Gemischt Forum



Kiwi Schraube für Zhiyun Crane



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 9599

Kiwi Schraube für Zhiyun Crane

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Okt, 2017 12:20

Hallo Interessierte,
für meinen Crane brauchte ich eine Gewinde Adapterschraube um von dem kleinen Gewinde unten am Batteriefach auf ein großes zu kommen.
Da gibt es ja nun viele Optionen, aber meistens sind die Schrauben eher klein.
Hier habe ich eine solide Schraube gefunden, die auch noch fasst die gleiche Größe wie der Griff selbst hat.

Damit kann der Crane nun solide und unkompliziert auf große Stative montiert werden, oder ihn wie ich, am RODE BOOMPOLE schrauben.
Für meine Empfehlung habe ich Euch eine kleine Fotolovestory zusammen gestrickt.
"https"://www.amazon.de/gp/product/B06ZZCZTCD/ref ... UTF8&psc=1
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Roland Schulz
Beiträge: 1734

Re: Kiwi Schraube für Zhiyun Crane

Beitrag von Roland Schulz » Di 17 Okt, 2017 12:54

Guido, gute Sache, kurzer Tip dazu aber noch von mir da die Schraube unten durch den langen Hebel teilweise die tragende Konstruktion schon stark belastet und verwindet. Habe festgestellt dass es manchmal günstiger ist den Gimbal weiter oben zu "fassen", dass z.B. mit ner Manfrotto Clamp zu machen. So habe ich das Ding mal auf meinem Slider befestigt um dann beim Verfahren noch mit der iPhone Remote App schwenken zu können. Über die Stativschraube unten wurde das zunächst alles sehr lang und damit anfälliger gegen Verwindungen.
Tip mit der Adapterschraube ist trotzdem top, kannte ich gar nicht die Dinger!

EDIT: sehe gerade den Gummiteller auf dem Adapter. Wäre bei meinem Einsatzzweck völlig kontrapoduktiv gewesen da das noch mehr "Bewegung" reinbringt. Hängt aber alles vom Einsatzfall ab.
Hab einen Teil meiner Kameraplatten allerdings schon von den Gummis befreit und gegen dünnen Kork ersetzt oder ganz entfernt. Das macht z.B. mit der a6500 im smartrig schon nen Unterschied wenn man ne Platte drunterschraubt, besonders bei längeren Brennweiten.
Mal ehrlich, a6500 direkt ohne Rig auf ner Gummistativplatte ist draußen, selbst bei wenig Wind, doch die Hölle, nicht?!

Ggf, macht das auf Deinem Pole auch Sinn das steifer zu machen, da der Gimbal nicht so viel in die Konstruktion/ins Gummi reinregelt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9599

Re: Kiwi Schraube für Zhiyun Crane

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 17 Okt, 2017 15:02

Moinsen Roland, im Prnizip hast Du vollkommen Recht!
Ich habe sie mir auch nur gekauft, weil ich das Ding wie auch Du, mal auf dem Slider oder großem Fotostativ verwende um einen Schwenk zu drehen.
Da steht er dann eh nur gerade vor sich rum, da passiert ja nix, aber für den Fall des Rode Poles gebe ich Dir Recht,
da liegt die Hauptbelastung auf dem kleinen Innengewinde und dem Gewinde des Batteriefachs.

Aber wie Du ja schon selber erkannt hast, weg ist das Ding nicht und allemale besser als die kleinen Kupfeschräubchen. ;-)
Ach ja, das Gummi tut der verwindung keinen Abbruch, ist so auch richtig stramm und gleicht unebenheiten aus.
Das Gewinde meines Deckels ist zb nicht gerade gedreht worden, da ist das nicht schlecht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Flatrate für Filmmusik Art-List.io
von Jott - Do 20:42
» Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?
von Jan - Do 19:20
» Gopro 5 Session mit der Karma Drohne?
von Jan - Do 19:10
» Hilfe ich dreh durch!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» VEGAS Pro jetzt auch im Abo
von eXp - Do 18:43
» FCP auf einem andern mac?
von R S K - Do 18:42
» Variable Bildrate nicht nutzbar / einstellbar ...
von GaToR-BN - Do 18:11
» Sony Alpha7s2 Iso 200 und trotzdem Rauschen
von klusterdegenerierung - Do 17:47
» Spezielle Anforderungen für Aufnahme mit 2 Kameras
von thos-berlin - Do 16:43
» Effekte in Resolve manuell rendern
von dienstag_01 - Do 16:30
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von 7nic - Do 16:27
» Manfrotto 546b Stativ 75mm Halbschale 220€
von Sewerrider - Do 16:23
» Premiere Pro Export Video mit Mehrkanalton
von Alf_300 - Do 16:15
» Panasonic GH5
von HOBVIDEO - Do 15:57
» Komponist für Soundtrack, Film und Games
von Kilo81 - Do 15:52
» Professionelles Filmstudio einrichten
von TheGadgetFilms - Do 15:34
» Zhiyun-Tech Crane Plus: smarter Einhand Gimbal mit automatischer Objektverfolgung
von TheGadgetFilms - Do 15:32
» Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018
von slashCAM - Do 12:36
» Database anlegen
von Frank B. - Do 12:35
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von mash_gh4 - Do 12:16
» Autel EVO: ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic?
von headroom - Do 11:45
» Nikon bucht Stand auf der NAB!
von slashCAM - Do 11:23
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von patrone - Do 11:16
» Stand der Dinge helle LED-Taschenlampen?
von freezer - Do 11:04
» adobe premiere pro cc stürzt ab , Bildpuffer Fehler
von Videoshark - Do 10:04
» Neue Faltdrohne von DJI
von Roland Schulz - Do 7:30
» AVCHD und XAVC S Import
von rush - Mi 23:30
» Maus auf 2. Graka viel schneller
von Lord Nick - Mi 22:36
» Biete: Sony ECM-HS1 (Richtmikro für ältere Sony-Camcorder)
von beiti - Mi 21:41
» Alte Projekte aus Vegas in PR oder Davinci bearbeiten?
von klusterdegenerierung - Mi 21:38
» Panasonic GH5s - mit lichtstarkem, unbeweglichen Multi-Aspect Ratio Sensor
von CameraRick - Mi 21:32
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von Enigma - Mi 21:18
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von gekkonier - Mi 21:01
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Roland Schulz - Mi 20:15
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von klusterdegenerierung - Mi 19:51
 
neuester Artikel
 
Grafikkarten Entwicklungen für die Videobearbeitung in 2018

Wer eine schnelle GPU für den Videoschnitt suchte hatte 2017 mit einer äußerst unübersichtlichen Marktsituation zu kämpfen. Was steht nun für 2018 an? weiterlesen>>

Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.