Gemischt Forum



Speicherplatzschwund bei Festplatten



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Benutzername
Beiträge: 2369

Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » So 18 Aug, 2019 22:49

hatte das hier schon mal gepostet. jetzt dreht die platte aber richtig durch. habe vor zwei tagen eine ca. 600 mb audiodatei von cd auf festplatte gezogen, geschnitten und beide datein wieder von der festplatte gelöscht. jetzt fehlen mir ca. 30 gigabyte auf der platte - hatte vorher ca. 365, jetzt nur noch 336 gigabyte. hat jemand dieses phänomenen auch mit seiner festplatte? danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




cantsin
Beiträge: 7367

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von cantsin » So 18 Aug, 2019 22:51

Hast Du auch den Papierkorb geleert?




srone
Beiträge: 8823

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von srone » So 18 Aug, 2019 23:03

Benutzername hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 22:49
hatte das hier schon mal gepostet. jetzt dreht die platte aber richtig durch. habe vor zwei tagen eine ca. 600 mb audiodatei von cd auf festplatte gezogen, geschnitten und beide datein wieder von der festplatte gelöscht. jetzt fehlen mir ca. 30 gigabyte auf der platte - hatte vorher ca. 365, jetzt nur noch 336 gigabyte. hat jemand dieses phänomenen auch mit seiner festplatte? danke.
ein regelmässiger vorgang wäre, rechtsklick auf betreffende festplatte idr c, eigenschaften - datenträgerbereinigung und so fort, da spülen sich gb frei...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » So 18 Aug, 2019 23:16

auch wenn ich den papierkorb nicht geelert hätte, wie können ca. 1 gb 30 gb verschwinden lassen?

kann so eine datenträgerbereinigung die festplatte und daten nicht zerstören? vor allem projekte, an denen ich arbeite?

naja, auf jeden fall ist das doch recht merkwürdig, dass ca. 1 gb 30 gb verschwinden lassen. dass kann doch nicht am papierkorb und einer datenträgerbereinigung liegen.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




mash_gh4
Beiträge: 3544

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von mash_gh4 » So 18 Aug, 2019 23:18

klingt am ehesten so, als hättest du den benutzten cache nicht mitbedacht bzw. zu löschen vergessen.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Alf302 » So 18 Aug, 2019 23:18

30GB ist ein ganz schöner Brocken
Manchmal kommt es vor dass der Papierkorb von einer anderen Platte z.B. einer USB Platte übernommen wird.

Recycle.bin/Papierkorb anwählen und die Dateien händisch löschen.




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » So 18 Aug, 2019 23:24

jetzt verstehe ich nur noch bahnhof. eben waren es noch 336 gb, jetzt sind es 350 gb. spinn ich denn? wo kommen die 14 gb denn auf ein mal her?

der cache kann doch nicht 30 gb in anspruch nehmen, wenn ich nur ca. 1 gb an datei hatte.

papierkorb ist leer.


was meinst du damit:
Alf302 hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 23:18
Manchmal kommt es vor dass der Papierkorb von einer anderen Platte z.B. einer USB Platte übernommen wird.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




dosaris
Beiträge: 1251

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von dosaris » So 18 Aug, 2019 23:29

Benutzername hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 22:49
...jetzt fehlen mir ca. 30 gigabyte auf der platte - hatte vorher ca. 365, jetzt nur noch 336 gigabyte. hat jemand dieses phänomenen auch mit seiner festplatte? .
hast ja nicht gescchrieben welche Disk betroffen ist?!

Systemdisk?
Da sind auch viele "unsichtbare" files drauf, die nicht mit gelöscht werden.

Ist die Partition kleiner geworden od der free-space?

Schon n filesystem-check gemacht?




Alf302
Beiträge: 234

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Alf302 » So 18 Aug, 2019 23:30

Was ich damit meine ?

Manche USB Platten haben kein Papierkorb und leihen sich den von anderen Platten.

Aber wie gesagt im Papierkorb nachsehen welche Dateien drin sind dann weißt Du es genau.




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » So 18 Aug, 2019 23:40

ich habe nur eine platte, die c, die ist nicht partitioniert.

wie gesagt, papierkorb ist leer.

ist alles sehr merkwürdig. habe halt was von speicherplatzschwund im netz gelesen. wie kann 1 gb 30 gb verschwinden lassen? naja, jetzt sind 16 wieder aufgetaucht.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




cantsin
Beiträge: 7367

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von cantsin » So 18 Aug, 2019 23:50

Benutzername hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 23:40
ist alles sehr merkwürdig. habe halt was von speicherplatzschwund im netz gelesen. wie kann 1 gb 30 gb verschwinden lassen? naja, jetzt sind 16 wieder aufgetaucht.
Das kann einfach an der Auslagerungsdatei der virtuellen Speicherverwaltung des Betriebssystems liegen, und anderen temporären-/Cache-Dateien der Anwendungen, die Du benutzt.

(Auf meinem Rechner hat allein der Chrome-Browser 3GB temporäre Daten abgelegt, bei Videoschnittanwendungen wird das schnell mehr.)




Alf302
Beiträge: 234

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Alf302 » So 18 Aug, 2019 23:53

Win 10 ?




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » So 18 Aug, 2019 23:58

habe jetzt mal ein bisschen gegooglet und das gefunden %temp%. hat bei mir ca. 6gb. das sind aber 6gb, die ich über die zeit gesammelt habe, die können also nicht durch mein jetziges problem entstanden sein, weil es hier um 16 gb geht - die 15 sind ja eben wieder aufgetaucht. kann ich die temp datein einfach löschen oder sollte ich ccleaner nutzen?

aber so eine auslagerungsdatei kann doch nicht das ca. 30 fache sein von einer wesentlich kleineren ursprungsdatei.

habe win 7.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Alf302 » Mo 19 Aug, 2019 00:05

CCleaner ;-((




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » Mo 19 Aug, 2019 00:06

besser manuell löschen? kenne mich nicht aus. weiß ja nicht, was ich da lösche.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Alf302 » Mo 19 Aug, 2019 00:12

Srone hats schon geschrieben

Datenträgerbereinigung
dann defragnentieren
und dann Neustarten.

Und für alle Fälle ein FestplattenImage anfertigen.




vaio
Beiträge: 645

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von vaio » Mo 19 Aug, 2019 00:50

Alf302 hat geschrieben:
So 18 Aug, 2019 23:30
Was ich damit meine ?

Manche USB Platten haben kein Papierkorb und leihen sich den von anderen Platten.

Aber wie gesagt im Papierkorb nachsehen welche Dateien drin sind dann weißt Du es genau.
Das ist möglich, allerdings muss dazu die betreffende USB-Platte angeschlossen sein. Sonst ist der Papierkorb vermeintlich leer.
Allerdings könnten es auch einfach temporäre Dateien und die Auslagerungsdatei sein. Einfach alle Programme schließen, den Rechner anschließend neu starten und schauen.
Zurück in die Zukunft




rush
Beiträge: 10558

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von rush » Mo 19 Aug, 2019 02:29

Alter das ist ja Mal voll NSA.. krasser Scheiss.

Aber jetzt Mal im Ernst. Was soll das ganze hier?

Wenn ich 'ne Software herunterlade die mehrere GB groß ist weiß man doch im Vorfeld das die einerseits den entsprechenden Betrag x im Download Bereich verbucht... Plus den installionsdateien plus temporären Dateien usw usw.... Plus den real installierten Dateien und Bibliotheken, Temp-Ordnern etc pp...

Kurz gesagt: reden wir von imaginären Speicherplatzschwund oder realen Problemen?

@ Benutzername... Keine Ahnung womit Du deine Audiodateien so bearbeitest... Aber die 20GB "Daten-Verlust" sollten damit weniger zu tun haben.... Es sei denn Magix oder Apple ist im Hintergrund am Werk ;-)
PS. Auch das ist natürlich nur überzogen dargestellt!
keep ya head up




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » Mo 19 Aug, 2019 08:57

das mit der datenträgerbereinigung muss ich gucken, wie ich das mache - wären 6 gb. aber dass kann ja nicht das problem sein, weil 30 gb weg waren. jetzt nur noch 15. deframgmentieren werde ich auf keinen fall. da kann ja sonst was passieren.

wenn sich die auslagerungsdatei nach dem neustart entleert hat, kann es nicht das problem sein. habe rechner neu gestarte und sind immer noch 350 gb.

ich habe nur nichts runtergeladen und installiert.
für mich sieht das problem real aus. von ca. 365 gb auf 336 gb, dann wieder auf 350 gb. oder was meinst du mit "imaginären Speicherplatzschwund". arbeite mit adobe audition.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




rush
Beiträge: 10558

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von rush » Mo 19 Aug, 2019 09:30

Bist Du updatemäßig hinterher oder gibt es da einen Wartungsstau?

Windows bspw. schaufelt gern im Hintergrund ordentliche Datenmengen herunter und reserviert entsprechend systembedingt Speicherplatz zum ausrollen jener Updates....
Genauso können bestimmte Anwendungen pro forma Speicherplatz reservieren wenn der RAM zu voll ist oder dergleichen.

Es gibt zig Fälle in denen solche "Sprünge" vorkommen können.
keep ya head up




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » Mo 19 Aug, 2019 10:44

habe updates ausgeschaltet. aber wie kann das damit zusammenhängen, dass 30 gb flöten gehen, wenn ich 600 mb von cd auf festplatte schaufel und bearbeite?
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Benutzername
Beiträge: 2369

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von Benutzername » Mo 19 Aug, 2019 12:00

ich flipp aus! just for fun habe ich die medien-cache-datenbank auf premiere pro gelöscht, obwohl ich adobe audition benutzt habe. und siehe da, von 350 gb auf 378 gb angestiegen. wie kann das sein, wenn ich audition benutzt habe für die erstellung der audiodatei und das auch nur bei einer größe von ca. 600 mb? ich verstehe nur noch bahnhof!

danke für hilfe!
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




speven stielberg
Beiträge: 307

Re: Speicherplatzschwund bei Festplatten

Beitrag von speven stielberg » Mo 19 Aug, 2019 12:42

Aus Erfahrung: ich hab alle Bildschirme voller Programme und nicht mehr ganz den Überlick. In Indesign drücke ich die DELETE-Taste und die Return-Taste und wundere mich, dass nichts passiert. Es passiert aber sehr wohl was. Nämlich, dass der Dateimanager, der auch noch irgendwo offen war, und auf dem noch der Fokus lag, eine Datei oder sogar ein ganzes Verzeichnis gelöscht hat. Passiert gelegentlich. Deshalb macht man ja auch mehrmals täglich Sicherungen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von markusG - Mi 15:46
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinealta 81 - Mi 15:31
» >Der LED Licht Thread<
von Jott - Mi 15:27
» Billig 8K vs highend 2K
von klusterdegenerierung - Mi 15:24
» Wie ein Video viral einschlägt…
von Peppermintpost - Mi 15:19
» Wer Wind sät, wird Sturm ernten: Ganze Welt berichtet über Austro-Furzer
von Benutzername - Mi 15:13
» Sonys 4,8K-FullFrame-Sensor IMX521 wirft Kamera-Schatten voraus…
von Rick SSon - Mi 15:07
» Ersatz für Sony HDR XR500
von triplequak - Mi 14:38
» Neuer Patch für Magix VPX (12)
von fubal147 - Mi 13:17
» Sony HVR Z1E, top-Zustand, komplettes Zubehör
von Nomonaut - Mi 12:52
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von motiongroup - Mi 12:14
» Blackmagic Europatour 2020: kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve online statt vor Ort
von peamgt - Mi 11:53
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von slashCAM - Mi 11:09
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 10:21
» CFast to SSD Adapter
von klusterdegenerierung - Mi 9:46
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. GH5, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Mi 9:25
» Günstige Cammera um LED Beleuchtungen zu Filmen
von beiti - Mi 8:57
» Spekulationen zur Z6s und Z7s
von fritz1 - Mi 7:03
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Drushba - Mi 2:52
» JVC Professional SR-HD2500 EU Blu-ray + HDD Recorder
von cdigital - Di 23:10
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Jott - Di 21:35
» Jump Zoom oder Schneiden?
von klusterdegenerierung - Di 19:11
» handheld B-Roll
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - Di 18:58
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von Bluboy - Di 17:56
» RE:Vision Effects: DEFlicker V2 minimiert Flackern inZeitlupen- und Zeitraffervideos
von ganzanders - Di 16:48
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von dienstag_01 - Di 16:39
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von mash_gh4 - Di 16:15
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 16:13
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von kayos123 - Di 14:59
» Videopanorama erstellen
von Peppermintpost - Di 14:52
» Adobe Cloud: Mit und ohne Internetverbindung kein öffnen der Apps
von rush - Di 14:46
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Di 12:33
» Neuling im Bereich SDI Output, welches Kabel?
von Karuso - Di 12:07
» Teradek Serv Pro: kabelloses Kamera-Monitoring per App - und jetzt auch übers Netz
von slashCAM - Di 11:03
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...