Gemischt Forum



Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Starshine Pictures
Beiträge: 2287

Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Starshine Pictures » So 22 Jul, 2018 02:26

Hallo liebe Mitforisten!

Wir sprechen ja immer davon wie man Filme macht und mit welcher Kamera wir das beste Bild bekommen. Aber wie sieht eigentlich das Ende der Verwertungskette bei euch daheim aus? Wie schaut ihr denn ihr eure Filme und Serien? Reicht euch noch HD Ready oder seid ihr schon auf 4k umgestiegen? Beamer oder LCD TV? 3 Meter Leinwand oder 65“ Fernseher? Und wie hört ihr? Soundbar? 5.1? Auro 3D? Habt ihr ein Kino im Keller eingerichtet oder schaut ihr alles im Wohnzimmer?

Ich schaue alles in meinem Wohnzimmer. Da steht ein LG 4k Fernseher in 49“ weil nichts grösseres in den Schrank passt. Der Ton kommt über einen Onkyo TX-NR656 Receiver, angeschlossen ist ein 5.0.2 Boxensystem, also ohne Subwoofer und mit 2 Deckenlautsprecher für Dolby Atmos bzw DTS:X Wiedergabe. Einen Sub brauche ich tatsächlich nicht da meine uralten Magnat AR 10 Frontboxen ausreichend Tiefbass mitbringen. Die Surrounds sind Heco, an der Decke hängen kleine Cantons. Ein bunter Haufen Lautsprecher die aber ein schönes authentisches Klangbild mit viel Räumlichkeit abgeben.

Meine letzte Anschaffung waren die Deckenlautsprecher und kürzlich noch Oehlbach Absorber für alle Boxen zur Entkopplung da sich zunehmend die Nachbarn beklagten. Aber auch der Klang profitierte davon.

Demnächst kommt mir noch eine Nvidia Shield TV als Abspielgerät ins Haus da mein TV keine HD Tonformate abspielen kann und ich deshalb bisher nur auf den DTS Neural:X Upscaler 3D hören kann. Leider gibt es in meiner Preisklasse kein Auro3D, das soll ja um einiges besser sein.

Und irgend wann kommt vielleicht mal ein 4K Beamer und eine 2,5m Leinwand dazu. Man braucht ja noch was zum Träumen.


Grüsse, Stephan




7River
Beiträge: 1142

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von 7River » So 22 Jul, 2018 07:04

Ich schaue mir Filme auf einem Sony-LED-TV (43 Zoll, Android) an, der an einem TV-Ständer montiert ist. Dazu gibt es noch einen Blu-Ray-Player, ebenfalls von Sony. Der Ton kommt aus einer kompakten Bose Soundbase.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Gerd4
Beiträge: 7

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Gerd4 » So 22 Jul, 2018 13:49

Hatte Ewigkeiten eine Soundanlage /Heimkinoanlage von Samsung. Habe ich immer noch, doch ist der Stromverbraucht nicht ohne.




Frank B.
Beiträge: 8316

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Frank B. » So 22 Jul, 2018 20:09

Ich habe schon lange keinen eigenen Film mehr fertig gekriegt. War dieses Jahr lange krank. Meine Satanlage ist auch kaputt. Das Fernsehprogramm interessiert mich bis auf Fußball nicht. Meinen 43-Zoll-4K hat zur Zeit mein Sohn zum Zocken. Die drei wichtigen WM Spiele habe ich teilweise auf dem PC und in einem Campinglager auf einer Leinwand gesehen. Bin im Nachhinein froh, die Satanlage noch nicht reparieren lassen zu haben.




Skeptiker
Beiträge: 4650

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Skeptiker » So 22 Jul, 2018 20:12

Frank B. hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:09
Meine Satanlage ist auch kaputt.
Satan-Lage?




srone
Beiträge: 7130

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von srone » So 22 Jul, 2018 20:14

laptop, 23zoll fhd lg-monitor (kalibriert 99% srgb), logitech z-623 thx 2.1 system.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank B.
Beiträge: 8316

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Frank B. » So 22 Jul, 2018 20:52

Skeptiker hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:12
Frank B. hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:09
Meine Satanlage ist auch kaputt.
Satan-Lage?
Ne, Sa Tanla Ge. Muss was Japanisches sein.




Skeptiker
Beiträge: 4650

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Skeptiker » So 22 Jul, 2018 21:34

Frank B. hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:52
Skeptiker hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:12

Satan-Lage?
Ne, Sa Tanla Ge. Muss was Japanisches sein.
Konban wa, Frank B.
Domo. Gomen nasai.
Konnichi wa?

Nihon go ga hanase-masen (aber sah mal "Shogun" vor langer Zeit).
Sukepuchikku




Frank B.
Beiträge: 8316

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Frank B. » So 22 Jul, 2018 23:40

Du, ich verstehe kein Wort Japanisch. Dummerweise gibt der Gugelübersetzer auch nur ein Kauderwelsch aus. :D




Sammy D
Beiträge: 1161

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Sammy D » Mo 23 Jul, 2018 08:19

Skeptiker hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:12
Frank B. hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:09
Meine Satanlage ist auch kaputt.
Satan-Lage?
Witzigweise hat sich seit Jahren noch niemand im Bezirk über die Antenne am Pfarrhaus pikiert, auf der in teufelsrot die Aufschrift „SatAn“ prangt.




Frank B.
Beiträge: 8316

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Jul, 2018 08:42

Sammy D hat geschrieben:
Mo 23 Jul, 2018 08:19
Skeptiker hat geschrieben:
So 22 Jul, 2018 20:12

Satan-Lage?
Witzigweise hat sich seit Jahren noch niemand im Bezirk über die Antenne am Pfarrhaus pikiert, auf der in teufelsrot die Aufschrift „SatAn“ prangt.
Mich stört das schon lange. Aber nomen est omen. Wobei ich mich nicht festlegen will, ob das eher auf das Pfarrhaus oder auf das Fernsehprogramm zutrifft oder gar auf beides.




rainermann
Beiträge: 1279

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von rainermann » Mo 23 Jul, 2018 10:53

TV schau ich fast nicht mehr, und wenn, dann per mediathek mal ne Doku.
Sonst 55er 4K mit 5.1 Anlage im "Kino-Zimmer" (Mini-Raum mit Kinosessel, Anlage und Schrank mit allen Filmen, sonst nichts) oder 65er 4K im Wohnzimmer mit Kopfhörer (Sony Surround). Nur Scheiben, kein Stream.




Mediamind
Beiträge: 235

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Mediamind » Mo 23 Jul, 2018 11:51

.. auf einem 189 cm Fernseher von LG. Beim Ton habe ich einen 5.1 von B&W aus der Nautilusserie:
das sieht vorne ungefähr so aus:
https://www.google.de/url?sa=i&source=i ... 5719539197

Als Verstärker verwende ich einen großen Marantz....




Jörg
Beiträge: 6568

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Jörg » Mo 23 Jul, 2018 12:10

die großen Nautilus haben damals hier auch eine Weile vorspielen dürfen, wir haben uns dann aber für etwas optisch konventionelleres entschieden ;-))




Starshine Pictures
Beiträge: 2287

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 23 Jul, 2018 12:11

Mediamind hat geschrieben:
Mo 23 Jul, 2018 11:51
.. auf einem 189 cm Fernseher von LG. Beim Ton habe ich einen 5.1 von B&W aus der Nautilusserie:
das sieht vorne ungefähr so aus:
https://www.google.de/url?sa=i&source=i ... 5719539197

Als Verstärker verwende ich einen großen Marantz....
Alter Verwalter!!! Echt? Die grossen Nautilus? Ein Traum! Ich hab die mal vor vielen Jahren in einem High End Laden als Stereo Aufstellung Probe hören können. Mit einer Testscheibe von Stockfisch Records, absolute Referenz Aufnahmen.( https://www.stockfisch-records.de ) Diese Klangreferenz hat sich bei mir fest eingebrannt. Diese Anlage war so perfekt dass man sogar den Unterschied gehört hat ob der Verstärker an einer High End Audio Steckdose in der Wand oder einer stinknormalen Baumarktsteckdose angeschlossen war! Klingt nach Hokuspokus, aber wir waren dort zu zweit und waren beide gleichzeitig erschrocken wie krass man das gehört hat. Also da hast du echt was richtig geiles stehen! Hach da werd ich gleich wieder ganz kribbelig 😁


Grüsse, Stephan




Mediamind
Beiträge: 235

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Mediamind » Mo 23 Jul, 2018 12:19

Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Jul, 2018 12:10
die großen Nautilus haben damals hier auch eine Weile vorspielen dürfen, wir haben uns dann aber für etwas optisch konventionelleres entschieden ;-))
Du hast nicht ganz unrecht, sie tragen optisch ein wenig auf. Der Klang ist allerdings für den Preis ein Hammer. Ich habe die 802er gebraucht gekauft, dann tut es nicht ganz so weh.




Jörg
Beiträge: 6568

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Jörg » Mo 23 Jul, 2018 12:25

dann tut es nicht ganz so weh.
ach die Schmerzen beim Audiokauf haben nie aufgehört, wenn man das dann allerdings auf dreißig Jahre hochrechnet...




hellcow
Beiträge: 86

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von hellcow » Mi 25 Jul, 2018 00:24

177" Leinwand und so 5.1 Zeugs, mehr wäre cool aber nicht mit der Wohnsituation zu vereinbaren :/
- mehr hass -




Skeptiker
Beiträge: 4650

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Skeptiker » Mi 25 Jul, 2018 09:22

Ich bin TV-technisch und Beamer-mässig auf 720p-Stand stehengeblieben (das reicht mir immer noch für 32-Zoll-TV und mit dem HQV (Hollywood Quality Video) Scaler im Beamer (noch mit horizontaler Lens Shift für seitliche Aufstellung!)), und seit ich die Projektionswand verstellt habe, fehlt auch noch die Beamer-"Leinwand"!
Da ich aber nur wenig TV schaue (Dokus oder einen alten Columbo etc.) und Filme lieber im Kino sehe, lässt sich das verschmerzen!




Mediamind
Beiträge: 235

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Mediamind » Mi 25 Jul, 2018 09:35

Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Jul, 2018 12:25
dann tut es nicht ganz so weh.
ach die Schmerzen beim Audiokauf haben nie aufgehört, wenn man das dann allerdings auf dreißig Jahre hochrechnet...
... mir ist mein 5.1 Bolide von Marantz in diesem Jahr abgeraucht. Ein Lautsprecherkabel ist bei einer kleinen Umbaumaßnahme an der Anlage rausgerutscht und hat mit einem Kurzen den Receiver getötet. Der Receiver (Marantz SR14) hatte 20 Jahre auf dem Buckel und spielte nach wie vor in der Referenzklasse mit. Die damalige Anschaffung lag bei 5000 DM. Mit einer Nutzdauer von 20 Jahren hat das große Aua schon lange aufgehört. Und ehrlich: Ich hätte ihn auch nicht in den kommenden Jahren ohne den bedauerlichen Unfall ersetzt. Ich wäre in der tat auf die 30 Jahre zugelaufen....




Funless
Beiträge: 2610

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Funless » Mi 25 Jul, 2018 10:50

Mein Technics 5.1/DTS Receiver wird nächstes Jahr auch 20 jahre alt und verrichtet seinen Dienst nach wie vor ohne jeglichen Qualitätsabfall und ohne Mucken und Murren.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




beiti
Beiträge: 4846

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von beiti » Mi 25 Jul, 2018 18:33

Ich habe hier einen Sony-Fernseher, ca. 7 Jahre alt, 32" Diagonale, 1920x1080 Pixel Auflösung. Damaliger Preis lag bei 430 Euro. Smarten Internetzugang, Bewegungsglättung und DVB-S2-Tuner hat er noch nicht. Dafür hat er eingebaute Lautsprecher, so dass ich mir Technics-Verstärker und Nautilus-Boxen sparen kann. ;)
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Jörg
Beiträge: 6568

Re: Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!

Beitrag von Jörg » Mi 25 Jul, 2018 22:54

Mediamind schreibt
Ich wäre in der tat auf die 30 Jahre zugelaufen....
so soll es ja sein. Mein preamp und phonopreamp sind deutlich über 30 Jahre alt, die Schallwandler 25, da ist kein Ende abzusehen.
Defekte? Null, ich habe dem Entwickler einfach geglaubt, als er lange Lebensdauer versprochen hat.

Meine vorherige Altanlage, die nach 38 jahren noch bei meinem Sohn spielt, hatte einen Defekt. Den hat der Hersteller nach 31 Jahren auf Kulanz repariert... man wusste, das die Kondensatoren wohl etwas "anfällig" waren, war die freundliche Auskunft auf mein verdutztes Gesicht.
Alles etwas abseits der vielgescholtenen Servicewüste.;-))




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche: Freefly Movi
von PanaTo - Do 21:19
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von 7nic - Do 21:08
» Welchen Fernseher habt ihr?
von -paleface- - Do 20:36
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von srone - Do 20:09
» Ton übersteuert, obwohl Pegel ok
von Blackbox - Do 19:57
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Do 19:45
» NEAT Projects Professional
von dosaris - Do 18:17
» Rauschzeit
von acrossthewire - Do 18:17
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Do 17:20
» "Babystativ"
von Jack43 - Do 16:23
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von prime - Do 15:02
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Do 14:57
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Do 14:57
» Bin ich farbenblind?
von speven stielberg - Do 14:49
» Neue Treiberklasse von NVidia?: Geforce Creator Ready Treiber
von srone - Do 14:27
» GH5s / Brennweite auslesen?
von -paleface- - Do 14:15
» Panasonic Blu-Ray Software HD Writer AE 4.1
von fubal147 - Do 13:49
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von Jott - Do 13:27
» Der brillante Monsieur Attal
von 3Dvideos - Do 12:46
» c't Bauvorschlag - welche Grafikkarte?
von speven stielberg - Do 12:36
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Do 11:11
» Kompakte, leise und leistungsstarke (Gaming-)Workstation: Corsair One i160
von slashCAM - Do 10:00
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von DAF - Do 8:37
» Small HD, Steadicam, Peli Case, Slider, Blimp, Evoc
von Fabock - Do 8:19
» Video und Audio passen nicht zusammen
von TomStg - Do 6:59
» Panasonic-, Nikon-, Canon-, Fuji- und Sony-Metadaten-Import für Resolve
von motiongroup - Do 5:32
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Do 0:05
» 70mm Roadshow Fassung von Tarantinos "The Hateful Eight" bald auf Netflix??
von iasi - Mi 22:37
» Hochkant Video: Lena Meyer-Landrut Dont Lie to Me - clever selbstreferentiell und mit perfekter Zielgruppenadressierung
von Frank B. - Mi 20:08
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von beiti - Mi 19:18
» Chrosziel 201-19 Zahnkranz für Canon EF 24 -105 mm
von mfu - Mi 17:41
» Chrosziel Follow Focus 206-05 + 2x Zahnkranz Chrosziel 206-30
von mfu - Mi 17:32
» Incubus - Grusel-Kurzfilm mit Schülern
von gigidagostino - Mi 17:30
» Chrosziel Mattebox 450-MA für DSLR
von mfu - Mi 17:23
» Chrosziel Fluid Zoomantriebe für Film- und Video-Objektive 102-13
von mfu - Mi 17:10
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.