Gemischt Forum



Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Riki1979
Beiträge: 353

Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 16:28

Liebe Computerfreaks,

nehmen wir einmal an, ich bräuchte für meinen Videoschnitt-PC einen neuen Monitor (was zwar momentan nicht der Fall ist, aber es wird ja sicher mal so kommen):
Wäre ein Curved-Monitor (also abgerundet) gut für die Videobearbeitung geeignet oder würde er das Videobild nur unnötig verzerren, sodass ein "Normaler" Bildschirm empfehlenswerter wäre?

LG, Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 16 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Frank B.
Beiträge: 9183

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Frank B. » Mo 02 Dez, 2019 16:39

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.




Riki1979
Beiträge: 353

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 19:48

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.
Dann also lieber ein normaler...
Okay, vielen Dank!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 16 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Jott
Beiträge: 16683

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Jott » Di 03 Dez, 2019 18:52

Es gibt auch Kinos mit gekrümmter Leinwand, das Hirn kommt durchaus klar damit. Einfach ausprobieren ...




Starshine Pictures
Beiträge: 2371

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Starshine Pictures » Di 03 Dez, 2019 18:59

Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken. Ich würde auch einen normalen bevorzugen.


Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




aus Buchstaben
Beiträge: 78

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:06

Ich stelle es mir spannend vor so ein Display zu kalibrieren.




freezer
Beiträge: 1728

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von freezer » Fr 06 Dez, 2019 10:20

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
Nein, tun sie nicht. Ich hab so einen 34" Dell mit 21:9 - da wirkt gar nichts schief.
Ich würde mir jederzeit wieder so einen kaufen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




aus Buchstaben
Beiträge: 78

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:26

Nur kannst du diese eben ned mit der HW Kalibrieren da der Sensor nicht aufliegt.




dosaris
Beiträge: 962

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von dosaris » Fr 06 Dez, 2019 10:49

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
...trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
ja, wenn man zu schräg darauf sieht.
befindet sich der Kopf aber im "Brennpunkt" dann ist die Bildgeometrie optimal.

Was steht denn in den Unterlagen auf wievielfaches der Diagonale der Betrachtungsgabstand vorgesehen ist?




freezer
Beiträge: 1728

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von freezer » Fr 06 Dez, 2019 16:00

aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 06 Dez, 2019 10:26
Nur kannst du diese eben ned mit der HW Kalibrieren da der Sensor nicht aufliegt.
Naturlich geht das
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




aus Buchstaben
Beiträge: 78

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 16:20

Und wie wenn die HW gerade ist und der Monitor gekrümmt?




sehmoment
Beiträge: 7

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von sehmoment » Fr 06 Dez, 2019 17:54

Das macht nix.
Ich habe einen Dell 38 Zoll und habe ihn mit der Datacolor Spider kalibriert. Der Monitor ist nur minimal gekrümmt. Die Hardware liegt plan auf würde ich sagen.
Der Monitor ist super zum arbeiten in Premiere. Die Krümmung hab ich nur anfangs wahrgenommen.




ksingle
Beiträge: 1214

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von ksingle » Fr 06 Dez, 2019 18:29

Um dir einen echten und realistischen Eindruck zu vermitteln, gibt es für DICH eine ganz simple Lösung:

Gehe in den nächsten Elektronikmarkt und sieh es dir an .-)
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




aus Buchstaben
Beiträge: 78

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 18:41

Gehe in den nächsten Elektronikmarkt und sieh es dir an .-)
Genau und das Fleisch kauft man beim Konditor...?!




TomStg
Beiträge: 2060

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von TomStg » Fr 06 Dez, 2019 20:33

aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 06 Dez, 2019 18:41
Genau und das Fleisch kauft man beim Konditor...?!
Du als IT-Experte wirst bestimmt einen Laden finden, wo es TV mit gekrümmten Bildschirm gibt. Oder brauchst Du einen Link von Google Maps aus Deiner Gegend? Wir wollen Dich ja nicht überfordern.




aus Buchstaben
Beiträge: 78

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 20:52




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Animaionic Dockingstation macht Mac Mini zur Workstation
von Darth Schneider - Sa 5:48
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Sa 4:48
» Wenn das mal nicht unser neuer George Michael ist
von Darth Schneider - Sa 4:45
» Tagessätze für EB-Team
von iMac27_edmedia - Sa 1:10
» ASMR Quatsch
von carstenkurz - Sa 0:52
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von klusterdegenerierung - Sa 0:25
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Fr 23:48
» Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
von Jott - Fr 21:23
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von eko - Fr 20:36
» Premiere: Clips anhand Beginnzeit auf Timeline positionieren
von teichomad - Fr 19:23
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Jörg - Fr 16:36
» Kameras als Investitionsmodell?
von rainermann - Fr 16:33
» Warum mal nicht nur Vertigo :-)
von Jack43 - Fr 15:56
» Biete: MOZA AIR iFocus
von ksingle - Fr 15:41
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von GaToR-BN - Fr 12:13
» Erstes deutsches ScreenX 270 Grad Kino in Berlin öffnet heute
von CameraRick - Fr 11:03
» Zeitraffer mit mehr als 1 Bild/ Sekunde erstellen
von ruessel - Fr 10:16
» RED EPIX-X Paket
von bitframe - Fr 10:08
» Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard // NAB 2019
von Frank Glencairn - Fr 9:22
» Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar
von slashCAM - Fr 9:21
» Intel: Neue Kamera verspricht präzise Tiefeninformationen dank Lidar
von ruessel - Fr 9:17
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Fr 1:43
» Mahlzeit
von 7River - Do 22:42
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von eko - Do 21:39
» Drohne mit Drohne filmen?
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von KallePeng - Do 19:24
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von freezer - Do 18:35
» Davinci Resolve Text Umbruch
von suchor - Do 18:05
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von pixelschubser2006 - Do 17:27
» Leica R Set - 28 -35 - 50 - 90 - 135 - mit cine conversion
von bitframe - Do 17:09
» Resolve 15 ruckelt bei der Wiedergabe im Schnitteditor
von Bildstabilisator - Do 16:59
» ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
von iasi - Do 15:21
» Real Footage, Models, Greenscreen und Mattepainting - cooler Ansatz
von Axel - Do 14:23
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von Frank Glencairn - Do 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von Lorphos - Do 14:06
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).