Gemischt Forum



Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
roki100
Beiträge: 4221

Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von roki100 » So 23 Jun, 2019 11:44

was für ein cinema Automat:




-paleface-
Beiträge: 3031

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von -paleface- » So 23 Jun, 2019 16:28

Ganz im Gegenteil.
Ich finde das er trotz dicker Technik sehr langweilige und gar nicht cinematische Bilder geschaffen hat. :-/
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




iasi
Beiträge: 14911

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von iasi » So 23 Jun, 2019 16:37

ja - er holt nicht sehr viel aus der Technik und dem Potential der Cam-Linse-Kombination heraus.




Cinemator
Beiträge: 389

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Cinemator » So 23 Jun, 2019 17:08

Für Anamorphic finde ich die Ausbeute auch recht dünn. Das Problem liegt wohl eher hinter der Kamera. Die Gerätekombi ist aber schon ein Traum. Das Glas allein dürfte 25-30k Euro kosten.




roki100
Beiträge: 4221

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von roki100 » Mo 24 Jun, 2019 13:11

Cinemator hat geschrieben:
So 23 Jun, 2019 17:08
Die Gerätekombi ist aber schon ein Traum. Das Glas allein dürfte 25-30k Euro kosten.
das meine ich und nicht Colorgrading oder den gewählten Look von YouTuber.




Starshine Pictures
Beiträge: 2472

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 24 Jun, 2019 17:07

Womit erneut bewiesen wurde dass nicht die Kamera die Kinobilder macht.
www.stephanlist.com
*Aktuell in Vaterschaftspause*




Darth Schneider
Beiträge: 5293

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Darth Schneider » Mo 24 Jun, 2019 17:40

Und das beweisen doch auch schon einige mehrere hundert Millionen Dollar Hollywood Filme wenn sie floppen an der Kinokasse weil sie einfach von A bis Z grottenschlecht sind...Obwohl die Bilder im Kino absolut kinoreif waren.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Filme bei denen absolut hässlich gefilmt und geleuchtet wurde...die dann aber trotzdem äusserst erfolgreich wurden weil das Drehbuch, die Regie und die Schauspieler genial waren...

Was können wir daraus lernen ???
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Framerate25
Beiträge: 1377

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Framerate25 » Mo 24 Jun, 2019 17:58

Wir lernen daraus, das die Kamera und dessen BedienerIn einen guten Job machen sollte.
Wenn diesem Grundsatz dann alle Beteiligten an dem Projekt folgen ist die Chance das die Produktion ankommt, schon recht hoch. ;)
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Funless
Beiträge: 3867

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Funless » Mo 24 Jun, 2019 19:41

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 17:40
Und das beweisen doch auch schon einige mehrere hundert Millionen Dollar Hollywood Filme wenn sie floppen an der Kinokasse weil sie einfach von A bis Z grottenschlecht sind...Obwohl die Bilder im Kino absolut kinoreif waren.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Filme bei denen absolut hässlich gefilmt und geleuchtet wurde...die dann aber trotzdem äusserst erfolgreich wurden weil das Drehbuch, die Regie und die Schauspieler genial waren...

Was können wir daraus lernen ???
Gruss Boris
Dass diese Filme definitiv nicht cinematiastisch waren. 😬
MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




roki100
Beiträge: 4221

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von roki100 » Mo 24 Jun, 2019 19:44

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 17:07
Womit erneut bewiesen wurde dass nicht die Kamera die Kinobilder macht.
Damit ist doch gar nicht beweisen. So z.B. mit S6 hat er sicherlich nicht die selben Colorgrading Möglichkeiten wie mit dieser Kamera da. Das wisst ihr doch alle, auch ich - der totale Anfänger. :)

Es ging auch nicht um den gemachten Look von gezeigte Testvideo, sondern um das Gerät. Tolle Linse, tolle Kamera, passt irgendwie zusammen und sieht wie n überteuerte RED aus.




Framerate25
Beiträge: 1377

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Framerate25 » Mo 24 Jun, 2019 19:50

Ahso, geht ums aussehen...na dann?!? 😅
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Funless
Beiträge: 3867

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von Funless » Mo 24 Jun, 2019 20:01

Framerate25 hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 19:50
Ahso, geht ums aussehen...na dann?!? 😅
Nur ein richtiger Cineast
erkennt ohne Hast
am Style der Kamera ganz frisch
ob ihre Bilder sind so cinematisch.

Und sieht sie aus so nett,
hergerichtet á la Profi fett
mit Rig und Monitor wie ein starker Dino
kann da rauskommen doch nur Kino.

Das weiß doch jeder ganz genau
und wer‘s nicht weiß ist nicht schlau.

😬
MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




roki100
Beiträge: 4221

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von roki100 » Mo 24 Jun, 2019 20:16

Framerate25 hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 19:50
Ahso, geht ums aussehen...na dann?!? 😅


ja, um das cinema "Automat" und nicht "Look"... du liebe Güte ;)))
Zuletzt geändert von roki100 am Mo 24 Jun, 2019 20:24, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4221

Re: Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF

Beitrag von roki100 » Mo 24 Jun, 2019 20:17

Funless hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 20:01
Framerate25 hat geschrieben:
Mo 24 Jun, 2019 19:50
Ahso, geht ums aussehen...na dann?!? 😅
Nur ein richtiger Cineast
erkennt ohne Hast
am Style der Kamera ganz frisch
ob ihre Bilder sind so cinematisch.

Und sieht sie aus so nett,
hergerichtet á la Profi fett
mit Rig und Monitor wie ein starker Dino
kann da rauskommen doch nur Kino.

Das weiß doch jeder ganz genau
und wer‘s nicht weiß ist nicht schlau.

😬
Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von markusG - So 14:18
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von mash_gh4 - So 13:41
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von iasi - So 13:40
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - So 12:55
» Live Stream Equipment Beginner
von j.t.jefferson - So 12:52
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - So 12:29
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Cinemator - So 7:37
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 21:30
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Sa 20:26
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von K.-D. Schmidt - Sa 16:11
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von Jott - Sa 14:01
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:43
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jan - Fr 21:34
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - Fr 21:20
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von klusterdegenerierung - Fr 18:37
» Alle Titles im Überblick
von klusterdegenerierung - Fr 15:00
» Leichte Zoomobjektive für Sony E-Mount FullFrame
von joje - Fr 14:37
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinemator - Fr 14:24
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von prime - Fr 13:06
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Fr 11:49
» Auch GoPro Hero 8 Black als Webcam nutzbar
von slashCAM - Fr 10:48
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Fr 8:56
» Pinnacle 510 USB
von Sammy D - Fr 8:09
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Do 20:51
» Billig 8K vs highend 2K
von dosaris - Do 20:13
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...