Gemischt Forum



Stecker für dünne Videokabel ?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
thos-berlin
Beiträge: 2422

Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Mi 10 Jan, 2018 10:45

Hallo, hier eine Frage an die Bastler hier. Ich habe ein altes Multicore mit einer Videoleitung, die mit einem Cinch-Stecker versehen ist. Da ich in meinem bescheidenen Gerätepark für Video praktisch keine Cinch-Stecker mehr im Einsatz habe, würde ich gerne eine überflüssige Fehler- und Kontaktstelle eliminieren und auf die Kabelenden BNC-Stecker montieren. Wie macht ihr das ? Die "handelsüblichen" gecrimpten BNC-Stecker sind doch für deutlich größere Durchmesser gedacht. Oder gibt es die auch für diese mini-Kabeldurchmesser ?
Gruß
thos-berlin




MLJ
Beiträge: 1910

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MLJ » Mi 10 Jan, 2018 16:36

@thos-berlin
Ich würde solche Adapter verwenden statt um-zulöten:

BNC auf Chinch Adapter bei Conrad

So kannst du das Multicore ohne Umbau verwenden und hast immer beide Möglichkeiten offen ;) Ich hoffe das hilft dir weiter.

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Mi 10 Jan, 2018 17:17

thos-berlin hat geschrieben:
Mi 10 Jan, 2018 10:45
... Wie macht ihr das ? ...
Garnicht - weil´s Pfusch ist. Außer es zwingt mich jemand mit vorgehaltenem Geldbeutel dazu und droht mit einem Abend frei Essen/Trinken...
Wenn doch, den Kabeldurchmesser mit Schrumpfschlauch aufbauen (äußere Lage = Schrumpfschlauch mit Kleber) und einen BNC-Lötstecker verwenden.
https://www.reichelt.de/BNC-Steckverbin ... ICLE=22041
Aber dann auch nur wenn geklärt ist, dass der Wellenwiderstand des Kabels wirklich 100% passt




thos-berlin
Beiträge: 2422

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Mi 10 Jan, 2018 22:07

Vielen Dank Euch beiden. Die Idee von Ralph finde ich besser, wenn es ein 75 Ohm-Stecker wäre.... ist aber ein RG 58,also 50 Ohm. Die Adapterlösung möchte ich gerne vermeiden, weil mir die zu unsicher ist.
Gruß
thos-berlin




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 10:20




thos-berlin
Beiträge: 2422

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Do 11 Jan, 2018 13:04

Yeah ! Den werde ich mir wohl mal testweise besorgen. Wenn es nicht klappt, kann ich ja wieder Cinch 'ranmachen ....
Gruß
thos-berlin




MK
Beiträge: 1095

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 16:01

Nimm nen Markenstecker und nicht diesen Billigkram...




MK
Beiträge: 1095

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 16:10

Die Frage ist natürlich auch was Du unter "dünnes" Kabel verstehst, also in Millimetern. Eigentlich gibt es für fast alle Durchmesser passgenaue professionelle Stecker.

Bei den Billigsteckern ist der angegebene Wellenwiderstand eher ein Richtwert als eine zuverlässige Angabe.




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 16:17

MK hat geschrieben:
Do 11 Jan, 2018 16:01
Nimm nen Markenstecker und nicht diesen Billigkram...
Verlink mal einen inkl. Online-Shop




MK
Beiträge: 1095

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 19:44

ShakyMUC hat geschrieben:
Do 11 Jan, 2018 16:17
Verlink mal einen inkl. Online-Shop
Sowohl Neutrik als auch Damar & Hagen haben BNC-Stecker für niedrige Kabelquerschnitte kleiner 4 Millimeter im Programm.

Wie dick das Kabel nun tatsächlich ist wurde bisher nicht geschrieben, daher auch unmöglich den passenden Stecker rauszusuchen.




ShakyMUC

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von ShakyMUC » Do 11 Jan, 2018 21:30

Wußte ich nicht, dass Neutrik von den RG59 auch Lötversionen hat. Die HICON kenn ich...
Weil für einen Stecker wird sich der TE wahrscheinlich keine Crimpzange zulegen wollen.




MK
Beiträge: 1095

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Do 11 Jan, 2018 21:53

Natürlich werden die gecrimpt...




thos-berlin
Beiträge: 2422

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von thos-berlin » Di 16 Jan, 2018 14:37

Sorry, die Kabeldicke habe ich noch nicht nachgemessen,. Eine Crimpzange habe ich und auch verschiedene Einsätze. Ich müsste nur hoffen, dass der passende dabei ist....
Gruß
thos-berlin




Jott
Beiträge: 14333

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von Jott » Di 16 Jan, 2018 16:25

Die Steckadapter-Lösung ist perfekt. Wer crimpt denn freiwillig BNC-Stecker, das ist die Schwachstelle eines jeden Video-Setups schlechthin, egal ob im Studio oder unterwegs.




MK
Beiträge: 1095

Re: Stecker für dünne Videokabel ?

Beitrag von MK » Di 16 Jan, 2018 17:37

Jott hat geschrieben:
Di 16 Jan, 2018 16:25
Die Steckadapter-Lösung ist perfekt. Wer crimpt denn freiwillig BNC-Stecker, das ist die Schwachstelle eines jeden Video-Setups schlechthin, egal ob im Studio oder unterwegs.
Wasserrohre werden auch seit Jahrzehnten gecrimpt... Schwierig wird es nur bei Pfusch, aber das ist überall so.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Cinema Grade - schon gehört?
von mash_gh4 - So 9:57
» Allerlei Getier im Revier
von manfred52 - So 9:57
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - So 9:54
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von iasi - So 9:48
» Die Canon EOS R für Filmer - Erste Eindrücke // Photokina 2018
von Chillkröte - So 9:45
» Sony TRV320E zeigt Balken im Display. Kostenvoranschlag 330€
von tom_hain - So 9:21
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von TonBild - So 9:02
» Auch die Bridge-Kamera Canon PowerShot SX70 HS bekommt 4K-Videomodus // Photokina 2018
von slashCAM - So 8:57
» DOF / Tiefenschärfe
von Jott - So 7:53
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von bennik88 - So 0:37
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Blackbox - So 0:16
» Blackmagic RAW vorgestellt -- das beste aus zwei Welten? // IBC 2018
von R S K - Sa 19:50
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von bkhwlt - Sa 19:47
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Sa 18:22
» Must have Plug Ins für DaVinci Resolve 15
von Drushba - Sa 16:36
» Zacuto Z-Finder EVF Pro (EVF Flip Modell)
von Ledge - Sa 15:51
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - Sa 15:50
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - Sa 15:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Sa 15:49
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Sa 15:12
» digitale bolex 1 tb d16 inkl kish lens set
von palermojules - Sa 12:44
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von tom - Sa 10:23
» Sigma Optimization für Sony E-Mount Anschluss?
von rush - Sa 9:58
» probleme mit Powerdirector
von 3Dvideos - Sa 9:31
» Cooke präsentiert neue Anamorphic/i Full Frame Plus Serie -- 50mm T2.3 // IBC 2018
von slashCAM - Sa 9:30
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Fr 23:57
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von carstenkurz - Fr 23:56
» HLG am Computermonitor
von wus - Fr 23:51
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Funless - Fr 19:51
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)