Gemischt Forum



Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 09:30

Diese Frage hat mich eigentlich schon immer umgetrieben und hin & wieder sorgt sie wieder für Spannungen und Unsicherheit.
Streng genommen ist es doch so, wenn uns eine Agentur beauftragt einen Film für dessen Kunde zu erstellen, ist ja nicht der Kunde der Auftraggeber, sondern die Agentur, also Agentur = mein Kunde, richtig?

Dann ist es doch also auch unerheblich welche Zahlungsvereinbarungen der Kunde mit der Agentur hat, oder?
Wenn die also 30 Tage untereinander ausgemacht haben, sollte dies mich, sofern die Agentur nicht auch 30 Tage hat, doch nicht betreffen, oder?

Sogesehen sollte wenn man sonst 1-2 Wochen anpeilt und auch schon durchgezogen hat, dies doch unabhängig auch gelten?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ksingle
Beiträge: 1426

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von ksingle » Do 10 Okt, 2019 09:56

Ob der Kunde deiner Agentur spät zahlt oder auch gar nicht, hat nichts mit den Zahlungsmodalitäten zu tun, die du mit deiner Agentur vereinbart hast. Eine Ausnahme kann es geben, wenn du einen Vertrag oder die AGB deiner Agentur akzeptiert hast, die besagen, dass die Zahlung deiner Agentur an dich erst dann erfolgt, wenn deren Kunde zahlt. Allerdings ist eine solche Vereinbarung äußerst unüblich.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 10:24

Tja anscheinend so unüblich wie das Kunden immer gerne von ihren Kunden sprechen wenn es um ihr Renommee geht, aber wenn die Agentur nicht zeitig zahlt ist es plötzlich mein Kunde!

Habt ihr das nicht das Agenturen plötzlich sowas wie "die haben ja auch noch nicht gezahlt" faseln?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rainermann
Beiträge: 1686

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von rainermann » Do 10 Okt, 2019 10:26

Geld erst, wenn deren Kunde zahlt, wäre ja sowas wie eine Art "Rückstellungsvertrag".
Ok, also wenn ich externe Kameraleute dazuhole, gehe ich einfach davon aus, worüber ich mich umgekehrt auch freuen würde - nämlich das Geld unabhängig vom Geldeingang deren Kunden zu bekommen. Denn meine Arbeit ist ja getan. Daher überweise ich normalerweise immer sofort das Geld an meine Kollegen. Natürlich trage ich da ein gewisses Risiko, aber das ist einfach fair und gehört zum Business.
Wenn es um sehr große Beträge geht, kommt es auch mal vor, daß man darüber redet und etwas schiebt. War bisher nie ein Problem.




rainermann
Beiträge: 1686

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von rainermann » Do 10 Okt, 2019 10:28

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 10:24
Habt ihr das nicht das Agenturen plötzlich sowas wie "die haben ja auch noch nicht gezahlt" faseln?
Glücklicherweise noch nicht, kann aber gut nachvollziehen, daß das ein unangenehmes Thema sein kann...




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 10:32

Sehe ich genauso, aber es gibt anscheinend auch immer Pappenheimer die einen als Kreditlinie missbrauchen.
Ist ja nicht so das dies immer so ist, aber es kommt vor und nervt weil ich mich immer frage was das soll, da ja nicht deren Kunde mein Kunde ist und plötzlich wird diese Zahlungsmoral zu meinem Problem.

Dumm wenn man sonst eigentlich keine Probleme mit ihnen hat und dies vorallem nicht dauerzustand ist, was soll man da sagen?
Oft kommen bei Rückfragen dann dumme Sprüche die wenn man drauf eingeht mit einem Mal vieles in Frage stellt, nicht schön!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




DAF
Beiträge: 625

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von DAF » Do 10 Okt, 2019 10:47

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 10:24
...
Habt ihr das nicht das Agenturen plötzlich sowas wie "die haben ja auch noch nicht gezahlt" faseln?
Antwort:
"Dann geben sie mir die Kontaktdaten & Ansprechpartner des Auftraggebers - dann fordere ich dort für sie die pünktliche Zahlung meiner Rechnung ein!"
Grüße DAF

Konfuzius sagt:
Wenn irgendwas nicht klappt, versuch was anderes >>> vielleicht klappt das ja auch nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 11:35

Wie viel Kunden hast Du noch? :-=
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rdcl
Beiträge: 1433

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von rdcl » Do 10 Okt, 2019 11:38

Sag der Agentur einfach ganz klar, dass du mit denen eine Zahlungsvereinbarung getroffen hast, die auch bitte einzuhalten ist. Du kannst nur mit deinen Kunden Verträge machen und kalkulieren. Was die wiederum mit ihren Kunden vereinbaren kannst du nicht beeinflussen, und daher kannst du darauf auch keine Rücksicht nehmen. Ein Kunde, der das nicht versteht, kann gerne zu einem anderen kreativen Partner wechseln.




Cinemator
Beiträge: 551

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von Cinemator » Do 10 Okt, 2019 12:41

Derartiges Verhalten ist ein Indiz dafür, dass eine Agentur klamm sein könnte.
Fast alle Dienstleistungen sind immer sofort fällig. Es sei denn, man hat
ausdrücklich anderes vereinbart.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




Jalue
Beiträge: 986

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von Jalue » Do 10 Okt, 2019 12:45

Exakt - wobei ich es ziemlich "branchentypisch" finde, dass solche Fragen überhaupt ernsthaft gestellt werden.

Ich sehe absolut keinen Grund dafür, das Cash Flow Management des Kunden zu meinem Problem zu machen. Tut mein Vermieter bei mir nämlich auch nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 15:09

Danke schon mal für Euer feedback!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ffm
Beiträge: 199

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von ffm » Do 10 Okt, 2019 19:28

Wobei müßen kein mus sein mus




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Okt, 2019 19:38

Was ist denn mus, sowas wie Kompott?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von rush - Mo 7:04
» Rodelink Lav mit Kabelschaden, reparierbar?
von mash_gh4 - Mo 2:00
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mo 1:35
» Atomos Ninja Bild drehen und mit Dauerstrom
von pillepalle - So 23:44
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von markusG - So 23:07
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - So 23:00
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Mantas - So 21:50
» How a Film Camera works in Slow Motion
von StanleyK2 - So 21:11
» Neue Phantom TMX Ultrahigh-Speed Kamera mit BSI Sensor: 1.280 x 800 HD mit 76.000 FPS
von medienonkel - So 19:25
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - So 18:58
» BenQ SW271C: 27" 4K Profi-Monitor mit 99% AdobeRGB und nativen 24P/25P/30P
von Borke - So 18:43
» Multikamera/Synchron mit 7 Kameras ca. 5 Std. am Stück aufzeichnen mit 50fps
von videofreund23 - So 18:28
» Canon EOS R1 Specifications
von iasi - So 18:03
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Mediamind - So 17:35
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - So 17:30
» Sony Alpha S-Cinetone ähnlich
von sim - So 17:04
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 16:09
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - So 16:07
» YouTube 4K Video Encoding zu langsam? Mit diesem Hack geht’s schneller …
von r.p.television - So 16:05
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von MLJ - So 14:41
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - So 13:49
» HD Camcorder mit 24p
von Jott - So 11:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von medienonkel - So 11:41
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von pillepalle - So 10:34
» Meine Fränkische
von manfred52 - So 10:34
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Bluboy - So 10:20
» Wie unbedeutend...
von markusG - So 9:20
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...