Gemischt Forum



Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
blickfeld

Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung

Beitrag von blickfeld » Do 16 Aug, 2018 13:40

Zum 29. Mal findet in Bielefeld das Bilderbeben statt.

THEMA 2018: Verschwörung
Die Mondlandung war ein Werk des CIA, im Studio inszeniert von Stanley Kubrick. Anderes Beispiel: Erst war der Pups da, jetzt ist er weg - dahinterstecken Aliens! Erklärungsversuche für unverstandene Phänomene münden bisweilen in Verschwörungstheorien.

Die Verschwörer aber, das sind natürlich Heimlichtuer. Niemand weiß Genaues, denn die Pläne für den Putsch, die Meuterei oder die Revolte werden im Geheimen geschmiedet. Oder es geht gleich um die Weltherrschaft, eine Vermutung, die wahnsinnig und lächerlich zugleich ist. Einfache oder paranoide Gemüter machen eine Weltverschwörung für alle Probleme verantwortlich: so ist beispielsweise die Erde hohl und eine höhere Zivilisation lenkt unsere Geschicke.

Die Kondensstreifen der Flugzeuge vergiften die arische Rasse und machen sie so zu willigen Geschöpfen reptiloider Wesen. Oder Außerirdische lenken uns über die Strahlung unserer Smartphones. Und dann gibt es Gruppen unter Generalverdacht: Juden, Freimaurer, Rosenkreuzer, llluminaten, Russen, Chinesen etc.
Übrigens gehört zu einer echten Verschwörung immer auch ein Verräter.

Teilnahmebedingungen:
Die eingereichte Arbeit muss sich mit dem Thema VERSCHWÖRUNG beschäftigen. Die eingereichte Arbeit
darf die Längenvorgabe von maximal 5 Minuten nicht überschreiten. Der/die EinsenderIn akzeptiert die Teilnahmebedingungen.

Bewerbungsschluss:
Einsendeschluss ist der 11. November 2018. Es gilt das Datum des Poststempels.
Unvollständige Einreichungen können nicht berücksichtigt werden. Der Veranstalter nimmt keine Einreichungen an, für die
Versandgebühren, Steuern oder Zollgebühren zu entrichten sind und übernimmt für solche Einreichungen keine Verantwortung.

Formate:
Alle Filme werden über HD-Beam projiziert, deshalb sind auch alle gängigen HD-Formate zugelassen. Genauso DVDs,
DV-Pal-Videos und andere SD-Formate. Realmedia-, Flash-Filme, S-VCD oder VCD sind nicht zugelassen. Die Filmträger müssen
deutlich beschriftet sein (Filmtitel, Einsender, Tonformat). Jeder Bewerber kann mehrere Beiträge zum Wettbewerb einreichen.
Allerdings muss jeder Beitrag auf einer separaten Kassette/einem separaten Datenträger eingereicht werden. Die Daten können
auch über Web-Transfer/Datenserver/Downloadlink o.ä. zu uns geschickt werden. Das sollte allerdings vorab bitte per Mail
abgeklärt werden (mail@filmhaus-bielefeld.de).

Aufführungstermin ist Donnerstag, der Freitag, 30.11.2018
Ort der Aufführung ist das Theaterhaus im Tor 6, Hermann-Kleinewächter-Str. 4, in Bielefeld.

Trailer
Zuletzt geändert von blickfeld am Do 16 Aug, 2018 14:37, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 14600

Re: Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung

Beitrag von Jott » Do 16 Aug, 2018 14:11

blickfeld hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 13:40
Aufführungstermin ist Donnerstag, der 24. November 2016.
Nicht sogar 2006? Wegen der Kassetten! :-)

Tolles Thema, wird sicher extrem lustig.




blickfeld

Re: Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung

Beitrag von blickfeld » Do 16 Aug, 2018 14:38

der fehlerteufel wurde vertrieben.




Jott
Beiträge: 14600

Re: Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung

Beitrag von Jott » Do 16 Aug, 2018 15:03

War sicher eine zionistische Verschwörung oder Einflussnahme des militärisch-industriellen Komplexes.




blickfeld

Re: Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung

Beitrag von blickfeld » Do 16 Aug, 2018 15:17

Jott hat geschrieben:
Do 16 Aug, 2018 15:03
War sicher eine zionistische Verschwörung oder Einflussnahme des militärisch-industriellen Komplexes.
es lag am "klimawandel", der durch die "zentralgesteuerte mainstreampresse" in den c&p vorgang eingegriffen hatte, um die enthüllungen am screening zu verhindern.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - So 23:39
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von beiti - So 23:15
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von ffm - So 22:48
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von StanleyK2 - So 21:28
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von Jörg - So 19:51
» Guter Smartphone-Gimbal?
von kmw - So 19:26
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von motiongroup - So 17:10
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von DAF - So 16:04
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
» FCP X für iOS?
von R S K - So 13:43
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Darth Schneider - So 12:20
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von slashCAM - So 9:33
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Sa 17:18
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von dosaris - Sa 12:46
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...