Gemischt Forum



Audio Cage selbstbau



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Mediamind
Beiträge: 79

Audio Cage selbstbau

Beitrag von Mediamind » Fr 08 Jun, 2018 17:21

Hallo zusammen,

Rode hat vor ein paar Jahren ein interessantes Video zu einem selbst gemachten Audiocage gepostet
Ich habe den Zoom H6, das Rodefilmmaker Kit, Powerbank,.. Bei Hochzeiten habe ich genug Stress, da wäre eine Vereinfachung des Aufbaus von Vorteil. . Ein Cage wäre eine für mich eine gute Lösung, um die Transportabilität zu optimieren. Der Cage aus dem Clip habe ich im Umkreis nicht gefunden. Hat jemand schon einmal etwas derartiges realisiert? Über Anregungen würde ich mich freuen.





DAF
Beiträge: 40

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von DAF » Fr 08 Jun, 2018 23:20

Interessante Sache. Selbst gebaut in der Form noch nicht. Aber dieses Problem bzw. den Ansatz
Mediamind hat geschrieben:
Fr 08 Jun, 2018 17:21
...
Der Cage aus dem Clip habe ich im Umkreis nicht gefunden...
versteh ich nicht. Du brauchst doch nicht "das Cage" aus dem Clip.
Das alles kannst du dir doch mit beliebigen Teilen genau auf deine Ausrüstungsgröße & Umfang passend zusammenstellen. Bei eBay etc. gibt´s die Teile massenweise zu günstigen Preisen. Ist doch nichts dabei was speziell zu ner Cam, nem Kabel- u/o Akkusystem oder Ähnlichem passen muss und daher an nen bestimmten (Zubehör-)Hersteller gebunden ist. Das Teil im Video ist doch auch aus aus X-beliebigen Komponenten zusammengestellt.
Wie früher Fischer-Technik oder Lego - nur das bei eBay oder Aliexpress die Auswahl größer ist wie in jedem Baukasten ;)))




Mediamind
Beiträge: 79

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von Mediamind » Mo 11 Jun, 2018 12:25

... bei Ebay sind ein paar hundert Cages gelistet. ich habe mir eine Vielzahl angeschaut. Mal fehlen die Maße, mal ist esn icht gescheit abgebildet,... Um das abzukürzen hatte ich auf Erfahrungswerte gehofft. So einmalig ist die Idee ja wahrscheinlich nicht, eine transportable Version zu bauen. Am Wochenende hatte ich einen Chorauftritt und ein Interview. Da hätte ich so etwas wie einen Cage gut gebrauchen können. Ich suche mal weiter.




srone
Beiträge: 6871

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von srone » Di 12 Jun, 2018 03:39

vielleicht mal auf der smallrig seite schauen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




didah
Beiträge: 821

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von didah » Di 12 Jun, 2018 08:31

nimm doch einfach ein kleines messanger bag und pack da alles rein
mean people suck




Mediamind
Beiträge: 79

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von Mediamind » Mi 13 Jun, 2018 12:14

Die Idee eine kleine Tasche zu verwenden ist wahrscheinlich einfacher zu realisieren. Danke für den Tipp. Bei Smallrigg und auch bei Ebay/Amazon finde ich nichts geeignetes unter der angebotenen Cages. Ich prüfe noch einmal gedanklich, ob es nicht mir Würfelschaum und einem Outdoorcase ginge. Mir liegt viel daran, dass ich ein bis zwei Filmmakerkits Empfangseinheiten, ein Zoom H6, eine Powerbank angeschlossen, sicher und schnell transportiert bekomme. Der Nachteil am Bag/Koffer wäre allerdings, dass ich das ganze nicht gescheit auf ein Stativ montiert bekomme. Beim Cage hatte ich die Idee, das mit einer Quickreleaselösung von Manfrotto zu versehen.

Ich habe bei Sachtler etwas gefunden, das könnte ggf. mein Problem lösen:
https://www.sachtler.com/products/bags/ ... bag-small/

Bestehen hier ggf. Erfahrungen zu?




TomWI
Beiträge: 208

Re: Audio Cage selbstbau

Beitrag von TomWI » Do 14 Jun, 2018 07:47

Ich habe genau diese Tasche mit einem MixPre-6, 2 Sony UWP und einer Anker Powerbank im Einsatz. Meinen Kopfhörer bekomm ich zum Transport auch noch rein. Passt alles wunderbar, die Tasche hat zig Reissverschlüsse und Klett, so daß man an alles rankommt und die Kabel gut verlegen kann. Einziges Problem beim H6 dürfte sein, daß er - hochkant in dieser Tasche steckend - nicht bedienbar ist.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV ist quasi tot
von Jörg - Mo 8:55
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Chillkröte - Mo 8:55
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von slashCAM - Mo 8:42
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Darth Schneider - Mo 7:47
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 2:53
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Blackbox - Mo 0:59
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.