Gemischt Forum



Tagessätze für EB-Team



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Ldal
Beiträge: 94

Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Ldal » Do 12 Dez, 2019 22:39

Servus,

ich möchte gerne abklären, was so die aktuellen marktüblichen Tagessätze (max. 8h) für die Buchung eines klassischen EB-Teams (Kameramann inkl. Equipment - beispielsweise PDW700 -, Tonassi & einem Redakteur) sind!?
Sparte: News/Reportagen fürs TV
Berechnet ihr das km-Geld extra?

Vielleicht kann ja jemand seine Erfahrungswerte kundtun!
Danke im Voraus!
lg




Jott
Beiträge: 17086

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Jott » Fr 13 Dez, 2019 16:22

Google verrät dir doch alles. Tippe "EB-Team Tagessatz".




rainermann
Beiträge: 1630

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von rainermann » Fr 13 Dez, 2019 16:27

Schwierig, am Bodensee jedenfalls mehr, als anderswo ;) Aber generell eher interessant, wenn man da dauerhaft Anfragen hat. Lohnt sich sonst kaum...




Pianist
Beiträge: 6139

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Pianist » Fr 13 Dez, 2019 17:07

Hier in Berlin so etwa 250 EUR. Also das ist nicht das, was Du bekommst, sondern das, was Du mitbringen musst, um arbeiten zu dürfen.

:-)

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rainermann
Beiträge: 1630

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von rainermann » Fr 13 Dez, 2019 17:23

Konkret: Hier und wir, Bodensee, ab 800,- für Kameramann und Tonmann - aber ausschließlich für TV. Kollegen ab 650,- zu zweit. Und das ist schon recht hoch, was ich von Sendern so höre :/




iMac27_edmedia
Beiträge: 976

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von iMac27_edmedia » Sa 14 Dez, 2019 01:10

und dann musst immer erst einen Assi bzw Tonmann finden, die sagen erst zu und dan gerne auch mal kurz vor Dreh wieder ab, dann muckt die Produktionsfirma, aber es ginge ja auch alleine




Darth Schneider
Beiträge: 4177

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Darth Schneider » Sa 14 Dez, 2019 06:52

Diese tiefen Preise heute beim Fernsehen schockieren mich schon.....
Wenn man bedenkt das so ein professionelles Eb Kamerasetup alleine schnell mal 20 000 oder mehr kostet.
Schon vor über 20 Jahren habe ich im Minimum 500 Franken pro Tag aber nur für mich alleine verlangt, mit Assi. 800, mit zweiter Kamera 1000.
Ich habe das damals aber nur hobbymässig gemacht....kein EB...
Klar wenn jemand knapp bei Kasse war hab ich auch für 300 gefilmt...
Ein Freund von mir der damals als Freelancer Kameramann mit eigener Ikegami, unterwegs war, und von EB, über Reportage, News, Sportveranstaltungen, bis zu Werbespots, oder High End Hochzeiten, gemacht hat, verlangte damals für sich alleine und die Kamera 1500 Franken pro Tag.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jalue
Beiträge: 902

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Jalue » Sa 14 Dez, 2019 11:16

Pianist hat geschrieben:
Fr 13 Dez, 2019 17:07
Hier in Berlin so etwa 250 EUR. Also das ist nicht das, was Du bekommst, sondern das, was Du mitbringen musst, um arbeiten zu dürfen.

:-)

Matthias
Ganz so schlimm ist es nicht, aber die von Rainermann genannten 650 bis vielleicht 750 sind schon realistisch. So ziemlich der gleiche Satz wie zu Beginn meiner Laufbahn, da waren es um die 1.500 DM, nur dass das von der Kaufkraft her in etwa demselben Eurobetrag heute entsprach.

Wenn man dann noch berücksichtigt, dass ein EB-Team gefälligst eine amtliche Schulterkamera, professionelles Tonequipment und (natürlich) ein Fahrzeug der gehobenen Mittelklasse mitzubringen hat, frage ich mich schon, wie und für wen sich das noch rechnen kann. Abzüglich der Kosten landet man bei einem Hilfsarbeiterlohn.




filmmin
Beiträge: 7

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von filmmin » So 15 Dez, 2019 13:05

Also wenn man nicht für die letzten Ramschbuden arbeitet und gute Produktionsfirmen hat, dann sind die Preis im Raum NRW mittlerweile bei 900,00 - 1000,00 €. RTL/2 Produktionen zahlen das bestimmt nicht ;-)

Dabei ist dann eine Kamera (FS7 oder PDW700 sind hier Standard), Optiken (z.B. Canon Zooms keine Cine-Optiken), 2 Funkstrecken (EW112, AVX), Tonmischer (kann auch ein Zoom sein), Angel, Stativ und 3 LEDs. Ein Set was man durchaus unter 20.000 € zusammenbekommt - früher hat so ein Set (DigiBeta/SP-Zeit) dann gerne mal das 4-fache gekostet.

Der Preis ist für 10 Std. inkl. Pause, Überstunden werden mit 25 % Aufschlag berechnet, Kilometer sind meist bei 0,40 €, zusätzliches Equipment (z.B. Alpha7 als zweite Kamera, mehr Licht, Slider, Gimbal, GoPros, Drohne) geht extra.




rainermann
Beiträge: 1630

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von rainermann » So 15 Dez, 2019 13:11

Für wie viele Leute? Zwei oder drei?




filmmin
Beiträge: 7

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von filmmin » Mo 16 Dez, 2019 12:35

Für Kameramann und Assistent.




rainermann
Beiträge: 1630

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von rainermann » Mo 16 Dez, 2019 12:51

Wenn für's TV, dann ist das ja fast noch "gut" heutzutage... aber auch nur TV direkt.




Ldal
Beiträge: 94

Re: Tagessätze für EB-Team

Beitrag von Ldal » Mo 16 Dez, 2019 19:21

filmmin hat geschrieben:
So 15 Dez, 2019 13:05
Also wenn man nicht für die letzten Ramschbuden arbeitet und gute Produktionsfirmen hat, dann sind die Preis im Raum NRW mittlerweile bei 900,00 - 1000,00 €. RTL/2 Produktionen zahlen das bestimmt nicht ;-)

Dabei ist dann eine Kamera (FS7 oder PDW700 sind hier Standard), Optiken (z.B. Canon Zooms keine Cine-Optiken), 2 Funkstrecken (EW112, AVX), Tonmischer (kann auch ein Zoom sein), Angel, Stativ und 3 LEDs. Ein Set was man durchaus unter 20.000 € zusammenbekommt - früher hat so ein Set (DigiBeta/SP-Zeit) dann gerne mal das 4-fache gekostet.

Der Preis ist für 10 Std. inkl. Pause, Überstunden werden mit 25 % Aufschlag berechnet, Kilometer sind meist bei 0,40 €, zusätzliches Equipment (z.B. Alpha7 als zweite Kamera, mehr Licht, Slider, Gimbal, GoPros, Drohne) geht extra.
danke für die ausführliche Antwort filmmin!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tierfilmer: Sony HXR-NX70E für 350€ - kaufen?
von vobe49 - Di 14:48
» DJ Shadow ft. De La Soul - Rocket Fuel
von Axel - Di 14:35
» Kichikus Welt 2.0
von roki100 - Di 14:16
» BMPCC 4K und 6k - Auflösung Objektive
von roki100 - Di 13:46
» Tonspur verrutscht
von Passi - Di 13:39
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von jansi - Di 13:30
» Werden wir immer lauter?
von aus Buchstaben - Di 13:04
» Sonnet SxS - Thunderbolt-Übertragung extrem langsam!
von Bischofsheimer - Di 12:48
» Kann mir jemand ein AE CC2017 Projekt auf CC2015 wandeln?
von freezer - Di 12:14
» Samson Q9U: Broadcast-Mikrophon mit XLR und USB
von Createsomething - Di 12:00
» Alte Festplatten prüfen und wiederverwenden?
von Sammy D - Di 11:06
» Intelligentes HDR für Fernseher durch das neue Dolby Vision IQ Format
von tom - Di 10:49
» Videos fürs Netz - Sportaufnahmen/Brennweite
von Eleanor - Di 10:45
» Vimeo Create: Schnell Clips für Social Media produzieren
von tom - Di 10:45
» Final Cut stürzt dauernd ab, wenn ich ältere Projekte bearbeiten will.
von R S K - Di 10:41
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von SixFo - Di 9:41
» Wofür lebst du?
von t0mmY - Di 8:18
» HDMI oder Displayport für Hardwarekalibrierten Eizo
von DAF - Di 7:43
» Neuer PC - wenn es doch nur so einfach wäre
von Cinemator - Di 7:19
» Welche CPU für Schnitt, After Effects und Gaming
von Bluboy - Di 2:29
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - Mo 22:59
» Depeche Mode: Eine Band und ihre Fans | Konzertfilm | ARTE
von Funless - Mo 22:35
» Sony Alpha A7Sii Set mit viel Zubehör
von Darth Schneider - Mo 21:53
» DaVinci: Warum funktioniert die Alpha Maske nicht?
von JanHe - Mo 21:18
» Graukarte als Belichtungshilfe/Verständnisfrage
von Jan - Mo 19:56
» Lumix S1: Empfehlung für V-Mount mit externem Akku
von wolfgang - Mo 19:32
» EW 500 Boom G4 welche Frequenz wenn Weltweiteinsatz
von Jott - Mo 18:01
» 30fps 60fps Export
von annaru - Mo 17:49
» Der erste Pfannekuchen...
von jogol - Mo 17:38
» Monitore oder Interface lauter stellen?
von klusterdegenerierung - Mo 17:37
» Interessantes Tutorial für After Effects - virtueller Schnee
von CameraRick - Mo 17:14
» Was hörst Du gerade?
von aus Buchstaben - Mo 16:55
» USA GoPro ans Auto montieren
von Darth Schneider - Mo 16:10
» DAS (vs. NAS) - Gehäuse-Empfehlung
von DV_Chris - Mo 15:43
» Wie würdet Ihr diese Interviewaufnahmen nachträglich bearbeiten?
von DWUA y - Mo 14:49
 
neuester Artikel
 
Panasonic HC-X1500 und HC-X2000 - 4K kompakt?

Klein, aber dennoch komplett ausgestattet um auch professionellen Erfordernissen gerecht zu werden. Geht das? Panasonic versucht es mit den neuen 4K-Modellen HC-X1500, HC-X2000 und AG-CX10. weiterlesen>>

DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren

Ein interessantes Einsatzgebiet für moderne KI/Deep Learning Anwendungen ist die nachträgliche Kolorierung von Schwarz-Weiß Photos. Mussten früher noch mühsam Einzelbilder von Hand koloriert werden, kann heutzutage ein neuronales Netzwerk das relativ zuverlässig erledigen. Das noch junge Open Source Projekt DeOldify macht genau das, in erstaunlich guter Qualität. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
DJ Shadow ft. De La Soul - Rocket Fuel

Was wäre wenn, hier im Quadrat -- und wie schon beim Video zu Nobody speak bricht bei DJ Shadow das Chaos aus...