Gemischt Forum



Stecker für dünne Videokabel ?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
thos-berlin
Beiträge: 2417

Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Mi 10 Jan, 2018 10:45

Hallo, hier eine Frage an die Bastler hier. Ich habe ein altes Multicore mit einer Videoleitung, die mit einem Cinch-Stecker versehen ist. Da ich in meinem bescheidenen Gerätepark für Video praktisch keine Cinch-Stecker mehr im Einsatz habe, würde ich gerne eine überflüssige Fehler- und Kontaktstelle eliminieren und auf die Kabelenden BNC-Stecker montieren. Wie macht ihr das ? Die "handelsüblichen" gecrimpten BNC-Stecker sind doch für deutlich größere Durchmesser gedacht. Oder gibt es die auch für diese mini-Kabeldurchmesser ?
Gruß
thos-berlin




MLJ
Beiträge: 1910

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MLJ » Mi 10 Jan, 2018 16:36

@thos-berlin
Ich würde solche Adapter verwenden statt um-zulöten:

BNC auf Chinch Adapter bei Conrad

So kannst du das Multicore ohne Umbau verwenden und hast immer beide Möglichkeiten offen ;) Ich hoffe das hilft dir weiter.

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Mi 10 Jan, 2018 17:17

thos-berlin hat geschrieben:
Mi 10 Jan, 2018 10:45
... Wie macht ihr das ? ...
Garnicht - weil´s Pfusch ist. Außer es zwingt mich jemand mit vorgehaltenem Geldbeutel dazu und droht mit einem Abend frei Essen/Trinken...
Wenn doch, den Kabeldurchmesser mit Schrumpfschlauch aufbauen (äußere Lage = Schrumpfschlauch mit Kleber) und einen BNC-Lötstecker verwenden.
https://www.reichelt.de/BNC-Steckverbin ... ICLE=22041
Aber dann auch nur wenn geklärt ist, dass der Wellenwiderstand des Kabels wirklich 100% passt




thos-berlin
Beiträge: 2417

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Mi 10 Jan, 2018 22:07

Vielen Dank Euch beiden. Die Idee von Ralph finde ich besser, wenn es ein 75 Ohm-Stecker wäre.... ist aber ein RG 58,also 50 Ohm. Die Adapterlösung möchte ich gerne vermeiden, weil mir die zu unsicher ist.
Gruß
thos-berlin




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 10:20




thos-berlin
Beiträge: 2417

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Do 11 Jan, 2018 13:04

Yeah ! Den werde ich mir wohl mal testweise besorgen. Wenn es nicht klappt, kann ich ja wieder Cinch 'ranmachen ....
Gruß
thos-berlin




MK
Beiträge: 1064

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 16:01

Nimm nen Markenstecker und nicht diesen Billigkram...




MK
Beiträge: 1064

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 16:10

Die Frage ist natürlich auch was Du unter "dünnes" Kabel verstehst, also in Millimetern. Eigentlich gibt es für fast alle Durchmesser passgenaue professionelle Stecker.

Bei den Billigsteckern ist der angegebene Wellenwiderstand eher ein Richtwert als eine zuverlässige Angabe.




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 16:17

MK hat geschrieben:
Do 11 Jan, 2018 16:01
Nimm nen Markenstecker und nicht diesen Billigkram...
Verlink mal einen inkl. Online-Shop




MK
Beiträge: 1064

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 19:44

ShakyMUC hat geschrieben:
Do 11 Jan, 2018 16:17
Verlink mal einen inkl. Online-Shop
Sowohl Neutrik als auch Damar & Hagen haben BNC-Stecker für niedrige Kabelquerschnitte kleiner 4 Millimeter im Programm.

Wie dick das Kabel nun tatsächlich ist wurde bisher nicht geschrieben, daher auch unmöglich den passenden Stecker rauszusuchen.




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 21:30

Wußte ich nicht, dass Neutrik von den RG59 auch Lötversionen hat. Die HICON kenn ich...
Weil für einen Stecker wird sich der TE wahrscheinlich keine Crimpzange zulegen wollen.




MK
Beiträge: 1064

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 21:53

Natürlich werden die gecrimpt...




thos-berlin
Beiträge: 2417

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Di 16 Jan, 2018 14:37

Sorry, die Kabeldicke habe ich noch nicht nachgemessen,. Eine Crimpzange habe ich und auch verschiedene Einsätze. Ich müsste nur hoffen, dass der passende dabei ist....
Gruß
thos-berlin




Jott
Beiträge: 13808

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von Jott » Di 16 Jan, 2018 16:25

Die Steckadapter-Lösung ist perfekt. Wer crimpt denn freiwillig BNC-Stecker, das ist die Schwachstelle eines jeden Video-Setups schlechthin, egal ob im Studio oder unterwegs.




MK
Beiträge: 1064

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Di 16 Jan, 2018 17:37

Jott hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 16:25
Die Steckadapter-Lösung ist perfekt. Wer crimpt denn freiwillig BNC-Stecker, das ist die Schwachstelle eines jeden Video-Setups schlechthin, egal ob im Studio oder unterwegs.
Wasserrohre werden auch seit Jahrzehnten gecrimpt... Schwierig wird es nur bei Pfusch, aber das ist überall so.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 0:04
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Do 23:19
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von gunman - Do 22:28
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Fairlight Audio minderwertig?
von mash_gh4 - Do 20:48
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von TomStg - Do 20:16
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von ruessel - Do 16:36
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Uwe - Do 14:56
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von MrMeeseeks - Do 14:02
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von slashCAM - Do 13:57
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von blickfeld - Do 12:51
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
» On the sad state of Macintosh hardware
von rudi - Do 10:57
» Fehlerspeicher löschen Sony Betacam UVW 1200P
von MK - Mi 22:44
» USB3-Karte
von srone - Mi 20:48
» Magix Video Pro X Update -- beschleunigter und mit neuen Schnittwerkzeugen
von patrone - Mi 19:50
» Neuer Patch für VPX Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:12
» Neuer Patch für VDL Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:10
» Kyno Media Management Software goes Pro: 1.5 Version und Kyno Premium im Anflug
von slashCAM - Mi 16:54
» Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür
von rudi - Mi 12:47
» Künstliche Intelligenz berechnet Super-Zeitlupen
von -paleface- - Mi 12:32
» Verkaufe Edius 6 Videoschnittsoftware
von CNS1 - Mi 12:15
» SUCHE: XDCA-FS7
von Taunus - Mi 10:04
» KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion
von Xergon - Mi 0:47
» Kein Text/Quelltext bei Textebene
von Georgius - Di 23:13
» Wann ersetzt Nikon RED? Compressed RAW für alle ...!
von mash_gh4 - Di 19:42
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.