Gemischt Forum



Andere Formate auf Mini-DV?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
vonthile
Beiträge: 12

Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von vonthile » Do 19 Jul, 2018 18:47

Hallo Freunde,

ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit der Archivierung "alter" Bild- und Tonträger auf DVD und andere Medien. Kürzlich bekam ich zehn Mini-DV-Kassetten, die aber außer ein paar bunten Punkten auf meinem SONY DSR-20MDP nichts zeigten. Ein ordentlicher Control-Track und ein offenbar DV-kompatibler Timecode sind jedenfalls drauf. DVCAM ist es auch nicht, das würde der Recorder auch zeigen. Für HDV gibt´s eigentlich andere Kassetten. (Daß andere mini-DV-Kassetten auf der Maschine einwandfrei laufen, brauche ich nicht extra zu erwähnen.)

Frege: Kennt jemand irgendwelche Aufzeichnungsformate, die auf Mini-DV-Kassetten gemacht wurden? So wie Hi8-Kassetten für TASCAM-8-Spur-Tonmaschinen oder (S-) VHS für den berühmten ADAT von ALESIS benutzt wurden? Oder Datenspeicher, ähnlich wie (TANDBERG-) Streamer?

Übrigens bewegen sich die bunten Punkte nicht, sonder sie stehen still. Auch nicht auf einem moderneren Mini-DV-Camcorder von CANON.

Danke und Grüße

Till




Skeptiker
Beiträge: 4659

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von Skeptiker » Do 19 Jul, 2018 18:53

Zeigen die Kassetten denn auf der Kamera des Besitzers noch ein Bild ?

Ansonsten fällt mir noch Long Play versus Short Play Recording ein.




rkunstmann
Beiträge: 446

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von rkunstmann » Do 19 Jul, 2018 20:12

HDV ging auch auf ganz normalen DV Kassetten. Keine Ahnung ob das dann so aussieht wie beschrieben auf dem miniDV Player...




cantsin
Beiträge: 5455

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von cantsin » Do 19 Jul, 2018 20:21

Tippe auch auf HDV. Das war MPEG2 in HD-Auflösung (meistens 1080i) auf DV-Tapes.




Jott
Beiträge: 15158

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von Jott » Do 19 Jul, 2018 22:31

DV
DV Longplay
DVCAM
HDV 1080i
HDV 720p
HDV 1080psf

und jeweils PAL und NTSC.

12 Möglichkeiten, was auf einer DV-Cassette sein kann, wenn ich nichts vergessen habe! :-)




cantsin
Beiträge: 5455

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von cantsin » Fr 20 Jul, 2018 01:11

Longplay ist in der Tat ein wichtiges Stichwort (das ich ganz vergessen hatte). Auf Consumer-MiniDV war Longplay nämlich AFAIK nicht genormt, sondern proprietär-herstellerspezifisch... Was bedeutet, dass man mit Longplay aufgenommene Kassetten i.d.R. nur von der Kamera capturen kann, mit der sie auch aufgenommen wurden.
Zuletzt geändert von cantsin am Fr 20 Jul, 2018 01:50, insgesamt 1-mal geändert.




TheBubble
Beiträge: 1375

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von TheBubble » Fr 20 Jul, 2018 01:12

Dann wäre da noch DVCPRO. Mit mechanischem Adapter konnte man mit den Rekordern zumindest MiniDV Bänder wiedergeben. Ich weiß aber leider nicht, ob man auf die kleinen Bänder auch DVCPRO aufzeichnen konnte, oder ob das verhindert wurde.

Ich meine irgendwann mal gelesen zu haben, dass Audio-Enthusiasten auch DV benutzt haben, um Tonaufnahmen zu machen. Keine Ahnung, ob es da vielleicht auch ein paar spezielle Geräte gab, die nur Audio-Daten aufgezeichnet haben.

HDV1080 hat, wenn ich mich richtig erinnere, ein gegenüber den anderen DV-Formaten verändertes Track- und Sektor-Layout auf dem Band. Mit der genauen Art der Bandaufzeichnung habe ich mich jedoch nie näher beschäftigt, nur mit dem, was an DV-Daten per Firewire ausgegeben wird.

Theoretsch gibt es noch ein weiteres DV-SD-Format (auch in zwei Varianten mit 50/60Hz) mit halber Datenrate, das scheinbar nie Verbreitung erlangt hat, zumindest scheint es keine solchen Camcorder gegeben zu haben. Es wird aber in einer SDK-Dokumentation erwähnt. Kann man vermutlich ebenfalls ausschließen.

Theoretisch wäre es noch möglich z.B. per Firewire Daten aufzuzeichnen, die keine Audio- und Videodaten sind, sondern irgendetwas anderes darstellen. Halte ich aber auch für unwahrscheinlich.




CyCroN
Beiträge: 7

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von CyCroN » Fr 20 Jul, 2018 07:56

Hallo Till,

am ehesten tippe auch ich auf HDV-Format. Hatte einst ein ähnliches Problem, als ich von jemandem ein paar HDV-bespielte DV-Kassetten zum sichern bekam. Was der jeweilige Abspieler zeigte war halt digitaler Datenmüll, weil alle mir damals vorliegenden Player kein HDV konnten. Bänder waren auch da nicht ausdrücklich für HDV gedacht, aber eben HDV-bespielt, das haben wohl aus Kostengründen viele Nutzer so gemacht. Jedenfalls erinnere ich mich, dass der Bandzähler mitlief, aber eben kein Ton und kein Bild. War ein Panasonic NV-DV10000-Rekorder

Hast Du keinen HDV-Player oder entsprechenden Camcorder für einen Test zur Verfügung? Wenn es das nicht ist, wäre immer noch Zeit, sich nach den weiteren Möglichkeiten umzusehen, die aber m.E. keine sonderlich große Verbreitung erlangt haben dürften. Stammen die Bänder aus Consumer- oder Profi-Umfeld?

Grüße,
Cy




vonthile
Beiträge: 12

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von vonthile » So 22 Jul, 2018 00:22

Danke für die vielen Tips, so in der Richtung hatte ich auch schon überlegt. Werde mich erst mal mit dem Kunden kurzschließen, wenn der aus dem Urlaub wieder da ist.
Grüße! Till




Gerd4
Beiträge: 7

Re: Andere Formate auf Mini-DV?

Beitrag von Gerd4 » So 22 Jul, 2018 13:50

Krazz auf was man alles früher achten musste,




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von slashCAM - So 8:14
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von Jott - So 7:57
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 7:45
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von Darth Schneider - So 6:40
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von pillepalle - So 2:54
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Sa 22:58
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von AndySeeon - Sa 19:18
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Apollo 11 in 8k
von Auf Achse - Fr 17:16
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Fr 14:19
» Lichtstarkes 24mm KB äquivalent für die BMPCC 4k
von Onkel Danny - Fr 12:18
» Rauschzeit
von Bildlauf - Fr 11:41
» VR-Headsets bekommen höhere Auflösung -- HP Reverb und Oculus Rift S
von Frank Glencairn - Fr 11:21
» Wie Premiere richtig am Macbook mit eGPU betreiben?
von dernapfkuchen - Fr 10:54
» High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast
von Tscheckoff - Fr 10:23
» verlinktes Originalmaterial ausspielen
von dienstag_01 - Fr 9:24
» Acer EI491CR 49": ultrabreiter Monitor mit 90% DCI-P3 und 144Hz
von slashCAM - Fr 8:36
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.