Gemischt Forum



Herr Müller



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 9371

Herr Müller

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Sep, 2017 22:20

Und da soll mal einer sagen die Deutschen wären nicht Kinderlieb. :-))




7River
Beiträge: 895

Re: Herr Müller

Beitrag von 7River » Sa 23 Sep, 2017 22:33

Finde ich irgendwie übertrieben. Der Mann hat doch ganz ruhig um einen anderen Platz gebeten.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




MrMeeseeks
Beiträge: 157

Re: Herr Müller

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 23 Sep, 2017 22:50

7River hat geschrieben:
Sa 23 Sep, 2017 22:33
Finde ich irgendwie übertrieben. Der Mann hat doch ganz ruhig um einen anderen Platz gebeten.
Was unser Held von Video-Poster im besten Facebook-Stil mal wieder vergessen hat war eine kleine Erläuterung...zumindest zu der Beschreibung.
Herr Müller kam als einziger Passagier zu spät an Board, der Kapitän hatte extra 20 Minuten nur auf ihn gewartet. Müller hatte sich wohl schon beim Check-In mit dem Personal gestritten, er sagte etwas davon, dass die Lufthansa ihm 20.000 Pesos schulde (umgerechnet ca. 6 Euro). Das Flugzeug betrat er mit einem lauten Schrei "Ich hab die Schnauze voll". Die Person, die aus Versehen auf seinem Platz saß, bedrohte er. Weinende Babys schrie er an mit "Ruhe verdammt nochmal". Die Passagiere bekamen es mit der Angst zu tun und riefen die Crew zu Hilfe. Den Rest kann man im Video sehen, wobei sich Herr Müller der Crew gegenüber vergleichsweise zahm gab.
Das Ergebnis war
• Das war kein Urlaubsflieger. Die Passagiere um Müller herum waren fast alle Kolumbianer und auch viele Spanier, die in Kolumbien arbeiten und Weihnachten zuhause feiern wollten. Die Spanier mussten dann in Frankfurt noch Anschlussflüge am Nachmittag des 24. Dezember erreichen. Die Eltern taten ihr bestes, die Babys zu beruhigen, aber es war schon sehr spät (22:30 Uhr) und durch Herrn Müller wurde es immer später (23:30). Erst wenn das Flugzeug in der Luft ist, können die Babybetten eingehängt werden, solange müssen es die Babys auf dem Schoß ihrer Eltern aushalten.

Der kluge Herr Müller wurde dann rausgeworfen und musste sich dann an einem fremdsprachigen Terminal mit sicherlich nicht sonderlich gut gelaunten Leuten rumärgern. Absolut gerechtfertigt wenn man einen auf wichtig macht. Ohrstöpsel für 50 Cent hätten das Problem gelöst, da wollte sich aber sicher jemand einen besseren Sitz erschleichen.




7River
Beiträge: 895

Re: Herr Müller

Beitrag von 7River » Sa 23 Sep, 2017 22:53

Wenn das dann so abgelaufen ist, ist das natürlich was anderes.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




beiti
Beiträge: 4629

Re: Herr Müller

Beitrag von beiti » So 24 Sep, 2017 09:27

Auch ohne die "Backstory" merkt man doch, wie eklig und stur der Kerl sich verhalten hat. Wahrscheinlich ist er in seinem bisherigen Leben schon zu oft mit dieser Masche durchgekommen. Da war es an der Zeit, dass ihm jemand die Stirn bietet. Die Angehörigen von Herrn Müller, die ihn sonst immer ertragen müssen, werden sich wohl heimlich freuen, wenn sie dieses Video sehen. Ich kann nur die LH-Leute bewundern, wie ruhig und deeskalierend sie sich verhalten haben.

Auch auf ruhige Weise kann man sehr unangenehm sein. Herr Müller ist "geladen", schaltet auf stur und weigert sich einfach, darauf einzugehen, was andere Leute sagen. Ich kenne auch solche Leute und meide den Kontakt mit ihnen - so gut es eben geht.
Er entgegnet ja nie was Sinnvolles auf die Argumente der LH-Angestellten, sondern wiederholt nur immer wieder seine dämlichen Forderungen, die ja praktisch nicht erfüllbar sind (dazu hätte man statt Herrn Müller sämtliche Eltern und Kinder zum Aussteigen zwingen oder in einer hinteren Ecke des Flugzeugs zusammenpferchen müssen, so dass Herr Müller am anderen Ende des Flugzeugs seine Ruhe gehabt hätte - und ohne Garantie, dass Herrn Müller bis dahin wieder was Neues einfällt, das ihm nicht passt).
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




Starshine Pictures
Beiträge: 1813

Re: Herr Müller

Beitrag von Starshine Pictures » So 24 Sep, 2017 11:44

Solche Leute haben wir regelmässig als Patienten im Krankenhaus. Für die ist es dann oft eine schmerzliche Erfahrung dass ich als popeliger Krankenpfleger die Macht über sie und alles habe. Sie dürfen bleiben und sich anpassen oder auch gern wieder nach Hause gehen. Und das sage ich auch offen und direkt: "Sie passen sich jetzt an und machen mit oder sie sind entlassen und in 2 Tagen tot. Mir ist das egal. Denn wenn sie gehen liegt 2 Stunden später hier der nächste Patient der vielleicht froh ist dass ihm nun schneller geholfen werden kann." Nach anfänglichen Randalen werden die dann recht schnell handzahm und oft sogar ein Stück dankbar.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Musikvideo: YouTube komprimiert AudioFile zu sehr
von lespaulfreaky - Mo 17:56
» Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität
von Mayk - Mo 17:52
» Warum nicht mal ein paar Synthesizer kaufen?
von klusterdegenerierung - Mo 17:50
» Philips: 32" QHD HDR Monitor mit 99% AdobeRGB und USB-C für 500 Euro
von mash_gh4 - Mo 17:35
» Sony a7R III - Sammelthread (Sony a7R III vs. II - Unboxing & erste Eindrücke)
von sanftmut - Mo 17:15
» Alte Panasonic hvx200 auf sdi und mit Webpresenter livestreamen
von nopod - Mo 17:09
» RED Monstro
von iasi - Mo 16:34
» Kaufberatung Camcorder
von ShakyMUC - Mo 16:31
» das hätte man vorher wissen müssen
von MLJ - Mo 16:30
» Audioeffekte mit der gleichen Funktion
von MLJ - Mo 16:18
» Tja... Hobby ist am Ende
von Frank B. - Mo 15:51
» Kostenlos und online: Premiere Pro und After Effects CC Workflows (Adobe Live)
von slashCAM - Mo 15:30
» Panasonic GH5 Firmware Update 2.2: User-Button am Objektiv belegen u.a.
von slashCAM - Mo 13:57
» Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?
von Roland Schulz - Mo 13:06
» Kostenaufstellung für Aufträge
von wolfgang - Mo 13:04
» GH5: Touch-Focus - aber wie?
von ksingle - Mo 12:48
» Reisen & Technik
von Jott - Mo 12:39
» GH5 - neue Firmware 2.2
von VideoUndFotoFan - Mo 12:36
» Videotutorial: Smirnoff Werbung - Lichter für Portrait, Props und Hintergrund beim One-Shot
von slashCAM - Mo 12:11
» Aputure LS C300d Erfahrungen?
von Frank B. - Mo 12:01
» Frage zu Intel ME Sicherheitsupdate
von Roland Schulz - Mo 10:59
» Sony RX100 RX 100 Mark IV / 4 - mit 5 Akkus & DC-Coupler
von kabauterman - Mo 10:26
» was ist vom berliner tatort zu halten
von klusterdegenerierung - Mo 9:09
» Kostenlose Software zum Zusammenschneiden von 2 Aufnahmen?
von mash_gh4 - Mo 9:05
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von blueplanet - Mo 7:07
» Mikrofon
von kmw - Mo 5:49
» Unscharf Maskieren - Bug oder Feature?
von blickfeld - Mo 2:41
» Jello (Wobble) Effekt erzeugen
von deanner - Mo 1:06
» Netflix DARK: Erste deutsche Netflix Originals Series auf Alexa 65 gedreht
von Alf_300 - Mo 1:01
» READY PLAYER ONE - Official Trailer 1
von Funless - So 22:57
» PANASONIC AU-EVA1: Handling, Vergleich zur Canon C200, Rigging, Sucher vs Monitor, Fazit uvm. Teil 2
von wolfgang - So 21:13
» Freefly Movi: intelligenter Smartphone Gimbal als Kameraassistent
von r.p.television - So 20:37
» Firma Blackmagic: Nach der Garantie keine Reparatur mehr?
von Jott - So 20:33
» Mocha Pro Tracking außerhalb des Bildes
von tommipopommi - So 17:26
» JURASSIC WORLD 2 Trailer - Deutsch
von klusterdegenerierung - So 16:31
 
neuester Artikel
 
Sony RX0: (K)eine 4K-Action-Cam - dafür ultra-kompakt, S-LOG und viel HD-Qualität

Nach der GoPro Hero6 mit ihren sehr guten Action-Cam Qualitäten kam gleich die Sony RX0 an die Reihe und hier heisst es erstmal umdenken: Keine interne 4k Aufnahme, kein Bildstabilisator - dafür Fokus (by Button!), HFR, Miniaturisierung und fast das komplette Sony Alpha Menü inkl. S-Log2. weiterlesen>>

Sony FDR-AX700 - HDR in 8 Bit mit 30fps?

Sonys Einzoll-Sensoren finden sich mittlerweile in vielen 4K-fähigen Kompaktkameras und dürfen nun auch einmal wieder in einem waschechten Camcorder ihr Können zeigen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Happiness

Als Rat Race wird unsere moderne Gesellschaft mit Großstadtwahnsinn, Konkurrenzdruck und Überarbeitung gern auf Englisch bezeichnet -- hier wörtlich genommen und dargestellt, mit treffenden und nur leicht überspitzten Beobachtungen.