.... ;)




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 17:59

aus Buchstaben hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 17:42
Nein Ihr schleudert einfach irgend welche Worte in den Raum welche Ihr nicht einmal klar definiert hat und dann muss Ich anfangen das wilde herum geschreibe in Sätze zu formen.
Was auch immer
library
sein sollen aufgeführt wird dieses nicht.

Wieso wiederholst du es nicht nochmal auf deutsch was du uns mitteilen willst?
es ist ja wirklich keine schande, wenn man manche fachwörter nicht kennt und sich dazu irgendwo im netz oder lexikas schlau machen muss. derartiges allerdings ganz zu unterlassen, und trotzdem zu glauben, dass man die sache verstanden hätte, erscheint mir dagegen weniger vorbildlich

bei mir liefert jedenfalls eine suche nach "library" auch in der deutschen ausgabe von wikipedia augenblicklich:

https://de.wikipedia.org/wiki/Library




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 18:04

aus Buchstaben hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 17:42
Also wie würdest du das Video https://www.youtube.com/watch?v=1MP_YA8LnrY auf deiner Homepage Datenschutz, Urheberrecht und Vertrags gerecht einbinden?
auf der Homepage lässt sich das so einbinden, ohne das video vorher auf localhost zu kopieren oder ähnliches, mit iframe z.B. bleibt die Quelle original...




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 18:19

roki100 hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 18:04
aus Buchstaben hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 17:42
Also wie würdest du das Video https://www.youtube.com/watch?v=1MP_YA8LnrY auf deiner Homepage Datenschutz, Urheberrecht und Vertrags gerecht einbinden?
auf der Homepage lässt sich das so einbinden, ohne das video vorher auf localhost zu kopieren oder ähnliches, ...
auf der bereits verlinkten gitlhub hompage des videojs-youtube plugins wird ohnehin an hand ganz praktischen html-beispielcodes aufgezeigt, wie man damit youtube videos in eigene seiten sauber einbilden kann... ganz ohne iframe... bei verwendung der option: "enablePrivacyEnhancedMode": "true" auch in GDRP konformer weise ohne cookies... und überhaupt viel viel sauberer und vorbildlicher...

hier übrigens noch ein evtl. einfacher verständlicher heise artikel zu der ganzen problematik:

https://www.heise.de/select/ct/2016/1/1451711441689162
Zuletzt geändert von mash_gh4 am So 26 Jan, 2020 18:26, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 18:26

oder das eben... Es gibt also mehrere Möglichkeiten.




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 18:37

roki100 hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 18:26
oder das eben... Es gibt also mehrere Möglichkeiten (wie sooft).
ja -- natürlich gibt's mehrere wege!

ich trau ihnen halt wirklich nicht über den weg, und versuch deshalb möglichst weit weg zu bleiben von den paar bekannt neugierigen datenkraken -- und versuch damit natürlich auch die benutzer meiner webseiten gar nicht erst den damit verbundenen problemen auszusetzen...

wenn man die videos einmal videojs od.ä. einbindet, ist es ja auch zum völligen selbst-hosten von viedeomaterial nicht mehr weit.

gegen eine solche praxis spricht höchstens der umstand, dass es mit ein bisserl mehraufwand in der praktischen erstellung verbunden ist und die clips im netz natürlich nicht ganz so leicht aufgefunden werden wie bei youtube=google, aber dafür kann man damit auch sehr einfach eine deutlich bessere bildqualität erzielen und muss sich nicht all diesen zumutungen in puncto verwertungsrechte und datenschutz ausliefern, wie es bei den etablierten plattformen regelmäßig eingefordert wird.




roki100
Beiträge: 4917

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von roki100 » So 26 Jan, 2020 18:43

mash_gh4 hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 18:37

ja -- natürlich gibt's mehrere wege!

ich trau ihnen halt wirklich nicht über den weg....
wenn es darum geht, dann müssen wir m.M. das internet komplett ausschalten.

Übrigens, ich lese momentan das hier: https://www.zeit.de/digital/internet/20 ... atiker-usa




mash_gh4
Beiträge: 3600

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von mash_gh4 » So 26 Jan, 2020 19:07

roki100 hat geschrieben:
So 26 Jan, 2020 18:43
wenn es darum geht, dann müssen wir m.M. das internet komplett ausschalten.
Übrigens, ich lese momentan das hier: https://www.zeit.de/digital/internet/20 ... atiker-usa
naja -- wenn es um vernünftige technik-kritik geht, gibt's durchaus auch ältere quellen, die einem hier die augen öffnen können:

ich finde z.b. §52 in heideggers "einführung in die metaphysik", wo er sich mit dem berühmten ersten chorlied aus der "antigone" vom sophokles auseinandersetzt -- eine oft zitierte stelle, wo bereits in der antike der zusammenhang zwischen techn. fortschritt und dem krieg od. allgemeiner: problematischen gesellschaftlichen folgen thematisiert wurde --, noch immer ziemlich spannend und lesenswert:

https://archive.org/details/HeideggerEi ... 0/mode/1up




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » So 26 Jan, 2020 20:05

auf der Homepage lässt sich das so einbinden, ohne das video vorher auf localhost zu kopieren oder ähnliches, mit iframe z.B. bleibt die Quelle original...
Noch mal auf deutsch bitte!
auf der bereits verlinkten gitlhub hompage des videojs-youtube plugins wird ohnehin an hand ganz praktischen html-beispielcodes aufgezeigt, wie man damit youtube videos in eigene seiten sauber einbilden kann... ganz ohne iframe...
Die frage ist ob das auch nach den Youtube Nutzungsbedingungen erlaubt ist.
Das Einbetten von YouTube-Videos via iframe hat insbesondere wegen urheberrechtlicher Fragen in der Vergangenheit die Öffentlichkeit und die höchsten Gerichte beschäftigt. 2014 hat allerdings der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass die Einbettung fremder Inhalte in die eigene Website mittels „Framing-Technik“ die Rechte von deren Urhebern nicht verletzt [1].
Quelle: https://www.heise.de/select/ct/2016/1/1451711441689162
Natürlich nicht weil der Inhalt nicht auf seiner eigenen Homepage liegt und noch dazu kann man direkt in Youtube den Link zum einbetten generieren.
hier übrigens noch ein evtl. einfacher verständlicher heise artikel zu der ganzen problematik:
Moment! Im Heise Artikel steht "nur" drinnen das ein Vorschaubild kommt DANACH kommt aber wieder das Iframe! DAS ist (bis auf das Vorschaubild das eventuell wegen den Urheberrecht).
Beispiel hier wurde das so gelöst: https://www.rtl-sdr.com/using-a-kerbero ... rry-pi-3b/
ja -- natürlich gibt's mehrere wege!
Die frage ist ob es auch rechtlich erlaubt ist.
und versuch deshalb möglichst weit weg zu bleiben von den paar bekannt neugierigen datenkraken
Dann muss das Internet ein einsamer Ort sein für dich! Selbst hier ist das eingebunden:

Code: Alles auswählen

ajax.googleapis.com
bootstrapcdn.com
fonts.googleapis.com
google-analytics.com
gstatic.com
Dazu kommt genug Webseiten laufen heutzutage nicht mehr ohne die 3dt Anbieter scheisse.
Besonders wenn es um Videos auf deren eigenen Platform geht.
ist es ja auch zum völligen selbst-hosten von viedeomaterial nicht mehr weit.
Aja?!
Ich möchte eine Seite machen wo Ich alle Bahn, Offi,... Videos zentral sammle und Anzeige so das niemand einen YT, Facebook,... Account braucht. Was soll Ich machen? All diese Videos selbst wenn die mir die geben bei mir hochladen? Klar...
Das geile ist bei Youtube, Vimeo,... man kann die Videos selbst wenn Sie versteckt sind LEGAL einbinden und der Hochladende kann (aktuell) nicht dagegen machen!
Beispiel:




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Wie habt ihr eure Webseite gebaut?

Beitrag von aus Buchstaben » So 26 Jan, 2020 20:06

Code: Alles auswählen

https://player.vimeo.com/video/382576499




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» ruckler nach dem rendern
von cantsin - Do 12:27
» CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera
von roki100 - Do 12:06
» AMD stellt neue Grafikkarten vor: RX 6800 (XT) und RX 6900
von iasi - Do 12:01
» CATWEAZLE
von iasi - Do 11:15
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von Bluboy - Do 11:03
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von CandyNinjas - Do 11:01
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Do 10:18
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von mash_gh4 - Do 10:13
» Neuer Camcorder für die Arbeit
von Addie - Do 9:35
» Sky: Dritte Staffel von "Das Boot" - erste Serie weltweit in 8K und Dolby Atmos
von roki100 - Do 9:34
» Lock playhead - scroll timeline?
von klusterdegenerierung - Do 8:57
» Multicam mit 30 und 25 Frames. Workflow-Hilfe.
von Jott - Do 8:41
» XC-10: HDMI Timecode / Trigger bei 4K
von troescherw - Do 7:25
» Japanischer DSLM-Markt - Canon macht gegenüber Sony viel Boden gut
von pillepalle - Do 4:46
» Verstehe Einwohnerzahlen nicht
von Sammy D - Mi 23:40
» Wozu Kapitelmarken in PP 2020
von videofreund23 - Mi 23:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Jörg - Mi 22:07
» !!BIETE!! APPLE Alu Tastatur
von klusterdegenerierung - Mi 21:43
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - Mi 21:24
» Schwarzweiss Projekt mit der Pocket 4k
von cantsin - Mi 21:21
» EXIT - KI im "Ersten"
von nicecam - Mi 21:14
» Lieferschwierigkeiten bei der Alpha 7S III?
von Axel - Mi 20:05
» Tolle Combi
von klusterdegenerierung - Mi 19:53
» Nvidia bringt RTX3070 - RTX2080Ti Leistung zum halben Preis
von fth - Mi 19:48
» Welches Win10 habt ihr?
von TheBubble - Mi 19:15
» Sony HVR-MRC1
von rogerberglen - Mi 18:51
» Adobe Premiere nun mit GPU decoding
von markusG - Mi 18:31
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Mi 18:12
» Objekt entfernen
von klusterdegenerierung - Mi 17:31
» ** BIETE ** Canon 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Mi 17:11
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Jörg - Mi 16:16
» Empfehlung für lower thirds?
von klusterdegenerierung - Mi 16:10
» ISLANDIA
von Addie - Mi 16:00
» Fujifilm X-T2 zu verkaufen
von Jörg - Mi 15:40
» ++BIETE++ SLR Magic MicroPrime Cine 12mm T2.8 Lens (MFT) CInelens
von panalone - Mi 10:52
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...