Seite 1 von 1

Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 01:16
von klusterdegenerierung
Bzw. Soundtrack?
Hab mir den Film damals als VHS gekauft und die Filmmusik als Vinyl, wegen dem Gänsehaut Orchestra Ende bei Saturn Rising. Haut mich immer noch um das Stück und immer noch Gänsehaut! :-)


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 01:44
von Skeptiker
Hab's mir angehört und was mich stört:

Es gibt zwar Klänge und Akkorde, doch eine Melodie, die hört' ich nie!

Und ich halte zwei dagegen - einfache Melodie, schön orchestriert, mit Ohrwurm-Qualitäten:

Jurassic Park - Main Theme (John Williams)



Forrest Gump Theme - Alan Silvestri


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 02:06
von klusterdegenerierung
Melodien sind doch was für Anfänger. ;-))

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 02:19
von Skeptiker
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 02:06
Melodien sind doch was für Anfänger. ;-))
Schon, aber man kann sie so schön mitpfeifen oder -summen! :-)

So, jetzt wird's wirklich Zeit .. .. -> angenehmes Melodien-Summen (oder Schafe zählen)!

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 14:08
von klusterdegenerierung
Dann nimm das Allegro Marcato von Piazzolla, das ist ein Träumchen,



oder Lujon von Henry Mancini. :-)


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:09
von StanleyK2
Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:13
von Skeptiker
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 14:08

Dann nimm das Allegro Marcato von Piazzolla, das ist ein Träumchen,

oder Lujon von Henry Mancini. :-)
Beides leider nichts für micht (aber alles Geschmackssache und - falls Filmmusik - vielleicht passt's ja zu den entsprchenden Filmszenen!).

Kurz gesagt:
Piazzolla (hier): Zu viel Gestampfe
Mancini: Viel zu schmalzig (dann lieber den rosaroten Panther!)

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:18
von Skeptiker
StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:09
Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:
(Link)
Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen, aber das muss eines der füheren Bibel-Monumentalwerke (stellvertretend für den Hollywood-Grössenwahn) sein, die heute noch über Ostern, Pfingsten oder Weihnachten laufen (manchmal spielt auch Charlton Heston mit - die nackte Heldenbrust ersetzt dann die Rifle im Anschlag).

Grauslich, grauslich ...

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:26
von StanleyK2
Skeptiker hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:18

Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen,
Eine Cineast muss erst gar nicht nachschlagen - Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont.


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:34
von Skeptiker
Eine wunderschöne Hollywood-Melodie (schmalzig-romantisch-sehnsüchtig-nostalgisch) ist in meinen Ohren diese hier:

Summer of '42 (USA 1971)

komponiert vom im Januar dieses Jahres verstorbenen Michel Legrand.

nach/mit dem Roman (basierend auf eigenen Erlebnissen 1942) von Herman Raucher (der Film war zuerst - Drehbuch von Raucher) - mit Jennifer O'Neill


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:46
von klusterdegenerierung
StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:09
Alles kalter Kaffee...

when cinema was great:
Mir tonnenweise zu viel Pathos. ;-)

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 16:58
von Skeptiker
Wie wär's hiermit:

Etwas gewöhnungsbedürftig, aber hat durchaus seinen speziellen Reiz (fand auch Stanley Kubrick und bediente sich, ohne gross zu fragen) ...

György Ligeti - Atmospheres (1961)


Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 23:19
von TheGadgetFilms
Lawrence of Arabia

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 23:21
von Skeptiker
StanleyK2 hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:26
Skeptiker hat geschrieben:
So 02 Jun, 2019 16:18

Ich habe jetzt nicht nachgeschlagen,
Eine Cineast muss erst gar nicht nachschlagen - Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont.

(mit einem Link zu Hitchcocks "Spellbound" (Ich kämpfe um Dich, USA 1945) mit Gregory Peck und Ingrid Bergman)
Ich bin beim normalen Lesen hier nicht eingeloggt und sah deshalb den Film (bzw. die Musik dazu) nicht, den Du nach dem Text "... Miklos Rozsa hat auch nicht nur Bibelschinken vertont" verlinkt hattest (eben 'Spellbound' - wörtlich etwa "verzaubert, gefesselt")!

Diese bildhafte. imaginative Musik von Miklos Rozsa hat schon eine ganz andere Qualität als das Monumental-Getöse aus dem Bibelfilm - sehr schön!

Der Hauskomponist vieler späterer Hitchcock-Filme war ja ansonsten Bernard Herrmann (bis die zwei sich verkrachten, wenn ich das richtig in Erinnerung habe).

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: So 02 Jun, 2019 23:46
von Skeptiker
@GadgetFilms:

Vielleicht dem Video noch eine kurze Überschrift wie "Lawrence of Arabia (1962), Hauptthema" geben - wenn der Link künftig mal ins Leere läuft oder für jemanden schon jetzt nicht angezeigt wird, weiss man wenigstens, was verlinkt wurde.

Beginnt monumental (klanglich leicht orientalisch angehaucht) - die kleinen Musiker zu Beginn verschwinden fast neben ihren riesigen Pauken!

Dann geht's mit Streicherklängen (und Bläsern) ins Epische - man stellt sich weite Wüstenlandschaften vor (eigentlich müsste man den Film dazu sehen)

Dann kommen beschwingte Marschelemente ins Spiel und schliesslich klingt alles mit leicht orientalischer Klangfolge monumental-militärisch mit Pauken und "Trompeten" (Bläsern - und Streichern) wieder aus.

Wie gesagt: Der Film gehört dazu!

Ich lese als Komponisten: Maurice Jarre, den Vater von Jean Michel Jarre ('Oxygene').

Re: Kann sich noch jemand an diesen Film erinnern?

Verfasst: Mo 03 Jun, 2019 11:14
von TheGadgetFilms
Gute Idee, Skeptiker.
Diese Musik ist so stark mit dem Film verbunden, dass ich immer noch Tränen in die Augen bekomme, wenn ich es höre.