Gemischt Forum



Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Funless
Beiträge: 3271

Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Funless » Do 07 Nov, 2019 12:06

Ich bin mir ehrlich gesagt unschlüssig ob diese Meldung den Anfang eines Paradigmenwechsels einläuten oder zu einem Rohrkrepierer mutieren wird ...

filmstarts.de:
Die Zukunft des Kinos? James Dean (tot seit 1955!) spielt die Hauptrolle in neuem Kriegsfilm

heise.de:
James Dean kommt mittels CGI zurück auf die Leinwand
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




Darth Schneider
Beiträge: 3713

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Darth Schneider » Do 07 Nov, 2019 12:21

Doofe Idee, lieber gleich ihm die Rolle übergeben, der kann das fast noch besser als das verstorben Original.

Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13521

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von iasi » Do 07 Nov, 2019 16:21

Wenn die Handlung es verlangt - OK.

Aber das wäre ja dann eher ein Animationsfilm.
Wer nun wirklich glaubt, dass der Name Dean die heutige Jugend ins Kino bringen wird, kennt die Jugend nicht.




Benutzername
Beiträge: 2266

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Benutzername » Do 07 Nov, 2019 16:34

eins muss man ja mal sagen: james dean sieh echt hammer aus.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Axel
Beiträge: 12624

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Axel » Do 07 Nov, 2019 16:39

iasi hat geschrieben:
Do 07 Nov, 2019 16:21
Aber das wäre ja dann eher ein Animationsfilm.
Ich sah letztens den kitschtriefenden König der Löwen. Animation ist sehr weit gekommen in Sachen Fotorealismus. Solange es Tiere betrifft, oder meinetwegen Gollum. Menschen stellen dagegen ein Problem dar. Sowohl ihre Bewegungen (auch wenn sie nur dastehen), als auch ihre Mimik und vor allem ihre Augen. Einen der größten method actor aller Zeiten zu klonen: das wird wahrscheinlich nicht gut gehen.

Und Chris Evans hat Unrecht. Computer werden niemals Picassos malen. Vor kurzem war ein Artikel im Spiegel, der sich mit KI befasste. Es gibt gar keine künstliche Intelligenz. Wenn irgendein Programm etwas Bestehendes nachäfft, dann weil es so programmiert wurde, von Menschen. Es gibt kein Verständnis für Kunst oder Dichtung, noch nicht einmal von Alltagssprache. Schön auch (finde ich), dass Roboter noch immer auf die Fresse fliegen. Erst wenn der andere Roboter aus Schadenfreude lacht bekomme ich Angst ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Funless
Beiträge: 3271

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Funless » Do 07 Nov, 2019 16:44

iasi hat geschrieben:
Do 07 Nov, 2019 16:21
Wenn die Handlung es verlangt - OK.
Naja und genau das kann ich irgendwo nicht nachvollziehen da die Begründung der Filmemacher so lautet:
heise.de hat geschrieben:"Monatelang habe man nach dem perfekten Schauspieler gesucht – und sich dann für den Toten entschieden."
Ich würde es ja irgendwo noch nachvollziehen können, wenn in der Handlung James Dean als Person vorkommen soll/wird, doch James Dean soll ja eine Rolle (den Protagonisten Namens Roger) spielen.

Wahrscheinlich macht es wirklich Sinn mal das Ergebnis abzuwarten, in genau einem Jahr ist es ja wohl schon soweit.
MfG
Funless

Cliff Booth hat geschrieben:Everybody who kills anybody accidentally goes to jail. That‘s called manslaughter.




7River
Beiträge: 1191

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von 7River » Do 07 Nov, 2019 18:29

Benutzername hat geschrieben:
Do 07 Nov, 2019 16:34
eins muss man ja mal sagen: james dean sieh echt hammer aus.
Sieht oder sah?

Man konnte ja im Film „Star Wars - Rogue One“ die Computer-animierten Schauspieler Carrie Fisher und Peter Cushing bewundern. Die sahen schon recht passabel aus, aber so richtig überzeugend war‘s dann doch nicht.

Zuerst einmal kommt Emmerichs „Midway“...
Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.




Benutzername
Beiträge: 2266

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von Benutzername » Do 07 Nov, 2019 19:32

7River hat geschrieben:
Do 07 Nov, 2019 18:29
Zuerst einmal kommt Emmerichs „Midway“...
wenn patriotismus aus allen löchern quilt, ist das nicht so mein ding.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.

Zuletzt geändert von Benutzername am Fr 08 Nov, 2019 17:48, insgesamt 1-mal geändert.




rainermann
Beiträge: 1508

Re: Kriegsdrama "Finding Jack" (2020) mit per GCI animierten James Dean in der Hauptrolle

Beitrag von rainermann » Fr 08 Nov, 2019 08:40

Ein Schauspieler mit Maske imitiert also James Dean in einer neuen Rolle - die Maske wäre in diesem Fall lebensechte CGI und mal angenommen, als solche nicht mehr zu erkennen. Und der Schauspieler weiss also ganz genau, wie es im inneren von Dean aussah, um eine neue Rolle genau in seinem Stil zu interpretieren? Das ist doch Kasperletheater und reduziert die Schauspielkunst auf bloße Äußerlichkeit. Umgekehrt - nehmen wir einen wirklich guten Schauspieler von Kaliber Brando oder Pacino oder DeNiro. Die würden selbst unter einer Michael Myers Maske noch überzeugen und Präsenz zeigen können.Oder nehmen wir Andy Serkis (Gollum und Co). Sein Spiel scheint eben unter 100% CGI auch so stark durch, daß er immer wieder gerne für derlei genommen wird. Aber er imitiert niemanden, sondern spielt die Rolle, um die es jeweils geht. Ich glaube, das ganze wird so faszinierend werden, wie ein Autounfall. Man wird halt nicht einfach wegsehen können...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Frank B. - Do 22:56
» Projekt versehentlich überschrieben?
von klusterdegenerierung - Do 22:30
» Premiere Pro. Timeline. automatische Clipauswahl
von Jörg - Do 22:20
» Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo Kamera: 6K mit 40 fps und ein Global Shutter Modus
von iasi - Do 21:41
» Gimbal-Steuerung via Gaming Controller nach Firmware-Update für DJI Ronin-S / -SC
von dstoe - Do 21:36
» Sony Vegas und XAVC-Long Import Z190 und Z280
von Marco - Do 21:20
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von Darth Schneider - Do 19:36
» Zacuto: Neuer 1080P Micro-OLED EVF Kameleon mit SDI + HDMI In (inkl. 4K HDMI Downscaling)
von Sammy D - Do 19:36
» 12 Bit ProRes RAW mit der Nikon Z 6 / Z 7 und Atomos Ninja V
von Ledge - Do 17:41
» Wie konvertiert ihr 4K Footage?
von Pianist - Do 16:12
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von Optiker - Do 14:17
» Neues Rode VideoMic NTG: Kompaktes Hybrid-Mikro für DSLMs, Smartphones, Tonangel, USB uvm.
von Bildstabilisator - Do 13:43
» Canon EOS C500 Mark II - die beste Doku-Kamera? Ergonomie, Stabilisierung, Sensorreadouts und Fazit - Teil 2
von teichomad - Do 13:38
» Der Look von Mindhunter
von Axel - Do 13:07
» Welche Sony Vollformat-APSC-Kombo / Zuerst APSC oder Vollformat?
von leobaby - Do 12:24
» Firmware-Update 1.0.2: Moza Air 2 Gimbal bekommt zahlreiche neue Funktionen
von slashCAM - Do 11:33
» DJI Osmo Action / Mikrofonadapter
von Auf Achse - Do 10:09
» Probleme bei der Videowiedergabe in Premiere Pro
von allKHemy - Do 9:55
» Allrounder bietet Mitarbeit für lau für Produktionen in Hessen
von TheZock - Do 9:51
» Black Friday und Cyber Monday Angebote
von TooMuchCoffeeMan - Mi 22:37
» Verkaufe Sony Alpha 6300 Kit mit 2 Akkus
von gönner - Mi 20:17
» Was hörst Du gerade?
von Framerate25 - Mi 19:23
» The Expanse - Season 4 - offizieller Teaser Trailer
von ksingle - Mi 19:10
» Follow Focus Ikan PD3-P2 Neu&Unbenutzt mit Rechnung
von RushPictures - Mi 18:58
» Kein Ton beim Einfügen von MTS-Dateien
von Fizbi - Mi 18:08
» DaVinci Resolve Studio - Software Lizenz
von FAndreas - Mi 18:00
» 24p zu 23,976
von Framerate25 - Mi 17:31
» Monitor zur Videovorschau - welche Voraussetzungen?
von Balulilu - Mi 17:27
» Zhiyun Weebill Lab 3 für nur 199,00 €
von thsbln - Mi 17:15
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von cantsin - Mi 17:09
» Drohne mit unglaublicher Kinoqualität | DJI Mavic Pro 2 DLOG 10Bit 4K | Norwegen
von Jörg - Mi 14:37
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von Sammy D - Mi 14:33
» Starten von Aufnahme, Ninja V mit Panasonic S1
von Mediamind - Mi 14:33
» Achtung: die Youtube Sound Bibliothek schützt nicht vor Copyright-Beanstandungen
von dienstag_01 - Mi 13:43
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Mi 12:53
 
neuester Artikel
 
Die neuesten Infos zu REDs neuer Komodo 6K Kamera

Jarred Land von RED teasert immer wieder mal neue technische Details und Photos zur neuen RED Komodo. Anstatt jedes dieser Informationsbröcken einzeln zu servieren und das PR Spielchen von RED mitzumachen, hier nun ein großes Update mit allen inzwischen bekannten Infos. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).