Gemischt Forum



DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
martin2
Beiträge: 553

DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von martin2 » Do 18 Mai, 2017 23:42

servus zusammen,

mussten auf dvbt2 umstellen. mit dem opticum terra h 265 plus mit pvr kann man auf usb-stick die sendungen aufnehmen. so weit so gut. ich nehme an, dass hier in hd aufgezeichnet wird. die daten werden in ts-datenformat abgespeichert.

leider spielt mein notebook ( 4 x 2,1 Core, W 7, 64 bit) als auch meine anderen rechner die ts dateien nur sehr ruckelnd ab. auch wenn ich diese vorher auf die festplatte der rechner übertragen hatte. VLC ruckelt ebenfalls bzw. bleibt stehen, grüne bildklötzchen, und bei längeren dateien werden bild und ton mit zunehmender abspiellänge asynchron.

dann haben wir noch einem GOMplayer benutzt. gleiches problem. wer kann mir helfen und hat eine idee?

danke euch sehr!
martin




Alf_300
Beiträge: 7170

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Alf_300 » Fr 19 Mai, 2017 05:13

Nimm den MPC-HC Player




dosaris
Beiträge: 313

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dosaris » Fr 19 Mai, 2017 10:13

mache mal zuerst eine Stream-Analyse der Aufnahme.
Ist der überhaupt fehlerfrei?
Wie war die Fehlerrate des aufgenommenen Kanals?
Wenn die BER zu hoch ist werden i.A. defekte Frames verworfen und durch das vorige ersetzt.

Terrestrisches DVB ist tendenziell störanfälliger als Sat-Empfang:
unterschiedliche Reflexionen durch Mehrwege-Ausbreitung.

D.




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dienstag_01 » Fr 19 Mai, 2017 10:16

Ich würde ja eher vermuten, dass der Rechner zu schwach für die h265 Files ist. Man könnte mal die Prozessorauslastung (Taskmanager -> Leistung)überprüfen.
Und was hat des denn für eine Grafikkarte?




fubal147
Beiträge: 274

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von fubal147 » Fr 19 Mai, 2017 11:08

Um H265 abspielen zu können, reicht sein Rechner nicht aus.
Bei VLC benötigt er die Version 2.2.4 Aber auch die läuft mit diesem Rechner nicht.
Zeit ist ein geringes Gut




Jost
Beiträge: 917

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Jost » Fr 19 Mai, 2017 11:12

Lass die Datei mal vom kostenlosen Programm MediaInfo prüfen. DVB T2 ist eigentlich H.265. Sehr sperrig.

H.265 ist kostenpflichtig. Bei Nvidia gibt es die Hardware-Unterstützung erst seit der 960er.

The seventh generation PureVideo HD[edit]
The seventh generation of PureVideo HD, introduced with the GeForce GTX 960 and also included in GTX 950 and GTX 750 SE, a second generation Maxwell (microarchitecture) GPU (GM206), adds full hardware-decode of H.265 Version 1 (Main and Main 10 profiles) to the GPU's video-engine. Feature Set F hardware decoder also supports full fixed function VP9 (video codec) hardware decoding.
Previous Maxwell GPUs implemented HEVC playback using a hybrid decoding solution, which involved both the host-CPU and the GPU's GPGPU array. The hybrid implementation is significantly slower than the dedicated hardware in VP7's video-engine.
The seventh generation PureVideo HD is sometimes called "PureVideo HD 7" or "VP7", although this is not an official Nvidia designation. This generation of PureVideo HD corresponds to Nvidia Feature Set F (or "VDPAU Feature Set F").
The eighth generation PureVideo HD[edit]
The eighth generation of PureVideo HD, introduced with the GeForce GTX 1080, GTX 1070, GTX 1060, GTX 1050 Ti & GTX 1050, GT 1030 a Pascal (microarchitecture) GPU, adds full hardware-decode of HEVC Main12 profile to the GPU's video-engine.
Previous Maxwell GM200/GM204 GPUs implemented HEVC playback using a hybrid decoding solution, which involved both the host-CPU and the GPU's GPGPU array. The hybrid implementation is significantly slower than the dedicated hardware in VP8's video-engine.
The eighth generation PureVideo HD is sometimes called "PureVideo HD 8" or "VP8", although this is not an official Nvidia designation. This generation of PureVideo HD corresponds to Nvidia Feature Set H (or "VDPAU Feature Set H").

Von Prozessor-Seite kann offenbar auch erst die Skylake-Generation mit H.265 richtig etwas anfangen:

https://software.intel.com/en-us/blogs/ ... g-you-down


Wenn es keine Hardware-Unterstützung gibt, muss die CPU allein ran. 4 X 2.1GHz sorgt eher für ein gemächliches Tempo.

Eventuell kommst Du nicht über ein Konvertieren herum - wenn es denn tatsächlich h.265 sein sollte.




Alf_300
Beiträge: 7170

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Alf_300 » Fr 19 Mai, 2017 11:59

I7@970 + GTX 660Ti + MPC-HC vom USB-Stick.... da gibts keine Problene bei

Allgemein
ID : 16481 (0x4061)
Vollständiger Name : H:\DVB-T2 ZDF HD-ARD-Mittagsmagazin.TSV
Format : MPEG-TS
Dateigröße : 35,2 MiB
Dauer : 1 min 20s
Modus der Gesamtbitrate : variabel
Gesamte Bitrate : 3 676 kb/s

Video
ID : 1377 (0x561)
Menü-ID : 16961 (0x4241)
Format : HEVC
Format/Info : High Efficiency Video Coding
Format-Profil : Main@L4.1@Main
Codec-ID : 36
Dauer : 1 min 20s
Bitrate : 3 236 kb/s
Breite : 1 920 Pixel
Höhe : 1 080 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Bildwiederholungsrate : 50,000 FPS
Standard : Component
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling/String : 4:2:0 (Type 0)
BitDepth/String : 8 bits
Bits/(Pixel*Frame) : 0.031
Stream-Größe : 30,9 MiB (88%)
colour_range : Limited
colour_primaries : BT.709
transfer_characteristics : BT.709
matrix_coefficients : BT.709

Audio
ID : 1378 (0x562)
Menü-ID : 16961 (0x4241)
Format : E-AC-3
Format/Info : Enhanced Audio Coding 3
Format-Einstellungen für Endianess : Big
Codec-ID : 6
Dauer : 1 min 20s
Bitraten-Modus : konstant
Bitrate : 256 kb/s
Kanäle : 2 Kanäle
Kanal-Positionen : Front: L R
Samplingrate : 48,0 kHz
Bildwiederholungsrate : 187,500 FPS (256 spf)
Video Verzögerung : -516 ms
Stream-Größe : 2,44 MiB (7%)
Sprache : Deutsch
ServiceKind/String : Complete Main

Andere
ID : 1382 (0x566)-100
Menü-ID : 16961 (0x4241)
Format : Teletext
Sprache : Deutsch




Jost
Beiträge: 917

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Jost » Fr 19 Mai, 2017 12:37

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 19 Mai, 2017 11:59
I7@970 + GTX 660Ti + MPC-HC vom USB-Stick.


Schneller Sechskerner und MPC-HC - da hast Du ein schönes Pärchen zusammen. Vielleicht reicht MPC-HC schon aus, damit H.265 auch auf einem langsamen Vierkerner läuft.




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dienstag_01 » Fr 19 Mai, 2017 12:45

Jost hat geschrieben:
Fr 19 Mai, 2017 12:37
Vielleicht reicht MPC-HC schon aus, damit H.265 auch auf einem langsamen Vierkerner läuft.
Nur, wenn eine entsprechende Grafik verbaut ist. Daher meine Frage.




Alf_300
Beiträge: 7170

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Alf_300 » Fr 19 Mai, 2017 12:51

Ich habe auf MPC gewechselt weil VCL bei H.265 grüne Klötze macht

Bei Hauppauge sind die Mindestanforderungen für DVB-T2 - I3 mit 2.4 Ghz ung Grafikkarte mit 128 MB Speicher angegeben




martin2
Beiträge: 553

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von martin2 » Fr 19 Mai, 2017 15:26

herzlichen dank für eure tipps und ausführliche erklärungen!!

der mpc player ist besser, aber ruckelt immer noch, vor allem bei langen dateien mit 90 minuten. inspektor columbo wird im ton dann asynchron ....

einen anderen pc habe ich nicht zur verfügung bzw. einen, den ich auch transportieren kann, mit dvbt war das kein problem. da tat es der VLC.

edius kann mit den ts dateien nichts anfangen. kennt ihr ein konvertierprogramm ?

danke euch!

martin




Jost
Beiträge: 917

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Jost » Fr 19 Mai, 2017 16:01

martin2 hat geschrieben:
Fr 19 Mai, 2017 15:26
herzlichen dank für eure tipps und ausführliche erklärungen!!

der mpc player ist besser, aber ruckelt immer noch, vor allem bei langen dateien mit 90 minuten. inspektor columbo wird im ton dann asynchron ....

einen anderen pc habe ich nicht zur verfügung bzw. einen, den ich auch transportieren kann, mit dvbt war das kein problem. da tat es der VLC.

edius kann mit den ts dateien nichts anfangen. kennt ihr ein konvertierprogramm ?

danke euch!

martin
mit dem VLC-Player funktioniert das. Unter "Medien"

Handbrake ist die klassische Lösung.

Wenn Prozessor und GPU aber h.265 nicht unterstützen, wird der Prozessor ordentlich knechten müssen.
Such mal per "Gerätemanager" Deine CPU. Sie heißt zwar i7, wahrscheinlich wird es aber nur ein Zweikerner mit Hyperthreading sein. Den Etiketten-Schwindel hat man bei Notebooks früher gern betrieben.




MLJ
Beiträge: 1907

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von MLJ » Fr 19 Mai, 2017 17:47

@martin2
Ruckeln die Aufnahmen auch am Receiver selbst oder werden die normal abgespielt ohne ruckeln ? Hast du den USB-Stick im Receiver vor dem ersten Gebrauch formatiert ?

Ist das dein Receiver ?

Opticum Webseite

Wie gut ist der Empfang ? Was sagen denn die Balken "Qualität" und "Signalstärke" bei deinem Receiver ? Bei falscher Ausrichtung der Antenne können schon die Aufnahmen selbst ruckeln ;)

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dienstag_01 » Fr 19 Mai, 2017 18:00

Es ist wohl relativ logisch, dass ein Prozessor, der es nicht schafft, das File in Echtzeit zu dekodieren, für eine Umkodierung eine *gewisse* Zeit braucht.
Aber vielleicht stört es ja nicht weiter, wenn der Zweit- oder Drittrechner mal wieder was zu tun bekommt.
Ich würde allerdings auf einem System, auf dem der VLC beim Abspielen grüne Klötzchen erzeugt, zu einem anderen Tool für die Umwandlung greifen. Sagt mir mein Gefühl ;)




martin2
Beiträge: 553

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von martin2 » Fr 19 Mai, 2017 21:21

@LLJ mickey:

Der dvbt2 reveiver ist meiner und wenn ich den usb stick im receiver belasse und dort abspiele, gibt es keine probleme. der bei aufnahme angezeigte balken für die intensität ist in ordnung.

einen anderen pc kann ich nicht benutzen, da er ein laptop ist und sozusagen meinen "portablen" vhs-rekorder darstellt. zur not würde ich halt alles konvertieren.
ein anderer rechner /W 7, 64 bit, 4 x AMD Athlon 5150 APU spielt es ohne probleme ab.

ich hab glaub ich was wichtiges vergessen zu sagen, wann es ruckelt:
wir gucken nicht auf dem laptop, sondern erweitern über "anschluss von einem projektor" mit "erweitert", und geben das bild auf einem fernsehmonitor aus, also doppelter bildschirm. wir ziehen dann mit der maus den VLC oder MhC player auf den fernsehmonitor rüber und dann ruckelt es. wenn wir über "anschluss projektor und "doppelt" gucken, dann verkleinert sich leider das sichtfeld auf dem angeschlossenen monitor um die hälfte. das habe ich vergessen zu sagen, entschuldigt bitte. gäbe es alternativen ?

martin
ist jetzt klarer, was das problem ist?


hat das was mit der grafikkarte zu tun, ist die vielleicht überlastet ?




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dienstag_01 » Fr 19 Mai, 2017 21:39

Wäre schon von Nutzen, mal die Grafikkarte des Laptops, aber auch des AMD Rechners, auf dem es läuft, hier zu posten.

Und, nur mal zum Verständnis, wenn es auf deinem Laptop mit Ausgabe auf TV ruckelt, bei Anzeige direkt auf dem Laptop aber nicht (???), dann liegt es natürlich an der Grafikkarte. Oder an der Anpassung Grafikkarte - TV.




martin2
Beiträge: 553

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von martin2 » Sa 20 Mai, 2017 00:25

@dienstag01

Prozessor
4 x Intel (R) Pentium (R) CPU N 3540 @ 2,16 Ghz

Grafikkarte
Intel R HD Graphics

habs nochmals kontrolliert: Kein Ruckeln , volle Synchronität Bild Ton, wenn nur auf Laptopmonitor ausgegeben und nicht über die drei Alternativen.

wäre es für die Grafikkarte weniger belastend, wenn ich einen externen Monitor über VGA Kabel anschlösse ?

danke
martin




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dienstag_01 » Sa 20 Mai, 2017 00:31

Das ist nicht anzunehmen. Das Signal muss ja auch noch nach Analog gewandelt werden.

Kann denn der TV Videos nicht einfach von einem USB Stick o.ä. abspielen?




martin2
Beiträge: 553

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von martin2 » Sa 20 Mai, 2017 00:38

das ist die frage der fragen: ist von acer und ich weiß den typen nicht. das käme auf einen versuch an. das teil steht nicht direkt bei mir im haus.

weiß, dass die so sachen wie mpeg, mpg oder wmv oder mp4 abspielen, aber das teil ist sicher drei jahre alt und zu der zeit waren wohl ts-dateienb noch nicht so im ulauf, oder ?

danke dienstag

kennst du ein konvertierungsprogramm von ts in mp4 vielleicht ?




Alf_300
Beiträge: 7170

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von Alf_300 » Sa 20 Mai, 2017 07:41




dosaris
Beiträge: 313

Re: DVBT 2 - >ts dateien ruckelfrei abspielen

Beitrag von dosaris » Sa 20 Mai, 2017 09:25

martin2 hat geschrieben:
Sa 20 Mai, 2017 00:38

kennst du ein konvertierungsprogramm von ts in mp4 vielleicht ?
avidemux.org
macht Umverpackung und auch recodierung




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Darth Schneider - Fr 6:57
» Fehlerhafte Kapitelauswahl | nicht ausgewählte Pfeile sind zu sehen | Adobe Encore CS6
von dienstag_01 - Fr 0:49
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von Drushba - Fr 0:40
» Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?
von iMac27_edmedia - Do 23:43
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von iMac27_edmedia - Do 23:40
» echt jetzt? HEILSTÄTTEN Trailer German Deutsch (2018)
von 7River - Do 23:10
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Do 18:56
» 22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
von Paralkar - Do 17:58
» Black Magic Design Production Camera 4k lohnenswert oder alternative?
von Helge Renner - Do 17:42
» Ein paar Event-Video Software/Hardware Fragen
von citrullin - Do 17:30
» Zhiyun CRANE PLUS: Probleme
von ksingle - Do 16:42
» Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
von Jan - Do 16:05
» Blackmagic Intensity Shuttle USB 3.0
von Wurzelkaries - Do 15:28
» Ist das Sinnvoll & möglich GH5 Speedbooster - Samyang
von cantsin - Do 14:46
» Ursa Mini Pro CFast Slot
von Irie_Guide - Do 14:27
» VJs +o. drehende Kamerassistenten gesucht Raum Nürnberg+Bundesweit
von Norddeich TV Produktion - Do 13:46
» Deblurring wird immer besser - DeblurGAN
von Spreeni - Do 13:34
» Neu und lichtstark: Samyang XP 50mm F1.2 für EF-Mount
von slashCAM - Do 13:27
» 2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.
von slashCAM - Do 12:51
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Do 8:11
» (Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
von trommlertom - Do 7:36
» Zagmachi - God´s Lament
von buster007 - Do 6:11
» DaVinci Resolve: Wie Viewer-Ausgabe auf externen Monitor?
von PowerMac - Mi 21:05
» Surround 7.1 - Welchen Dateityp wählen?
von walang_sinuman - Mi 18:19
» Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
von CasperK80 - Mi 17:30
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von mash_gh4 - Mi 16:59
» Linkstar RL-24VC im Test - Großes LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur und Akkubetrieb
von kabauterman - Mi 16:52
» Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
von Peppermintpost - Mi 15:48
» ROV - motorisierter Slider von Rhino
von Rafolta - Mi 15:13
» Bildungsurlaub Videoschnitt mit FCPX gesucht
von Lorphos - Mi 14:24
» Sony FDR AX 53 zu verkaufen
von hock jürgen - Mi 13:57
» ProCoder 3 von Grassvalley
von Peter Friesen - Mi 13:25
» Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
von Frank B. - Mi 11:55
» Suche gute synth app
von klusterdegenerierung - Mi 11:22
» GH5 Shutter Hack 2018
von Mediamind - Mi 10:53
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zagmachi - Gods Lament

Mal wieder ein getantzes Musikvideo aus Korea -- nicht so durchgeknallt wie seinerzeit Gangnam Style, aber durchaus phantasievoll umgesetzt. (Den Songtext findet man bei Vimeo übersetzt.)