Gemischt Forum



Vergütung Regie beim Kinofilm



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
ruessel
Beiträge: 5139

Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von ruessel » Mi 12 Sep, 2018 19:13

Ganz interessant, für Low Low Buget Filme gibt es 25.000 EUR, für einen 8 Mio Kinofilm 125.000 EUR.
Wer alles mal genau lesen möchte, hier das Vertragswerk: https://www.regieverband.de/files/downl ... ertrag.pdf

Pro7 / Sat1 zahlt schon für 90 min 61.000 EUR: https://www.regieverband.de/files/downl ... ertrag.pdf

Beim ZDF gibt es 22.260 EUR, https://www.regieverband.de/files/downl ... 90_Min.pdf
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Funless
Beiträge: 2340

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von Funless » Mi 12 Sep, 2018 19:22

Find‘ ich sehr interessant. Danke für die Info.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Alf_300
Beiträge: 7408

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von Alf_300 » Mi 12 Sep, 2018 19:37

Auf nach Hollywood
da kriegen die guten 1-3% von Budget.




iasi
Beiträge: 11569

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von iasi » Mi 12 Sep, 2018 20:47

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 12 Sep, 2018 19:37
Auf nach Hollywood
da kriegen die guten 1-3% von Budget.
Beim ZDF gibt´s sogar 4% von den Verwertungseinkünften.




ruessel
Beiträge: 5139

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von ruessel » Do 13 Sep, 2018 09:25

Meine Gedanken dazu, nicht soviel sich mit Kameras beschäftigen - lernt in der Zeit lieber Regie führen..... Was wird ein guter Kameramann verdienen? Ein drittel von der Regie?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von mash_gh4 » Do 13 Sep, 2018 13:14

das alles gilt aber nur für auftragsproduktionen, was die sache ohnehin für die allermeisten in weite ferne rücken lassen dürfte...




7nic
Beiträge: 1548

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von 7nic » Do 13 Sep, 2018 14:22

ruessel hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 09:25
Meine Gedanken dazu, nicht soviel sich mit Kameras beschäftigen - lernt in der Zeit lieber Regie führen..... Was wird ein guter Kameramann verdienen? Ein drittel von der Regie?
Meine Gedanken dazu: Tut das was ihr tun müsst. Um reich zu werden ist das die falsche Branche.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Largo
Beiträge: 115

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von Largo » Do 13 Sep, 2018 15:13

ruessel hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 09:25
Meine Gedanken dazu, nicht soviel sich mit Kameras beschäftigen - lernt in der Zeit lieber Regie führen..... Was wird ein guter Kameramann verdienen? Ein drittel von der Regie?
Einfach mal die Regisseure von so Projekten fragen, was sie tatsächlich arbeiten... und dann mit dem Kameramann des Projektes vergleichen. Auf die Stunde/Tag gerechnet stehen DoPs des öfteren besser da.




wolfgang
Beiträge: 5723

Re: Vergütung Regie beim Kinofilm

Beitrag von wolfgang » Do 13 Sep, 2018 15:19

7nic hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 14:22
ruessel hat geschrieben:
Do 13 Sep, 2018 09:25
Meine Gedanken dazu, nicht soviel sich mit Kameras beschäftigen - lernt in der Zeit lieber Regie führen..... Was wird ein guter Kameramann verdienen? Ein drittel von der Regie?
Meine Gedanken dazu: Tut das was ihr tun müsst. Um reich zu werden ist das die falsche Branche.
Das kannst wohl laut sagen!
Lieben Gruß,
Wolfgang




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Benutzername - Mi 10:51
» Zeitraffer in 16K HDR - und ein erster passender 16K Monitor dazu...
von slashCAM - Mi 10:39
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 10:36
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 10:36
» Neue iPad Pros mit USB-C und Face ID - Performance nähert sich aktuellen MacBook Pro
von motiongroup - Mi 10:16
» Kinofassung vs. Director's Cut auf DVD erkennen
von Tee - Mi 9:50
» Flasher - Material (Official Video)
von slashCAM - Mi 9:40
» Versetzt Kamerastative in Bewegung -- Edelkrone DollyPLUS (PRO)
von K.-D. Schmidt - Mi 8:17
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 8:16
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von vaio - Mi 8:07
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von Roland Schulz - Mi 7:38
» Firmware-Update für DJIs Ronin-S Gimbal
von Roland Schulz - Mi 7:18
» Roland V-02HD: kleiner Multi-Format Videomixer mit vielen Funktionen
von kling - Mi 3:31
» Guter Smartphone-Gimbal?
von Jost - Mi 0:46
» GH5
von jONATAN - Di 23:28
» Output für DVD Architect Blu-Ray erstellen
von Manuell - Di 19:38
» Ende DNX- und Cineform-Unterstützung unter MacOS
von motiongroup - Di 16:00
» eos 70d - shutter?
von prime - Di 15:40
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von rush - Di 14:58
» MAGMOD, wie Cooool!
von Roland Schulz - Di 13:08
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Hirni - Di 11:20
» Schreibregel für Spitznamen?
von Alf_300 - Di 10:54
» Stativaufnahmen leichte Bewegungen geben
von Jott - Di 10:20
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - Di 9:44
» Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer
von PowerMac - Di 2:41
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von dosaris - Di 0:31
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Angry_C - Mo 22:06
» Neuer Patch VPX 16.0.2.301
von fubal147 - Mo 18:26
» Encore CS 5.1 brennt keine DVD mit Menü, nur als *iso ohne Menü
von Sunbank - Mo 18:24
» Threadfeld vergößern?
von klusterdegenerierung - Mo 17:19
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von CameraRick - Mo 15:35
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von Jan - Mo 14:53
» Erfahrungen mit Litra Pro Licht?
von Auf Achse - Mo 14:45
» Cooke: 35-140mm Anamorphic/I SF Zoom mit noch mehr Special Flare
von slashCAM - Mo 12:48
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von cantsin - Mo 12:11
 
neuester Artikel
 
Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer

(UPDATE: 20.11.2018 - 13:30 Neu dazu: beyerdynamic, DJI, CAME-TV, Lowepro, Joby, Universal Audio)
Wie schon letztes Jahr haben wir wieder eine Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw. "Cyber Monday" Deals im Bereich Hardware und Software für die Videoproduktion und -bearbeitung für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus

Die neue Canon EOS R ist für Filmer durchwachsen ausgestattet. Doch abseits der bereits bekannten Features konnte uns die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon dann doch überraschen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.