Gemischt Forum



Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Riki1979
Beiträge: 378

Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 16:28

Liebe Computerfreaks,

nehmen wir einmal an, ich bräuchte für meinen Videoschnitt-PC einen neuen Monitor (was zwar momentan nicht der Fall ist, aber es wird ja sicher mal so kommen):
Wäre ein Curved-Monitor (also abgerundet) gut für die Videobearbeitung geeignet oder würde er das Videobild nur unnötig verzerren, sodass ein "Normaler" Bildschirm empfehlenswerter wäre?

LG, Ricardo!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 32 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Frank B. » Mo 02 Dez, 2019 16:39

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.




Riki1979
Beiträge: 378

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Riki1979 » Mo 02 Dez, 2019 19:48

Ich persönlich würde jetzt keinen curved Monitor fürs Videobild nehmen, wiewohl es solche Videomonitore auch gibt. Aber sie haben sich nicht durchsetzen können. Ich würde den curved Monitor, wenn überhaupt, dann für die Programmoberfläche nehmen und das Video auf einen "normalen" Kontrollmonitor ausgeben.
Dann also lieber ein normaler...
Okay, vielen Dank!
Ich bedanke mich im Voraus für Eure Antworten!

Videosoftware: Vegas Pro 15 / DaVinci Resolve 16

Windows 10 Pro 64 bit
Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 Six-Core Prozessor
Speicher: 32 GB DDR4-RAM,
Graka: Radeon RX580




Jott
Beiträge: 18593

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Jott » Di 03 Dez, 2019 18:52

Es gibt auch Kinos mit gekrümmter Leinwand, das Hirn kommt durchaus klar damit. Einfach ausprobieren ...




Starshine Pictures
Beiträge: 2552

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von Starshine Pictures » Di 03 Dez, 2019 18:59

Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken. Ich würde auch einen normalen bevorzugen.


Grüsse, Stephan
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:06

Ich stelle es mir spannend vor so ein Display zu kalibrieren.




freezer
Beiträge: 2205

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von freezer » Fr 06 Dez, 2019 10:20

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
Aber trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
Nein, tun sie nicht. Ich hab so einen 34" Dell mit 21:9 - da wirkt gar nichts schief.
Ich würde mir jederzeit wieder so einen kaufen.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 10:26

Nur kannst du diese eben ned mit der HW Kalibrieren da der Sensor nicht aufliegt.




dosaris
Beiträge: 1348

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von dosaris » Fr 06 Dez, 2019 10:49

Starshine Pictures hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 18:59
...trotzdem können gerade Linien im Bild durch die Curve „schief“ wirken.
ja, wenn man zu schräg darauf sieht.
befindet sich der Kopf aber im "Brennpunkt" dann ist die Bildgeometrie optimal.

Was steht denn in den Unterlagen auf wievielfaches der Diagonale der Betrachtungsgabstand vorgesehen ist?




freezer
Beiträge: 2205

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von freezer » Fr 06 Dez, 2019 16:00

aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 06 Dez, 2019 10:26
Nur kannst du diese eben ned mit der HW Kalibrieren da der Sensor nicht aufliegt.
Naturlich geht das
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 16:20

Und wie wenn die HW gerade ist und der Monitor gekrümmt?




sehmoment
Beiträge: 12

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von sehmoment » Fr 06 Dez, 2019 17:54

Das macht nix.
Ich habe einen Dell 38 Zoll und habe ihn mit der Datacolor Spider kalibriert. Der Monitor ist nur minimal gekrümmt. Die Hardware liegt plan auf würde ich sagen.
Der Monitor ist super zum arbeiten in Premiere. Die Krümmung hab ich nur anfangs wahrgenommen.




ksingle
Beiträge: 1357

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von ksingle » Fr 06 Dez, 2019 18:29

Um dir einen echten und realistischen Eindruck zu vermitteln, gibt es für DICH eine ganz simple Lösung:

Gehe in den nächsten Elektronikmarkt und sieh es dir an .-)




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 18:41

Gehe in den nächsten Elektronikmarkt und sieh es dir an .-)
Genau und das Fleisch kauft man beim Konditor...?!




TomStg
Beiträge: 2266

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von TomStg » Fr 06 Dez, 2019 20:33

aus Buchstaben hat geschrieben:
Fr 06 Dez, 2019 18:41
Genau und das Fleisch kauft man beim Konditor...?!
Du als IT-Experte wirst bestimmt einen Laden finden, wo es TV mit gekrümmten Bildschirm gibt. Oder brauchst Du einen Link von Google Maps aus Deiner Gegend? Wir wollen Dich ja nicht überfordern.




aus Buchstaben
Beiträge: 293

Re: Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 06 Dez, 2019 20:52




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Di 12:58
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von motiongroup - Di 12:51
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 12:47
» Gier nach Weitwinkel
von ruessel - Di 12:43
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von klusterdegenerierung - Di 12:43
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von Saint.Manuel - Di 12:42
» Konvertierung avi => iPad Pro: miese Bildqualität
von srone - Di 12:35
» Sony FX9 Sichtfiles mit Timecode?
von Jott - Di 12:33
» Magnetic-Mount Filter für Irix Cine-Objektive erschienen
von teichomad - Di 12:02
» Clip läuft verzögert an
von kocam - Di 11:28
» TV spielt MP4 nicht ab
von kaptainlu - Di 11:15
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Frank Glencairn - Di 11:14
» Vazen 65mm T2 1.8x Anamorphot für MFT verfügbar
von ruessel - Di 10:38
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Di 9:43
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von scrooge - Di 8:57
» Rechtsform - Wir wollen eine Firmierung
von klusterdegenerierung - Di 8:56
» Weit(winkel) Objektiv für Sony Alpha6400
von prime - Di 7:28
» AdobePremiere - Clipgröße ändern in Maske
von Jörg - Di 0:01
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Mo 23:34
» [Verkaufe] Fujinon MK18-55 T2.9 Sony E-Mount Cine Zoom
von Jörg - Mo 23:30
» Zeitdauer aller existierenden Filmclips von Projekt addieren (mit Prelude möglich?)
von Sammy D - Mo 21:17
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 21:12
» Gibt es doppel ArcaSwiss Platten?
von klusterdegenerierung - Mo 15:14
» SUCHE GH5(s) Bundle oder analoge Alternative
von Diamonus - Mo 15:03
» *BIETE* GH5 mit Zubehör; *BIETE* Meike 35mm T/2.2 und Olympus 12-40mm 2.8 pro
von Diamonus - Mo 14:58
» Cyber Monday Angebote von Sennheiser, Beyerdynamic, Tokina, Colorlabs AI, Magix, Lockcircle, Toolfarm, Lightworks und me
von slashCAM - Mo 13:30
» proDAD VitaScene V4 PRO: über 1.400 Übergangseffekten und Videofiltern
von klusterdegenerierung - Mo 12:54
» Streaming-Hardware, was jetzt kaufen?
von acrossthewire - So 20:29
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von iasi - So 19:41
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - So 19:20
» Samyang Xeen Classic vs. CF Serie
von Rwalther - So 17:34
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - So 16:29
» Neue Firmware für DJI RS 2 und RSC 2 Gimbals bringt Unterstützung für neue Kameras
von norbi - So 16:24
» Actioncam und Proberaummitschnitt: Video und Audio asynchron
von michi333 - So 14:40
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - So 13:10
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...