Gemischt Forum



8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Gesperrt
7nic
Beiträge: 1526

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von 7nic » Mo 18 Jun, 2018 08:43

WoWu hat geschrieben:
Mo 18 Jun, 2018 01:00
@Robert

Das ist eine Einzelmeinung.
Wenn gravierende Reklamationen zu tätigen gewesen wären, wäre James Jannard ganz sicher sofort dabei gewesen.
Ich kann die Kompetenz des Autors (und sein Verhältnis zur Firma RED) nicht einschätzen, aber der Umstand, dass es sich um die Meinung eines Moderators des RED-USER Forums handelt, trägt nicht unbedingt dazu bei, ihn für unabhängig zu halten.
Zumal auch die Einwendungen relativ allgemein gehalten sind.
Klar passt so ein Test nicht ins Marketingkonzept von RED. Aber Fehler lassen sich auch mit der BBC korrigieren und bisher ist der Test nicht zurückgezogen worden und auch nicht wiederholt.
Tut mir leid, aber wenn ich mich an Glaubwürdigkeit entscheiden müsste, fällt die nicht auf das Marketing-Organ (Forum) von RED.

Und überhaupt hat ja auch der provisorische Test hier keine andern Ergebnisse gebracht. Scheint doch nicht alles so verkehrt im BBC Test gelaufen zu sein.

Aber wer hindert Dich dran, den BBC Test zu falsifizieren und korrekte Bilder vorzulegen, die den Fehler nachweisen ?
Und warum hat das RED nicht schon lange gemacht ?

Gibt Dir das nicht zu denken ?
Ohne die Angabe der Optik ist der Auflösugstest leider ohne Relevanz.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Roland Schulz
Beiträge: 3246

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mo 18 Jun, 2018 10:45

Das ist richtig, und wie erwähnt, eigentlich fehlen da VIELE Angaben! Im Grundstudium würde man einen Versuch so nicht anerkannt bekommen!


Nochmal, wir können eine diskrete Digitalkamera „so“ überhaupt nicht messen und das hat Wowu in der Vergangenheit so auch immer vertreten wenn ich mich richtig erinnere. Jetzt beruft er sich aber auf Tests die darauf basieren.

Die Vorgehensweise ist ein „Relikt“ aus der Analog(video-)zeit (eigentlich nur für zweidimensionale (Audio-)Signale), und selbst da war sie für die Betrachtung der vertikalen Auflösung (Zeilen) schon falsch, da auch diese bereits „diskret“ war!!

Macht das erstmal einfacher mit einer Monochromkamera (das ist schon kompliziert genug) um zu verstehen dass es so, mit Kreisen oder Liniencharts zu nichts führt.

Ich denke wir sind uns alle einig dass eine xK Monochromkamera ohne Lowpass (!!) mit idealer Optik (!!), von mir aus 0,1K liefern kann (vgl. Spotmesser). Richtig oder nicht?!

Die Kamera tastet am Ort des projizierten Pixel der Ausgabematrix ab und ich kriege xK individuelle Bildinformationen, Pixel.
Genau DAS sagt nK in der diskreten Bildverarbeitung aus, nichts anderes!!

Was ist bereits hier das Problem? Haben wir hier (monochrom) bereits Aliasing?
Nehmen wir das in Kauf oder nicht?
Das ist die allentscheidende Frage!!


Jetzt kommt Wowu mit seiner Behauptung ins Spiel und nach der Vorlage oben und einer „Leiche“ sollte es jetzt ein Leichtes sein zu beschreiben, was wir machen müssten um die stets verwendeten Linien-/Kreisdiagramm wie in den ganzen „Tests“ verwendet überhaupt zu einer sinnvollen Untersuchung „dieser Art“ zu verwenden?

Wowu, machst Du das bitte?! Ganz einfach, minimalistisch korrekt und sachlich(!!).
Ich hab‘ jetzt keine Zeit.


Auch wenn das alles hier nur schrittweise vorwärts geht hätte ich bis jetzt auch keine Idee die Auflösung einer Digitalkamera korrekt zu bestimmen.
Ideen ja, aber die haben auch wieder Krücken.




Jott
Beiträge: 14340

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mo 18 Jun, 2018 15:04

Entscheidung von 4K-Fetischisten am Küchentisch?

"Wiesbaden. 18.06.2018

Der öffentlich-rechtliche Sender France Télévisions aus Frankreich – einer der größten Sender in Europa – hat sich nach einem intensiven Auswahlprozess mit umfangreichen Tests verschiedener UHD Studiokameras für Panasonic Kameras entschieden.

„Es war eine echte Herausforderung, die weitreichenden Anforderungen von France Télévisions zu erfüllen“, sagt Andre Meterian, Director of Panasonic Broadcast & ProAV. „Panasonic hat sich aufgrund der Qualität der Kameras für die engere Auswahl qualifiziert. In der darauffolgenden umfassenden Überprüfung überzeugte Panasonic mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir arbeiten bereits seit einigen Jahren mit France Télévisions zusammen und es sind bereits fast 300 Remote-Kameras in regionalen Studios installiert. Es freut uns sehr, dass sich diese Zusammenarbeit nun auch auf das Panasonic 4K Studiokamera-Lineup erstreckt. Mit unserer Lösung kann France Télévisions direkt auf 4K umstellen, anstatt zuerst eine HD-basierte Lösung einzuführen, die später auf 4K upgegradet werden muss. Das war einer der Hauptgründe der Entscheidung von France Télévisions für Panasonic.“




domain
Beiträge: 10611

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von domain » Di 19 Jun, 2018 07:50

Jott hat geschrieben:
Mo 18 Jun, 2018 15:04
Mit unserer Lösung kann France Télévisions direkt auf 4K umstellen, anstatt zuerst eine HD-basierte Lösung einzuführen, die später auf 4K upgegradet werden muss. Das war einer der Hauptgründe der Entscheidung von France Télévisions für Panasonic.“
Bereits ab 2012 konnten einige französische Sender per Astra in HDTV empfangen werden:
"Bei digitalem Satellitenempfang via Atlantic Bird 3 können die französischen Sender (18 Kanäle des digitalen terrestrischen Angebots, darunter bereits 4 Programme in HD) mittels eines FRANSAT-Receivers empfangen werden."

Also terrestrisch in Frankreich schon damals sowieso. Was sollte es denn da zu überspringen geben?




Jott
Beiträge: 14340

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Di 19 Jun, 2018 09:44

Unglücklich zitiert, das war eine Pressemeldung von Panasonic. So heißt's gleich wieder, das sei meine Lösung, so wie die Japaner mein 8K-TV an den Start bringen! :-)




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Mi 20 Jun, 2018 08:26

Coole Kosaken in 8K

https://invidis.de/2018/06/airportwerbu ... ken-in-8k/
Eine Etage tiefer steigt die Rolltreppe auf und die Besucher werden von einem 12 m breiten LED-Screen und einem endlosen Flug entlang des Flusses Don begrüßt, von Novomoskovsk bis zum Asowschen Meer. Der Mega-Screen besteht aus 1.800 LED-Modulen mit einem Pixelabstand von 2,5 mm. Mit einer Drohne in 8K Auflösung aufgenommen, wird der Inhalt programmiert und mit Dataton WATCHOUT ausgeliefert. Die Medienserver werden mit einem Novastar-Signalverarbeitungssystem für die Steuerung kombiniert.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Mi 20 Jun, 2018 08:30

Wie künstliche Intelligenz die Entwicklung von Bild- und Tonqualität vorantreibt

https://news.samsung.com/de/wie-kunstli ... orantreibt
Können Bild- und Tonqualität so lebensecht werden, als ob wir live vor Ort dabei wären? Die neueste KI-Technologie von Samsung rückt solche Erlebnisse in greifbare Nähe. Erste Eindrücke dieser Technologie lieferte Samsung auf der diesjährigen CES, wo Prototypen mit einer extrem hohen Auflösung (7.680 × 4.320), die fast 8K entspricht
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




WoWu
Beiträge: 14759

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jun, 2018 18:47

@Wolfgang

Lies Dir doch Den verlinkten Artikel wenigstens mal durch.
Darüber reden wir hier doch nun schon bestimmt (gefühlte) 5 Jahre.
Wenn Bildinhalte nur geschätzt werden, aber nicht aus der Wirklichkeit übernommen, nur um eine hohe Pixeldichte zu erhalten,dann kommt man der Realität nicht näher, sondern entfernt sich weiter.
Du legst Dir vors Haus ja auch keinen künstlichen Rasen und hältst ihn für natürlich.
Das, was in dem Artikel beschrieben wird ist Natürlichleit 4:1:0 statt 4:4:4

Die Frage stellt sich mittlerweile, ob das Forum zur Plattform für dusselige Marketingartikel der Firmen wird.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




cantsin
Beiträge: 4522

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von cantsin » Mi 20 Jun, 2018 18:49

ruessel hat geschrieben:
Mi 20 Jun, 2018 08:30
Wie künstliche Intelligenz die Entwicklung von Bild- und Tonqualität vorantreibt

https://news.samsung.com/de/wie-kunstli ... orantreibt
Zitat:

"Dementsprechend nutzt Samsung die Technologie der Machine Learning Super Resolution (MLSR), um mit künstlicher Intelligenz Inhalte in hoher und niedriger Qualität zu vergleichen und die technischen Unterschiede in einer stetig wachsenden Datenbank festzuhalten. Auf Grundlage der Analyse mehrerer Millionen Videos werden die passenden Filter gewählt, welche die Helligkeit optimieren, Schwarztöne definieren und Fehler im Input erkennen, um Ausgangsinhalte in niedriger Qualität in Auflösungen nahe 8K umzuwandeln.

Der Videoinput wird in Echtzeit Einstellung für Einstellung und Szene für Szene erfasst, sodass Bild- und Tonqualität unmittelbar verbessert werden können, unabhängig davon, ob die Quelle live oder over the top (OTT) sendet.

[...]
Die Optimierung der Bildqualität besteht aus drei Elementen: Die „Detail Creation“ sorgt für schärfere Details und verbessert die Texturen in niedrig aufgelösten Arealen, die durch Kompression unscharf geworden sind. Als zweites definiert die „Edge Restoration“ die Kanten von Text, Menschen oder Objekten im Video, indem Pixel an den Rändern verschoben werden, um Sichtbarkeit und Lesbarkeit zu verbessern. In einem Video des Mondes beispielsweise optimiert Edge Restoration die Details des Mondschattens und verstärkt die Dunkelheit des Hintergrunds, um für eine klarere Unterscheidbarkeit der Bildelemente zu sorgen. Zuletzt entfernt die „Noise Reduction“ statisches Bildrauschen, das vor allem bei starker Kompression von Videoinhalten auftritt."

Tja, da sind wir dann doch bei WoWu und der Frage, ob diese Technologie nicht schon längst in Kameras steckt.




Frank B.
Beiträge: 7687

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Jun, 2018 18:58

Und wo ist das Problem? Unsere Körperkameras (Augen) wären auch ohne die Rechnereinheit mit ihrem Konstruktionsvermögen (Gehirn) ziemlich enttäuschend. Und man kan nK auch ganz in einem Rechner erzeugen, ganz ohne Kamera. Deshalb ist es trotzdem nK.
Man wird halt in Zukunft verschiedene Wege einschlagen zu einem höchauflösenderen Bild.




WoWu
Beiträge: 14759

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jun, 2018 19:01

Können Bild- und Tonqualität so lebensecht werden, als ob wir live vor Ort dabei wären
Ja, kann sie, wir müssen nur die Augen schließen, wenn wir das Gehirn bemühen wollen. Dazu benötigt man keine künstliche Intelligenz, wohl aber um Bildinhalte zu faken.
Man wird halt in Zukunft verschiedene Wege einschlagen zu einem höchauflösenderen Bild
.

Ja, Bilder aus der Google library und Gesichter aus der biometrischen Datenbank.
Dann muss man mit den Kindern auch gar nicht erst in Urlaub fahren.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Frank B.
Beiträge: 7687

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Frank B. » Mi 20 Jun, 2018 19:20

Dann darfst du aber auch kein Bild bearbeiten, graden z.B., und natürlich spielt das Gehirn die Hauptrolle und natürlich sollte man mit den Kindern in den Urlaub und darf auch mal die Augen schließen. Es wäre sogar sehr empfehlenswert, finde ich. Man sieht dann einiges anders. Ich mach mal vorerst nur eins zu... ;)




WoWu
Beiträge: 14759

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 20 Jun, 2018 19:37

.... mal ganz abgesehen davon, dass das, worüber die Rede ist, sich gar nicht (nur) auf Kameras bezieht denn ...
„um Ausgangsinhalte in niedriger Qualität in Auflösungen nahe 8K umzuwandeln.“
beschreibt nur das, woran sowohl TV-Geräte Hersteller, als auch Broadcaster arbeiten, nämlich HD in eine 8K Pixelmatrix umzuwandeln, ohne die dazu erforderliche Bandbreite zu verschwenden.
Ob das nun in der Kamera geschieht oder im TV Gerät, spielt nur eine Rolle in der verwendeten Übertragungsrate.
Aber inhaltlich bleibt es eben HD (..“Ausgangsinhalte niedriger Qualität“)
Damit dürften wir das wohl demnächst in Samsung TV Geräten erwarten.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14340

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mi 20 Jun, 2018 22:09

Samsung macht schlaue Bildverbesserung, kein Patching aus Google-Bilddatenbanken. Genau lesen und das Märchen stecken lassen, auch wenn‘s sexy ist. Und von Kameras ist schon gleich gar nicht die Rede.




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Do 21 Jun, 2018 09:28

Die Frage stellt sich mittlerweile, ob das Forum zur Plattform für dusselige Marketingartikel der Firmen wird.
Mir stellt sich eher die Frage was 90% der hier geschriebenen Inhalte mit " 8K kommt - deutlich schneller, als Sie denken" zu tun haben. Ich habe das hier eröffnet, da ich den Eindruck habe, 4K geht schon seinem kurzen & schnellen Ende entgegen. Vor ein paar Jahren hatten Fachleute das auch so kommuniziert, 4K wird nur eine kleine Epoche in der UHD Zeitgeschichte sein.
Ob 8K länger bleiben wird, ist nicht einfach zu beantworten. Von der Bildschirmseite her ist es anscheinend nun recht einfach Bildschirme endlos herzustellen (Drucken) ob 8K oder 16K oder 32K wird technisch bald überhaupt kein Problem sein (zu gleichen Kosten wie 2K!!). Bei Übertragung und Optisch wird es wohl etwas haken, so schnell sind dort die Entwicklungen nicht - asymmetrische Entwicklung so zu sagen.
8K Fotoapparate mit Großsensoren und sehr guten Objektiven sehe ich schon heute gelöst, siehe die 50.000 Euro Klasse "Phase One". Eine GH7 mit 8K unter 2000 Euro ist wahrscheinlich wirklich nur Marketing Geplapper - auch in 5 Jahren.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 09:53

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 09:28
Die Frage stellt sich mittlerweile, ob das Forum zur Plattform für dusselige Marketingartikel der Firmen wird.
Mir stellt sich eher die Frage was 90% der hier geschriebenen Inhalte mit " 8K kommt - deutlich schneller, als Sie denken" zu tun haben. Ich habe das hier eröffnet, da ich den Eindruck habe, 4K geht schon seinem kurzen & schnellen Ende entgegen. Vor ein paar Jahren hatten Fachleute das auch so kommuniziert, 4K wird nur eine kleine Epoche in der UHD Zeitgeschichte sein.
Ob 8K länger bleiben wird, ist nicht einfach zu beantworten. Von der Bildschirmseite her ist es anscheinend nun recht einfach Bildschirme endlos herzustellen (Drucken) ob 8K oder 16K oder 32K wird technisch bald überhaupt kein Problem sein (zu gleichen Kosten wie 2K!!). Bei Übertragung und Optisch wird es wohl etwas haken, so schnell sind dort die Entwicklungen nicht - asymmetrische Entwicklung so zu sagen.
8K Fotoapparate mit Großsensoren und sehr guten Objektiven sehe ich schon heute gelöst, siehe die 50.000 Euro Klasse "Phase One". Eine GH7 mit 8K unter 2000 Euro ist wahrscheinlich wirklich nur Marketing Geplapper - auch in 5 Jahren.
die frage ist und bleibt, was ist deine definition von 8k kommt schneller als die denken.
faktisch gesehen ist 4k noch nicht mal wirklich in der lebensrealität angekommen, jenseits unseres elfenbeinturms der profis. ein paar enthusiasten und (pseudo-)gamer leben im 4k land. von den medialen inhalten her, macht es noch wenig sinn. wenige streamingdienste, kaum tvsender und uhdblurays, die preistechnisch für die breite masse nicht von interesse sind. bei den streamingdiensten / verkauften digitalen 4k-kopien wird dafür die bandbreite des 4k-streams so dermaßen komprimiert, dass es einfach nur gruselig ist und nichts wirklich viel mit qualitätszugewinn zu tun hat.
wenn es dir darum geht, dass es inzwischen schon 8k gadgets gibt, die gibt es schon seit ein paar jahren. geht es dir darum, dass es gerade mehr 8k gadgets gibt? jo, das stimmt. bedeutes kommt schneller, das 8k bald im massenmarkt ankommt? eher nicht, bzw. hier kommt es auch wieder drauf an, wie jeder schneller definiert.
ich muss einfach gestehen, die intention dieses threads halt einfach nicht bewusst.




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Do 21 Jun, 2018 10:05

Mir geht es um nix, bin da völlig emotionslos ;-)
Wie schon geschrieben, für mich war und ist Kinobildqualität das höchste (Reginakino in Bremen, 35mm & 70mm). Heutiges Kino mit 2K Beamer ist für die Massen auch völlig ausreichend und reicht sogar für große Bildwände. (Ich habe aber den Eindruck eines leichten Rückschrittes, das ist aber ein anderes Thema)

Aber interessant finde ich die Entwicklung doch. Hier lese ich manchmal als ob 4K der heilige Gral wäre..... nein, wahrscheinlich ist es nur eine sehr kurze Nummer. 8K steht vor der Türe...... erst als 20.000 (Kunst)Objekt bei MM, dann 2 Jahre später für 2000 Euro, dann nochmals 3 Jahre später ab Palette für 600,- Euro... wie heute 4K und davor 2K..... immer der gleiche Weg.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 10:18

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:05
Mir geht es um nix, bin da völlig emotionslos ;-)
Wie schon geschrieben, für mich war und ist Kinobildqualität das höchste (Reginakino in Bremen, 35mm & 70mm). Heutiges Kino mit 2K Beamer ist für die Massen auch völlig ausreichend und reicht sogar für große Bildwände. (Ich habe aber den Eindruck eines leichten Rückschrittes, das ist aber ein anderes Thema)

Aber interessant finde ich die Entwicklung doch. Hier lese ich manchmal als ob 4K der heilige Gral wäre..... nein, wahrscheinlich ist es nur eine sehr kurze Nummer. 8K steht vor der Türe...... erst als 20.000 (Kunst)Objekt bei MM, dann 2 Jahre später für 2000 Euro, dann nochmals 3 Jahre später ab Palette für 600,- Euro... wie heute 4K und davor 2K..... immer der gleiche Weg.
nur hat 8k ein beiweiten größeres problem für den mainstream, welches du halt komplett außer acht lässt. die inhalte. fullhd hat auch erstmal ein, zwei jahre gedauert, bis es "erschwingliche" inhalte und eine größere auswahl gab. bei 4k sind jetzt schon 3-4 jahre um und es sieht immer noch extrem mau auf dem contentmarkt aus. bei 8k+ wird das ganze von viel krasser werden. vor allem gibt es auch keine alten inhalte mehr, die einen wirklichen mehrwert durch eine neuscannung der alten master geben. bis auf die 70mm master werden alte 35mm kopien nicht mehr details für 8k nach dem scannen geben. daher ist es ab jetzt, jedenfalls meiner meinung nach, ein komplett anderer weg. jedenfalls für den mainstream konsumenten.




Roland Schulz
Beiträge: 3246

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Do 21 Jun, 2018 10:19

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 09:28
Die Frage stellt sich mittlerweile, ob das Forum zur Plattform für dusselige Marketingartikel der Firmen wird.
Mir stellt sich langsam die Frage welche dusselige Firma hier zukünftig noch Werbung schaltet wenn hier ständig gegenständliche oder neue Technologien von irgendwelchen Nichtscheckern oder Ignoranten Generationen zurückversetzt werden (8K ist 4K ist 2K und sowieso überflüssig da nur künstlich dazugerechnet).




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Do 21 Jun, 2018 10:36

welches du halt komplett außer acht lässt. die inhalte.
Deshalb sucht Samsung ja krampfhaft nach Lösungen: 8K KI...... der Massenmarkt wird es annehmen oder nicht. Inhalte scheinen auch nicht ein großer Grund zu sein.... warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Roland Schulz
Beiträge: 3246

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Do 21 Jun, 2018 10:54

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:36
... warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
Schon richtig, alle höherwertigen TVs sind heute mit nem 4K Panel ausgestattet und nachdem ich kürzlich mal wieder TV auf nem FHD TV gesehen habe kann ich nur bestätigen dass 4K selbst nach Upscaling gewissen Sinn macht!




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 10:59

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:36
welches du halt komplett außer acht lässt. die inhalte.
Deshalb sucht Samsung ja krampfhaft nach Lösungen: 8K KI...... der Massenmarkt wird es annehmen oder nicht. Inhalte scheinen auch nicht ein großer Grund zu sein.... warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
bei 4k kann man immer noch die 35mm kopien mit qualitätsgewinn zu uhd-disk bringen und auf über ein jahrhundert an content zurückgreifen. bei 8k wird das schwieriger.
warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
bist du fehlinformiert oder gehst du gerade bewusst den polemischen weg? wenn es b) ist, macht es echt wenig sinn hier weiter zu reden. es gibt noch jede menge fullhd bildschirme. auch kommen jedes jahr auch noch welche hinzu. wie wäre es mit einer faktenbasierten diskussion / gedankenaustausch?
https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&x ... 12023_2018
https://geizhals.de/?cat=tvlcd&xf=126_F ... 0~3952_LCD


das der markt aber auch immer technologien versucht hineinzudrucken ist ja auch keine neuheit, siehe hddvd und bluray ;).
Zuletzt geändert von blickfeld am Do 21 Jun, 2018 11:01, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 2148

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Funless » Do 21 Jun, 2018 10:59

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:36
... warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
Weil (und hier muss ich WoWu uneingeschränkt recht geben) der Konsument beim Kauf eines neuen Fernsehers zum Einen auf den "4K/UHD" Marketing Aufkleber reinfällt, die Preise der Geräte in bezahlbare Regionen rutschen und die Prozessoren der Fernseher mittlerweile in der Lage sind dafür zu sorgen, dass selbst SD Content subjektiv besser aussieht.

Und dass es nur 4K Bildschirme gäbe stimmt so ja nun auch nicht.

Jedenfalls hat Blickfeld mit seinen Ausführungen recht, dass die breite Contentverfügbarkeit bei 8K sogar noch unrealistischer sein wird, wie es gegenwärtig bei 4K/UHD der Fall ist.

Und was hier immer wieder so herrlich realitätsfremd ignoriert wird ist die Tatsache, dass der Konsument (also der Massenmarkt) nicht bereit ist und auch nie bereit sein wird für Werbefernsehen einen extra Obolus im Monat auszugeben. Sieht man doch derzeit auch an dem "durchschlagendem" Erfolg bei Debitel für DVB-T HD, so gut wie keine Sau interessiert sich dafür.

Und wie schon gesagt, wenn die modernen Glotzen eh' in der Lage sind, dass SD Content darauf (gefühlt) gut aussieht, dann besteht für Ottonormalverbraucher (und zum hundertstem Male an Euch: Die bringen den meisten Umsatz, nicht Ihr Pixelpornfanatiker) kein Bedarf für hochaufgelösten Content der dazu auch noch extra kostet.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




dienstag_01
Beiträge: 8599

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von dienstag_01 » Do 21 Jun, 2018 11:08

Funless hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:59
ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:36
... warum gibt es dann heute nur noch 4K Bildschirme bei nur 720p Ausstrahlung?
Und wie schon gesagt, wenn die modernen Glotzen eh' in der Lage sind, dass SD Content darauf (gefühlt) gut aussieht, dann besteht für Ottonormalverbraucher (und zum hundertstem Male an Euch: Die bringen den meisten Umsatz, nicht Ihr Pixelpornfanatiker) kein Bedarf für hochaufgelösten Content der dazu auch noch extra kostet.
SD Content sieht auf jedem TV gut aus - wenn man einen fürs Fernsehen *normalen* Abstand einhält. Zumindest ist es immer wieder auffällig, wie viele Menschen keinen Unterschied zwischen den SD und HD Varianten von TV-Sendern sehen ;)




Funless
Beiträge: 2148

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Funless » Do 21 Jun, 2018 11:39

dienstag_01 hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 11:08
Funless hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 10:59

Und wie schon gesagt, wenn die modernen Glotzen eh' in der Lage sind, dass SD Content darauf (gefühlt) gut aussieht, dann besteht für Ottonormalverbraucher (und zum hundertstem Male an Euch: Die bringen den meisten Umsatz, nicht Ihr Pixelpornfanatiker) kein Bedarf für hochaufgelösten Content der dazu auch noch extra kostet.
SD Content sieht auf jedem TV gut aus - wenn man einen fürs Fernsehen *normalen* Abstand einhält. Zumindest ist es immer wieder auffällig, wie viele Menschen keinen Unterschied zwischen den SD und HD Varianten von TV-Sendern sehen ;)
Genauso sieht's aus.
blickfeld hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 09:53
... und (pseudo-)gamer leben im 4k land.
Hier muss ich Dir leider widersprechen. Zum Einen erwirtschaftet die Gaming Industrie seit einiger Zeit weitaus mehr Geld als Hollywood und zum Anderen würde ich empfehlen einen Blick auf die gerade zu Ende gegangene E³ zu werfen. Ausnahmslos alle angekündigten AAA Games werden sowohl für die XBOX ONE X, als auch für die PS4 Pro in nativem 4K released werden, war übrigens auch schon bei den angekündigten AAA Games des letztjährigen E³ so.

In der Gaming Industrie ist 4K beileibe keine Randerscheinung und wird sich spätestens in drei/vier Jahren zum Staus Quo, respektive Mainstream etablieren. Hier ist jedoch auch ein Mehrwert für den Konsumenten zu sehen.

Hier nur mal zwei Beispiele (gibt im Netz unzählige zu finden):





Ich für meinen Teil werde mir in der Tat in ein paar Jahren eine 4K Glotze zulegen, aber nicht weil ich der Meinung bin, dass es dann unheimlich viel Bewegtbildcontent in der Auflösung für Lau geben wird (das wird es nämlich nicht), sondern um Games in 4K (und wahrscheinlich auch in HDR) zu zocken.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 11:44

Funless hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 11:39
dienstag_01 hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 11:08

SD Content sieht auf jedem TV gut aus - wenn man einen fürs Fernsehen *normalen* Abstand einhält. Zumindest ist es immer wieder auffällig, wie viele Menschen keinen Unterschied zwischen den SD und HD Varianten von TV-Sendern sehen ;)
Genauso sieht's aus.
blickfeld hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 09:53
... und (pseudo-)gamer leben im 4k land.
Hier muss ich Dir leider widersprechen. Zum Einen erwirtschaftet die Gaming Industrie seit einiger Zeit weitaus mehr Geld als Hollywood und zum Anderen würde ich empfehlen einen Blick auf die gerade zu Ende gegangene E³ zu werfen. Ausnahmslos alle angekündigten AAA Games werden sowohl für die XBOX ONE X, als auch für die PS4 Pro in nativem 4K released werden, war übrigens auch schon bei den angekündigten AAA Games des letztjährigen E³ so.

In der Gaming Industrie ist 4K beileibe keine Randerscheinung und wird sich spätestens in drei/vier Jahren zum Staus Quo, respektive Mainstream etablieren. Hier ist jedoch auch ein Mehrwert für den Konsumenten zu sehen.

Hier nur mal zwei Beispiele (gibt im Netz unzählige zu finden):

Ich für meinen Teil werde mir in der Tat in ein paar Jahren eine 4K Glotze zulegen, aber nicht weil ich der Meinung bin, dass es dann unheimlich viel Bewegtbildcontent in der Auflösung für Lau geben wird (das wird es nämlich nicht), sondern um Games in 4K (und wahrscheinlich auch in HDR) zu zocken.
und die professionellen gamer achten auf die framerate. da wird alles, was keinen mehrwert hat, auf ein minimum eingedampft ;). daher wird da meist noch in fullhd gezockt. daher (pseudo-).




Funless
Beiträge: 2148

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Funless » Do 21 Jun, 2018 11:55

Naja, dass jetzt nur professionelle Gamer echte Gamer sind, weil sie in Meisterschaften satte Preisgelder kassieren und deswegen die Gamer die einfach nur zum Spaß zocken Pseudo sind finde ich doch etwas weit hergeholt und bewegt sich außerdem ein bisschen auf dem selben Dissniveau wie Du es selber vorhin dem Axel im Adobe Rush Nachbarthread vorgeworfen hast. Ich spiele Videospiele seit 1978 (also seit nunmehr 40 Jahren) und bin nun Pseudo weil es mir einfach keinen Spaß macht mich im Multiplayer mit irgendwelchen Leuten zu messen? Also bitte.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 12:06

Funless hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 11:55
Naja, dass jetzt nur professionelle Gamer echte Gamer sind, weil sie in Meisterschaften satte Preisgelder kassieren und deswegen die Gamer die einfach nur zum Spaß zocken Pseudo sind finde ich doch etwas weit hergeholt und bewegt sich außerdem ein bisschen auf dem selben Dissniveau wie Du es selber vorhin dem Axel im Adobe Rush Nachbarthread vorgeworfen hast. Ich spiele Videospiele seit 1978 (also seit nunmehr 40 Jahren) und bin nun Pseudo weil es mir einfach keinen Spaß macht mich im Multiplayer mit irgendwelchen Leuten zu messen? Also bitte.
semantik sage ich nur, semantik. stand da pseudogamer oder (pseudo-)gamer. vielleicht hätte die "pseudo-"gamer besser gefallen, was auch immer. du kannst gerne mit fakten kommen, aber dein vorwurf ist halt einfach quatsch. mag an deiner fehlinterpretation der semantik liegen, aber dann haut man keine vorwürfe raus, sondern versucht die kommunikationsbrücke zu schließen.
und auch im gamingbereich sind 4k zwar schon weiter akzeptiert als im "film-"bereich, aber auch hier spielen die meisten gamer immer noch fullhd. und der meiste content der angeboten wird, ist oft auch nur eine abgespeckte version des möglichen, da consolen die meiste kohle reinbringen und sie leistungstechnisch aus kostengründen auch selten an das machbare dran gehen. (nein, ich will hier keine consolen vs pc diskussion lostreten, nur fakten nennen).




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Do 21 Jun, 2018 12:41

es gibt noch jede menge fullhd bildschirme. auch kommen jedes jahr auch noch welche hinzu.
Ich meine TVs..... keine Computerbildschirme.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




blickfeld

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von blickfeld » Do 21 Jun, 2018 12:51

ruessel hat geschrieben:
Do 21 Jun, 2018 12:41
es gibt noch jede menge fullhd bildschirme. auch kommen jedes jahr auch noch welche hinzu.
Ich meine TVs..... keine Computerbildschirme.
ich habe dir sowohl tvs als auch computerbildschirme verlinkt ;). aber wenn du das meinst, macht es dann nicht sinn, es auch zu schreiben? von tvs und nicht von bildschirmen?




ruessel
Beiträge: 5031

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Sa 23 Jun, 2018 09:53

Erste 8K Auswüchse schon heute:

8K UHD Satellitenschüssel auf ebay:

https://www.ebay.de/itm/Sat-Anlage-QUAD ... SwVm5Y90t9

;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




WoWu
Beiträge: 14759

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Sa 23 Jun, 2018 13:44

Weil es einfach genügend Vollpfosten gibt, die darauf reinfallen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




iasi
Beiträge: 11311

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von iasi » So 24 Jun, 2018 20:44

Ich denke gerade an die Leutchen, die ihr tolles Projekt mit viel Einsatz in 720p gedreht hatten, weil ja schließlich in D 720p als TV-Standard eingeführt wurde.

Wie werden sich wohl die Verwertungschancen für diesen Film in Zukunft weiter entwickeln.

Zudem denke ich an die Leutchen, die heute mit großem Einsatz in 2k drehen, weil dies ja schließlich für deutsche Kinos noch laaaaange ausreichen wird.
Wobei natürlich in 2k zu drehen, doch auch ziemlich Möglichkeiten in der Post nimmt, wenn am Ende 2k gezeigt werden soll.
2k-RAW ergibt kein 2k am Ende.
Also runterskaliertes 2k in einem schönen Codec-Format ... und dann eben ohne die Raw-Möglichkeiten.

Da sind dann noch die Leutchen, die 8k drehen, um ordentliches 4k zu erhalten, wobei die vollen Post-Möglichkeiten ausgeschöpft werden können. Das Schöne dabei: Man kann das Ergebnisse noch lange als 4k und weniger vermarkten. Und, da ja immer gesagt wird, dass 8k eh nicht mehr Bildinformationen als 4k habe, auch eine Verwertung in 8k möglich ist.

Wer vor 50 Jahren auf 35mm gedreht hatte, kann auch heute noch seinen Film verwerten.
Wer vor 10 Jahren in PAL gedreht hatte, findet ja für sein Werk nicht mal mehr auf Youtube Zuschauer.
Wer heute in 2k dreht, will ein Wegwerfprodukt produzieren.




domain
Beiträge: 10611

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von domain » So 24 Jun, 2018 20:46

Mich würde mal interessieren, in welchem gesellschaftlich oder wirtschaftlich orientierten Umfeld die so umworbenen Vollpfosten als Motor der "Weiterentwicklung" eigentlich angesiedelt sind.
Könnte es sein, dass überwiegend zahlungswillige Amateure und Edelkonsumenten die Zielgruppe sind?




WoWu
Beiträge: 14759

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » So 24 Jun, 2018 21:02

Ich denke, gesellschaftlich kann man das gar nicht eingrenzen, denkt man nur mal an den „Weißen Riesen“.
Es sind einfach die, die nicht wirklich wissen, was der goldene Aufkleber eigentlich bedeutet und ihn mit Fortschritt verwechseln.

Ansonsten kloppt IASI die alten Sprüche, die spätestens obsolet werden, wenn die TV Geräte das Up-Scaling vornehmen und sich nur noch ein paar Enthsiasten die GByte Ströme im Internet (oder die entsprechende Datenreduktion) reinziehen, nur weil das goldene Label lockt.

Außerdem verwechselt IASI immernoch Pixelmatrix mit Bildauflösung, weil die, die heute (vermeintliches) 4K machen, sind erst bei HD gelandet und die, die heute (vermeintliches 8K) machen, gerade mal bei 4K (vermutlich).
( Gleich kommt sicher wieder einer, der mit 4,05 K argumentiert.
Die Verbesserungen der Aufnahmequalität ist aber nicht auf solche Kameras begrenzt, (siehe Ersatz von OLPF) bei den Ovjektiven ist das schon einwenig anders. Gute 4 oder gar 8 K Objektive liegen nicht auf der Straße herum und kosten richtig Kohle.
Die Chance ist also groß, dass man in HD Kameras (zu vernünftigen Preisen) an ebenso „scharfe“ Bilder kommt.


Astra hat übrigens für seinen Volltransponderversuch noch nicht mal eine einzige Kundenanfragen.(nicht mal für einen Feldversuch)
Und nach wie vor stehen höhere Übertragungsraten bei Broadcastern auch nicht in den Geschäftsplänen der kommenden 5 Jahre.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Zuletzt geändert von WoWu am So 24 Jun, 2018 21:09, insgesamt 1-mal geändert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Huitzilopochtli - Di 11:52
» "Camera" für Chromakey
von matze22 - Di 11:50
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von klusterdegenerierung - Di 11:46
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von cantsin - Di 11:32
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Di 11:19
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Di 11:19
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Rick SSon - Di 10:56
» DNxHD SQ oder HQ?
von dienstag_01 - Di 10:19
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von slashCAM - Di 10:15
» externen Ton in Video einbinden
von Rabattaktion - Di 9:28
» Medien bleiben Offline in Resolve
von bmxstyle - Di 8:35
» Venedig - ein weiterer Film
von Bruno Peter - Di 8:28
» HC-X1 Tasche
von gnnyman - Di 8:07
» Anschluss Vorschaumonitor
von Skeptiker - Di 0:09
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 0:07
» [BIETE] Zoom H2 Recorder Aufnahmegerät Digital Recorder
von rush - Mo 23:45
» [BIETE] Tascam DR-40 Digital Recorder
von rush - Mo 23:27
» 8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
von Sammy D - Mo 23:04
» [BIETE] On-Camera Mic Polsen "VM-150" für Camcorder / DSLR / Systemkameras
von rush - Mo 22:42
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 22:37
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von macaw - Mo 22:28
» Suche gute Audiorecorder-App für Android Smartphone
von beiti - Mo 20:51
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Mo 19:12
» Kann man RHINOCAMERA trauen?
von tom - Mo 19:07
» Suche preisgünstiges Richtmikrofon für Birding u.ä.
von Skeptiker - Mo 18:24
» Mein großer Filterfragen Thread
von -paleface- - Mo 17:52
» Neue Festbrennweite für EF-/F-Mount: Tokina opera 50mm F1.4 FF // Photokina 2018
von slashCAM - Mo 16:40
» Allerlei Getier im Revier
von manfred52 - Mo 16:16
» Low-Budget-Spielfilmdrehbuch
von -paleface- - Mo 16:13
» Verkaufe Lumix DMC-G70 + Nebula 4000 Gimbal
von mfeldt - Mo 15:45
» Messevideo: Premiere Pro CC 2018 - neue Curve-Tools, Performance-Gewinn, Hall-Removal uvm. // IBC 2018
von slashCAM - Mo 12:48
» Mamoon
von slashCAM - Mo 12:40
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)