Gemischt Forum



Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 14667

Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 10 Jul, 2019 14:49

...wenn ihr on location fahrt?
Habt ihr auch das Problem das ihr Euch manchmal nicht entscheiden könnt zwischen alles schön eingepackt in Koffern und Taschen mitnehmen und dann beim Kunden aufbauen, oder packt ihr es halb aufgebaut einfach in den Kofferraum?

Was ist wenn ihr einen Jib oder kleinen Kran braucht plus massive Stative, oder habt ihr eure CineCams schon fertig mit Recorder oder Moni gerigt zum aufs Stativ stellen oder baut ihr auch das zusammen?

Es gibt ja durchaus auch mal Drehtage wo mann besser allles mal mitnimmt, aber irgendwie habe ich keine Lust mehr erst alles auszupacken und aufzubauen, aber auf der anderen Seite bin ich ein pingekopp und möchte immer alles gut pflegen, aber bis ich meinen Gimbal dann in einzelteilen aus dem Koffer puhle und es losgehen kann ist schon bald wieder ne halbe Stunde um.

Wie macht ihr das denn, denn wir müßen uns ja nix vormachen, das je nach Equipmentflut die Rüstzeiten schon ausufern können und es vorm Kunden etwas nervt wenn man so lange erst mal auspackt und es wohlmöglich dann nicht mahl zum Einsatz kommt?

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Framerate25 » Mi 10 Jul, 2019 15:04

Unser Team riggt vor Ort. Zwar gibts bei uns nicht für jeden Furz nen Koffer oder Tasche ( Lichtwerferstative kommen nackt ins Auto zb), aber ich habe immer das Gefühl, das die meisten Kunden das furchtbar interessiert, wenn das Team im Aufbau loslegt. Fast wie bei Schausteller wo die Kinder mit den Fahrrädern umher fahren um zu sehen wie das alles funktioniert und voranschreitet.

Warum auch nicht, dann hat der Kunde Show, wir genießen sie und alles ist gut.
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14667

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 10 Jul, 2019 15:22

Schon klar, ist ja der alte deal, aber wenn man mit der Zeit gehen will und selbst effizient sein möchte, kommt es beim Kunden auch gut an, wenn man nicht erst eine Stunde an seinem Gerümpel fummelt.

Wenn ich dann den Jib vormontiert nur noch aufs Stativ klicken muß und die Gewichte dran hänge, finde ich das persönlich auch besser als wenn ich das in einzelstücken zusammen stecke und da es hier im Studio eh oft aufgebaut steht, muß ich es ja zusätzlich auch noch Rückbauen, bevor ich es dort aufbauen kann.

Klar das das nunmal so ist, aber vielleicht bin ich ja auch zu pingelig und ich könnte den fertigen Gimbal & Jib ins Auto Packen und am Ende könnten man die Rüstzeiten die vielleicht nicht alle beim Kunden auflaufen trotzdem berechnen wenn man möchte, denn da sind sie ja meißtens so oder so.

Ich find nur das mich das immer mehr nervt, ich fänds viel cooler wenn es schnell losgehen kann.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Framerate25 » Mi 10 Jul, 2019 15:25

Ja verstehe. Aber ich brauch die Atmosphäre am Set. Ich hab da Spaß dran und solange kein Kunde rummeckert - lass laufen. Gibt ja Kohle für. ;)
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




Mediamind
Beiträge: 533

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Mediamind » Mi 10 Jul, 2019 15:31

Ich habe beides gemacht. Die Vormontage hat Vorteile, ist aber beim Transport dann nicht ohne. Was mich hiervon hat abrücken lassen war die Tatsache, dass ich den Überblick verliere. Die Sachen sind nicht mehr im richtigen Koffer und schon geht die Suche los. Das Problem wird verstärkt, wenn unterschiedliche Locations angesteuert werden müssen. Dann fliegen montierte Gimbals, Drohnen und Ninjas durch den Kofferraum.
Ich plane jetzt immer ausreichend Zeit für Auf- und Abbau ein, falls ich die Option habe.
Im Übrigen neige ich dazu, viel zu viel mitzunehmen. Das verbaut einem die Möglichkeit schneller zu sein. Ich habe eine E-Klasse Kombi mit umgeklappten Rücksitzen voll mit Equipment. Das werde ich ausdünnen und mich begrenzen. 1 Koffer, 1 noch anzuschaffender Trolley, Stative und ggf. Drohne sind mein Diätziel. Ich habe derzeit noch alles wohlsortiert in B&W Cases. Für die Aufbewahrung super, für den Einsatz jedoch sind das zu viele Köfferchen. Auf der anderen Seite bin ich ganz bei Framerate25, die Show ist nicht werbeunwirksam, die Leute sind schon interessiert, wenn man das Zeugs zusammenbaut. Bei einer Bühnenaufführung hatte ich einen Gast, der das Filmen spannender fand als die Aufführung.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14667

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 10 Jul, 2019 15:38

Framerate25 hat geschrieben:
Mi 10 Jul, 2019 15:25
Ja verstehe. Aber ich brauch die Atmosphäre am Set. Ich hab da Spaß dran und solange kein Kunde rummeckert - lass laufen. Gibt ja Kohle für. ;)
Verstehe verstehe, aber nehmen wir mal an, es winkt ein größeres Volumen, welches aber an Effizienz gekoppelt ist, also nicht das es darum geht das es dann jemand anders macht, sondern das der Wunsch bzw. die Vergabe stark mit an diesen Faktoren gekoppelt ist, weil alleine schon der Kunde wenig Zeit hat oder aufwenden will.

Selbstverständlich würde sich in dem Fall die Frage erledigen, aber ich bin immer auf der Suche nach Optimierungen und es ist ja nicht verkehrt ein kleines Ass im Ärmel zu haben.

Heute wurde doch hier wieder gefragt wie man an Kunden bzw Aufträge kommt, genauso wichtig oder gar wichtiger finde ich es Kunden zu halten und wenn der Kunde merkt das man auf Zack ist und nicht jede Minute auf 2 dehnt, dann bleiben sie einem auch viel länger erhalten.

Ich mache das schon immer so und einige habe ich jetzt schon seit ca.18 Jahren, das kommt nicht von ungefair! ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Framerate25 » Mi 10 Jul, 2019 15:45

Klaro, bisher hatte ich noch nicht das Vergnügen. Aber ich verstehe was Du meinst.
Nur pass auf das du die Kunden nicht zu sehr verwöhnst.
Heute rekrutieren sich schon „frische“ Cutter für den Mindestlohn.
Da würdest Du durch Optimierung nur unnötig Öl ins Feuer gießen. Verstehst Du was ich meine? [In der Branche bleiben] ;)
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14667

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 10 Jul, 2019 15:48

Framerate25 hat geschrieben:
Mi 10 Jul, 2019 15:45
„frische“ Cutter
Die sehen aber längst nicht so gut aus wie wir! ;-))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1245

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Framerate25 » Mi 10 Jul, 2019 15:49

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 10 Jul, 2019 15:48
Framerate25 hat geschrieben:
Mi 10 Jul, 2019 15:45
„frische“ Cutter
Die sehen aber längst nicht so gut aus wie wir! ;-))
🤔 könnte was dran sein 😎
Boah Leute, heute Nacht hab ich gepennt wie ne prinzende Person.




Frank Glencairn
Beiträge: 10285

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 10 Jul, 2019 20:53

Die hinteren Sitze in meinem Ami Truck waren glaube ich noch nie hochgeklappt. Hinten ist quasi immer die Grundausstattung an Grip und Licht drinen. Das einzige was ich immer raus nehme, ist die fertig geriggte Kamera und der Optik Koffer.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14667

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 10 Jul, 2019 20:55

Ui und vor Diebstahl hast Du keine Angst?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 10285

Re: Wie macht ihr das mit eurem ganzen Equipment?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 11 Jul, 2019 08:23

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 10 Jul, 2019 20:55
Ui und vor Diebstahl hast Du keine Angst?
Nee, der " Don't mess with Texas" und der NRA Aufkleber schrecken ab :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie habt ihr eure Webseite gebaut?
von ksingle - Sa 14:23
» Wie exakt maximal -23 LUFS in Final Cut Pro X pegeln?
von Pukeko - Sa 14:22
» Synchronisation von Video- bzw. Audiospuren
von Bijan - Sa 14:19
» RE:Vision Effects FieldsKit
von Christian1979 - Sa 13:47
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von Funless - Sa 13:03
» Typo, Warp und mehr: 5 neue Plugins in Red Giant Universe 3.2 hinzugekommen
von -paleface- - Sa 12:20
» White Clip bei HDV
von M48UP - Sa 11:30
» RE:Vision Effects FieldsKit
von Christian1979 - Sa 11:26
» Mac Pro 2020
von R S K - Sa 11:19
» den perfekten Weißabgleich hinbekommen
von vobe49 - Sa 11:12
» Coronavirus und Lieferkette Elekronik
von Bluboy - Sa 10:49
» Lass uns gemeinsam lachen!
von roki100 - Sa 2:05
» Sony PXW-FS5 ggf mit Kit-Objektiv (Sony SELP18105G)
von MrPoseidon - Sa 1:08
» Zhiyun Smooth 4 Smartphone Gimbal mit Fokus-/Zoom-Handrad
von Kunstbanause - Sa 0:50
» Kostenloser Videoeditor OpenShot in neuer Version 2.5.0 mit En- und Decoding per GPU
von Funless - Fr 22:35
» Meine Kunst, mein Leben: Bei Pablo in Barcelona
von 3Dvideos - Fr 17:19
» PC für 4K-8K Videoschnitt zusammenstellen 2020: Das Zusammenspiel von CPU, GPU und HDD/SSD
von Bluboy - Fr 17:04
» Apple: iPhone Verbot für Film-Bösewichter - Adé Krimisspannung? (Spoiler-Warnung!)
von rehwisn - Fr 16:37
» Trotz externem Mikrofon: Das Zoomgeräusch ist in der Aufnahme hörbar
von srone - Fr 15:30
» Nikon Coolpix p1000 -125er opt Zoom OVP +13 Monate Rest-Garantie
von longyearbyen - Fr 15:27
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von roki100 - Fr 14:24
» LEDs zum Filmen gesucht
von Mediamind - Fr 14:01
» Filmt in 8K: Neues LG V60 ThinQ 5G Smartphone mit Dual Screen vorgestellt
von kling - Fr 13:31
» [VERKAUFE] Sigma 120-300 2.8 APO DG HSM OS - Canon f/2.8 Telezoom EF
von rush - Fr 13:11
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Jott - Fr 9:45
» You have to make it work with whatever you have...
von pillepalle - Fr 3:51
» FUJIFILM X-T4 - Video-DSLM mit vielen Stabilierungsoptionen und internem F-Log
von roki100 - Fr 0:33
» Resolve Projekt nach Crash weg
von rkunstmann - Fr 0:22
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:28
» HLG beim Fernseher nur bei HD nicht bei 4K?
von joney - Do 21:28
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von R S K - Do 17:32
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von CameraRick - Do 17:13
» Kurzfilm Idee
von Funless - Do 17:05
» Framerate ändern
von srone - Do 16:42
» Canon Cinema RAW Light zu 422 10 Bit konvertieren, aber ohne Media Encoder
von Fassbrause - Do 15:33
 
neuester Artikel
 
4K-8K Videoschnitt-PC 2020: Welche CPU, GPU und HDD/SSD?

Was ist bei der Hardware-Auswahl eines Schnittrechners zu beachten, wenn man 6K oder 8K in Echtzeit bearbeiten will? Unser erster Teil dieses Ratgebers klärt hierfür das Zusammenspiel der wichtigsten Komponenten. weiterlesen>>

ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.